kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Ich suche wissensvermittelnde, spannende Bücher

lima-city: kostenloser WebspaceForumSonstigesLiteratur und Kunst

  1. Autor dieses Themas

    kigollogik

    Kostenloser Webspace von kigollogik

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5312 Gulden

    2 positive Bewertungen
    0

    kigollogik hat kostenlosen Webspace.

    kigollogik besitzt 3 günstige Domains.

    Hallo,

    ich wusste nicht genau wie ich das Thema nennen sollte. Ich hoffe, das es eindeutig ist nach was ich suche, dennoch möchte ich hier ein paar Beispiele nennen, damit man so ungefähr weiß in welche Richtung es geht.
    Was ich hier nicht suche sind Autobiographien, reine Geschichtsbücher, Philosophiebücher etc.. Die kann ich mir auch selbst zusammensuchen.

    Beispiele an Büchern, wie ich sie suche:

    Jefferson Bass-Bücher
    Jefferson Bass ist ein Autorenduo. Der sich hinter Bass befindliche William M. Bass ist forensischer Antrhopologe und Gründer der Body Farm. Das Autorenduo schreibt Thriller und für die Bücher zieht er immer wieder wissenschaftliche Kenntnisse herbei, die er bei seinen Forschungen mit der Body-Farm erwarb.

    NULL - Adam Fawer
    Das Buch handelt von einem Mathematik -Genie. Im Buch geht es sehr viel um Wahrscheinlichkeitsrechnung die Anhand einiger Beispiele immer wieder erklärt wird.

    Robert Harris
    Hat Geschichte studiert und schreibt sehr sehr interessante Bücher über z.b. römische Geschichte. In seinen Büchern Titan und Imperium geht es um das Lebel Ciceros und i Pompeji beschreibt er den Untergang dieser römischen Stadt.

    Die Vermessung der Welt
    Ein Buch welches über Gauss und Humboldt berichtet.


    Das waren jetzt 3 Beispiele, die mir spontan eingefallen sind. Vielleicht hat der ein oder andere ähnlich interessante Bücher dieser Art gelesen und kann es hier empfehlen. Was das Themengebiet angeht bin ich ziemlich offen. Ob Antike oder Neuzeit, Mathematik oder Chemie....völlig gleichgültig. Hauptsache spannend.


    edit by sonok - Titel geändert
    edit by Kigo - Danke @sonok

    Beitrag zuletzt geändert: 8.11.2011 17:35:09 von kigollogik
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. wpl

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Büttler

    2551 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    wpl hat kostenlosen Webspace.

    Klassisches Beispiel (allerdings sagt man, dass es schwer zu lesen ist):

    Gödel, Escher,Bach von Douglas Hofstatter- mehr Wissensvermittlung in einem Buch geht eigentlich gar nicht - aber ob du es spannend findest, musst du selbst entscheiden.
  4. Autor dieses Themas

    kigollogik

    Kostenloser Webspace von kigollogik

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5312 Gulden

    2 positive Bewertungen
    0

    kigollogik hat kostenlosen Webspace.

    kigollogik besitzt 3 günstige Domains.

    wpl schrieb:
    Klassisches Beispiel (allerdings sagt man, dass es schwer zu lesen ist):

    Gödel, Escher,Bach von Douglas Hofstatter- mehr Wissensvermittlung in einem Buch geht eigentlich gar nicht - aber ob du es spannend findest, musst du selbst entscheiden.


    Danke, das scheint ja ein ganz schöner Wälzer zu sein, die damalige Ausgabe. Das Buch wiegt über 1kg xD bei nur 900Seiten.
    Ich werde es mir mal "anschaffen" da ich nicht auf ausleihen stehe.
    Danke für den Tipp, ich hoffe es kommen noch viel mehr tips. Ansonsten muss ich mich wohl doch mal in einem Literaturforum umsehen, denn per google findet man sehr schlecht was. ^^

    Als Zusatz noch (editier ich oben auch einmal):
    Ich suche eigentlich keine Philosophie Bücher, ich hätte es gleich dabei schreiben sollen ^^

    Sophies Welt und Prinzessin Metaphysika finde ich zwar gut und auch sehr schön geschrieben, jedoch nicht gaaaanz mein Fall^^




  5. densetsu-no-ken

    Benutzer, kostenlos Webspace Bettler

    147 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    densetsu-no-ken hat kostenlosen Webspace.

    Wenn du auch an historischen Sachen interessiert bist die nicht ganz soweit zurück liegen wie das Antike Rom
    kannst du auch Katharina von Nina Blazon lesen. Leider weiß ich nicht wie genau die Inhalte geschichtlich stimmen,
    einiges beruht auch nur auf Gerüchten. Es geht um Katharina die Große und ich fand das Buch sehr gut.
    Ich muss dazu sagen, dass es schon eine Weile her ist, seit ich das gelesen habe und ich deshalb nichtmehr so Recht weiß
    welches Niveau/ welchen Anspruch das Buch hatte, ich befürchte es könnte etwas zu "einfach" für dich sein, wenn du auch schon "Null" gelesen hast. (Das einzige der Bücher das ich aus deinem ersten Post kannte und das was ich eigentlich empfehlen wollte, als ich auf den Thread geklickt habe. ^^")
  6. Autor dieses Themas

    kigollogik

    Kostenloser Webspace von kigollogik

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5312 Gulden

    2 positive Bewertungen
    0

    kigollogik hat kostenlosen Webspace.

    kigollogik besitzt 3 günstige Domains.

    densetsu-no-ken schrieb:
    Wenn du auch an historischen Sachen interessiert bist die nicht ganz soweit zurück liegen wie das Antike Rom
    kannst du auch Katharina von Nina Blazon lesen. Leider weiß ich nicht wie genau die Inhalte geschichtlich stimmen,
    einiges beruht auch nur auf Gerüchten. Es geht um Katharina die Große und ich fand das Buch sehr gut.
    Ich muss dazu sagen, dass es schon eine Weile her ist, seit ich das gelesen habe und ich deshalb nichtmehr so Recht weiß
    welches Niveau/ welchen Anspruch das Buch hatte, ich befürchte es könnte etwas zu "einfach" für dich sein, wenn du auch schon "Null" gelesen hast. (Das einzige der Bücher das ich aus deinem ersten Post kannte und das was ich eigentlich empfehlen wollte, als ich auf den Thread geklickt habe. ^^")


    Danke für deinen Post.
    Das Buch scheint einfach geschrieben, da es auch für Kinder- und Jugendliche empfohlen wird. Allerdings ist mir zu einfach lieber, als zu schwere Kost :-)
    Ich muss aber leider sagen, das mich der Inhalt des Buches leider nicht anspricht. Es scheint mir zu sehr Liebesgeschichte zu sein. Naja, wahrshceinlich nehme ich mich diesem Buch aber doch an und werde es mir einmal einverleiben, danach kann ich auch sagen, ob es was für mich war oder nicht. ;)
  7. tuma

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    53 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    tuma hat kostenlosen Webspace.

    Ralf Dobelli - Die Kunst des klaren Denkens: 52 Denkfehler, die Sie besser anderen überlassen
    "Ein Buch, das klüger macht - und unterhält." - Frankfurter Neue Presse
  8. fatfreddy

    Kostenloser Webspace von fatfreddy

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Prinz

    24168 Gulden

    105 positive Bewertungen
    0

    fatfreddy hat kostenlosen Webspace.

    Wenn "Die Vermessung der Welt" gefallen hat, kann ich dir noch folgende Titel empfehlen:

    Dava Sobel, Längengrad


    Richard Hamblyn, Die Erfindung der Wolken
  9. dtlo

    Kostenloser Webspace von dtlo

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Stallbursche

    544 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    dtlo hat kostenlosen Webspace.

    Von deinen drei Beispielen, habe ich leider bislang kein einziges gelesen und kann von daher nicht genau beurteilen, wie viel "Wissensgehalt" du dir wünscht. Ich versuch es dennoch mit ein paar Beispielen meinerseits.



    Du hast William M. Bass, Gründer der Body Farm erwähnt.
    Da ist mir gleich Simon Beckett mit seiner David Hunter - Reihe eingefallen.

    David Hunter, forensischer Antrhopologe, fürt den Leser hier mit vier Büchern, durch eine meiner Meinung nach spannende und auch packende Geschichte. Er selbst hat seine Ausbildung unter anderem an der Body Farm absolviert, und besucht diese auch im laufe der Bücher.
    Allein die ersten Seiten jedes Buches der Reihe, sind schon mit Wissen voll gepackt.



    Wer meiner Meinung nach in alle seine Bücher einiges an wissenswertem verpackt und daraus eine mehr als packende Geschichte schnürt, ist Dan Brown. Ob Meteor, Diabolus, Sakrileg, Illuminati, oder Das verlorene Symbol. Von Kunst über Hightech bis hin zu Meeresbiologie findet sich allerlei in den Büchern.

    Man sollte natürlich in der Lage sein, die Puzzleteile einzeln zu sehen, und nicht die gesamte Geschichte für Voll zu nehmen. Es ist und bleibt ein Buch zu Unterhaltungszwecken.



    Auch Frank Schätzing kann mit Wissen Punkten.
    In Lautlos erfährt man so einiges über Licht im Bereich der Physik und natürlich nicht zu vergessen: Whiskey und Whisky, sogar mit eigenem Kapitel am Ende des Buches.

    Der Schwarm kann hingegen mit Meeresbiologie punkten. Welche Möglichkeiten ein ausgewachsener US Flugzeugträger mit Spezialmission hat, kann vllt auch noch in die Kategorie Wissensvermittelnd gepackt werden.


    Das wären vorerst die einzigen, die mir spontan einfallen.
    Ich hoffe das trifft einigermaßen die Richtung die dir vorschwebt.

    LG
    DTLO
  10. Autor dieses Themas

    kigollogik

    Kostenloser Webspace von kigollogik

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5312 Gulden

    2 positive Bewertungen
    0

    kigollogik hat kostenlosen Webspace.

    kigollogik besitzt 3 günstige Domains.

    Ja, danke.
    Sind aber alle zu populär, das man sie nicht kennt, bzw. noch nichts von Ihnen gehört hat ^^

    Alle erwähnten Bücher, bis auf Hunters 4. Fall habe ich schon gelesen, am 3. bin ich gerade dran.
    Wenn diese Bücher allerdings als wissensvermittelnd gelten, für mich, dann müssten sämtliche andere Bücher auch noch dazu zählen :-)

    Vergleiche mal "Kalte Asche" von Beckett mit "Eine Hand voll Asche" von dem Duo Jefferson Bass, ist genau das gleiche Thema das sie behandeln. Beckett ist vom schreiben her einfacher und subtiler.^^

  11. dtlo

    Kostenloser Webspace von dtlo

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Stallbursche

    544 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    dtlo hat kostenlosen Webspace.

    Ich hab´s halt mal versucht :wink:

    Wie gesagt, habe ich vom Duo Jefferson Bass leider nichts zur Hand, aber ich werde mich um diesen Missstand mal kümmern.
    Wenn du jedoch durch solch "höherwertige" Literatur verwöhnt bisst, dann kann ich dir nur recht geben.
    Beckett schreibt nun mal für ein breites Publikum

    Dennoch viel Erfolg bei der weiteren Suche und viel Spaß mit Hunter.

    LG
    DTLO
  12. Autor dieses Themas

    kigollogik

    Kostenloser Webspace von kigollogik

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5312 Gulden

    2 positive Bewertungen
    0

    kigollogik hat kostenlosen Webspace.

    kigollogik besitzt 3 günstige Domains.

    dtlo schrieb:


    Wie gesagt, habe ich vom Duo Jefferson Bass leider nichts zur Hand, aber ich werde mich um diesen Missstand mal kümmern.


    Viel Erfolg!

    Ja, lustigerweise habe ich nach Becket "Kalte Asche" direkt "Eine Hand voll Asche" geelsen und jetzt, nachdem der 3. Teil fertig ist lese ich Jefferson Bass "Anatomie der Schuld". Lustigerweise drehen sich auch diese beiden Bücher wieder um die gleiche Art des Mordes, wie es bisher scheint - strangulierung, erwürgen etc. Beckett beschreibt die - bzw. Hunter - Merkmale immer in einer extra Passage und danach geht die Story wieder weiter. Das "Wissen" ist immer quasi extra unterteilt, man könnte diese Absätze sogar überspringen und würde von de eigentlichen Geschichte nichts verpassen. Bei Jefferson Bass ist allerdings das Wissen immer teil der Geschichte.

    Beckett hat eindeutig mehr Erfolg ^^, aber das Wissen aus den Beckett Büchern ist kurze Zeit nach dem lesen wieder verschwunden, so mein Gefühl und bei JB bleibt es ^^.

    Im ersten Hunter-Buch sind aj, wie dort immer, auch die ersten Zwei Seiten voller wissen, aber das einzige an das ich mich gerade noch erinnern kann, ist, das die Maden den Leichnam immer gen Norden verlassen ^^
  13. shizen

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    85 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    shizen hat kostenlosen Webspace.

    Spannend und wissensvermittelnd: eigentlich fast alle Bücher aus der rororo Science Sachbuchreihe im Taschenbuchverlag.

    Leider ist die Suchfunktion auf der Verlagswebseite nicht der Hit.

    Hier ein Beispiel für eines von deren Büchern:
    http://www.amazon.de/Wahrscheinlichkeit-grenzender-Sicherheit-Logisches-Denken/dp/3499619024/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1329087386&sr=8-2

    Dieses Coverdesign ist einheitlich (links einfarbiger langer Streifen).

    Auf der Verlagswebseite:
    http://www.rowohlt.de/sixcms/detail.php?template=rr_list_buecher&verlag=rororo&new=new

    Dann dort "Sachbuch" anklickern und noch die Kategorie angeben, die dich interessiert. Du erkennst das Science Sachbuchdesign dann bereits.

    Die Anforderungen an das Vorwissen des Lesers sind da uneinheitlich, aber in aller Regel sind sie flüssig zu lesen :).

    Was ich konkret empfehlen kann von den Büchern, weil selbst gelesen:
    Flacherland - Ian Stewart
    Die Natur der Unendlichkeit - Amir D. Aczel (sehr schönes Buch über Mathematik, verpackt in die Geschichten um Georg Cantors Leben)
    Die Architektur der Mathematik - Bierre Basieux
    Kunst und Gehirn - Detlef Linke

    Und einige mehr, die ich grad nicht zur Hand habe :).
  14. lawkis

    Kostenloser Webspace von lawkis

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    64 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    lawkis hat kostenlosen Webspace.

    "Jane reloaded" von Charlotte Kerner. Dort geht es um eine junge Wissensschaftlerin, die Ende des 21 Jahrhunderts lebt und die Steinzeitmenschen erforscht. Sie reist nach Laos in ein Labor, das geschafft hat diese Steinzeitmenschen wieder zum Leben zu erwecken und dort beschäftigt sie sich halt mit einem Forschungsobjekt und verliebt sich dann in ihn.

    Zwischendurch wird immer rückblickend etwas erzählt was z.B. die Uroma des Hauptcharakters erlebt hat (übrigens sind all ihre Vorfahren Forscher) und sich also in unserer heutigen Zeit abspielt.

    Ich fand das Buch eigentlich ganz gut gemacht und ich habe seeehr viel über Steinzeitmenschen usw. gelernt. (fast schon zu viel ;))
  15. hro1980

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    28 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    hro1980 hat kostenlosen Webspace.

    Ich finde "Eine kurze Geschichte von fast allem" von Bill Bryson klasse.

    ich habe es mir als Hörbuch gekauft.

    BESCHREIBUNG

    Wie groß ist eigentlich das Universum? Wie fühlt es sich an im Inneren einer menschlichen Zelle? Und wie ist es möglich, dass Wissenschaftler herausgefunden haben, wie unsere Kontinente vor 600 Millionen Jahren aussahen - aber nicht einmal das Wetter für das nächste Wochenende vorhersagen können? Auf diese und viele andere Fragen hat Bestsellerautor Bill Bryson in der Schule nie Antworten erhalten - die Naturwissenschaften blieben für ihn, wie für viele von uns, ein Buch mit sieben Siegeln. In "Eine kurze Geschichte von fast allem" unternimmt Bryson nichts Geringeres als den Versuch, die Welt und das Universum zu erklären. Und schuf damit einen Meilenstein der Populärwissenschaft. "Eine kurze Geschichte von fast allem" ist ein fundierter, lehrreicher, bisweilen hochkomischer und immer unterhaltsamer Ausflug in eine faszinierende Welt. Brysons Methode ist nicht Belehrung, sondern Staunen, das er in einem frischen, naiven und respektlosen Ton vermittelt. Ein Hörbuch, das garantiert ohne Vorkenntnisse zu hören ist! Von "Bild der Wissenschaft" zum Wissenschaftsbuch des Jahres 2004 gewählt!
  16. nav

    Benutzer, kostenlos Webspace Bettler

    140 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    nav hat kostenlosen Webspace.

    Ich lese gerade und empfehle mit gutem Gewissen :)

    Konrad Lorenz - Das sogenannte Böse

    Zusammenfassung: http://de.wikipedia.org/wiki/Das_sogenannte_B%C3%B6se

    Viel Spass damit.
  17. Autor dieses Themas

    kigollogik

    Kostenloser Webspace von kigollogik

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5312 Gulden

    2 positive Bewertungen
    0

    kigollogik hat kostenlosen Webspace.

    kigollogik besitzt 3 günstige Domains.

    nav schrieb:
    Ich lese gerade und empfehle mit gutem Gewissen :)

    Konrad Lorenz - Das sogenannte Böse

    Zusammenfassung: http://de.wikipedia.org/wiki/Das_sogenannte_B%C3%B6se

    Viel Spass damit.


    im EIngangsposting steht:
    Was ich hier nicht suche sind Autobiographien, reine Geschichtsbücher, Philosophiebücher etc.. Die kann ich mir auch selbst zusammensuchen.


    Kannst du mir nun mal das Buch schmackhaft machen, was ist die besondere Story in diesem Bch, die dieses Interessant & spannend macht?

    hro1980 schrieb:
    Ich finde "Eine kurze Geschichte von fast allem" von Bill Bryson klasse.

    Danke, ein sehr guter Tipp, ich kenne es jedoch schon^^

    lawkis schrieb:
    "Jane reloaded" von Charlotte Kerner.

    Steht nun auf meiner Liste der noch zu lesenden Bücher. Die Thematik an sich finde ich jetzt nicht "besonders" interessant, aber wieso nicht ^^

    shizen schrieb:
    Spannend und wissensvermittelnd: eigentlich fast alle Bücher aus der rororo Science Sachbuchreihe im Taschenbuchverlag.


    Wie aber auch shcon geschrieben bin ich nicht auf der suche nach Sachbüchern. Sorry, aber wenn ich Sachbücher suche gehe ich einfach in die Abteilung Sachbücher und suche mir dort eins. Mir geht es um Thriller, Krimis etc. die spannendes und interessantes enthalten. ^^

  18. nav

    Benutzer, kostenlos Webspace Bettler

    140 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    nav hat kostenlosen Webspace.

    kigollogik schrieb:

    im EIngangsposting steht:
    Was ich hier nicht suche sind Autobiographien, reine Geschichtsbücher, Philosophiebücher etc.. Die kann ich mir auch selbst zusammensuchen.
    Man könnte jetzt Haare spalten, weil es nix von dem ist, was da steht. Stattdessen ist das Buch aber wissensvermittelnd und, nach meinem Empfinden, extrem spannend.
    Kannst du mir nun mal das Buch schmackhaft machen, was ist die besondere Story in diesem Bch, die dieses Interessant & spannend macht?
    Wenn Dich der Wiki-Link nicht anzeckt, lass es einfach. ;). Würde allgemein dann als Entschuldigung Frank Schätzing empfehlen.
  19. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!