kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


SAT-Kabel als Stromkabel

lima-cityForumSonstigesTechnik und Elektronik

  1. Autor dieses Themas

    sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    Moin.

    Kann ich als Verbindung (Verlängerung) zwischen einer Steckdose und einer Glühbirne auch ein SAT-Kabel verwenden?
    Also da ist nur ein Draht drinnen, schon klar, also genau genommen 2 SAT-Kabel ...

    Oder ist das irgendwie gefährlich, kann da was schmoren oder so ..

    Danke!
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. !Brandgefahr!

    Du kannst nicht irgendwelche kabel als Stromkabel benutzen.
    Ein Kabel muss für die Stromstärke ausgelegt sein sonst wirds gefährlich.


    Beitrag zuletzt geändert: 23.3.2017 0:12:28 von xn--94h
  4. Hi,

    Das würd ich auf keinen Fall machen, da der Kabel gar nicht für die Stromstärke ausgelegt ist.

    Der würde sehr schnell verbrennen.

  5. Das ist eine Scherzfrage, oder? Wie willst du das überhaupt anstellen? Kabel auseinander basteln?
  6. mein-wunschname

    mein-wunschname hat kostenlosen Webspace.

    Physikalisch kann ich das nicht beurteilen zumal 7 Watt LED Lampe nicht gleich 100 W traditioneller Strahler. Solche Sachen sind im ungünstigen Fall versicherungstechnisch nicht so sinnvoll.
  7. Autor dieses Themas

    sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    Nee, das war keine Scherzfrage .. für mich ist halt Kabel Kabel. Aber ich glaub's Euch ja und laß es bleiben.

    PS Ich hatte auch danach gegoogelt, hab aber nur Themen á la SAT-Kanbel neben Stromkabel legen gefunden.
  8. Je nach Leistung der Lampe wäre es theoretisch möglich da der Querschnitt der Ader allemal reicht. Aber die Isolierung der SAT Kabel ist keineswegs dafür ausgelegt. Davon mal abgesehn ist ein SAT Kabel in der regel mit einem massiven Leiter versehen wohingegen ein Stromkabel für Verlängerungen aus Litzen ( viele dünne verdrillte Kupferdrähte ) besteht. Das massive Kabel wird bei mechanischer Beanspruchung schnell brechen, die Litzen sind dafür ausgelegt und sind dadurch elastisch und brechen nicht.

    Nächster Punkt wäre: Was für eine Lampe ist das? Hat sie ein Metallgehäuse bräuchtest Du sogar 3 Adern da das Gehäuse zusätzlich mit dem Schutzleiter verbunden werden muß. Das würde bedeuten das Du 3 SAT Kabel parallel nutzen müsstest. Die bekommst Du weder in eine Fassung noch in einen Stecker montiert.

    Laut VDE Normen wäre aber Dein Vorhaben eh nicht zulässig und im Falle eines Brandes etc würde die Versicherung keinen Cent zahlen!

    Generell rate ich dazu elektrische Installationen ausschließlich von einem Fachmann vornehmen zu lassen! Im öffentlichen und gewerblichen Bereich ist das sogar vorgeschrieben! Da darf der Hausmeister zum Beispiel ohne entsprechende Schulung ( Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten bei derHandwerkskammer ) nicht mal ne Glühbirne austauschen!
    Eine alte Elektrikerweisheit sagt nicht umsonst: Strom macht Klein und Hässlich! Wie das zu verstehn ist weißt Du spätestens wenn Du Dir mal Bilder von Menschen ansiehst die Stromschläge mit hohen Spannungen erlitten haben!

    Beitrag zuletzt geändert: 23.3.2017 11:06:37 von nikoklaus
  9. Bei einem 3V oder 6V Stromkreis kann man auch ein Sat-Kabel nehmen. Dies ist auch nichts anderes als ein Stromfluß. Dabei braucht man nicht mal ein 2. Kabel. Die Schirmung übernimmt die 2. Phase.
    Macht man ja auch so bei W-Lan Antennen. Dort wird mit der Antenne ein Kurzschluß zwischen Schirmung und Mittelader erzeugt.
  10. Hier ging es in der Fragestellung aber um die Verbindung zwischen einer Glühlampe und einer Steckdose! Daher ist davon auszugehen das es sich um Spannungen um 230V handelt. Im Bereich der Schutzkleinspannung ( <48V ) ist vieles möglich wenn auch nicht korrekt.
  11. bruchpilotnr1

    Kostenloser Webspace von bruchpilotnr1

    bruchpilotnr1 hat kostenlosen Webspace.

    Benutze bitte Geprüfte Kabel, die hier als Stromkabel genehmigt worden sind. Am besten gehst du zu einem Elektro Fachmarkt. Ich war ein Jahr in der Elektrotechnik und kann dir sagen, dass geringe Spannung Theoretisch gesehen möglich sind. Dazu brauchst du aber 2 Kabel, was allerdings eher zu umständlich ist und nicht die sicherste Methode.

    Mal ne Andere frage; wie kommst du auf die Idee, ein Sat Kabel für die Stromversorgung zu benutzen ?

    Ich meine, der Name des Kabels sagt doch schon alles oder nicht?
  12. bruchpilotnr1 schrieb:
    Ich war ein Jahr in der Elektrotechnik und kann dir sagen, dass geringe Spannung Theoretisch gesehen möglich sind.


    Dann hast Du aber nicht aufgepasst! Der geringe Querschnitt hat nichts mit der Spannung zu tun sondern mit der Stromstärke. Je höher die ist umso größer muss der Querschnitt sein. Du kannst 10000V über ein SAT Kabel schicken solang eine bestimmte Stromstärke nicht überschritten wird. Problematisch wird bei einer hohen Spannung dann höchstens die unzureichende Isolierung die für diese Spannung nicht ausgelegt ist!
    Brauchst Dir da nur mal in einem alten Röhrenfernseher die Hochspannungsleitungen vom Zeilentrafo ansehen. Die sind auch nicht dicker als ein SAT Kabel

    Beitrag zuletzt geändert: 23.3.2017 22:58:36 von nikoklaus
  13. Hier ging es in der Fragestellung aber um die Verbindung zwischen einer Glühlampe und einer Steckdose!

    Genau! Mein Fahrrad hat eine Glühlampe und eine Steckdose zum Laden des Handies und mein Elektronikbaukasten hat dies auch. Warum sollte man bei Hausinstallation sparen wollen und etwas riskieren? Ein zugelassenes Kabel kostet weniger als 1 EUR pro Meter.
  14. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!