kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Shrek ab 30.06. im Kino

lima-cityForumSonstigesMedien

  1. Autor dieses Themas

    bigbaer

    bigbaer hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,

    freue mich wieder auf einen neuen Teil von Shrek. Der wie vielte Teil ist das eigentlich jetzt?
    Ob der noch lustiger und bunter wird wie die vorangegangenen Teile oder die Geschichte jetzt langsam abflacht? Was meint Ihr?

    LG

    BigBaer
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Ich freue mich einerseits schon extrem auf Shrek IV, denn die Shrekreihe gehört zu den großen Animationsfilmen (und ist mitunter das Einzige Dreamworks/PDI - Animationsfilmprodukt, dass wirklich gut ist).

    Andererseits ist die Luft schon ein wenig raus. Der erste Teil war noch orginell, der zweite wurde durch einige gute Witze und vor allem den Kater, trotz abflachens, ebenso ein Kracher. Beim Dritten Teil merkte man die verschleißvorstellungen dann schon deutlich. Der Anfang war ja noch ganz witzig - dann verkommt alles langsam zum Familienfilm (vorbei die anachie und der zynische Witz). Von daher kann es sein, dass Teil Vier genau da weiter verflacht an dem Drei aufhörte.

    Ich erwarte einmal das Schimmste, hoffe das Beste und trage trotz alldem mein Geld ins Kino...
  4. fcszprotawa04

    fcszprotawa04 hat kostenlosen Webspace.

    ich werde ihn mir nichtmehr im Kino antun, aber da meine Kinder groß genug sind werden Sie mein Geld ins Kino tragen.
  5. ich fand den 1. teil lustig, den 2. auch.. bei dem 3. bin ich mir gar nicht mehr sicher, ob ich den überhaupt gesehen hab oO

    ich find, das ist wie die saw reihe, irgendwann muss man auch mal ein ende finden :/
  6. Da freue ich mich schon voll drauf, ich werde mein möglichstes tun um diesen Film in 3d zu sehen ;)
    Denn das währe das erste mal das ich ein 3d Film sehe.
    Außerdem finde ich schrek klasse :)
  7. Freue mich auch schon drauf werde wahrscheinlich auch ins Kino gehen und ihn mir angucken ich fande ich wie meine vorposter den 1. Teil am besten... :wink:
  8. w**o

    Ich werde ihn mir zwar nich im Kino ansehen - aber sicherlich dann auf Sky. Finde leider, dass der 1. Teil sehr toll war, der 2. Teil war Ok und der 3. Teil naja. Hoffe es wird wieder besser.
  9. Ich geh am Dienstag ins Kino und gucke ihm mir in 3D an :) Mal gucken ;P Vll ist der Film gut aber auch ned XD

    Beitrag zuletzt geändert: 2.7.2010 19:07:32 von m8383
  10. SO, jetzt habe ich ihn mir gestern einmal angeschaut. Der erste Ärger war für mich schon, dass der Film nur in 3D im Kino gezeigt wird - ich hasse es so viel Geld auszugeben (aber mache es natürlich trotzdem).

    Die 3D Effekte waren wie erwartet nicht sonderlich bemerkbar - und schon garkein besonderes Erlebniss. Da habe ich in anderen Animationsfilmen wie Monster vs. Aliens schon eine wesentlich bessere umsetzung gesehen. Daher rate ich jedem der die Wahl hat zu der 2D-Variante.

    Zu Handlung: Der Anfang ist recht witzig, hat einen guten speed und ist toll umgesetzt. Aber leider beginnt der Film nach ca. einer Viertelstunde erheblich abzuflachen und unterbietet den 3. Teil noch einmal. Gute Gags sucht man vergeblich, außer ein Paar halbwegs gelungener, allerdings sind diese bereits aus dem Trailer bekannt.
  11. Also ich fand "Für Immer Shrek" deutlich besser als erwartet. Als ich die Story hörte, dachte ich: "Na ja, denen fällt nichts mehr ein." Die Umsetzung fand ich aber überraschend gelungen, Rumpelstielzchen kommt gut an, der Film wirkt "rund."
    Der Vergleich zum dritten Teil ist... na ja, zweifelhaft. Shrek III war ein absoluter Flop, der selbst den Akteuren nicht gefiel. Ich glaube, es war benno Führmann, der sagte, dass der dritte Teil ihm überhaupt nicht gefallen hat, aber der vierte richtig Spaß gemacht habe und er sich auf das Ergebnis freue (sagte er, bevor er den Fim in fertiger Fassung gesehen hat.)

    Zum Thema 3D: Durch die recht kurze Spieldauer wird es in meinen Augen nicht anstrengend. Man wird nicht mit Effekten "überfordert." ich finde es gewinnbringend. Ich glaube mich zu erinnern, dass (vorerst?) gar keine 2D-Version angeboten wird.

    Gruß
    Tim
  12. tibel schrieb:
    Also ich fand "Für Immer Shrek" deutlich besser als erwartet. Als ich die Story hörte, dachte ich: "Na ja, denen fällt nichts mehr ein." Die Umsetzung fand ich aber überraschend gelungen, Rumpelstielzchen kommt gut an, der Film wirkt "rund."


    Da gebe ich Dir nicht unrecht, das Rumpelstielzchen kommt gut, besonders durch den genialen Perrückentick. Aber "rund" ist das Ergebniss meines Erachtens nicht. Der Shrek in den ersten beiden Teilen (wenngleich im zweiten ein wenig abgemildert) lebte durch sein Hollywoodunübliches erfrischendes asozialens Wesen, im dritten Teil war das kaum noch zu spüren und im vierten war er endlich da wo er nie sein sollte, beim Status des typischen, guten und edlen Helden.

    tibel schrieb:
    Der Vergleich zum dritten Teil ist... na ja, zweifelhaft. Shrek III war ein absoluter Flop, der selbst den Akteuren nicht gefiel. Ich glaube, es war benno Führmann, der sagte, dass der dritte Teil ihm überhaupt nicht gefallen hat, aber der vierte richtig Spaß gemacht habe und er sich auf das Ergebnis freue (sagte er, bevor er den Fim in fertiger Fassung gesehen hat.)


    Da der dritte ein Flop war und niemandem so recht gefiel und man die Leute für den vierten in die Kinos locken möchte kann ich mir recht gut vorstellen, dass Benno Führmann das gesagt hat. Nur ob das Ergebniss des vierten Teils wirklich so erfreulich ist, sollte vielleicht niemand entscheiden, der an dem Projekt mitgearbeitet hat, und besonders dann nicht, wenn dieser jemand bei einem Erfolgreichen Film, noch einmal seine Rolle in einem eigenständigen Film sprechen möchte.

    tibel schrieb:
    Zum Thema 3D: Durch die recht kurze Spieldauer wird es in meinen Augen nicht anstrengend. Man wird nicht mit Effekten "überfordert." ich finde es gewinnbringend. Ich glaube mich zu erinnern, dass (vorerst?) gar keine 2D-Version angeboten wird.


    Gewinnbringend fände ich es, wenn ich durch das 3D ein "besonderes Erlebniss" hätte, dies hab ich aber nicht. Der meiste und größte Teil des Films ist in 2D, auch mit Brille. Da hätte man deutlich mehr daraus machen können und müssen.

    Meines wissens kommt der Film auch in manchen Kinos in 2D, auch, weil noch nicht alle Kinos auf die Kostspielige 3D-Technik umgestiegen sind, und Dreamworks gerne Geld verdient.
  13. Autor dieses Themas

    bigbaer

    bigbaer hat kostenlosen Webspace.

    Also ich war jetzt auch drin und finde, dass DW wieder ein guter Film gelungen ist. Klar nutzt sich jede Story mit der Zeit ab und die Oger-Eigenschaften dürften nach mehreren Teilen inzwischen allen bekannt sein. Aber die Story mit dem neuen Bösewicht Rumpelstielzchen halte ich für sehr gelungen umgesetzt. Die 3D-Effekte halten sich zurück, was ich nicht als unangenehm empfinde, da ich es langsam überdrüssig bin, dass einem dauernd Teile entgegenfliegen. Das ist doch RL auch nicht so, oder?

    LG

    BigBaer
  14. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!