kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Pircing und tatoo verbot??

lima-cityForumSonstigesPolitik & Wirtschaft

  1. Autor dieses Themas

    v****g

    ich habe gehört das es einen gesetzes entwurf gibt was das picen und tattoowieren von minderjährigen verbieten soll (besondere persönlicher anteil Pircen) was ist da dran und weiss einer mehr ?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Ja, anscheinend will der Ärzteverband das für Minderjährige verbieten: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,549068,00.html

    Eine ernsthafte Diskussion, etwa in der Politik, gibt es dahingehend aber noch nicht, ergo auch keinen Gesetzesentwurf. Zumindest soweit ich weiß.
  4. Ich sage dazu: JA!

    Und: Ich dachte es währe schön längst verboten?!?
    Soweit ich weiss darf man das doch!

  5. Und: Ich dachte es währe schön längst verboten?!?
    Soweit ich weiss darf man das doch!


    verboten nicht, man braucht lediglich die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.
  6. Naja, ich finde diese Verbote für Jugendliche ziehmlich dämlich, weil dem Menschen die Entscheidungsfreiheit abgenommen wird. Bei mir durfte keiner sagen, was ich darf und was nicht. Ich habe schon immer Horrorfilme ab 18 gesehen und Stichwaffen gekauft und Schnaps gesoffen. Und wenn ich mich hätte tätovieren lassen wollen, hätte ich\'s auch gemacht. Und das ist durchaus kein Erziehungsfehler. Ich kenne meine Grenzen sehr genau, bin weder assozial noch vorbestraft und kriege mein Spitzenabi. Ich kann viel besser nachvollziehen, was gut und was schlecht für mich ist, als einer, der seine Grenzen aufgesetzt bekommt und sie aus blinder Autoritätshörigkeit befolgen muss. Das halte ich für eine Art der Erziehung, die die Menschenwürde verletzt.
  7. ich wäre für ein verbot
    vielen jungen leuten ist nicht bewusst, dass sie später ein mal ihre meinung ändern könnten.
    nicht jeder hat den verstand und ist in seiner entwicklung soweit wie lexalisa.
    viele wissen ja nicht einmal was sich nach dem schulabschluss machen wollen - wie sollen sie dann wissen, wie sie über tatoo und piercing in der zukunft denken.
    für manche könnte es mit dem veränderten äußeren auch schwieriger werden in bestimmten berufen und gesellschaftlichen bereichen fuß zu fassen. - ich möchte nicht von einem punk mit 20 piercings im gesicht und tatoos auf den händen bei einer bank bedient werden.

  8. Das halte ich für eine Art der Erziehung, die die Menschenwürde verletzt.


    Inwiefern wird denn da deine Würde verletzt? :lol:
  9. Ich bin auch für ein solches Verbot, eben weil es genug \"dumme\" Minderjährige gibt!
    Ich wär obendrein auch noch dafür das Kinder unter 16 nur mit Einverständnis der Eltern, die Schwangerschaft bis zu Ende führen dürfen und ansonsten die Eltern über Abtreibung(bis zum entspr. Monat) entscheiden dürfen.
    Vorrausgesetzt die Eltern kriegens früh genug mit..
  10. Also für mich persönlich würde ich das als Schwachsinn einstufen da ich
    1. so \"früh\" eh kein Piercing will das man sehen kann, da ich noch nen ordentlichen Job brauche und die Welt leider total spießig ist bei dem was ich als Gehalt anstrebe ^^
    2. meine Grenzen kenne, genau wie lexalisa, sie aber auch nicht ständig in Sichtweite haben will.
  11. charlottefreeman

    charlottefreeman hat kostenlosen Webspace.


    Naja, ich finde diese Verbote für Jugendliche ziehmlich dämlich, weil dem Menschen die Entscheidungsfreiheit abgenommen wird.


    ich halte die meisten 18-20 jährigen noch nicht reif genug solche entscheidungen zu treffen. Da nur einer von 100 wirklich die entscheidung trifft er will das haben weil es ihm gefällt. Alle anderen sind nur mitläufer bzw. nachahmer und für die ist so ein gesetz gold wert. Das pircing ist da nicht einmal so schlimm weil es schnell verheilt, aber eine tätowierung bleibt ein leben lang.

    einer meiner trainingpartner hat sich eines entfernenlassen auf den unterarmen es ist sehr langwierig und unangenehm. es dauert ca. ein jahr bis die haut sich erholt hat. noch länger bis man den unterschied nicht mehr sieht. Aber das hängt auch von der größe ab, seine waren recht groß.

    lg

  12. Nochmal zum Nachdenken: Ich kenne einige Leute, denen so ziehmlich alles verboten wurde, das Ergebnis war, dass sie, als sie mit 18 auf die Menschheit losgelassen wurden, alles ausgelebt haben, was sie nur konnten inkl Komasaufen und Piercen :)


    Beitrag geändert: 16.5.2008 12:26:15 von lexalisa
  13. Ich finds so wie es jez ist gut...
    Es ist doch immerhin ihre Entscheidung , man braucht eben noch das Einverständniss der Erziehungsberechtigten , aber wenn man sich n Tatoo oder Piercing machen will.. warum nich?
    Die Leute die das als Mitläufer tun... naja denen ist doch eh nichtmehr zu helfen..
  14. ich möchte nicht von einem punk mit 20 piercings im gesicht und tatoos auf den händen bei einer bank bedient werden.

    Warum nicht? Weil ein Angestellter in Hemd und Krawatte dich mit geringerer Wahrscheinlichkeit über den Tisch zieht? Glaub ich nicht. Bin aber trotzdem für das Verbot, weil sich im Alter von etwa 13 bis 20 (bei manchen auch noch später) die Interessen der Menschen so stark ändern, dass solche lebensentscheidende Eingriffe nicht aus einer Laune heraus gemacht werden sollten, da die morgen sowieso wieder eine andere ist.
  15. ich denke auch, dass es verboten werden sollte, sich als minderjähriger piercen oder tätowieren zu lassen, da man einfach noch viel zu sehr auf der suche nach dem eigenen stil ist.
    ich habe einen kollegen, der sich mit 15 hat an der wade tätowieren lassen, der bereut das jetzt, weil ihm das tattoo einfach nur peinlich ist. er traut sich im sommer gar nicht mehr kurze hosen zu tragen...früher fand er es noch cool ;)
  16. Also für mich wäre das ziemlich egal. Ich finde das nicht so toll, sich irgendwelche Metall-Dinger sonstwo hin zu hängen, nur um zu zeigen, dass man der allermutigste ist. :wink::biggrin:
  17. Für das Tatoo-Verbot für Minderjährige bin ich auf jeden Fall. Dafür sollte man schon einen gewissen Grad an Reife erlangt haben.

    Bei den Pircings sehe ich das etwas anders. Das verheilt ja relativ schnell wieder. Hier hätte ich zwar nichts gegen ein paar Gesetzliche grenzen für Leute unter 18, z.B. nur eine gewisse Anzahl von Pircings im Gesicht, aber ansonsten finde ich die bisherigen Regeln ganz i.O.

    MfG

    Faultier
  18. Naja... Verbot ist Mist, da das dann für die unreifen wieder ein Anreiz ist, dagegen zu verstoßen... wie bei drogen, waffen, alkohol... Egoshooter...

    und ob nun 2 Jahre später die intelligenz da ist, es realistisch zu entscheiden, wage ich bei dem derzeitigen durchschnittlichen Bidungsstand eines schulabgängers zu bezweifeln...

    Fakt ist, dass man sich damit einige Möglichkeiten im leben verbaut, wenn man ein Tattoo hat... ob man sich dann einer Splittergruppe anschließt, die häufig mit dem Vorurteil "Kriminell" abgestempelt wird, ist auch nicht immer so vorteilhaft für den eigenen Werdegang, egal ob Tattoo, drogen, oder irgendwelche Peinlichen Nebenjobs... wobei alles andere nur von beschränkter Dauer ist... das Tattoo klebt einem bis zum rest des Lebens an der Backe... oder anderen Körperteilen... wobei man nciht alle tattoos sieht... zum glück... -> aber was bringt dann ein Tattoo???
  19. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!