kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


sind Sichere Clouds in Gefahr?

lima-cityForumDie eigene HomepageSicherheit im Internet

  1. Autor dieses Themas

    rocococo

    Kostenloser Webspace von rocococo

    rocococo hat kostenlosen Webspace.

    Hallo
    Ich habe heute gelesen das Paypal bei mega zurückgetreten ist und es jetzt nicht mehr möglich ist mit Paypal zu bezahlen.
    Artikel

    Der Grund.
    Paypal bricht mit Mega: Wegen Lobbyismus...

    Der Druck auf Mega begann mit einem Bericht einer Gruppe namens NetNames, die der MPAA nahesteht. Demzufolge sei Megas Geschäftsmodell nicht legitim, da auf der Plattform mit Wissen der Betreiber urheberrechtlich geschütztes Material verbreitet würde.

    Die Drahtzieher sollen aber letztlich die Filmlobby MPAA und ein US-Senator sein.



    Bei jeder Tauschbörse werden Urheberreichtlich geschützte Dateien hochgeladen und die Betreiber wessen das auch.

    Mega Verschlüsselt die Dateien wegen der Sicherheit und das Mega nicht wie Megaupload geschlossen werden kann.

    Sind auch andere sicher Cloud anbieter gefährdet

    Sind auch ande
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. johanneskirchgemeinde

    johanneskirchgemeinde hat kostenlosen Webspace.

    Du hast versäumt, den zur Überschrift passenden angegebenen Grund für dir Kündigung durch Paypal zu erwähnen:
    Der Grund für die Kündigung sei die "Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die zur Folge habe, dass unerkennbar ist, was sich auf der Plattform befindet."

    Also wer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zulässt, kann demnach die Zusammenarbeit mit Paypal vergessen.
  4. Ich denke nicht, dass Paypal freiwillig (oder auch von Visa und Mastercard gezwungen) die Zusammenarbeit mit z.B. DropBox beendet.
    Soviel negative PR wollen die sicher nicht, daher dürften "sichere" Clouds nicht in Gefahr sein.

    Außerdem kannst du überall deine Dateien selbst mit z.B. PGP verschlüsseln und irgendwo hochladen - womit du eine relativ sichere Cloud hättest. Scannt der Cloud-Anbieter deine Dateien um z.B. festzustellen ob sie verschlüsselt sind, würde ich eh die Finger von ihm lassen und mich schleunigst nach einem besseren Anbieter umsehen.


    "Sichere Cloud" ist eigentlich schon ein Widerspruch in sich...
    ...wenn es halbwegs sicher sein soll, bau dir zuhause einen Server zusammen, OwnCloud draufspielen, eigene Domain + SSL Zertifikat kaufen, und nur evtl. sogar nur PGP-verschlüsselte Daten hoch-/runterladen.
    Ansonsten gilt: Cloud = (ge)Klaut

    Mfg
    Arthur Dent
  5. bruchpilotnr1

    Kostenloser Webspace von bruchpilotnr1

    bruchpilotnr1 hat kostenlosen Webspace.

    Also ikatools

    was du dort schreibst ist natürlich sehr sinnvoll. Es kommt nur noch darauf an ob man nun weltweit zugriff auf seine daten haben möchte oder doch lieber nur local. Meist reicht der local zugriff komplett aus. Man erspart sich das SSL-Zertifikat und wenn die cloud zuhause keine portfreigabe erhält und nur local zuhause abrufbar ist bleiben die dateien und daten schön dort wo sie hingerören nämlich zuhause. Ich würde die Lokale möglichkeit in betracht ziehen. Ich besitze zuhause einen Rooter von Der Telekom mit USB-Port. Dort kann man dann ne 3 TB festplatte anschließen und vom gesamten netzwerk aus per FTP zugreifen, dateien runter und hochladen. Vorteil: Dateien Bleiben zuhause und werden nirgendwo sonst gespeichert (zb. Ausland), Man muss sich nicht drum kümmern ob die festplatte voll ist und wenn sie voll ist einfach austauschen, die ganze familie kann dann auch dateien usw. abspeichen/verschieben um platz auf der festplatte vom pc zu schaffen. Nachteil: Man kann dateien nur über das hauseigende netzwerk hochladen und runterladen und verwalten.

    Extra einen Server/Rechner anschaffen und laufen lassen nur damit man seine dateien weltweit zugreifen kann geht ganzschön ins portmoney, da der Server/Rechner 24/7 läuft und ggf. neu angeschaft werden muss.

    LG BruchpilotNr1

    Beitrag zuletzt geändert: 11.3.2015 21:11:21 von bruchpilotnr1
  6. lukas-sammlung

    Kostenloser Webspace von lukas-sammlung

    lukas-sammlung hat kostenlosen Webspace.

    Als ich die Überschrift gelesen hab musste ich doch leicht schmunzeln.....Was heißt denn bei einer Cloud bitteschön sicher? An einer Cloud ist nichts sicher. Und auch wenn Außenstehende deine Daten nicht sehen können, so können es immer noch Betreiber und Co ;)
  7. bruchpilotnr1

    Kostenloser Webspace von bruchpilotnr1

    bruchpilotnr1 hat kostenlosen Webspace.

    lukas-sammlung schrieb:
    Und auch wenn Außenstehende deine Daten nicht sehen können, so können es immer noch Betreiber und Co ;)


    das würde ich so nicht sagen. Es gibt auch anbieter die den speicher der kunden so abgesichert haben, dass nichteinmal die betreiber wissen, was der kunde hochläd bzw. runterläd. Ein gutes beispiel ist https://mega.co.nz der cloudspeicher von Kim DotCom (alias Kim Schmitz). Kim hat seinen Neuen clouddienst so abgesichert das er selbst nicht einmal weiss was seine nutzer dort hochladen. Warum er das gemacht hat? Ganz einfach, er wurde wegen Raupkopien etc. angeklagt, weil er angeblich nicht auf löschaufforderungen eingegangen ist und er das wusste was für dateien gelöscht werden sollten. Jetzt da diese "Super" Verschlüsselung in MEGA implementiert ist, kann Kim nicht mehr wissen was das für dateien auf seinem Speicher bzw. auf dem Speicher des nutzer liegen. Somit kann er nicht für etwas verantwortlich gemacht werden was andere user Hochladen. Also Kim lässt sich nicht aus der rolle bringen. Jetzt kann die CIA oder andere Geheimdienste nichts mehr andrehen. Ich persönlich finde das super das er jetzt nicht mehr verantwortlich gemacht werden kann für die taten seiner kunden. Selbstverständlich kann er immernoch auf verlangen die dateien oder ganze nutzer entfernen bei begründetem verdacht aber dennoch weiss er nicht was für eine datei gelöscht werden soll also ob das ne mp3 oder ein film ist.
  8. Autor dieses Themas

    rocococo

    Kostenloser Webspace von rocococo

    rocococo hat kostenlosen Webspace.

    lukas-sammlung schrieb:
    Als ich die Überschrift gelesen hab musste ich doch leicht schmunzeln.....Was heißt denn bei einer Cloud bitteschön sicher? An einer Cloud ist nichts sicher. Und auch wenn Außenstehende deine Daten nicht sehen können, so können es immer noch Betreiber und Co ;)



    Das stimmt nicht.
    Wenn der Betreiber die Daten Verschüsselt speichert dann kann der Betreiber die Daten auch nicht sehen.
  9. rocococo schrieb:

    Wenn der Betreiber die Daten Verschüsselt speichert dann kann der Betreiber die Daten auch nicht sehen.


    Kommt drauf an wo der Schlüssel liegt.
    Da Mega die Daten Client-seitig verschlüsselt, kann Mega schonmal sicherer als DropBox (auch verschlüsselt, aber die Firma hat die Schlüssel) angesehen werden.

    Aber: Mega könnte trotzdem die lokal erzeugten Schlüssel an sich selbst schicken lassen, da sie ja den ganzen Code dafür selbst ausliefern - d.h., du müsstest jedes mal den gesamten JavaScript-Code von Mega durchlesen um sichergehen zu können.
  10. ikatools
    Aber: Mega könnte trotzdem die lokal erzeugten Schlüssel an sich selbst schicken lassen, da sie ja den ganzen Code dafür selbst ausliefern - d.h., du müsstest jedes mal den gesamten JavaScript-Code von Mega durchlesen um sichergehen zu können.


    Könnte natürlich, aber da die Verschlüsselung Client-Seitig mit javascript durchgeführt wird kann man als Nutzer theoretisch überprüfen ob soetwas passiert.
  11. bruchpilotnr1

    Kostenloser Webspace von bruchpilotnr1

    bruchpilotnr1 hat kostenlosen Webspace.

    Also was MEGA hat, hat kein anderer Hoster. Die Angewendete Verschlüsselung wird auch von der Polizei angewendet (Jedenfalls laut meinen Informationen, falls falsch bitte Korrigieren bei antwort).
  12. ich nutze nur meinen nas... ist das sicher?
  13. matthias-detsch

    Kostenloser Webspace von matthias-detsch

    matthias-detsch hat kostenlosen Webspace.

    mowenmedia schrieb:
    ich nutze nur meinen nas... ist das sicher?

    das kommt darauf an, ob du von außen drauf zugreifen kannst (stichwort dyndns und portforwarding)
    und ob dein Heimnetzt so abgesichert ist, das kein unbefugter darauf zugreifen kann.
    lässt sich ersteres mit nein und letzteres mit ja beantworten, kann man wahrscheinlich sagen:
    ja, es ist sicher.
    theoretisch könnte natürlich die software deine daten nach "draußen" schicken, aber das könnte man laicht am traffic feststellen.
  14. Clouds sind unsicher. Alle Clouds. Jede Verschlüsselung wird auf Dauer geknackt. Die NSA sammelt die Daten, um sie später aus zu werten, nicht um sofort alles zu wissen (so haben es die USA in dem kalten Krieg auch gemacht).

    Dateien, die sich einmal im Internet befunden haben werden dort vermutlich auch bleiben und irgendwann wird sie jemand anschauen (können).
  15. Sicher ist gar nichts, was an das Internet gekoppelt ist. Jede Verschlüsselung lässt sich mehr oder weniger schnell entschlüsseln.
  16. bruchpilotnr1

    Kostenloser Webspace von bruchpilotnr1

    bruchpilotnr1 hat kostenlosen Webspace.

    es gibt zwar momentan die MEGA Cloud (mega.co.nz) die eine einzigartige verschlüsselung verwendet. Kim DotCom kann somit nicht mehr sehen was für eine datei hochgeladen wurde. somit könne er nicht wirklich mehr haftbar gemacht werden.
  17. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!