kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Privatsphäre im Internet?

lima-city: kostenloser WebspaceForumDie eigene HomepageInternet Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    thecoody

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    292 Gulden

    4 positive Bewertungen
    0

    thecoody hat kostenlosen Webspace.

    Guten Tag allerseits!
    Ich bin seit geraumer Zeit auf der Suche nach Möglichkeiten wie ich möglichst anonym im Internet unterwegs sein kann. Nicht das ich groß etwas zu verheimlichen hätte, lediglich der Gedanke, dass all meine Aktivitäten verfolgt werden besorgt mich. Ich habe einige VPN Anbieter durchprobiert, mich mit Addons/Erweiterungen verschiedener Browser herumgeschlagen jedoch leider nichts gefunden was mir gut gefallen hat (entweder wird die Geschwindigkeit sehr stark eingeschränkt oder es funktioniert nicht richtig).

    Hat jemand eine gute Lösung gefunden und ist bereit diese mit mir zu Teilen?
    Nach Möglichkeit sollte es natürlich kostenlos bzw. recht günstig sein.

    Vielen Dank im Voraus!
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. userboard

    Kostenloser Webspace von userboard

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    90 Gulden

    3 positive Bewertungen
    1

    userboard hat kostenlosen Webspace.

    Wenn du bereit bist auf ein ganz neues Betriebssystem umzusteigen dann empfehle ich dir das Linux OS Tails da hast du nahe zu Maximale Privatsphäre aber auch Einschränkungen aber das gute ist du kannst dieses OS auch als Live Betriebssystem auf ein USB Stick einrichten und es Mobil mit dir herum tragen also deine Digitalen Daten immer in der eigenen Tasche haben.
    Auf Tails läuft alles via das TOR Netzwerk aber das ganze ist echt umfangreich ich lasse dir mal paar Links hier kannst dir dann mal ein paar Videos ansehen wo es etwas ausführlicher erklärt wird und auch anhand Beispiele näher gebracht wird.

    Beste Grüße
    .-UB



    Beitrag zuletzt geändert: 9.7.2017 1:54:49 von userboard
  4. Autor dieses Themas

    thecoody

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    292 Gulden

    4 positive Bewertungen
    0

    thecoody hat kostenlosen Webspace.

    Vielen Dank!
    Das ganze klingt schon sehr gut. Leider kann ich (aufgrund von vielen Windows Programmen) nicht ganz auf Linux umsteigen. Ich habe schon oft darüber nachgedacht.
    Besteht die Möglichkeit, das neben Windows zu installieren?
    Habe schon diverse Distributionen vom USB Stick booten lassen.. führte immer zu sehr langsamen Ladezeiten:/
  5. userboard

    Kostenloser Webspace von userboard

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    90 Gulden

    3 positive Bewertungen
    0

    userboard hat kostenlosen Webspace.

    thecoody schrieb:
    Vielen Dank!
    Das ganze klingt schon sehr gut. Leider kann ich (aufgrund von vielen Windows Programmen) nicht ganz auf Linux umsteigen. Ich habe schon oft darüber nachgedacht.
    Besteht die Möglichkeit, das neben Windows zu installieren?
    Habe schon diverse Distributionen vom USB Stick booten lassen.. führte immer zu sehr langsamen Ladezeiten:/


    Denke es kommt ganz auf das Medium an wovon gebootet wird.
    Habe mein Tails auf einem 3.0 64GB Highspeed USB mit einer Lese und Schreib Geschwindigkeit von 150 MB/s und es läuft klasse kann da nicht meckern.
    Der Unterschied wie ich Persönlich finde ist das Live-Betriebssysteme wie Ubuntu etc. die von einem USB Stick gebootet werden nicht direkt darauf ausgelegt sind da es ja eigentlich als eine Test/Demo Version genutzt werden sollten.
    Anders hingegen bei Tails ist dieses Distribution für ein Medium wie ein USB ausgelegt und läuft wie ich und viele andere finden sehr viel flüssiger und stabiler als andere Linux "Live" Distributionen. Natürlich ist ein Tails sehr viel Ressourcen sparender als eine Kali oder Debian Version aber meine das direkt auf Tails bezogen jetzt da diese Distributionen halt entsprechend darauf ausgelegt ist diese über eine CD bzw. einen Stick entsprechend zu Booten.

    Beste Grüße
    -.UB
  6. Autor dieses Themas

    thecoody

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    292 Gulden

    4 positive Bewertungen
    0

    thecoody hat kostenlosen Webspace.

    Das klingt ziemlich gut!
    Auf was muss ich achten wenn ich mir einen geeigneten USB Stick kaufe (welche lese/schreib Geschwindigkeit ist gut? Kenne mich nicht aus)
    Hat man genug Platz um auch mal Dateien runter zu laden? Bzw. anders gefragt: wie viel Speicher nimmt das OS ein?
    Wo genau kann ich das OS am besten runterladen ohne mir noch ein Haufen Müll mit zu installieren?
    Kann man das neben Windows laufen lassen (USB Stick rein und wechseln) oder muss man beim hochfahren vom Stick booten?
  7. muellerlukas

    Kostenloser Webspace von muellerlukas

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5295 Gulden

    137 positive Bewertungen
    0

    muellerlukas hat kostenlosen Webspace.

    userboard schrieb:
    Der Unterschied wie ich Persönlich finde ist das Live-Betriebssysteme wie Ubuntu etc. die von einem USB Stick gebootet werden nicht direkt darauf ausgelegt sind da es ja eigentlich als eine Test/Demo Version genutzt werden sollten.

    Blödsinn. Auch Ubuntu ist nicht als "Live-System" "ausgelegt". Ubuntu (obwohl ich es einfach überladen finde) bietet bei der Installation an auf den angesteckten Stick installiert zu werden.
    Auch wenn es eine entsprechende Live-Version gibt, die halt dann von CD bootet und die Änderungen am Filesystem auf einem optionalen Stick speichert.

    Anders hingegen bei Tails ist dieses Distribution für ein Medium wie ein USB ausgelegt und läuft wie ich und viele andere finden sehr viel flüssiger und stabiler als andere Linux "Live" Distributionen. Natürlich ist ein Tails sehr viel Ressourcen sparender [...] oder Debian Version aber meine das direkt auf Tails bezogen jetzt da diese Distributionen halt entsprechend darauf ausgelegt ist diese über eine CD bzw. einen Stick entsprechend zu Booten.

    Nein, auch Debian ist nicht dafür "gedacht worden" von einer Live-CD als "Demo- oder Testversion" zu laufen. Auch dafür gibt es eine extra Live-CD.
    Dein "und viele andere" bezweifle ich stark.
    Ein Debian fragt bei der Installation nach welche Oberfläche du installieren willst. Wenn man es wirklich sparsam will installiert man sich eben ein Debian ohne Oberfläche und installiert dann den Window-Manager seiner Wahl. Oder nutzt eben eines der Angebote bei der Installation.
    Zumal Tails auch ein Debian-System ist. Ebenso wie ein Ubuntu.

    Zumal eine Linux-Distro eigentlich allgemein eh keinen Unterschied zwischen "Live-System" und "feste Installation" kennt wie es bei Windows der Fall ist. Man kann problemlos ein "fest installiertes" Linux-System mit Ramdisk und read-only-root-Partition starten.
    Ebenso kann man eine Live-CD als "fest installiertes" System nutzen indem man einen USB-Stick als Speicher nutzt.

    thecoody schrieb:
    Hat man genug Platz um auch mal Dateien runter zu laden? Bzw. anders gefragt: wie viel Speicher nimmt das OS ein?

    Das kommt drauf an welches OS du nimmst. Wenn du wirklich einsteigen willst, dann ist eine "reine" Distribution wie Debian wohl das richtige für dich. Dort kannst du dann (je nachdem wie deine Rechneraustattung ist) eine entsprechende (ober eben auch keine) Oberfläche wählen.

    Wo genau kann ich das OS am besten runterladen ohne mir noch ein Haufen Müll mit zu installieren?

    Alles was du bei Tails hast kannst du problemlos über offizielle Quellen nachinstallieren. Hast du denn Erfahrungen mit einer Linux-Distribution? Dann würde ich dir raten die Distri zu wählen von der das ganze abstammt.
    Da hast du am wenigstens Zeug das mitinstalliert wird.
    Kann man das neben Windows laufen lassen (USB Stick rein und wechseln) oder muss man beim hochfahren vom Stick booten?

    Du stellst einfach in deinem BIOS/UEFI die entsprechende Reihenfolge ein. In dem Fall USB-Stick, dann HDD.
    Wenn kein bootfähiger Stick eingesteckt ist bootet er im Regelfall direkt von der internen HDD.
    Das wäre dann dein Fall: USB-Stick angesteckt -> Linux, sonst Windows.

    Beitrag zuletzt geändert: 10.7.2017 7:33:48 von muellerlukas
  8. tempel-des-offler

    Kostenloser Webspace von tempel-des-offler

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knecht

    1052 Gulden

    54 positive Bewertungen
    0

    tempel-des-offler hat kostenlosen Webspace.

    thecoody schrieb: ...Wo genau kann ich das OS am besten runterladen ohne mir noch ein Haufen Müll mit zu installieren?
    Kann man das neben Windows laufen lassen (USB Stick rein und wechseln) oder muss man beim hochfahren vom Stick booten?
    Tails kannst Du hier herunterladen: https://tails.boum.org/install/index.de.html. Normalerweise wird Tails beim Hochfahren vom Stick gebootet. An USB Sticks wirst Du 2 Stück mit je 4GB oder größer benötigen, da es derzeit nicht möglich ist, Tails direkt von Windows aus zu installieren. Es ist empfehlenswert bei wenigstens einem der USB Sticks +(der für die endgültige Installation) auf USB 3.0 tauglichkeit zu achten, falls Dein PC USB 3 unterstützt.

    Inwieweit in Tails Mechanismen zum Zugriff auf Windows Partitionen vorhanden sind, kann ich dir nicht sagen. Eigentlich ist jede Linux Distribution dazu in der Lage, was bedeutet, dass man auch Daten in Windows Partitionen auf lokalen Datenträgern speichern kann und nicht ausschließlich auf den USB Stick angewiesen ist. Tails selbst wird vermutlich so ca. 2,5 GB auf dem Stick belegen.

    Falls Du die Sicherheit nicht so hoch ansetzt, und Dir der schnelle Wechsel zwischen Windows und Tails (oder einem anderen Betriebssystem) wichtig ist, kannst Du auch Tails, oder jedes andere Betriebssystem in einer Virtualbox installieren. https://tails.boum.org/doc/advanced_topics/virtualization/virtualbox/index.de.html. Virtualbox für Windows gibt es z.B.hier: http://www.chip.de/downloads/VirtualBox_23814448.html. Möglicherweise wäre das sogar erstmal die beste Idee um Tails oder was auch immer auszuprobieren. Für den Test mit Virtualbox benötigst Du keinen USB Stick.

    Beitrag zuletzt geändert: 10.7.2017 21:02:59 von tempel-des-offler
  9. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Prinzessin

    33996 Gulden

    107 positive Bewertungen
    0

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    kalinawalsjakoff besitzt 6 kostenlose Domains und 6 günstige Domains.

    Ich denke, daß man im Internet auch nicht völlig anonym surfen kann. Im Tor Netzwerk hinterlässt man auch Spuren, der Eingangsnode kennt zumindest die IP deines Netzwerkanschlusses und bei Transaktionen, also Einkäufen, mußt du schon sehen, daß da nichts an deine privatadresse geliefert wird und dergleichen.

    Meine Meinung ist ja, daß Datenschutz und Datensparsamkeit okay sind, aber man das eher überlegt und gezielt angehen sollte, sonst wird man im Prinzip seines Lebens nicht mehr froh. Anonymität bedeutet ja auch, daß man sich ziemlich einschränken muss und das ist nicht zu unterschätzen.

    Man kann nie alles filtern, aber mit ein paar Maßnahmen, die mehr oder weniger einfach umsetzen lassen, lässt sich schon einiges einiges an Schnüffelei einschränken.

    Ich für meinen Teil nutze im Netzwerk Pi-Hole (ich habe das hier schon einmal beschrieben). Das filtert mir pro Tag zwischen 20 und 25 Prozent traffic heraus, der allein nur von Werbung, Trackern, Likebuttons und dergleichen ankommt und das ganz ohne Verrenkungen mit einem Hardwareeinsatz von um die 60 Euro. Die Software dazu ist kostenlos.

    Beitrag zuletzt geändert: 20.7.2017 13:22:39 von kalinawalsjakoff
  10. mein-wunschname

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Lanzenträger

    9140 Gulden

    104 positive Bewertungen
    0

    mein-wunschname hat kostenlosen Webspace.

    thecoody schrieb:
    Vielen Dank!
    Das ganze klingt schon sehr gut. Leider kann ich (aufgrund von vielen Windows Programmen) nicht ganz auf Linux umsteigen. Ich habe schon oft darüber nachgedacht.
    Besteht die Möglichkeit, das neben Windows zu installieren?
    Habe schon diverse Distributionen vom USB Stick booten lassen.. führte immer zu sehr langsamen Ladezeiten:/


    Nicht direkt nebeneinander sondern eher ineinander könnte man Windows und Linux parallel nutzen, in dem man mit Virtual Box arbeitet.
  11. waytogermany

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5446 Gulden

    53 positive Bewertungen
    0

    waytogermany hat kostenlosen Webspace.

    Ich denke ebenfalls, dass Anonymität im Internet nicht möglich ist. Das größte Problem dabei sind aber nicht die Software, sondern der Nutzer, der immer und Überall seine "Duftnote" hinterläßt. Viele Webseiten funktionieren schon gar nicht mehr mit Webblockern oder Google findet Dich auch über die Art der Suchanfragen.
  12. Autor dieses Themas

    thecoody

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    292 Gulden

    4 positive Bewertungen
    0

    thecoody hat kostenlosen Webspace.

    Vielen Dank für die Antworten.
    Ich werde mir vermutlich einen USB Stick mit Tails erstellen.
    Für mich wäre es noch interessant was für einen USB-Stick ihr empfehlen würdet. Ich denke 64 GB sollten reichen. Welche Lese- & Schreibgeschwindigkeiten sind denn empfehlenswert?
  13. tempel-des-offler

    Kostenloser Webspace von tempel-des-offler

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knecht

    1052 Gulden

    54 positive Bewertungen
    0

    tempel-des-offler hat kostenlosen Webspace.

    Nimm den Sandisk Extreme USB 3.0 64GB http://www.chip.de/artikel/SanDisk-Extreme_64GB-USB-3.0-Stick-Test_78011576.html, da wirst Du nichts falsch machen.

    thecoody schrieb: Welche Lese- & Schreibgeschwindigkeiten sind denn empfehlenswert?
    Je schneller, je besser, allerdings sollte auch ein Wert von 200MB/s beim Lesen und 90-100 MB/s beim Schreiben ausreichend schnell sein.
  14. ga0815

    Kostenloser Webspace von ga0815

    Benutzer, kostenlos Webspace Bettler

    150 Gulden

    2 positive Bewertungen
    0

    ga0815 hat kostenlosen Webspace.

    Er will doch nur Privatsphäre im Internet,warum dann nicht einfach diese Firefox-Tor Version mit noch paar Plugins benutzen!?
    Wäre das dann nicht die optimale Lösung,da er ja nicht von Windows weg will,da gewisse Programme benötig werden?

    Und wenn man nicht gerade kriminelles vor hat,recht da kein VPN?
    Das mit Tor,scheint mir nachdem DiDW und Alphabay hochgegangen sind auch nicht so sicher...

    Beitrag zuletzt geändert: 20.7.2017 15:23:54 von ga0815
  15. tempel-des-offler

    Kostenloser Webspace von tempel-des-offler

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knecht

    1052 Gulden

    54 positive Bewertungen
    0

    tempel-des-offler hat kostenlosen Webspace.

    ga0815 schrieb: Er will doch nur Privatsphäre im Internet,warum dann nicht einfach diese Firefox-Tor Version mit noch paar Plugins benutzen!?
    Wäre das dann nicht die optimale Lösung,da er ja nicht von Windows weg will,da gewisse Programme benötig werden?

    Und wenn man nicht gerade kriminelles vor hat, reicht da kein VPN?
    Das mit Tor,scheint mir nachdem DiDW und Alphabay hochgegangen sind auch nicht so sicher...
    Wenn ich den TE richtig verstehe, hat er sich nun entschieden, es mit Tails zu probieren. Eine Fireox-Tor Version unter Windows läuft ziemlich zäh, wie das bei Tails ist weiß ich nicht, aber warum nicht mal probieren? VPN kostet meist je nach Anbieter zwischen 2,50 - 8 €/Monat und es wurde ja bereits mit Browser Plugins und VPN probiert, ich zitiere
    ...Ich habe einige VPN Anbieter durchprobiert, mich mit Addons/Erweiterungen verschiedener Browser herumgeschlagen jedoch leider nichts gefunden was mir gut gefallen hat (entweder wird die Geschwindigkeit sehr stark eingeschränkt oder es funktioniert nicht richtig).
    Eine Lösung um mit Tails unter Windows zu probieren, ohne einen USB-Stick zu benötigen, hatten mein-wunschname und ich ja schon vorgeschlagen. Der TE will aber offensichtlich lieber die USB-Variante wählen, also wäre es hilfreich ihm bei der Wahl eines guten USB-Sticks zu helfen. Hier wäre z.B. auch noch eine gute Auswahl zu finden: https://www.netzsieger.de/k/usb-sticks und https://www.wintotal.de/test/usb-stick/

    Beitrag zuletzt geändert: 20.7.2017 17:31:43 von tempel-des-offler
  16. Autor dieses Themas

    thecoody

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    292 Gulden

    4 positive Bewertungen
    1

    thecoody hat kostenlosen Webspace.

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!
    Ich werde mir den von "tempel-des-offler" vorgeschlagenen USB-Stick kaufen und Tails installieren.
  17. sv00010

    Kostenloser Webspace von sv00010

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Stallbursche

    302 Gulden

    5 positive Bewertungen
    0

    sv00010 hat kostenlosen Webspace.

    Was ist mit Proxy-Servern?
    Nützen die zu diesem Thema noch was oder sind die mittlerweise auch alle nicht mehr dazu verwendbar?

    Edit: Ich habe mitleilerweile noch etwas passendes gefunden:
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Firefox-und-Chrome-verraten-IP-Adressen-trotz-VPN-2534438.html

    Beitrag zuletzt geändert: 21.7.2017 18:19:35 von sv00010
  18. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!