kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


VM Ware Player lässt sich nicht installieren

lima-cityForumHeim-PCLaptops, Tablets & E-Reader

  1. Autor dieses Themas

    vb1185700

    vb1185700 hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem: Obwohl laut chip.de der VM Ware Player auch für Windows Vista kompatibel ist, lässt er sich nicht installieren. Ich bekomme immer folgende Fehlermeldung:

    Dieses Installationspaket kann vom Windows Installer-Dienst nicht installiert werden. Sie müssen ein Service Pack für Windows installieren, das eine neuere Version des Windows Installer-Diensts enthält.

    Ich habe Vista SP 2 und alle Updates drauf die laut Windows-Update möglich sind. Warum bekomme ich so eine komische Fehlermeldung und was noch viel wichtiger ist: Wie schaffe ich es, den VM Ware Player zu installieren??
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Hallo,
    nun, auf der Website von vmware http://www.vmware.com/ch/products/player.html (Abschnitt "Technische Daten") ist Vista nicht (mehr) unter den komplatiblen Host-Systemen gelistet.
    Welche Ausgabe von Vista hast du installiert? Gemäss Wikipedia-Eintrag scheint es Probleme mit der 32-bit Version in Kombination mit anderen VMware-Produkten zu geben: https://de.wikipedia.org/wiki/VMware#VMware_Player

    Du könntest z.B. versuchen, eine ältere Version des Players zu installieren. z.B. verschiedene Versionen des 7.x-Entwicklungszweiges, direkt von der Website von vmware: https://my.vmware.com/de/web/vmware/free#desktop_end_user_computing/vmware_player/7_0|PLAYER-714|product_downloads

    Vielleicht findest du auch noch andere ältere Versionen.
    Ansonsten könntest du noch VirtualBox als Alternative testen, falls dies eine Option ist.
  4. schrotti12

    Moderator Kostenloser Webspace von schrotti12

    schrotti12 hat kostenlosen Webspace.

    Vista ist immer so eine Geschichte. Grundsätzlich funktioniert aktuelle Software drauf, da es aktuelle Architekturen und Strukturen verwendet, aber halt nicht so richtig. Es ist ein wenig ein Glücksspiel.
    Ich wollte z.B. mal Libreoffice 64bit installieren und beim Installer waren alle Texte zerschossen. Seltsam...
    Wäre eine andere Virtualisierungsumgebung eine Alternative? Ich habe gute Erfahrungen mit Virtualbox von Oracle gemacht. V.a. da sich die unterstützten Contanter-Formate für virtuelle Festplatten überschneiden.
  5. Autor dieses Themas

    vb1185700

    vb1185700 hat kostenlosen Webspace.

    Danke für eure Antworten

    Mal chronologisch aufarbeiten ^^

    1. Ja, es ist tatsächlich ein 32-bit Sytem. Wobei mein Prozessor ein AMD Athlon 7550 Dual Core ist, welcher laut Google mit 64-bit klar kommen müsste? Falls ja, könnte ich mein System auch von 32-bit auf 64-bit "upgraden"?

    2. Ich versuche mal die 7er Version, wobei es hier auch wieder für 64-bit Syteme beschrieben ist. Noch ältere Versionen finde ich keine bzw. keine Seiten die vertrauenswürdig wirken.

    3. Virtualbox könnte ich auch mal versuchen. Muss ich mal schauen, ob ich ein Tutorial dazu finde. Läuft das auf einem 32-bit System?

    4. Frage zu beiden: Kann ich mit einem 32-bit System ein virtuelles 64-bit System zum Laufen bekommen?
  6. g****e

    Nein, von 32bit auf 64bit kann man leider nicht einfach Upgraden, das benötigt eine vollständige Neuinstallation des Systems.

    VirtualBox läuft auch auf einem 32bit Host. An sich habe ich damit noch nie irgendwelche Probleme gehabt (und ich hab damit schon sehr viel Mist gemacht^^). VirtualBox funktioniert laut Oracle auch auf einem 32bit Windows Vista mit SP2.

    Und nein, auf einem 32bit Hostsystem kannst du nur andere 32bit Hostsysteme starten. Mit einem 64bit Hostsystem kannst du 32bit und 64bit Hostsysteme starten.

    Liebe Grüße
  7. Autor dieses Themas

    vb1185700

    vb1185700 hat kostenlosen Webspace.

    Hm, wenn das nicht geht muss ich wohl das Betriebssystem neu aufspielen. Eine Neuinstallation des Systems wäre kein Problem, hab auf diesem PC eh keine Daten mehr drauf, bzw. das was drauf ist brauche ich nicht mehr.

    Auf meiner Windows-CD ist vermutlich nur das 32-bit System drauf oder? Woher bekomme ich dann die 64-bit Version? Muss ich die wieder extra kaufen oder funktioniert der Key der 32-bit Version auch?


    EDIT:
    Hab hier was gefunden, was ich allerdings nicht ganz verstehe. Laut Punkt "3.1.2. 64-bit guests" verstehe ich es so, dass es doch gehen müsste oder überlese ich da einen entscheidenden Punkt?

    https://www.virtualbox.org/manual/ch03.html

    Beitrag zuletzt geändert: 28.7.2016 23:38:46 von vb1185700
  8. schrotti12

    Moderator Kostenloser Webspace von schrotti12

    schrotti12 hat kostenlosen Webspace.

    Das 64bit-System kannst du mit diesem Tool herunter laden: https://heidoc.net/joomla/technology-science/microsoft/67-microsoft-windows-and-office-iso-download-tool
    Der Key der 32bit-Version funktioniert idR auch mit der 64bit-Versionen. Muss nur die selbe Edition sein. Also HomePremium, Professional, etc.
    Kann sein dass im BIOS auch noch die hardwareseitige Virtualisierung aktiviert werden muss. Ist manchmal standardmäßig deaktiviert, warum auch immer...
  9. Autor dieses Themas

    vb1185700

    vb1185700 hat kostenlosen Webspace.

    Ich habe gefühlte 100 verschiedene Wege versucht, aber nichts hat geholfen. Hab mir jetzt ein Laptop gekauft und auf dem läuft alles so wie es soll. Danke für eure Hilfe, speziell an schrotti12 für den Tipp mit derhardwareseitigen Virtualisierung. Die musste ich beim Laptop aktivieren um dort die einzige Fehlermeldung zu beseitigen. Danke :)
  10. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!