kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Verschiedene Auflösungen

lima-cityForumProgrammiersprachenPHP, MySQL & .htaccess

  1. Autor dieses Themas

    projektverwaltung

    projektverwaltung hat kostenlosen Webspace.

    Sicher kennen viele von euch das Problem, eine Website sieht am eigenen Rechner ganz ok aus, auf einem andern ist sie aber totaler schrott weil man dauernd scrollen muss oder alles am falschen Platz ist.
    Wie umgeht ihr diese Probleme die sich aus verschiedenen Auflösungen ergeben? Ich meine keiner hat Lust eine Website 5 mal für verschiedene Auflösungen zu designen...

    Die Höhe hat mich bisher wenig interessiert und mit der Breite handhabe ich es zur Zeit so, dass ich nur die mittigen 1024px des Bildschirms nutze (lese mir die auflösung des Bildschirms aus und der linke rand der Seite ist dann (Breite/2 - 512)px ) aber irgendwie bin ich mir nicht so sicher dass das passt, vor allem bei großen auflösungen ist eben der größte teil des browserfensters leer
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Du kannst dein Sachen so mittig machen und links und rechts ein Hintergrund einfach anziegne lassen.
    Sowas wie Schuelervz.net.
    Wenn dien Bildschirm zu groß ist, wird alles in die Mitte verschoben und der Rest bleibt weiß.
    Es kommt aber glaub ich auch auf die Bildschirmgröße an und nicht nur auf die Auflösung.
  4. 1. Variante (meiner Meinung nach keine sonderlich gute):
    Man kann per Javascript abfragen welche Auflösung die Seite hat und dementsprechend ein anderes Stylesheet einbinden. Jedoch erhöht dies auch den Arbeitsaufwand und hilft nicht weiter, wenn jemand kein Javascript hat.

    2. Variante:
    Man nimmt statt absolute Angaben [z.B. 1024px] relative Angaben [z.B. 100% oder 1.2em]. Damit geht man dem Problem relativ gut aus dem Weg. Ist jedoch auch etwas umständlich und sieht dann nicht immer so aus, wie man es möchte. Aber mit etwas Übung erzielt man dadurch wohl die besten Ergebnisse. Natürlich verbietet es ja dem Seitenersteller noch nicht auch absolute Angaben zu benutzen. Ich hab mir angewöhnt so eine Mischung zu benutzen. Manche Sachen brauchen einfach absolute Angaben, andere lassen sich recht offen gestalten. Zudem weiß man, dass die meisten wohl eine minimale Breite von 1024px haben, Tendenz eher steigend. Damit lassen sich schon relativ gute Überlegungen anstellen [die Inhalt Box sollte daher nicht 2345px breit sein].
  5. Autor dieses Themas

    projektverwaltung

    projektverwaltung hat kostenlosen Webspace.

    ok danke für die beiden antworten
    ps. die variante die ich in meinem ersten Post versucht habe zu beschreiben ist eigentlich die von Seth beschriebene
  6. werktags schrieb:
    1. Variante (meiner Meinung nach keine sonderlich gute):
    Man kann per Javascript abfragen welche Auflösung die Seite hat und dementsprechend ein anderes Stylesheet einbinden. Jedoch erhöht dies auch den Arbeitsaufwand und hilft nicht weiter, wenn jemand kein Javascript hat.


    wobei die wenigen User, die Javascript deaktiviert haben, sich eigentlich ein wenig mit ihrem PC auskennen. Im noscript kann man dann ja immernoch die Auflösungen zum Anklicken bereitstellen.
    Trotzdem ist die Idee keine gute. Denn die Monitore werden immer größer und die Tendenz geht dazu, nicht alles auf Vollbild laufen zu lassen. Dann kann der Bildschirm ruhig 1500 px breit sein, wenn der Browser nur 900 px breit ist, hilft einem die Angabe der Auflösung nichts.

    Ich tendiere auch zu dynamischen Größen. Notfalls eben mit min-width und teilweise statischen Angaben. Aber möglichst alles dynamisch.

    Gruß
    Tim
  7. m******s

    FYI: Es gibt auch die Möglichkeit, mit JS nicht die Auflösung auszulesen, sondern den tatsächlich Platz des Browserinhalts (ist aber ein wenig Tricky, weil die Browser verschiedene Angaben benutzen, aber es gibt in Google bereits fertige Routinen, die so ungefähr 99.9% der Nutzer abdecken sollten.
    Javascript ermöglicht es auch, Angaben wie "100% der Gesamtbreite minus 100 px, jedoch mindestens 250 px" oder ähnliches relativ einfach zu realisieren. Also, ich hab bisher Javascript benutzt. Für Leute ohne Javascript sollte man aber eine Alternative anbieten, ich bin dann meistens auf die "Feste Breite und rechts und Links Rand"-Version eingestiegen, weil sich das am einfachsten machen lässt.
  8. merovius schrieb:
    FYI: Es gibt auch die Möglichkeit, mit JS nicht die Auflösung auszulesen, sondern den tatsächlich Platz des Browserinhalts (ist aber ein wenig Tricky, weil die Browser verschiedene Angaben benutzen, aber es gibt in Google bereits fertige Routinen, die so ungefähr 99.9% der Nutzer abdecken sollten.


    Inwiefern "tricky"? Ich habe das zwar noch nie gemacht, aber ich dachte man kann die Breite des inneren Browserfensters (wo der Inhalt steht) mit window.innerWidth und die Höhe mit window.innerHeight ansprechen und darüber dann verschiedene Stylesheets einbinden..

    Gruß werktags
  9. m******s


    merovius schrieb:
    FYI: Es gibt auch die Möglichkeit, mit JS nicht die Auflösung auszulesen, sondern den tatsächlich Platz des Browserinhalts (ist aber ein wenig Tricky, weil die Browser verschiedene Angaben benutzen, aber es gibt in Google bereits fertige Routinen, die so ungefähr 99.9% der Nutzer abdecken sollten.


    Inwiefern "tricky"? Ich habe das zwar noch nie gemacht, aber ich dachte man kann die Breite des inneren Browserfensters (wo der Inhalt steht) mit window.innerWidth und die Höhe mit window.innerHeight ansprechen und darüber dann verschiedene Stylesheets einbinden..

    Gruß werktags


    Weil irgendein Browser diese Eigenschaft afaik nicht hat. oder aber es werden bei irgendeinem Browser die Symbol- und Suchleisten nicht mit einberechnet, sodass der Wert zu groß ist. Das sind auf jeden Fall die beiden Probleme, die es mit den verschiedenen Eigenschaften, über die man das in Erfahrung bringen kann, geben kann. Genaueres hab ich mir damals nicht gemerkt, aber google einfach mal danach, wie gesagt, gibt genug Leute, die für sowas schon Browserweichen geschrieben haben, da sollten dann auch ordentliche Kommentare sein (witzigerweise ist es z.T. schwieriger, die Probleme damit herauszufinden als (vorgebliche) Lösungen zu finden). Naja.
  10. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!