kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Symmetrisches Internet mit 10 GBit/s

lima-cityForumHeim-PCNetzwerke

  1. Autor dieses Themas

    ilavicion

    ilavicion hat kostenlosen Webspace.

    http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/US-Stadt-ermoeglicht-10-GBit-Internet-ueber-Glasfaser-1174797/

    Was haltet ihr von solch einem Internet?

    300$ pro Monat finde ich absolut fair für die Leistung! Allerdings muss man sich dann Gedanken darüber machen, sich eine Festplatte/SSD (oder ein Raid-Verbund) zu besorgen die auch konstant mit 1250 MBit/s schreiben kann :smokin: (meine Samsung 950 Pro würde das gerade noch so schaffen :thumb:)

    Da würde lima-city wohl in's Schwitzen kommen wenn man mit der Anbindung beginnt etwas auf den Server hochzuladen :biggrin:
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. computergottshomepage

    computergottshomepage hat kostenlosen Webspace.

    1. Glaube ich, dass das noch Jahr(zehnte) dauert, bis das zu uns kommt.
    2. Wer zur Hölle braucht so was?
    3. Würde Lima da gar nicht ins Schwitzen kommen, sondern einfach die Server drosseln und schon lädst du nur noch 100mb/s hoch...
  4. Autor dieses Themas

    ilavicion

    ilavicion hat kostenlosen Webspace.

    1. Gebe ich dir Recht.
    2. Also ganz ehrlich, ich hasse es immer wieder lesen zu müssen: "Wofür?", "Wer braucht das?", "Kannst du nie nutzen im Privatgebrauch!". DOCH, es gibt Leute die brauchen es. Es gibt Leute, die es sich leisten können/wollen, und ich glaube nicht dass sich diese Leute dafür rechtfertigen müssen. Wer zur Hölle braucht beispielsweise einen Lamborghini Aventador mit 700 PS? Mir persönlich geht es dabei vor allem um den technischen Fortschritt und die zukünftige Realisierung dessen. Wenn du in 10 Jahren 32k Filme in voller Qualität streamen möchtest, wirst du derartiges Internet benötigen (nur ein mögliches Szenarion von unendlich vielen).
    3. Es war ein Scherz, deshalb das lachende Smiley :thumb:
  5. computergottshomepage

    computergottshomepage hat kostenlosen Webspace.

    In 10 Jahren brauchen wir zum Filme kucken keine Fernseher/PCs mehr...
  6. hackyourlife

    Moderator Kostenloser Webspace von hackyourlife

    hackyourlife hat kostenlosen Webspace.

    computergottshomepage schrieb:
    In 10 Jahren brauchen wir zum Filme kucken keine Fernseher/PCs mehr...
    So wie wir jetzt schon fliegende Autos usw haben? Ja, ist klar :-D

    Zum Thema 10Gbps-Internet: wäre durchaus interessant, hat aber den Nachteil, dass dann der Backbone sehr viel mehr aushalten muss als heute, und wie man sieht wird ja in gewissen Ländern ewig herumgetan, bis überhaupt mal mäßig schnelles Internet verfügbar ist … und wie war das? Bis 20x0 solls gerade mal flächendeckend wie viel doch gleich geben? 100Mbps? Viel Spaß beim Warten auf die 10Gbps.
  7. Autor dieses Themas

    ilavicion

    ilavicion hat kostenlosen Webspace.

    hackyourlife schrieb:

    Zum Thema 10Gbps-Internet: wäre durchaus interessant, hat aber den Nachteil, dass dann der Backbone sehr viel mehr aushalten muss als heute, und wie man sieht wird ja in gewissen Ländern ewig herumgetan, bis überhaupt mal mäßig schnelles Internet verfügbar ist ? und wie war das? Bis 20x0 solls gerade mal flächendeckend wie viel doch gleich geben? 100Mbps? Viel Spaß beim Warten auf die 10Gbps.

    Da gebe ich dir Recht, irgendwie fühle ich mich in Deutschland/Österreich total rückständig, was Internet betrifft. Naja das Internet ist eben auch totales "Neuland" *hust* für uns :lol::lol::lol:

    Am liebsten würde ich in die USA ziehen und mir Google Fiber besorgen, 70$ monatlich für 1 GBit/s UP/DOWN! :wave:
  8. 10Gb/s ist in den UsA möglich da es die Deutsche Telekom nicht gibt.
    Die Telekom drosselt das internet da die Telekom leider in Deutschland immer noch zu viele Kunden hat wird sich in Deutschland nicht viel andern da die Anderen Anbieter nur so weit Aufrüsten wie es nötig ist um mehr Kunden zu bekommen.


    aber wer braucht 10Gb pro Sekunde es gibt nichts wo man eine so große Datenmenge braucht.
    1Gb oder sogar weniger wäre föllig ausreichend.

    Beitrag zuletzt geändert: 4.11.2015 12:20:07 von rocococo
  9. Die Frage ist nur was Nutzen einem die 10GB, wenn der Router diese nicht zum Rechner/Tablet/Notebook usw. bringen kann?

    Das einzige was mir einfällt, wo man solche Verbindungen gebrauchen kann sind Rechenzentren, Firmen mit entsprechenden Internetzugängen und Shoppingmalls, die ja jetzt mittlerweile alle Gratis WLAN anbieten. Also überall dort, wo viele sich einen Internetzugang teilen.

    Die Telekom ist auch in den USA, zwar nur Anteilseigner, aber dennoch vertreten. Vielleicht schafft die Telekom ja dann mit der dort errungenen Technik hier in Deutschland den eigenen Rückstand wieder auf zuholen. Obwohl, das kann ja gar nichts werden, denn die Telekom hat das kleinste Glasfasernetz in Deutschland.
  10. Autor dieses Themas

    ilavicion

    ilavicion hat kostenlosen Webspace.

    all-in1 schrieb:
    Die Frage ist nur was Nutzen einem die 10GB, wenn der Router diese nicht zum Rechner/Tablet/Notebook usw. bringen kann?

    WLAN wird natürlich schwierig, aber 10GBit/s LAN bekommt man problemlos durch eine PCIe Netzwerkkarten hin... Ich würde mich da eher um die Festplatte sorgen, wie schon anfangs von mir erwähnt :biggrin:

    Beitrag zuletzt geändert: 4.11.2015 12:47:51 von ilavicion
  11. computergottshomepage

    computergottshomepage hat kostenlosen Webspace.

    Sollte dir Telekom trotzdem noch drosseln, na und? Dann bleiben mir eben noch 4 der 10GBit/s übrig. Reich immer noch.
  12. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Um ehrlich zu sein b ei einer solchen symmetrischen 10 GB/s Anbindung mache ich mir wirklich große Sorgen. 10 GB im Downstream und 10 GB im Upstream, ich glaube da freuen sich Geheimdienste und Hacker gleichermaßen, die dann die Festplatten in Nullkommanix kopieren können so eben mal klammheimlich. Allerdings sind meine Bedenkenen eben Sicherheitstechnischer natur. Vielleicht sollte man da den Upstream vom rechner weg drosseln um eben solchen Mißbrauch zu verhindern.
  13. hackyourlife

    Moderator Kostenloser Webspace von hackyourlife

    hackyourlife hat kostenlosen Webspace.

    all-in1 schrieb:
    Die Frage ist nur was Nutzen einem die 10GB, wenn der Router diese nicht zum Rechner/Tablet/Notebook usw. bringen kann?

    Das einzige was mir einfällt, wo man solche Verbindungen gebrauchen kann sind Rechenzentren, Firmen mit entsprechenden Internetzugängen und Shoppingmalls, die ja jetzt mittlerweile alle Gratis WLAN anbieten. Also überall dort, wo viele sich einen Internetzugang teilen.
    Ach? Also ich würde mich über 10Gbit Upstream und Downstream freuen, da ich dann endlich Dateien von verschiedenen Rechnern übers Internet austauschen könnte, ohne für ein paar GB schon stundenlang warten zu müssen, so wie beim jetzigen DSL-Anschluss (mit schlappen 3Mbit/s Upstream). Ok, mit 100Mbps wirds schon langsam benutzbar, aber dann fühlt sich das immer noch wie ein uralter, extrem langsamer USB-Stick an.

    Außerdem gibt es für 10GbE sogar sehr günstige Verkabelungsmöglichkeiten auf Basis von RJ45/CAT6(a), also ist das wohl auch für daheim geeignet. Die Daten so schnell an den Rechner zu bringen dürfte also wohl nicht das Problem sein. Und selbst wenn dann am Laptop/Tablet wegen Funk nur noch 1Gbit/s ankommen ist das immer noch sehr weit von dem entfernt, was du heute daheim so bekommst.

    kalinawalsjakoff schrieb:
    Um ehrlich zu sein b ei einer solchen symmetrischen 10 GB/s Anbindung mache ich mir wirklich große Sorgen. 10 GB im Downstream und 10 GB im Upstream, ich glaube da freuen sich Geheimdienste und Hacker gleichermaßen, die dann die Festplatten in Nullkommanix kopieren können so eben mal klammheimlich.
    Schneller Downstream ist für dich dann also auch schlecht/böse, weil man darüber schneller mehr Malware saugen kann? Komische Logik … ist so, wie wenn die Eisenbahn nicht schneller als Schrittempo fahren dürfte, weil man bei einem Crash ja sonst verletzt werden könnte, aber dass das vernachlässigbar selten vorkommt und man im Normalfall nur möglichst schnell von A nach B kommen will ist dir dabei egal :-P

    Falls sich »die Cloud« tatsächlich so durchsetzen soll, wie es von Unternehmen immer ausgemalt / gewünscht wird, ist eine derartige Internetverbindung aus genau dem genannten Grund wohl auch nötig. Und gegen dieses »die Wolke klaut!« gibt es schließlich Verschlüsselung, zumindest solange man »Cloud = Speicher« sieht.
  14. o***************n

    Ist doch geil, Noch einen Grund mehr für SSD,s !!
  15. computergottshomepage

    computergottshomepage hat kostenlosen Webspace.

    omsi-modifikation schrieb:
    Ist doch geil, Noch einen Grund mehr für SSD,s !!


    Die müssen (!!) aber gut sein! Mit ner 2GB/s SSD nutzt dir das NICHTS!
  16. o***************n

    Stimmt auch wieder!

    Beitrag zuletzt geändert: 7.11.2015 23:57:36 von omsi-modifikation
  17. r**********n

    computergottshomepage schrieb:
    Die müssen (!!) aber gut sein! Mit ner 2GB/s SSD nutzt dir das NICHTS!


    Nun - so wie Du es schreibst würde sie reichen :wink:
    Datenübertragung wird in Bit (b) und Speicher in Byte (B) angegeben...
  18. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!