kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Rauchen: Attraktiv oder nicht?

lima-cityForumSonstigesSpam und sonstiges Unvergütetes

  1. Autor dieses Themas

    flockhaus

    Kostenloser Webspace von flockhaus

    flockhaus hat kostenlosen Webspace.

    Servus.

    Wie ist das nun? Wenn ich an der Bushaltestelle stehe und aus langerweile eine Zigarette rauche. Sieht das besser aus, als wenn ich einfach vor mich hinstarre? Oder auf Party: Ist man da nur angesagt, wenn man mitraucht?

    Mich w?rde mal interessieren, wie ihr dar?ber denkt.

    Gru?,

    Flocke. :smokin:
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Rauchen ist sch*** und verk?rzt das Leben um sehr viel. Also niemals Rauchen. Hier noch ein Witz zum Thema:

    Rauchen verk?rzt das Leben um 10 Minuten,
    S*x verl?ngert das Leben um 15 Minuten.
    Also an alle Raucher: FIC** UM EUER LEBEN!
  4. o*******r

    Hi!

    Leute... Ich darf doch um etwas umfangreichere Stellungnahmen bitten. Danke. Ansonsten ist dieser Thread ein Kandidat f?r's Spam-Forum.

    GrEetz, Olliander
  5. ich bin der gleichen meinung wie mein vorposter. besonders in einer beziehung ist es extrem unpraktisch, wenn ein teil raucher ist. meine ex war raucher und es hat mich nach einer weile regelrecht angeekelt sie zu kuessen, weil sie staendig diesen penetranten mundgeruch hatte.
    ausserdem macht rauchen nachgewiesenermassen impotent und dafuer ist es mir nicht cool genug...
    :biggrin:
  6. Autor dieses Themas

    flockhaus

    Kostenloser Webspace von flockhaus

    flockhaus hat kostenlosen Webspace.

    Rauchen soll impotent machen, okay. Das ist auch nachgewiesen. Aber wenn du in Radlerhosen schwitzt, oder falsch auf deinem Fahrradsattel sitzt, kann es genauso gut zu Impotenz kommen. Das ist auch nachgewiesen.

    Ich m?chte das Rauchen nicht in Schutz nehmen, aber es gibt auch andere Seiten. Gerade wenn man Single ist. Wie oft habe ich den Spruch: "Hast du mal Feuer" geh?rt und es blieb nicht nur dabei. :love:
    Auf Arbeit: Wenn ich da eine Rauchen gehen will, ist alles klar. 10 Minuten Pause, man trifft Kollegen aus anderen Arbeitsbereichen und unterh?lt sich - dann wieder ran an den Arbeitsspeck. W?rde ich nun einfach so vor die T?r gehen, oder mich entspannt 5 Minuten im Sessel zur?cklehnen, k?me gleich der Chef und unterstellt mir, dass ich wohl besseres zu tun habe, als rumzusitzen... :pissed:


  7. flockhaus schrieb:
    Aber wenn du in Radlerhosen schwitzt, oder falsch auf deinem Fahrradsattel sitzt, kann es genauso gut zu Impotenz kommen.


    na eben, das ist doch schon genug, da muss man doch nicht noch schneller impotent werden, weil man zusaetzlich noch raucht.



    flockhaus schrieb:
    Wie oft habe ich den Spruch: 'Hast du mal Feuer' geh?rt und es blieb nicht nur dabei. :love:


    wenn du eine freundin haben moechtest, die staendig diesen penetranten rauchgeschmack im mund, kalte finger und alle anderen rauchersymptome hat, dann nur zu.
    wenn nicht, sag einfach: "nein, ich rauche nicht." das beweist mehr charakterstaerke.

    zu dem arbeitsargument kann ich leider nichts sagen, da ich noch schueler bin.
  8. Autor dieses Themas

    flockhaus

    Kostenloser Webspace von flockhaus

    flockhaus hat kostenlosen Webspace.

    wenn du eine freundin haben moechtest, die staendig diesen penetranten rauchgeschmack im mund, kalte finger und alle anderen rauchersymptome hat, dann nur zu.


    Du hast doch die freie Wahl. Wenn dir Raucher-Frauen nicht zusagen, dann musst du sie auch nicht nehmen. Das ist kein Grund.
    Alkohol trinken ist auch nicht gesund und es riecht auch nicht unbedingt lecker, aber dennoch machen es die meisten. Ist dann Trinken sch***!? Ich finde man es nicht so dingfest machen.
    Das mit den Radlerhosen, etc. habe ich aus dem Grund angebracht, dass du nicht Rauchen musst, um Impotent zu werden. Also ist dieses Argument auch schwach.
  9. c******5

    also ich denke zwichen trinken und rauchen ist noch ein grosser unterschied weil die meisten die alkohol trinken koennen jeder zeit aufhoeren aber die meisten die rauchen koennen es nicht... und raucher riechen viel mehr als die die ab und zu mal einen trinken
    rauchen sollen einfach die raucherfrauen nehmen ich nehme sie nicht weil mich egelt es an... die gelben zaehne und der geruch... muss nicht sein fuer mich...

    Beitrag ge?ndert am 20.02.2006 00:34 von caos0815
  10. Hi,

    ich find Rauchen schesse, deswegen rauche ich nicht.
    Es gibt besseres, als freiwillig Lungenkrebs zu wollen. Eigentlich ist es mir egal, wenn meine Kollegegen Rauchen, das ist doch ihr Problem. Trotzdem finde ich es Hirnrissig Gelb f?r solche sachen auszugeben.

    mfg,
    hr
  11. r********t

    Rauchen attraktiv???
    Ich glaube mal die Junge generation sprich 12-14 J?hrige Rauchen um Cool zu sein. Zumindestens war das bis vor kurzem noch so. Solangsam geht aber dieser Trend vorbei. Ich selber bin schon immer und werde auch immer ?berzeugter Nichtraucher bleiben. Ich finde es keinesfalls attraktiv wenn jemand da rumdampft. Eher im Gegenteil, es nervt und bel?stigt nur.
    Rauchen ist doch zudem nur die reinste Geldverschwenderei...
  12. Autor dieses Themas

    flockhaus

    Kostenloser Webspace von flockhaus

    flockhaus hat kostenlosen Webspace.

    Mir f?llt gerade ein guter Spruch von einer Bekannten ein:

    Wenn man Zigaretten kauft, kann man gebenso gut einen 5?-Schein nehmen, rollen, anz?nden und aufrauchen.
    :lol:

    Ich muss zugeben, dass ich schon seit einer Ewigkeit Raucher bin und es mir abgew?hnen will. Ich werde aber st?ndig r?ckf?llig. Nicht, wenn ich mit anderen zusammen bin, sondern eher, wenn ich allein bin. Ich schaffe es einfach nicht. Wenn jemand einen guten Ratschlag hat, dann raus damit. Aber bitte kein - "man muss es einfach wollen". Das k?nnen nur die sagen, die nie geraucht haben.

  13. Ich muss zugeben, dass ich schon seit einer Ewigkeit Raucher bin und es mir abgew?hnen will. Ich werde aber st?ndig r?ckf?llig. Nicht, wenn ich mit anderen zusammen bin, sondern eher, wenn ich allein bin. Ich schaffe es einfach nicht. Wenn jemand einen guten Ratschlag hat, dann raus damit. Aber bitte kein - "man muss es einfach wollen". Das k?nnen nur die sagen, die nie geraucht haben.


    Ich kann nur sagen, dass der Spruch "man muss es einfach wollen" nur zum Teil stimmt. Denn man muss schon einiges an Willensst?rke haben, dass man mit dem Rauchen aufh?ren kann.
    <b>Und das sage ich als anerkannter Ex-Raucher.</b>
    Es gibt aber auch diverse Psychologische Tricks, um die Willensst?rke etwas anzuschieben:
    1. Wenn du aufh?ren willst, versuche es nie in einer Phase deines Lebens, in der du deprimiert, gelangweilt bist oder in einem seelischen und moralischen Tief bist.

    2. Kaufe dir eine neue Schachtel und rauche davon ca. 1-3 Zigaretten. Dann nimmst du die Schachtel und zerreisst jede einzelne dieser Zigaretten in mehrere St?cke (ist zwar schade um das Geld, aber wenn du die Schachtel verraucht h?ttest, w?re das Geld auch weg ;) )

    3. Halte dich nicht penetrant von Rauchern fern, sondern nimm dir lieber einige Packungen Nikotinfreier Kaugimmis mit und kaue jedesmal einen wenn dir nach einer Zigarette ist(Airwaves sind zu empfehlen)

    4. Nicht auf eine Wagge stellen, denn du wirst etwas an Gewicht zulegen, wenn du aufh?rst. War zumindest bei mir so!

    5. Versuche mit einem Freund/einer Freundin zusammen aufzuh?ren, aber ohne Wetteinsatz oder so. Denn der "Druck" die Wette zu verlieren ist nicht geeignet f?r die Moral.

    6. Was du auf keinen Fall machen solltest ist, dass du versucht mit irgendwelchen Nikotinpflaster oder -kaugummis dir das Rauchen abzugew?hnen. Die bringen meiner Meinung nach n?mlich gar nichts.

    @Thema: Wenn jemand meint an einer Bushaltestelle oder in der ?ffentlichkeit zu rauchen, soll er das von mir aus machen. Er wirkt deswegen nicht mehr oder minder attraktiv, als wenn er nicht rauchen w?rde. Solange er dadurch niemandan bel?stigt oder st?rt. Es ist aber auch so, dass es viele "militante" Nichtraucher gibt, die das ganze viel zu eng sehen und ziemlich ?bertrieben reagieren, wenn jemand nebenan einen Glimmstengel anz?ndet. Mit den meisten Rauchern kann man n?mlich sehr gut reden und sie bitten doch ein paar Schritte zur Seite zu gehen.

    Beispiel:
    Ich bin selber Vater zweier Kinder davon eines noch im Kinderwagen. Daher sehe ich es nicht sehr gerne wenn direkt neben meinen Kindern jemand sich eine Zigarette anz?ndet. In den meisten F?llen kann man jedoch denjenigen bitten ein St?ck zur Seite zu gehen, da man nicht m?chte, dass der Rauch in den Kinderwagen zieht. Und sollte der Raucher dies nicht einsehen, ist in den meisten F?llen soviel Platz, dass man sich selber, der Kl?gere gibt ja bekanntlich nach, ein Pl?tzchen suchen kann wo kein Raucher ist.



    flockhaus schrieb:
    Servus.

    Wie ist das nun? Wenn ich an der Bushaltestelle stehe und aus langerweile eine Zigarette rauche. Sieht das besser aus, als wenn ich einfach vor mich hinstarre? Oder auf Party: Ist man da nur angesagt, wenn man mitraucht?

    Mich w?rde mal interessieren, wie ihr dar?ber denkt.

    Gru?,

    Flocke. :smokin:


    Dazu kann ich eigentlich nur sagen, dass es viele gibt, die an der Bushaltestelle stehen und sich die Wartezeit mit einer Zigarette "verk?rzen" und deshalb auch nicht besser dreinschauen als welche die jetzt nicht rauchen.
    Zu der Frage mit dem angesagt sein auf Partys, wenn man raucht f?llt mir der Kommentar einer Arbeitskollegin ein:


    Wenn man in einer Gruppe unterwegs ist (z.B. Fortbildung/Seminar) und dort sind Raucher und nichtraucher, dann stehen die Nichtraucher auch immer bei den Rauchern dabei weil es dort immer lustiger und geselliger ist, als bei den Nichtrauchern!


    Ich bin der Meinung, dass sich das halt meistens aus den ?rtlichen Gegebenheiten so ergibt, da es oft nur begrenzte Raucherbereicht gibt und man sich halt in den "Raucher-"Pausen mit den anderen unterhalten m?chte.
    Was meint Ihr zu solchen Aussagen???


    Gru? B1G-B

    Beitrag ge?ndert am 20.02.2006 14:15 von b1g-b

    Beitrag ge?ndert am 20.02.2006 14:15 von b1g-b
  14. t****y


    Servus.

    Wie ist das nun? Wenn ich an der Bushaltestelle stehe und aus langerweile eine Zigarette rauche. Sieht das besser aus, als wenn ich einfach vor mich hinstarre? Oder auf Party: Ist man da nur angesagt, wenn man mitraucht?

    Mich w?rde mal interessieren, wie ihr dar?ber denkt.

    Gru?,

    Flocke. :smokin:

    Wieso sollte man ?berhaupt "angesagt" sein?
    Also du wirst sicherlich schonmal von Leuten geh?rt haben, dass sie nicht mehr weg kommen davon... da kann ich nur sagen: Sei stark und fang erst garnicht damit an. Es gibt nat?rlich sogenannte Partyraucher, sollte man sich aber immer vorher dr?ber im Klaren sein.
    Und an der Bushaltestelle l?sst du es jetzt extra so negativ klingen: "vor mich hinstarre"... "vor mich hin rauche" w?rde auch nicht besser sein ;)
    Ist halt Ansichtssache aber mit Attraktivit?t hat das nichts zu tun.
  15. Naja, ich pers?nlich bin gelegenheitsraucher,
    also schon die frage:
    Wie ist das nun? Wenn ich an der Bushaltestelle stehe und aus langerweile eine Zigarette rauche. Sieht das besser aus, als wenn ich einfach vor mich hinstarre? Oder auf Party: Ist man da nur angesagt, wenn man mitraucht?
    Also ich bin der meinung rauchen und atraktiv... naja
    tu einfach was du f?r richtig h?lst,
    aber nur so um "cool" zusein tz...
  16. ich will jez keine raucher pers?hnlich angreifen ... aber die meisten raucher fangen an weil das andere f?r cool halten !

    ausserdem stinken raucher immer nach qualm und es ist total unangenehm von einem raucher angesprochen zu werden , weil man dann immer mit diesem stinke-mundgruch angehaucht wird >.< !

    ausserdem verursacht rauchen mass krankheiten !
  17. Ich meines Zeichens bin Passivraucher und finde es recht asozial, wenn sich z.B. bei Regen, wo das Warteh?uschen vollgestopt ist sich ein so ein Bofler ein Zigarete anz?ndet. Auch sonst ist es recht ungut meiner Meinung nach, da ich bei der Busstation (die Endstation eines stark benutzen Busses) immer an einem bestimmten Platz stehen muss, da ich sonst keinen Sitzplatz bekomme, und einer anf?ngt zu rauchen.
    Ok, dieser Satz war gramatikialisch ein bissal falsch, aber macht auch nix...
  18. bluedragonebook

    Kostenloser Webspace von bluedragonebook

    bluedragonebook hat kostenlosen Webspace.


    also ich denke zwichen trinken und rauchen ist noch ein grosser unterschied weil die meisten die alkohol trinken koennen jeder zeit aufhoeren aber die meisten die rauchen koennen es nicht... und raucher riechen viel mehr als die die ab und zu mal einen trinken
    rauchen sollen einfach die raucherfrauen nehmen ich nehme sie nicht weil mich egelt es an... die gelben zaehne und der geruch... muss nicht sein fuer mich...

    Beitrag ge?ndert am 20.02.2006 00:34 von caos0815


    Oh Leute, wie naiv seid ihr eigendlich? Sowohl Zigaretten- als auch Alkoholabh?ngigkeit sind nur schwer zu ?berwinden.

    Gerade f?r Alkoholprobleme haben Firmen sogar ihre eigenen Sozialberatungen, und wer einmal von dort aus Entw?hnung gemacht hat (R?ckfallquote ?ber 80%), der war meist nach dem 2. Mal drau?en und arbeitslos. *lach* Das zu Alkohol und leicht aufh?ren. ALSO VERGISS ES mit dem jederzeit aufh?ren k?nnen! *grins* Auch die Menge ist unerheblich. Abh?ngigkeit besteht in der Regelm??igkeit. ^^ Ich habe die "traurigen F?lle" damals rumschleichen sehen, da zu meiner Klientel der Softwareentwicklung auch der Bereich Sozialberatung geh?rt hat.

    Und zum Rauchen. Auch daf?r gibt es eine ganze Industrie, die mit Nikotinpfl?sterchen und so weiter mit der einmal gesch?rten Sucht ein zweites Mal Geld verdient. ^^

    Und nun zum Threadersteller:
    Gegenfrage: Kann eine Sucht attraktiv machen oder sein? Ich denke damit ist das beantwortet. ^^

    Beitrag ge?ndert am 20.02.2006 15:43 von bluedragonebook
  19. Autor dieses Themas

    flockhaus

    Kostenloser Webspace von flockhaus

    flockhaus hat kostenlosen Webspace.


    bluedragonebook schrieb:
    Und nun zum Threadersteller:
    Gegenfrage: Kann eine Sucht attraktiv machen oder sein? Ich denke damit ist das beantwortet. ^^


    Sucht h?rt sich sehr negativ an, wie w?re es denn mit Genussmittel? Da das Thema Alkohol des ?fteren aufgegriffen wurde: Du trinkst garantiert mal ein Bier. Und? Warum? Muss doch nicht sein, es ist doch auch eine Droge, ein Suchtmittel... ;-)

    Ich werde die Ratschl?ge mal gr?ndlich durchgehen. Ein Freund meinte, dass man die Ursache herausfinden muss, sonst befreit man sich nicht davon, sondern unterdr?ckt es.

    Rauchende Eltern, gerade mit Kinderwagen, finde ich auch unm?glich!

    Gru?,

    Flocke.

    Beitrag ge?ndert am 21.02.2006 00:02 von flockhaus
  20. bluedragonebook

    Kostenloser Webspace von bluedragonebook

    bluedragonebook hat kostenlosen Webspace.


    Sucht h?rt sich sehr negativ an, wie w?re es denn mit Genussmittel? Da das Thema Alkohol des ?fteren aufgegriffen wurde: Du trinkst garantiert mal ein Bier. Und? Warum? Muss doch nicht sein, es ist doch auch eine Droge, ein Suchtmittel... ;-)

    Ich werde die Ratschl?ge mal gr?ndlich durchgehen. Ein Freund meinte, dass man die Ursache herausfinden muss, sonst befreit man sich nicht davon, sondern unterdr?ckt es.

    Rauchende Eltern, gerade mit Kinderwagen, finde ich auch unm?glich!

    Gru?,

    Flocke.

    Beitrag ge?ndert am 21.02.2006 00:02 von flockhaus

    Ein s?chtig machendes Mittel ist es trotzdem. Das l?sst sich nicht wegdiskutieren.

    Nat?rlich muss jeder selbst wissen, was er sich antun m?chte.
  21. Ich rauche nicht.
    Ich bin einer Gastst?tte und neben mir sitzen zwei Menschen, einer trinkt ein Glas Wein, der andere raucht.
    Wer st?rt mich mehr?
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!