kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Verschiedene Leitungen und Geschwindigkeiten

lima-cityForumHeim-PCNetzwerke

  1. Autor dieses Themas

    audiogames

    audiogames hat kostenlosen Webspace.

    Moin moin,

    Hab mal ne Frage: Es gibt ja verschiedene Geschwindigkeiten bei DSL, also die 16k, 25k, 50k Leitung und so weiter. Aber wie kann ich denn jetzt damit errechnen wie viel MB ich pro Sekunde theoretisch herunterladen kann? Würde mich mal echt interessieren.

    lg
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Hey,

    du nimmst einfach die Zahl (für zb 16k 16000) und teilst sie durch 8, dann hast du die (theoretische) Geschwindigkeit in KB/s und das noch durch 1024 und du hast die MB/s. Einfacher ist natürlich, einfach die Zahl (bei 16k also 16) zu nehmen, sollte eig auch in der Nähe davon sein. Wobei immer die Frage ist, wieviel von der anderen Seite geschickt wird und was praktisch an Geschwindigkeit bei dir ankommt.

    Beitrag zuletzt geändert: 11.10.2012 18:43:57 von trik
  4. Autor dieses Themas

    audiogames

    audiogames hat kostenlosen Webspace.

    Aah ach so ok danke! jetzt versteh ich es endlich!
  5. tee

    Moderator Kostenloser Webspace von tee

    tee hat kostenlosen Webspace.

    trik schrieb:
    Hey,

    du nimmst einfach die Zahl (für zb 16k 16000) und teilst sie durch 8, dann hast du die (theoretische) Geschwindigkeit in KB/s und das noch durch 1024 und du hast die MB/s. Einfacher ist natürlich, einfach die Zahl (bei 16k also 16) zu nehmen, sollte eig auch in der Nähe davon sein. Wobei immer die Frage ist, wieviel von der anderen Seite geschickt wird und was praktisch an Geschwindigkeit bei dir ankommt.

    16MB/s erreichst du nicht einmal mit einer stabilen 100MBit/s Leitung.
    1 Byte = 8 Bit, daraus schliessen wir: 16MBit/s : 8 -> ~ 2MB/s

    Edit:
    Wenn ich schon dabei bin, warum dann nicht auch gleich richtig.

    1 Byte = 8 bit
    1 KByte = 1024 Byte = 1024*8 Bit = 8192 Bit
    1 MByte = 1024 KByte = 1024*1024*8 Bit = 8388608 Bit

    1 KBit = 1 KByte / 8 = 1024 Byte / 8 = 128 Byte
    1MBit = ( 1024 * 1 KByte ) / 8 = ( 1024 * 1024 Byte ) / 8 = 131072 Byte = 128 KByte
    16 MBit = 16 * (( 1024 * 1 KByte ) / 8) = 16 * ( 1024 * 1024 Byte ) / 8 = 2097152 Byte = 2048 KByte = 2 MByte

    Daraus folgende Logik unter der Annahme, dass genau die versprochene Bandbreite effektiv erzielt wird:
    Pro 1 MBit/s werden 128 KByte/s transferiert, woraus wiederum folgende Tabelle entsteht:

    DSL 1000 -> 128 KByte/s
    DSL 2000 -> 256 KByte/s
    DSL 3000 -> 384 KByte/s
    DSL 5000 -> 640 KByte/s
    DSL 10000 -> 1280 KByte/s -> 1.25 MByte/s
    DSL 16000 -> 2048 KByte/s -> 2.00 MByte/s
    DSL 18000 -> 2304 KByte/s -> 2.20 MByte/s
    DSL 20000 -> 2560 KByte/s -> 2.50 MByte/s
    DSL 50000 -> 6400 KByte/s -> 6.25 MByte/s
    DSL 100000 -> 12800 KByte/s -> 12.5 MByte/s

    MfG T

    Beitrag zuletzt geändert: 12.10.2012 14:29:04 von tee
  6. Autor dieses Themas

    audiogames

    audiogames hat kostenlosen Webspace.

    Cool, danke nochmal für die Tabelle.
    Das man mit ner 100k Leitung keine 16MB pro Sekunde hinkreigt ist klar. Aber es gibt ja auch noch 150k Leitungen. Damit dürfte es zu machen sein! Die gibts so weit ich weiß aber nur in NRW und noch irgendwo anders.
  7. tee

    Moderator Kostenloser Webspace von tee

    tee hat kostenlosen Webspace.

    Japp, damit kommst du ziemlich genau auf 18.75 MByte/s.

    Aber an dieser Stelle ist es wichtig zu betonen, dass zum einen die meisten Privatanschlüsse auf einem Fair-Use-Prinzip basieren und keine garantierte Bandbreite versprechen.

    Auf der anderen Seite muss bei einem Datentransfer folgende Regel für eine optimale Übertragungsgeschwindigkeit gelten:
    Uploadrate >= Downloadrate

    Ich persönlich nutze eine 100MBit/s Leitung privat, komme aber sehr selten auf die 12,5 MByte/s wenn ich an einem Ort etwas herunterlade, kann aber des öfteren an zwei verschiedenen Stellen zusammengerechnet mit bis zu 15 MByte/s Daten herumschieben.

    Alles eine Frage der Auslastung und der Begrenzung durch die ISP :smile:

    MfG T
  8. Autor dieses Themas

    audiogames

    audiogames hat kostenlosen Webspace.

    Cool, klingt nicht schlecht!
    Ist eigentlich in Planung das das Netz auch irgendwie noch in der Zukunft optimiert wird? Vielleicht auf 200k oder 250k?
    Das wär ziemlich geil!
  9. Ja sicherlich. Man sieht ja wie sich die Entwicklungszyklen von neuen Techniken immer mehr verkleinern. Es wird in ein paar Jahren wohl der Fall sein 250k Leitungen zu verwenden.

    Aber zurzeit ist VDSL und LTE wohl das beste. Vorallem LTE wird viel ausgebaut da es ja überall verfügbar sein soll - egal ob DSL-Leitungsanbindung oder nicht. Das heißt dass die Internetnetzabdeckung auf nahezu 100% ausgebaut werden soll. Und die Geschwindigkeit von LTE ist noch dazu schneller als die meisten Leitungsanbindungen. Theoretisch sind bis zu 50 Mbit/s möglich
  10. die tabelle ist milchmädchenrechnung. ein wichtiger faktor fehlt noch, das ist die Splittung in Uptream und Downstream. Da ASync übertragen wird, ist immer mehr downstream als upstream, weil du als dienstenehmer idR weniger uploadest als downloadest.

    wenn du 100MBit hast, wird üblicherweise bei etwa 1/16 gesplittet

    ->6,25 MBit upstream
    ->93,75 MBit downstream


    aber an dem faktor spielen die anbieter auch immer rum...


    dann bekommst du fast ausschließlich weniger als 100% von 100MBIt, wenn du also bei 93% bist, gest das entsprechend runter, hängt mit entfernung zum verteiler ab und seitens der vom Provider verbauten Hardware.

    und auf die werte kannst du die Tabelle dann anwenden vom [user]tee[/user]
  11. Das die Bandbreiten der Provider nur theoretische Werte sind wurde ja schon geschrieben, dennoch ist auch zu erwähnen das leider einige Anbieter einem auch gerne Anschlußpakete verkaufen die aktuell niemals in diesem Anschlußbereich realisierbar sind. Leider hat man dann im nachhinein meist auch wenig handhabe, da ja in den AGBs normalerweise auch schon von "bis zu" Bandbreite die Rede ist.
  12. Jup, immer auf's kleingedruckte achten, wenn da steht "bis zu 16 000" kann das auch bedeuten, dass es nur 7 000 sind. Das ist abhängig von der Leitungslänge und der Leitungsqualität. Nennt sich ratenadaptive Schaltung, wenn Du bis 16 000 zahlst, dann darfst Du maximal 16 000 nutzen, aber Dein DSL-Modem handelt mit der Vermittlungsstelle aus, was maximal technisch möglich ist, und macht das dann. Eine Ausnahme ist die Telekom, die einen festen Wert schaltet, der aber auch funtkioniert (Bestandskunden, Neukunden auch ratenadaptiv).

    Als Hinweis/Warnung: wenn die Kabelanbieter hohe Datenraten von 50 000 kbit/s versprechen, verschweigen sie, dass Kabel, anderes als DSL, ein sogenanntes "Shared Medium" ist. Das bedeutet, Du teilst Dir die verfügbare Datenraten mit allen Deinen Nachbarn. Am Anfang, als erst wenige Internet über Kabel hatten, wurden diese Datenraten auch häufig erreicht, heute sind in den Abendstunden z.T. nur noch 1 000 kbit/s möglich (Erfahrungen in größeren Städten).
  13. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!