kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


RETURNHERO - Schützt deine Sachen im Alltag und auf Reisen

lima-cityForumDie eigene HomepagePromotion

  1. Autor dieses Themas

    slowlyfast

    slowlyfast hat kostenlosen Webspace.

    Hallo zusammen,

    ich möchte euch kurz mein kleines Projekt RETURNHERO vorstellen.

    Die Idee ist mir gekommen, als ich meine kabellosen Kopfhörer zum dritten Mal verloren habe und es langsam ins Geld ging.
    Mit RETURNHERO lassen sich nach kostenloser Registrierung QR-Codes erstellen, die nach dem Ausdrucken auf Gegenstände jeglicher Art geklebt werden können.

    Wenn jemand den Gegenstand findet und den QR-Code scannt, dann kann der Finder den Eigentümer entweder über ein Nachrichtensystem kontaktieren oder der Eigentümer hat Kontaktdaten wie eine Handynummer hinterlegt. Dabei können Finder und Eigentümer vorerst einigermaßen anonym bleiben - wenn das gewünscht ist.
    Die Daten, die auf der Seite hinterlegt sind, auf die der QR-Code verlinkt, können jederzeit vom Eigentümer angepasst und aktualisiert oder gelöscht werden.

    Die Nutzung ist komplett kostenlos möglich - es gibt verschiedene Druckvorlagen, z. B. für einen Kofferanhänger oder für das Aufkleben auf kleineren Gegenständen (wie Kopfhörern :lol:).

    Schaut gern mal vorbei: https://www.returnhero.de/

    Ich freue mich auf euer Feedback!

    Liebe Grüße
    Mario
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. horstexplorer

    horstexplorer hat kostenlosen Webspace.

    Und warum sollte man den Umweg über so einen Service gehen?
    Wenn ich meinen Gegenstand wieder bekommen möchte muss ich mich eh mit dem Finder irgendwie über die Abgabe einigen. Und wenn der Finder das Teil einfach behält wird er garantiert nicht mich kontaktieren.
    Wieso also nicht einfach ein Band dran hängen mit einer Telefonnummer - wieso einen QR Code benutzen. Das ist wesentlich komplizierter für beide Seiten und es erklärt sich viel schlechter. Und da gehen wir noch nicht einmal davon aus das der Finder nicht in der Lage ist einen QR Code zu scannen.
    Das ganze scheint mir nutzlos kompliziert.

    Beitrag zuletzt geändert: 25.12.2020 18:16:09 von horstexplorer
  4. Hi,

    die Idee finde ich nicht so verkehrt! Aber es ist halt doch so, dass es nicht ganz kostenlos ist, denn für ein paar Sticker 7,99€ und ne Karte 10,99€ ist ja doch etwas. Natürlich kostet es auch, das Zeug her zu stellen und anzuliefern.

    Was ich jetzt erst mal als Herausforderung sehen würde:
    1. Wenn jemand den QR Code scant, was wird er dann sehen? Ich vermute, irgendwelche Kontaktdaten. Daher solltest du dich absichern, dass es DSGVO Konform ist und nicht gegen das geltende Recht verstößt. Eine Einfache Kodierung der Ziellinks wird nicht ausreichen.

    2. Wie denkst du Reichweite zu generieren? Du benötigst Reichweite um es wirklich zum Erfolg zu bringen.

    3. Ob Sticker oder Karte, wie kannst du dem Kunden garantieren, dass diese nicht abfallen und verloren gehen und dann der eigentliche Service verloren geht? Zudem kann dann jemand wiederum den QR Code scannen und Daten sehen, wo wir wieder bei der DSGVO wären.

    Welchen wirklichen Mehrwert erwartest du dir zudem? Ich selbst habe schon 2 Handys gefunden und diese enfach in unserer örtlichen Gruppe in Facebook gepostet und die Besitzer ausfindig machen können. Wenn mein Koffer falsch gahandhabt wird beim Fliegen, so ist dieser durch das Label, was um den Henkel gepappt wird identifizierbar und kann somit mir wieder zugestellt werden, wenn etwas schief läuft. Dein Service kann also erst Erfolg haben, wenn du einen Mehrwert bietest, der durch nichts besseres nicht bereits gegeben ist und den sehe ich aktuell nicht gegeben.

    Ich denke du kannst den Service so zwar bereits starten, wage jedoch zu bezweifeln, dass du momentan so wirklich Reichweite generieren kannst.Lass dir neben dem Service den du hast einfach einen Unique Selling Point einfallen, der mehr ist, als das was du derzeit anbieten möchtest, andernfalls sehe ich eher, dass Leute sich registrieren, einen Code bekommen und wenn sie Glück haben, jemand deinen Servoce nutzt und das Teil aufgefunden wird, jedoch wirst du den Nutzer wahrscheinlich nur 1 mal wirklich als Traffic sehen und ggf. mal irgendwann in der Zukunft. Du benötigst etwas um deine Nutzer dazu zu bringen, regelmäßig zu dir zu kommen.
  5. Autor dieses Themas

    slowlyfast

    slowlyfast hat kostenlosen Webspace.

    Hi @tchiarcos,

    vielen Dank erst einmal vielen Dank für dein ausführliches Feedback!

    tchiarcos schrieb:
    die Idee finde ich nicht so verkehrt! Aber es ist halt doch so, dass es nicht ganz kostenlos ist, denn für ein paar Sticker 7,99? und ne Karte 10,99? ist ja doch etwas. Natürlich kostet es auch, das Zeug her zu stellen und anzuliefern.

    Die Nutzung ist ja komplett kostenlos möglich, es können dann Sticker und Druckvorlagen für Anhänger als PDF heruntergeladen und dann selbst "verarbeitet" werden. Die kostenpflichtigen Produkte sollen lediglich für diejenigen sein, die das nicht selbst machen möchten.

    tchiarcos schrieb:
    1. Wenn jemand den QR Code scant, was wird er dann sehen? Ich vermute, irgendwelche Kontaktdaten. Daher solltest du dich absichern, dass es DSGVO Konform ist und nicht gegen das geltende Recht verstößt. Eine Einfache Kodierung der Ziellinks wird nicht ausreichen.

    Was sichtbar ist, das kann der Nutzer frei entscheiden. Standardmäßig werden keine Kontaktdaten angezeigt. Generell besteht auch die Möglichkeit, dass der Link komplett deaktiviert ist, bis der Benutzer ihn aktiviert (zum Beispiel, wenn der Gegenstand abhanden gekommen ist, an dem der QR-Code klebt).

    tchiarcos schrieb:
    2. Wie denkst du Reichweite zu generieren? Du benötigst Reichweite um es wirklich zum Erfolg zu bringen.

    Das ist ein sehr guter Punkt :-) Aktuell ist alles überschaubar, ich möchte damit aber auch nicht in die Selbstständigkeit, es plätschert eher nebenbei her. Was kommt das kommt, was nicht kommt, kommt nicht.

    tchiarcos schrieb:
    3. Ob Sticker oder Karte, wie kannst du dem Kunden garantieren, dass diese nicht abfallen und verloren gehen und dann der eigentliche Service verloren geht? Zudem kann dann jemand wiederum den QR Code scannen und Daten sehen, wo wir wieder bei der DSGVO wären.

    Garantieren kann man da natürlich nichts, die zum Kauf verfügbaren Produkte bestehen aber aus so robusten Materialien, dass es schon viel braucht, dass sie entweder abfallen (bei den Stickern nahezu ausgeschlossen) oder die QR-Codes unlesbar werden.

    tchiarcos schrieb:
    Welchen wirklichen Mehrwert erwartest du dir zudem? Ich selbst habe schon 2 Handys gefunden und diese enfach in unserer örtlichen Gruppe in Facebook gepostet und die Besitzer ausfindig machen können. Wenn mein Koffer falsch gahandhabt wird beim Fliegen, so ist dieser durch das Label, was um den Henkel gepappt wird identifizierbar und kann somit mir wieder zugestellt werden, wenn etwas schief läuft. Dein Service kann also erst Erfolg haben, wenn du einen Mehrwert bietest, der durch nichts besseres nicht bereits gegeben ist und den sehe ich aktuell nicht gegeben.

    Für all die Fälle, wo es die Sachen nicht in lokale Gruppen in sozialen Netzwerken schaffen oder der Nutzer nicht in die sozialen Netzwerke möchte. Bei weniger individuellen Gegenständen als Handys (nehmen wir mal als Beispiel AirPods) können die Sachen auch nicht so schnell an "vermeintliche Eigentümer" wechseln.

    tchiarcos schrieb:
    Ich denke du kannst den Service so zwar bereits starten, wage jedoch zu bezweifeln, dass du momentan so wirklich Reichweite generieren kannst.Lass dir neben dem Service den du hast einfach einen Unique Selling Point einfallen, der mehr ist, als das was du derzeit anbieten möchtest, andernfalls sehe ich eher, dass Leute sich registrieren, einen Code bekommen und wenn sie Glück haben, jemand deinen Servoce nutzt und das Teil aufgefunden wird, jedoch wirst du den Nutzer wahrscheinlich nur 1 mal wirklich als Traffic sehen und ggf. mal irgendwann in der Zukunft. Du benötigst etwas um deine Nutzer dazu zu bringen, regelmäßig zu dir zu kommen.

    Wie schon gesagt, wenn sich hier etwas entwickelt - super! Wenn nicht, dann nicht. Auf übermäßigen Traffic bin ich auch nicht aus, an dem verdiene ich nichts und möchte ich auch nichts verdienen :-)

    Vielen Dank nochmal für das so ausführliches Feedback!
  6. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!