kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


TV Film Bornholmer Strasse

lima-cityForumSonstigesMedien

  1. Autor dieses Themas

    turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    Eben lief ja nun auf 3sat zum xten mal der Film Bornholmer Strasse.
    Ich weiß - eine Komödie die relativ fern der Realität spielt. Aber dennoch beruht die Story ja auf einer wahren Begebenheit.
    Dabei schoß mir mehrfach durch den Kopf dass man ja eigentlich den Grenzern dankbar sein muß das sie trotz allem Druck die Nerven bewahrt haben und nicht von den Schußwaffen gebrauch gemacht haben! Ich persönlich mag in keiner Weise darüber nachdenken wollen was passiert wäre wenn auch nur einer der Grenzer einen Schuß abgegeben hätte! Wie denkt Ihr darüber?

    Beitrag zuletzt geändert: 3.10.2017 23:35:05 von turmfalken-nikolai
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Also kurz:
    Du meinst, man muss den Grenztruppen dankbar sein?
  4. Autor dieses Themas

    turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    naja zumindestens für das besonnene Handeln in dieser Situation! Das war nicht selbstverständlich!

    Das sonst an der Grenze viel sch.... gelaufen ist ist ja unbestritten!

    Beitrag zuletzt geändert: 4.10.2017 14:03:39 von turmfalken-nikolai
  5. mein-wunschname

    mein-wunschname hat kostenlosen Webspace.

    Den Film habe ich nicht gesehen. Aber grundsätzlich gebe ich dir bezüglich deiner Einschätzung recht. Ich würde das aber nicht nur auf die Situation am 9.Nov.1989 beschränken sondern auf die 4 Wochen davor ebenso und ich würde in Bezug auf eine doch allgemein zu beobachtende Besonnenheit beide Hauptkonfliktparteien einbeziehen.

    Ich wohne nicht allzu weit von der Gethsemanekirche entfernt. Als ich sah, wie am 7.10.89 Polizei (und Stasi?) gegen die Demonstranten vorgingen hatte ich manchmal den Gedanken, dass das ganze total eskalieren würde. Das trat aber nicht ein, weil die demonstrierenden Gruppen die Ruhe bewahrten und auch auf der Gegenseite kam es danach zu keinen weiteren Gewaltexzessen (zumindest nicht in Berlin).
  6. ja, in Leipzig sah das da anders aus nach den Montagsgebeten / Demos bis dann die "staatlichen Organe" auf Grund der extremen Überzahl der Demonstranten es vorzogen sich zurück zu ziehen.
  7. Habe den Film jetzt nicht gesehen! Aber den Grenztruppen möchte ich da eher weniger Danken, siehe die ganzen Mauer-Toten über die Jahre hinweg, seitdem die Mauer stand!
    Hier sind doch eher keine Schüsse gefallen, weil es zum Zeitpunkt, als der Große Aufstand auf kam einfach zu viele Leute mit gemacht haben! Die Grenzer hatten schlichtweg schiss, weil die wussten, löst sich ein Schuss, werde ich gelyncht!
    Wenn nur 5-10 Leute da Randale gemacht hätten und versucht hätten, was am Ende Hunderte taten, hätte es eine Hinrichtung gegeben!
    Ich würde eher sagen, es war Glück, dass es so glimpflich abging! Schabowski sei dank kam es zum Fall der Mauer!
  8. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!