kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Schadet kalkhaltiges Wasser dem Menschen

lima-cityForumSonstigesReallife

  1. Autor dieses Themas

    prog

    Kostenloser Webspace von prog

    prog hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,

    wie bereits im Titel steht, würde mich mal interessieren ob kalkhaltiges Trinkwasser dem Menschen auf dauer schaden, oder vllt. sogar nützt.
    Sorgt der Kalk für hirnverkalkung oder aderverkalkung?
    In Mineralwasser ist doch auch u.a. Kalk enthalten.

    Viele Grüße,
    Prog
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Naja wie ich mir das denke wird bei einer bestimmten Dosis Kalk sogar nützlich sein. Schließlich braucht man Calcium, aber es ist basisch, das heißt im Magen baut es Magensäure in gewissem Maße ab. wenn du Sodbrennen hast oder dein Körper übersäuert ist, kann man es nehmen. Wenn du in diesem Gebiet gesund bist würde ich es bei Mahlzeiten nicht nehmen, aber ansonsten wirde es in Maßen keine schlechten Ausmaße haben.
  4. Trinkwasser darf laut der Trinkwasserverordnung (http://bundesrecht.juris.de/avbwasserv/__5.html) nicht calcitlösend sein, da sonst Werkstoffe angegriffen werden können und auch die Schutzschichtbildung auf metallischen Oberflächen verhindert wird. Vom Menschen steht da nichts.

    Deshalb denke ich im Prinzip ist es nicht gefährlich, andererseits: Was für Metall nicht gesund ist, ist für mich bestimmt in Mengen auch nicht gerade förderlich.
  5. Autor dieses Themas

    prog

    Kostenloser Webspace von prog

    prog hat kostenlosen Webspace.

    kanexo schrieb:
    Deshalb denke ich im Prinzip ist es nicht gefährlich, andererseits: Was für Metall nicht gesund ist, ist für mich bestimmt in Mengen auch nicht gerade förderlich.


    Das kannst du so nicht sagen. Beispielsweise würde die Magensäure Eisen angreifen.
    Das Kalk bei Sodbrennen hilft wusste ich, nur da ist die Konzentration ja viel höher als im Trinkwasser.

    Aber in was wird Kalk denn im Magen zersetzt. Kalk ist ja CaCO3?
  6. prog schrieb:
    Aber in was wird Kalk denn im Magen zersetzt. Kalk ist ja CaCO3?

    Ich würde sagen H2O, CaCl2 (da Magensäure größtenteils HCl ist) und CO2.
  7. Autor dieses Themas

    prog

    Kostenloser Webspace von prog

    prog hat kostenlosen Webspace.

    tct schrieb:
    Ich würde sagen H2O, CaCl2 (da Magensäure größtenteils HCl ist) und CO2.

    Demnach würde eh kein Kalk in das Blut kommen, und somit auch nicht ins Hirn.

    Laut diesem Artikel kann Kalkhaltiges Wasser sogar gut sein:
    http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20070604085956AA3jrq6
    Also schön weiter Leitungswasser trinken!

    Grüße,
    Prog
  8. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!