kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Render und Schneideprogramm

lima-cityForumHeim-PCSoftware

  1. Autor dieses Themas

    disturber

    disturber hat kostenlosen Webspace.

    Kennt jemand 1 gutes Render und Schneide programm? Ich möchte mir nichts illegal runterladen aber nicht viel ausgeben.. Am besten kostenlos!
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Also fürs Schneiden und Rendern habe ich mit Magix Video Deluxe gute Erfahrungen gemacht. Es muß da nicht gleich unbedingt die neueste Version sein, die von vor einem oder zwei Jahren reicht da auch völlig aus vom Funktionsumfang. Und da ist das Preis/Leistungsverhältnis besser.
  4. hackyourlife

    Moderator Kostenloser Webspace von hackyourlife

    hackyourlife hat kostenlosen Webspace.

    Und was alles muss das jetzt können? Ansonsten könnte sein, dass sich auch ffmpeg dazu gut eignet … vorausgesetzt du suchst dir auf einem anderen Weg die Zeitmarken heraus, an denen du schneiden willst.

    Bei »Rendern« denk ich übrigens irgendwie immer an Dinge ala »Bild per Ray-Tracer erstellen (3D-Szene)« o.ä. … oder ist »Videoencoding« mittlerweile mit »Rendern« gleichgesetzt?
  5. Ich hab mit Blender gute Erfahrungen gemacht, ist auch OpenSource.
    Es ist eigentlich eine 3D-Rundumsorglossuite, d.h. kann modellieren, physikalische Vorgänge (Partikel, Wasser, ...) simulieren, 3D-Szenen rendern (Einzelbilder und Film, jeweils in verschiedenen Stilen) und auch beliebige Videos schneiden.


    Nachteile:

    - ungewöhnliche Bedienung, erfordert Einarbeitungszeit, nichts für komplette Anfänger
    - viele Effekte (z.B. Text einblenden) musst du selbst machen (kann aber auch vorteilhaft sein weil du ALLES bis ins Detail ändern kannst)
    - UI auf Englisch (falls es dich stört)

    PS: Ich hab schon oft gehört dass Videoencoding als rendern bezeichnet wird, find ich aber etwas unglücklich gewählt, denn es ist ja nicht wirklich eine Bildsynthese...
  6. Ich finde auch Blender sehr gut.
    Als Schneideprogramm kann man auch sowas wie Windows Movie Maker verwenden.

    Beitrag zuletzt geändert: 20.5.2015 17:29:13 von tobijansen
  7. iMovie ist ein sehr gutes schneide Programm. Bei den neuen Apple Geräten ist es sogar gratis mit drinnen. Sonst kann man es sich um 14.99 kaufen.
    LG
  8. m****u

    Ausser Windows Movie Maker kann ich dir da Lightworks empfehlen. Damit kannst du ziemlich professionelle Videos zusammenschneiden, ist allerdings auch etwas schwieriger als Movie Maker. Aber freeware.

    LG MrMyiu
  9. Oder als schneideprogramm wäre auch die kostenlose 30 Tage Testversion von Camtasia sehr gut. Kommt halt drauf an wofür und wie lange du es brauchst. Wenn du z.B. dir nur einmal ein Intro o.ä. erstellen möchtest wäre Camtasia ideal. Wenn du allerdings regelmäßig Videos auf YouTube laden willst geht das wegen den 30 Tagen nicht.
  10. Als Schnittprogramm könntest du auch die Beta Version von LightWorks über: http://www.lwks.com/index.php?option=com_lwks&view=download&Itemid=206 verwenden.
    Diese ist kostenlos, und hat eigentlich fast alles was du fürs Schneiden brauchst, du solltest dir aber zuvor Tutorials ansehen, da es Anfangs nicht so leicht zum Verstehen ist. Dannach wirst du aber Überrascht sein zu was das Programm alles fähig ist ;)

    Beitrag zuletzt geändert: 26.5.2015 12:52:00 von deinprojekt
  11. disturber schrieb:
    Kennt jemand 1 gutes Render und Schneide programm? Ich möchte mir nichts illegal runterladen aber nicht viel ausgeben.. Am besten kostenlos!


    Für welches System denn? Unter Windows wäre Virtualdub eventuell ein hilfreiches Tool.
  12. theseekingnomad

    theseekingnomad hat kostenlosen Webspace.

    Also ich kann Lightworks auch nur empfehlen. Sofern du irgendwelche Erfahrung hast verstehst du das Programm instinktiv. Kostet auch nichts, wenngleich es eine Pro Version gibt. Trotzdem - keine Angst vor der Registrierung. Dabei passiert nichts ;) Ich würde nur vorher checken, ob dein PC die notwendige Leistung aufbringt. Spreche aus Erfahrung O:-)

    Ich arbeite im Moment mit einer Testversion von Adobe Premier Pro und ich liiiiebe sie. Man arbeitet sich schnell ein und es ist echt spitze was du selbst als 'Anfänger' damit hinbekommen kannst.
  13. ikatools schrieb:
    Nachteile:
    - ungewöhnliche Bedienung, erfordert Einarbeitungszeit, nichts für komplette Anfänger
    - viele Effekte (z.B. Text einblenden) musst du selbst machen (kann aber auch vorteilhaft sein weil du ALLES bis ins Detail ändern kannst)
    - UI auf Englisch (falls es dich stört)


    Die Bedinung ist eben an den Rest der Blender-Funktionen angepasst, daher für alle, die bereits blender benutzen sehr angenehm. Außerdem ist die Oberfläche einfach total flexibel - wenn man es dann verstanden hat, nützt das sehr viel. Das UI kann man übrigens auch auf Deutsch stellen, wird aber nicht empfohlen, da die Übersetzung zum einen nicht sehr gut ist und zum anderen handelt es sich teilw. um Fachbegriffe, die man einfach direkt aus dem Englischen übernimmt; man kann sie also nicht wirklich übersetzen. Außerdem ist in allen Tutorials die UI auf Englisch eingestellt.

    Ein weiterer wichtiger Vorteil von Blender ist noch, dass sehr viele Formate unterstützt werden - anders als bspw. beim Windows MovieMaker.
    Wenn du zusätzlich zum Schnitt noch ein bisschen 3D-Alles-Mögliche machen willst, ist Blender wirklich zu empfehlen. Das Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall, den Blender OpenSource und somit vollkommen kostenlos.

    mfg
    Jonas
  14. Am besten ist es du probiert zu erst einige aus und entscheidest dich danach.
    Hier eine paar kostenlose Programme:
    AviDemux
    VideoLAN Movie Creator
    Swiss Movie Knife
    VideoPad Video Editor
  15. kalinawalsjakoff schrieb:
    Also fürs Schneiden und Rendern habe ich mit Magix Video Deluxe gute Erfahrungen gemacht. Es muß da nicht gleich unbedingt die neueste Version sein, die von vor einem oder zwei Jahren reicht da auch völlig aus vom Funktionsumfang. Und da ist das Preis/Leistungsverhältnis besser.

    Du weißt, was das kostet?
  16. moritz30 schrieb:
    kalinawalsjakoff schrieb:
    Also fürs Schneiden und Rendern habe ich mit Magix Video Deluxe gute Erfahrungen gemacht. Es muß da nicht gleich unbedingt die neueste Version sein, die von vor einem oder zwei Jahren reicht da auch völlig aus vom Funktionsumfang. Und da ist das Preis/Leistungsverhältnis besser.

    Du weißt, was das kostet?

    56 €
    Quelle: Magix Produktseite
  17. Er hat nach was möglichst konstenlosem geschaut.
  18. Ich möchte mir nichts illegal runterladen aber nicht viel ausgeben.. Am besten kostenlos!

    Und deswegen darf man hier keine Vorschläge zu günstiger Software machen?!
  19. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    moritz30 schrieb:
    kalinawalsjakoff schrieb:
    Also fürs Schneiden und Rendern habe ich mit Magix Video Deluxe gute Erfahrungen gemacht. Es muß da nicht gleich unbedingt die neueste Version sein, die von vor einem oder zwei Jahren reicht da auch völlig aus vom Funktionsumfang. Und da ist das Preis/Leistungsverhältnis besser.

    Du weißt, was das kostet?


    Also für die 2013er Standard-Version habe ich vor ein paar Monaten im Penny Markt 15 Euro bezahlt. Damit habe ich ein paar selbst aufgenommene Videos ein bisschen zusammengestutzt und mit Musik unterlegt und das ganze dann auf BluRay gebannt.
  20. invalidenturm

    Kostenloser Webspace von invalidenturm

    invalidenturm hat kostenlosen Webspace.

    Adobe CS2 - einfach mal googeln kann alles und kostet nix, aus dem Paket ist Adobe Premiere für Videos zuständig. Rechtlich etwas Grauzone (das Paket ist Adobe Anfang 2013 "entwischt"), du kannst es direkt bei Adobe inclusive Keys für Windows und Mac herunterladen oder über Links bei z.B. Chip u.a. PC-Magazinen. Allerdings würde ich, falls du Anfänger bist. eher zu etwas einfacherem raten.
  21. d*******t

    Wenn du es kostenlos haben willst, dir sehr umständliche und komplexe Wege, sowie eine sehr, sehr steile Lernkurve egal sind, dann kannst du auch das Opensource-Tool http://blender.org verwenden, ist aber wie gesagt, sehr umständlich, da die primäre Aufgaben des Tools im 3D-Bereich liegen.

    Beitrag zuletzt geändert: 20.9.2015 21:30:44 von diedatest
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!