kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Rasberry Pi 3 Mit Lüfter und DAC

lima-city: kostenloser WebspaceForumHeim-PCHardware

  1. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Prinzessin

    34034 Gulden

    107 positive Bewertungen
    0

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    kalinawalsjakoff besitzt 6 kostenlose Domains und 6 günstige Domains.

    Hi Folks,

    gerade Richtig zum Jahresende habe ich eine kleine Denksportaufgabe für euch :cookie: denn ich bin momentan etwas Ratlos. Und zwar folgendes Problem:

    Für einen Raspberry Pi 3 habe ich eine DAC von Logilinc - eine Audiocard. Diese wird auf die GPIO Leiste des Raspis gesteckt und über eine eigene Buchse mit 5 V Strom versorgt. Jetzt will ich das ganze in ein Gehäuse bauen und einen Lüfter auf 3,3 V noch dazu stecken, damit ich da auch mal bisschen Rechenlast aauf den kleinen Rechner geben kann ohne daß er überhitzt. Nun belegt die DAC die komplette GPIO Leiste, sonst hätte ich mir die 3,3V (alternativ auch 5 V) vfür den Lüfter von dort geholt. Habt ihr eine Idee wie ich das ohne große Lötarbeit hinbekommen kann?

    So würde das aussehen: https://www.dropbox.com/s/98d5tf5duqhkpc7/_SAM0069.JPG?dl=0

    Zu dem Problem habe ich mir selbst überlegt für den Raspberry Pi ein Extensionboard zu besorgen und das quasi zwischen DAC und Raspi klemmen unbd dann an auch dort an den GPIOs einen Lüfter entweder auf 5V oder 3,3 V, je nach gewünschter Drehzahl dort anzuklemmen.

    https://www.amazon.de/Raspberry-Modell-Erweiterung-Extension-Zeilen/dp/B01ET362A0/ref=pd_sim_147_2/258-4241248-8635225?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=47JP5SZYQH732ZVG1STN

    Oder habt ihr andere Ideen oder Lösungen?

    Vielenb Dank im Vorraus und einen guten Rutsch ins neue Jahr :wave:

    Postscriptum: Ich habe eher weniger Erfahrung in Elektronik.
    Postpostscriptum: Daher sollten es möglichst keine Lötlösungen sein wenn es sich vermeiden lässt.
    Postpostpostscriptum: Löten nur im aller äußersten Notfall
    Postpostpotspostscriptum: Eine USB Soundkarte für den Raspi braucht auch nicht her, weil die DAC ist ja da.

    Beitrag zuletzt geändert: 30.12.2017 20:02:16 von kalinawalsjakoff
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. horstexplorer

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Büttler

    2146 Gulden

    20 positive Bewertungen
    0

    horstexplorer hat kostenlosen Webspace.

    horstexplorer besitzt 1 günstige Domain.

    Über gpio nen Lüfter zu betreiben ist eh schwierig. Dafür kann man dort nur knapp 16mA pro Anschluss raus hohlen.
    Ganz ohne löten wirst nicht drum kommen, aber wie sieht's denn mit Strom über USB aus? Kabel dafür kann man sicher etwas fummelig aus jedem beliebigen microusb Kabel rausschneiden und an den Lüfter (5v) anschließen.
    Oder man besorgt sich eine microusb Buchse und lotet dort den Lüfter an und macht dann USB microusb Lüfter als Reihe. Etwas fummelig wird es auf jeden Fall :)
    Oder man sucht ob es nicht schön sowas fertig gibt.
    https://www.ebay.de/i/322339424580?chn=ps&ul_ref=http%253A%252F%252Frover.ebay.com%252Frover%252F1%252F707-134425-41852-0%252F2%253Fmpre%253Dhttps%25253A%25252F%25252Fwww.ebay.de%25252Fi%25252F322339424580%25253Fchn%25253Dps%2526itemid%253D322339424580%2526targetid%253D382582350958%2526device%253Dm%2526adtype%253Dpla%2526googleloc%253D9043064%2526poi%253D%2526campaignid%253D975209498%2526adgroupid%253D49441430318%2526rlsatarget%253Dpla-382582350958%2526abcId%253D1129956%2526merchantid%253D115618147%2526gclid%253DCjwKCAiAj53SBRBcEiwAT-3A2GyTDt8CNFi2NZXUR_sNsoBzbdJUNgVNJX2RzFm3YUIKIeCAfhtgzRoCc0oQAvD_BwE%2526srcrot%253D707-134425-41852-0%2526rvr_id%253D1404954916863

    Beitrag zuletzt geändert: 30.12.2017 20:37:34 von horstexplorer
  4. turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    11344 Gulden

    177 positive Bewertungen
    0

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    turmfalken-nikolai besitzt 6 günstige Domains.

    Das Netzteil des Raspberry hat doch 5V. Theoretisch kannst Du doch direkt von der Netzbuchse abgehn ( allerdings auch nicht ohne löten :wink: )

    Alternativ n 2. Netzteil nur für den Lüfter was allerdings zugegebenermaßen auch nicht das Wahre ist

    Beitrag zuletzt geändert: 30.12.2017 21:24:11 von turmfalken-nikolai
  5. tchiarcos

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bediensteter

    1648 Gulden

    33 positive Bewertungen
    0

    tchiarcos hat kostenlosen Webspace.

    kalinawalsjakoff schrieb:

    Zu dem Problem habe ich mir selbst überlegt für den Raspberry Pi ein Extensionboard zu besorgen und das quasi zwischen DAC und Raspi klemmen unbd dann an auch dort an den GPIOs einen Lüfter entweder auf 5V oder 3,3 V, je nach gewünschter Drehzahl dort anzuklemmen.



    Im Prinzip hast du doch schon die Lösung gegeben! Wie viel Leistung zieht denn das DAC? Das Pi muss nicht zwangsläufig überhitzen mit dem Lüfter.
    Wie viel Rechenleistung willst du dem Pi abverlangen während es läuft mit dem DAC?
  6. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Prinzessin

    34034 Gulden

    107 positive Bewertungen
    0

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    kalinawalsjakoff besitzt 6 kostenlose Domains und 6 günstige Domains.

    tchiarcos schrieb:
    kalinawalsjakoff schrieb:

    Zu dem Problem habe ich mir selbst überlegt für den Raspberry Pi ein Extensionboard zu besorgen und das quasi zwischen DAC und Raspi klemmen unbd dann an auch dort an den GPIOs einen Lüfter entweder auf 5V oder 3,3 V, je nach gewünschter Drehzahl dort anzuklemmen.



    Im Prinzip hast du doch schon die Lösung gegeben! Wie viel Leistung zieht denn das DAC? Das Pi muss nicht zwangsläufig überhitzen mit dem Lüfter.
    Wie viel Rechenleistung willst du dem Pi abverlangen während es läuft mit dem DAC?


    Sagen wir so, ich will das ganze Ding als Spielkonsole nutzen und auch Systeme wie POlaystation 1 und 2 emulieren.Kühlkörper habe ich zwar schon angebracht aber in dem Gehäuse ist es recht enge, so daß ich noch bisschen Luftziurkulation reinbringen will.

    Ein gedanke ist mir noch gekommen, gibt es irgendwie nen Kabelschuh oder irgendetwas, was ich an die Kabel eines Lüfters krimpen kann und so zwischen die Steckleiste der DAC und vom Rasberry klemmen könnte? https://www.ebay.de/itm/Kabelschuhe-Ring-Quetsch-Rohr-Gabel-Stiftkabelschuhe-0-5-150mm/311930622285?hash=item48a083914d:m:mP3f1mTgfGbSRHshRCFlOaQ

    Das mit dem USB-Lüfter währe eine Variante, aber die würde ich wie mit dem Löten erst zuletzt anwenden wollen. 5 V Lüfter mit USB Anschluss währe denke ich denkbar, hab hier ein 3fach USB Netzteil wo ich das alles sowieso anschließen könnte, aber die eleganteste lösung währe eben eine, die am Board befestigt währe.

    Beitrag zuletzt geändert: 30.12.2017 21:55:18 von kalinawalsjakoff
  7. flmap

    Benutzer, kostenlos Webspace Bettler

    120 Gulden

    5 positive Bewertungen
    0

    flmap hat kostenlosen Webspace.

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Das Netzteil des Raspberry hat doch 5V. Theoretisch kannst Du doch direkt von der Netzbuchse abgehn ( allerdings auch nicht ohne löten :wink: )

    Wenn man die Drähte für den Lüfter nicht an die Netzbuchse anlöten möchte, dann könnte man die Spannung auch vom Netzkabel (kurz vor dem RasPi) abgreifen.
    Mit zwei Crimp-Y-Abzweigverbinder, in der passenden Grösse, würde das auch ohne Löten gehen.

    z.B.
    https://www.ebay.at/itm/20-Schnellverbinder-rot-blau-Abzweigverbinder-Stromdiebe-/232113233453

    Beitrag zuletzt geändert: 31.12.2017 19:39:44 von flmap
  8. givoudev

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    21 Gulden

    5 positive Bewertungen
    0

    givoudev hat kostenlosen Webspace.

    givoudev besitzt 1 günstige Domain.

    Ohne wirklich zu löten wird dein Vorhaben ich als schwierig erfordern.

    Aber was ist denn genau so schlimm daran ein bisschen zu löten? Wenn du dir Zeit dabei lässt kannst du eigentlich nichts falsch machen ;)

    LG,
    Thiemo
  9. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Prinzessin

    34034 Gulden

    107 positive Bewertungen
    0

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    kalinawalsjakoff besitzt 6 kostenlose Domains und 6 günstige Domains.

    givoudev schrieb:
    Ohne wirklich zu löten wird dein Vorhaben ich als schwierig erfordern.

    Aber was ist denn genau so schlimm daran ein bisschen zu löten? Wenn du dir Zeit dabei lässt kannst du eigentlich nichts falsch machen ;)

    LG,
    Thiemo


    Es ist nur so daß ich das mit dem Löten nie gelernt habe, auch das passende Werkzeug nicht hier habe und ich mir das wegen so einem Projekt auch nicht kaufen will, nur um das einmal zu verwenden und dann nie wieder zu brauchen.

    Back to Topic:

    https://www.ebay.at/itm/Makerfocus-Raspberry-Pi-3-Pi-2-Pi-Model-B-GPIO-Expansion-Extension-Board-One/122866306697?hash=item1c9b670e89:g:6~QAAOSwDEtaNrmX

    Ich habe Google ein bisschen bemüht und bin auf dieses Extensionboard gestoßen. Ich habe schon ein 40 Pin Extension Kabel Männlich auf Weiblich hier herumliegen. Wenn man damit dieses Board zwischen Raspberry Pi und DAC Klemmt, würde das von der Spannung her auch funktionieren den Lüfter da an dieses Board anzuschließen? Die DAC hat selbst eine eigene Stromversorgung über 5V, also würde da direkt am Raspi bzw an diesem Extensionboard nur der Lüfter wahlweise an 5V oder 3,3 V hängen, letzteres währe mir wegen etwas geringerer Drehzahl und damit verbundener geringeringerer Lautstärke etwas lieber.

    @tchiarcos

    Die DAC besitzt eine separate Stromversorgung und wird über 5 Volt betrieben.Leider belegt die die komplette GPIO Leiste wenn die direkt auf den Raspi gesteckt ist oder via Extensionkabel verbunden wird.

    Back to topic:

    Ich habe hier das gehäuse einer defekten Fritzbox 7490, da rein soll das ganze gebaut werden, PLatz währe dafür da. In der Höhe zwar jetzt nicht unbedinbgt aber in der Fläche, DAC, Raspi und extensionboard würden da relativ gut nebeneinander reinpassen, DAC und Extensionboard vielleicht auch übereinander, das müsste ich wenn ich das Board denn besorgen würde.

    Beitrag zuletzt geändert: 1.1.2018 15:15:34 von kalinawalsjakoff
  10. horstexplorer

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Büttler

    2146 Gulden

    20 positive Bewertungen
    0

    horstexplorer hat kostenlosen Webspace.

    horstexplorer besitzt 1 günstige Domain.


    Die DAC besitzt eine separate Stromversorgung und wird über 5 Volt betrieben.Leider belegt die die komplette GPIO Leiste wenn die direkt auf den Raspi gesteckt ist oder via Extensionkabel verbunden wird.

    Das sollte zumindest auf 5V-Ground und mit deinem extra Board kein Problem sein. Da gehen keine Daten durch.
    Bei 3.3V sollte man kucken dass man nicht über 50mA kommt wenn die Quelle hier richtig ist. Lüfter einfach an an so ein halbiertes Jumperkabel (Buchse/Buchse) anschließen und mit Klebeband isolieren (much safety, such professional). Dann geht das ganze auch.


    Beitrag zuletzt geändert: 1.1.2018 16:47:11 von horstexplorer
  11. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Prinzessin

    34034 Gulden

    107 positive Bewertungen
    0

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    kalinawalsjakoff besitzt 6 kostenlose Domains und 6 günstige Domains.

    horstexplorer schrieb:

    Die DAC besitzt eine separate Stromversorgung und wird über 5 Volt betrieben.Leider belegt die die komplette GPIO Leiste wenn die direkt auf den Raspi gesteckt ist oder via Extensionkabel verbunden wird.

    Das sollte zumindest auf 5V-Ground und mit deinem extra Board kein Problem sein. Da gehen keine Daten durch.
    Bei 3.3V sollte man kucken dass man nicht über 50mA kommt wenn die Quelle hier richtig ist. Lüfter einfach an an so ein halbiertes Jumperkabel (Buchse/Buchse) anschließen und mit Klebeband isolieren (much safety, such professional). Dann geht das ganze auch.


    Ich habe bereits hier einen 40 und einem 50 mm Lüfter. Die Anschlüsse habe ich mir schon umgearbeitet, an jedem Kabel ein einzelner Pfostenstecker, so da0 ich da beliebig stecken kann auf den GPIO Pins. Das war recht einfach, da hab ich mir bei meiner letzten Shoppingtour in China ein Set mitgebracht wo direkt Pinheader mit einem Sortiment Gehäusen dabei war.

    https://www.ebay.de/itm/620x-Pinheader-Buchsenstecker-Sortiment-2-54mm-Dupont-Raster-Crimpkontakte-Set/282561428253?hash=item41c9f93b1d:g:evIAAOSwJH1ZJAPd

    Mit nem bisschen Geduld und einer Telefonzange war das schnell auf die Kabel gekrimpt. Der Lüfter zieht laut Datenblatt unter 5 V nicht mehr als 20 oder 25 mA. Also fürfte da bei 3,3 V nur unwesentlich mehr sein.

    Zurück zum extensionboard. Ich komme gerade wieder vom Shopping aus China und habe mir für Zweieinhalb Eurotaler da so ein Extension Board gekauft. Ich denke dieser Preis ist vertretbar. Wenn das und die beiden extensionkabel da sind, die ich für dieses Board und die DAC brauche, dann werde ich einfach mal testen. Ich werde euch die Testergebnisse mitteilen wenn Interesse besteht. Das erscheint mir gerade als die einfachste Lösung, da genug Platz im Gehäuse vorhanden ist.

    Beitrag zuletzt geändert: 1.1.2018 20:16:01 von kalinawalsjakoff
  12. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!