kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Schwul ein Problem?

lima-cityForumSonstigesReallife

  1. Autor dieses Themas

    freedom-fighters

    freedom-fighters hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,

    ich bin Schwul.. ist das ein Problem für meine Mitmenschen?
    Sollte ich es meinen Eltern sagen?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. g****e

    Wieso sollte das ein Problem sein?
    Und deine Eltern sollten es schon erfahren. Früher oder später kriegen sie es eh mit, da solltest du lieber ehrlich sein.

    Liebe Grüße
  4. Problem sollte es nicht sein, ist es aber in den meisten Fällen. Da es nicht einfacher wird, wenn du's versuchst geheim zu halten, solltest du in Ruhe überlegen, wie du es deinen Eltern beibringst. Denn die sollten es auf jeden Fall erfahren, damit sie dich bei allem unterstützen können, was kommen mag.
    Ansonsten kann man mit den Infos nur spekulieren, weil's ja auch arg von deiner Person und deinem Umfeld abhängt, ob's richtig schlimm wird, oder nicht, wenn du dich outest.

    Beitrag zuletzt geändert: 20.1.2013 18:10:29 von flockhaus
  5. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Für manche Menschen ist es tatsächlich ein Problem, wenn jemand anders ist. Aber mach dir deswegen keine Sorgen. Du hast keine Probleme damit Schwul zu sein, wenn das für andere ein Problem ist, dann istz es definitiv ihr Problem und die Probleme anderer brauchst du dir nicht anzunehmen.
  6. h***e

    Du kannst alles sagen was du sagen möchtest!
    es gibt welche die ein Problem haben aber das ist nicht immer der fall!

    Dir kann keiner Sagen was du für richtig hältst also ist es wie schon gesagt deine Entscheidung!
  7. Du solltest ehrlich sein. Es hilft niemandem wenn du dich dein Leben lang verstellst und versuchst jemanden anderer zu sein. Sprich sie mal auf das Thema an und schau, wie sie reagieren.
  8. Mit den eigenen Eltern sollte man vorsichtig sein, es gibt da eben zwei Reaktionen. Harmlos, wenn die Eltern tolerant eingestellt sind. Kann aber schnell nach hinten los gehen, wenn dies nicht der Fall ist.

    Sagen sollte es man trotz alledem, raus kommt es immer irgendwann.

    Berate dich doch mal mit Gleichgesinnten, denke mal, dass diese dir in dem Fall besser mit Ihren Erfahrungen helfen und Beistehen können.

    Für mich persönlich ist es kein Problem. Kenne genügend mit denen ich sogar zusammen arbeite.
  9. Is kein Problem :-D
    Gibt mehr schwule als du denkst^^

    Ich bin auch Homosexuell^^
  10. Ist schon komisch, dass sich der betroffene Threaderöffner nicht weiter äußert. Wäre interessant, wie er sich nun entscheidet und warum.
  11. flockhaus schrieb:... wie er sich nun entscheidet und warum.
    ja aber was sagt er genau?:
    freedom-fighters schrieb:
    Hallo,
    ich bin Schwul.. ist das ein Problem für meine Mitmenschen?
    Sollte ich es meinen Eltern sagen?
    also ich bin zwar kein homosexueller und ich habe auch nichts dagegen, wenn es welche gibt. Aber!!!! wenn ich einer wäre, würde ich trotzdem keinen unterschied zwischen mitmenschen und eltern machen ... oder? ... bin ich da ... ?
    wie soll man da entscheiden????
  12. czibere schrieb:wenn ich einer wäre, würde ich trotzdem keinen unterschied zwischen mitmenschen und eltern machen ... oder? ... bin ich da ... ?


    Ich habe keine Ahnung, wo Du bist. :wink: Ist aberauch nicht so wesentlich.

    Allerdings sehe ich durchaus einen wesentlichen Unterschied zwischen Eltern und Mitmenschen im Allgemeinen. Zu Eltern haben die meisten Menschen doch einen deutlich engeren Bezug, als zu anderen Menschen, mit denen sie, aus welchen Gründen auch immer, umgehen müssen. Insofern kann ich die Trennung in der Fragestellung gut nachvollziehen.

    Das ändert nichts daran, daß ich mich schwer tue, die Frage von freedom-fighters zu beantworten. Persönlich habe ich keine Probleme mit Schwulen, solange sie mir ihr Schwulsein nicht penetrant aufdrängen, was mir aber bei jedem Hetero genau so gegen den Strich gehen würde. Für meine Mitmenschen im Allgemeinen kann ich nicht sprechen und seine Eltern kenne ich auch nicht, was eine Beurteilung unmöglich macht.


    Beitrag zuletzt geändert: 22.1.2013 3:10:34 von fatfreddy
  13. fatfreddy schrieb:
    ... Ich habe keine Ahnung, wo Du bist. :wink: Ist aberauch nicht so wesentlich.
    yo eh!

    so wie ich eltern und mitmenschen auf eine ebene stellen kann, basiert es darauf: kaum sind die eltern gestorben, fangen an die restlichen familienmitglieder, sich als mitmenschen zu benehmen: erbshaftsstreit ... und da ist es dann wirklich mitmenschlich ;)
  14. m******e

    flockhaus schrieb:
    Ist schon komisch, dass sich der betroffene Threaderöffner nicht weiter äußert.
    Wäre wunderlich..

    Wäre interessant, wie er sich nun entscheidet und warum.
    .. sofern es von ihm ernst gemeint war.

    Allerdings sprechen diese Daten ihre eigene Sprache:
    - Angemeldet seit: 17:50, 20.1.2013
    - Letzter Login: 17:52, 20.1.2013
    - Thema eröffnet: 17:53, 20.1.2013

    - Themen: 1
    - Beiträge: 1

    Und *zack* wech war er wieder.

    Soziales Experiment? Belustigung? Hoax?
  15. menschle schrieb:
    flockhaus schrieb:
    Ist schon komisch, dass sich der betroffene Threaderöffner nicht weiter äußert.
    Wäre wunderlich..

    Wäre interessant, wie er sich nun entscheidet und warum.
    .. sofern es von ihm ernst gemeint war.

    Allerdings sprechen diese Daten ihre eigene Sprache:
    - Angemeldet seit: 17:50, 20.1.2013
    - Letzter Login: 17:52, 20.1.2013
    - Thema eröffnet: 17:53, 20.1.2013

    - Themen: 1
    - Beiträge: 1

    Und *zack* wech war er wieder.

    Soziales Experiment? Belustigung? Hoax?


    Weil es ein troll ist, der schnell mal Gulden sammeln wollte.
    Ich hatte den Beitrag direkt nach Eröffnung auch gemeldet, In meinen Augen war keine Diskussionsgrundlage vorhanden, die sich aber ja dann doch entwickelt hat. Nichtsdestotrotz finde ich den Thread an sich auffällig trollig, weswegen ich mich auch zu dem Thema nicht äußerte.
    DIe gestellte Frage kann sich der Threadersteller meines Erachtens nach selbst beantworten. Habe hier auch noch keinen andeen User gesehen der gefragt hat, o er die neue Freudin/ den neuen Freund seinen Mitmenschen und den Eltern vorstellen soll, weil sie etwas dagegen haben könnte. ...
  16. Tut mir leid,ich denke das ist ein Problem.Also wie kann man Schwul werden?Es gibt soviel schöne Frauen, meistens sind die Teuflisch fürs uns Männer, so wie die Geschichte Adam und Eva.Aber frauen sind für mich wie der Luft, ohne Luft kann man nicht Leben,ist klar.Also wenn ich dich kennen würde, hätte ich überhaupt kein Problem damit.Ich sage nur was ich denke.Ich glaube alles fängt im Kopf an,sorry.:nosmile:

    Sag es lieber nicht,warte noch ab und versuch anderes zu denken.

    Beitrag zuletzt geändert: 22.1.2013 14:50:46 von jinsight
  17. jinsight schrieb:
    Tut mir leid,ich denke das ist ein Problem.Also wie kann man Schwul werden?Es gibt soviel schöne Frauen, meistens sind die Teuflisch


    Man wird nicht einfach schwul..
    Endweder man ist schwul, oder eben nicht.. Das sucht man sich nicht aus und man kann sich auch nicht umentscheiden..,

    jinsight schrieb:
    Ich sage nur was ich denke.Ich glaube alles fängt im Kopf an,sorry.:nosmile:

    Sag es lieber nicht,warte noch ab und versuch anderes zu denken.


    Lol? köntest du da näher drauf eingehen, wie du das einst: "alles fängt im Kopf an"..
    "und versuch anderes zu denken." Hust.. was soll er denn deiner meinung nach denken?!

    Gruss
  18. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    jinsight schrieb:
    [...]
    Also wenn ich dich kennen würde, hätte ich überhaupt kein Problem damit.
    [...]


    Den Satz find ich auch witzig :biggrin: - Schwule, die ich kenne, sind nämlich auch wieder anders als Schwule, die ich nicht kenne ... :sex:

    Aber egal ... mich würde nebenbei auch das Alter vom TE interessieren ... mit 13 zu sagen, man sei homosexuell veranlagt ist vielleicht auch eine andere Diagnose als diese Behauptung mit mitte dreißig aufzusetellen . und führt wohl mit Sicherheit zu anderen Reaktionen der Eltern.
  19. Also an deiner Stelle würde ich es meinen Mitmenschen sagen,
    ganz einfach aus dem Grund, weil du dich sonst nur selbst belügst.
    Irgendwann wird es rauskommen und dann wird es mehr oder weniger
    ein "schock" sein, kommt darauf an wie tollerant deine Eltern schwulen gegenüber sind.
  20. Traurigerweise wird das teilweise in unserer Gesellschaft immernoch verhöhnt und ist leider für einige Menschen unnormal. Blöd angeguckt wirst du dafür heutzutage leider immer und leider auch immer öfter. Aber sei mal ehrlich, es ist dein Leben oder? Also es kann dir egal sein, was andere denken. Freunde kommen Freunde gehen. Und 90% Eltern haben da heute auch Verständnis, habs in meinem Umkreis schon miterlebt.
  21. Ich habe hier mal ein Lied gefunden, welches meinen vollen Respekt verdient und genau dieses Problem von wegen Schwul/Lesbisch sein behandelt.
    [youtube]https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=hlVBg7_08n0#![/youtube]

    - Gruß Kovel
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!