kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


SSD Speicher beim Mac - Sinnvoll?

lima-cityForumHeim-PCLaptops, Tablets & E-Reader

  1. Hallo!

    Gleich zu Anfang mal ein Vergleich:
    http://youtu.be/Md_npjJ3-v4
    Man sieht, dass die SSD beim Booten und beim Öffnen von Programmen schon deutlich schneller ist.

    Als ich mein MBP gekauft habe, habe ich auch überlegt, es mit einer SSD zu kaufen. Aber der Preis dafür war mir dann doch zu hoch.
    Habe damals auch einmal ein MacBook mit SSD erlebt und es war echt angenehm, aber jetzt, mit einer ganz normalen Festplatte lässt es sich auch aushalten. Das Hochfahren dauert schon ziemlich lange, aber ich klappe mein MacBook eigentlich eh nur zu, sodass das auch kein Problem ist.

    Wie alle anderen schon gesagt haben, wenn du Wert auf Schnelligkeit legst, mach es halt, und wenn du Wert auf viel Speicherplatz legst, mach es nicht.

    tillpro
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. keinehausaufgaben

    keinehausaufgaben hat kostenlosen Webspace.

    Ja es ist sinvoll, denn eine SSD bringt einfach das ultimative Tunig für deinen MAC. Diese Leistung wirst du durch seteigerung deines RAMs nicht hinbekommen. ZU Speicherproblem: Nutze die SSD am besten nur für das Betriebsystem und die Programme und lege deine Dateien (Musik, Videos...) auf eine externe Festplatte. So reicht deir der Platz auf der SSD aus. Ich hoffe ich konnte dir helfen!
  4. habe mir das auch schon des öfteren überlegt... wie die anderen schon gesagt haben, gibt es dem laptop einen unglaublichen leistungs-boost... einziges problem ist eben noch der preis... aber du musst ja, wie schon erwähnt wurde, nur das betriebssystem über die ssd laufen lassen.. ;)
  5. keinehausaufgaben

    keinehausaufgaben hat kostenlosen Webspace.

    Naja SSDs sind mitlerweile auch nicht mehr so teuer. Ich denke du benötigs nur 128 GB. Für bisserl mehr als 100 Euro bist du damit schon am Ziel. Schau einfach mal beim Computerhändler deines Vertrauens!
  6. Ich finde die optimaleste Lösung ist es, sowohl eine SSD als auch eine HDD in den Macbook einzubauen. Dies geht natürlich nur dann, wenn genügend Platz unter dem Gehäuse verfügbar ist. Beispielsweise geht es nicht mit dem Macbook Air, soweit ich weiß.

    Es gibt diverse Kits mit denen man das DVD-Laufwerk gegen eine HDD austauschen kann. Somit hat man alles wesentliche unter einem Dach, die Leistung des SSD's und genügend Speicherplatz auf der HDD.
  7. Ich habe in meinem MacBook Pro 17 Zoll Early 2011

    eine Samsung 830 mit 256 GB laufen
    und über das Hardwrk-Kit auch die alte HDD!

    Der Umbau hat super leicht funktioniert, dank dem im Kit integrierten mini Schraubendreher ;D

    Der Geschwindigkeitszuwachs ist gewaltig! Kann dir die Samsung 830 nur empfehlen!

    Alle Programme (z.B von Adobe) laufen nun schneller und dank 16GB Ram die ich eingebaut habe, habe ich nun ein super MacBook Pro und das hat eine Leistung, das ist echt heftig!

    Also keine Angst vor dem preis, der Kauf lohnt sich, für mich gilt:

    Nie wieder ohne SSD!
  8. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!