kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Was ist eure größte Codesünde?

lima-cityForumSonstigesOff-Topic

  1. Autor dieses Themas

    devmau5

    Kostenloser Webspace von devmau5

    devmau5 hat kostenlosen Webspace.

    Hallo alle miteinander,

    Einige von euch werden wahrscheinlich schon mindestens ein Mal etwas von dem Webblog "The Daily WTF" gehört haben. Unter der Woche werden dort Einsendungen von Lesern als Artikel veröffentlicht, die über Kurioses aus der IT berichten. Eine Kategorie heißt CodeSOD welche sich abstrusen Codeschnipseln zuwendet. Meine Frage an euch ist: Habt ihr schon einmal etwas programmiert was ihr im Nachhinein bereut? Und wenn ja, wann und unter welchen Umständen? Habt ihr den Code sogar noch irgendwo auf der Festplatte liegen?

    Ich fange mal an. Ich habe mit 12 oder 13 Jahren bereits angefangen mir verschiedenste Programmiersprachen anzueignen. Eine davon ist Java. Da ich schon damals ein (sehr, sehr) grundlegendes Verständnis für das TCP/IP-Konzept hatte, wagte ich mich an eine Anwendung welche mit dem Internet kommunizieren sollte. Ohne ins Detail zu gehen gab es online ein Dokument aus welchem, je nach Angaben des Benutzers, Informationen gefiltert und angezeigt werden sollen.

    Und dann begann das große Schaudern.

    Ich kam nicht auf die Idee, das Dokument temporär zu speichern. Jedes Mal wenn der Nutzer neue Eingaben tätigte, wurde das Dokument erneut heruntergeladen. Ach Quatsch, nicht einmal das. Der XML Parser bekam lediglich den Stream von Bytes - angezapft vom Internet - ohne Informationen für die Kodierung der Bytes und ohne Informationen für sonst etwas in der Art. Das Ergebnis war teilweise unleserlicher Kauderwelsch weil ich damals noch nicht wusste, was der Unterschied zwischen UTF-8 und ISO-8859-1 ist. Und dann war das Dokument nicht klein für 2000er-Verhältnisse. Jedes Auslesen der Datei dauerte ungefähr 10 Sekunden mit der Gefahr, dass es zwischendurch abbrechen und Fehler ausgeben könnte. Und Connection Timeouts? Wer braucht die Dinger schon.

    Moral der Geschichte: Wenn man keinen klaren Überblick hat über das was man macht, dann sollte man es gar nicht erst versuchen.

    So, und jetzt seid ihr dran.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Nun selbst jetzt so aus dem Stehgreif? Keine Ahnung. Nur eben das mit der Codierung habe ich zu Anfangszeiten auch nie wirklich richtig umgesetzt. Bereuen brauche ich da aber gar nichts.

    Habe allerdings schon einiges Kurioses gesehen.

    Es handelte sich um eine Datei, wo Aufträge und die dazu gehörigen Daten in einer Tabelle angezeigt werden. Mit einer Suchmaske kann man noch etwas Filtern.

    Insgesamt kam so auf 3 Unterschiedliche Datenbankanfragen. Nun ja das Script wurde zu Zeiten programmiert, wo es nur Spaghetticode gab. So waren dann je nach Fall sämtlicher Code untereinander aufgeführt. Nur leider auch einmal zuviel, also egal was man suchte es kamm also immer das gleiche Ergebnis am Ende raus. Da hatte der Programmierer bei seinen 3000 Codezeilen in dieser einen Datei wohl den Überblick verloren.

    Hätte er aber anders gedacht und die Datebankanfragen an den Anfang geschrieben mir den Bedingungen und danach die Tabelle ausgegeben (so habe ich es jetzt umgeschrieben und die Datei auf ca. 1200 Zeilen reduziert) dann wäre es ihm sicherlich aufgefallen.
  4. devmau5 schrieb:
    Moral der Geschichte: Wenn man keinen klaren Überblick hat über das was man macht, dann sollte man es gar nicht erst versuchen.


    Wieso ? Du hast doch hoffentlich was draus gelernt ? Das man selbstverständlich Dokumentation lesen sollte und sich eventuell auch ein Lehrbuch zu Sprache und Bibliotheken mal anschauen sollte, versteht sich von selbst, aber gerade, wenn man sich nicht sicher ist ob man etwas verstanden hat, ist ausprobieren durchaus legitim.

    Mein persönlicher Lieblingsanfängerfehler: in Basic auf einem ZX81 eine einfache Datenverwaltung (erfassen, anzeigen, suchen) geschrieben und nach jedem eingegeben Datensatz die Sortier-Subroutine aufgerufen; das wurde dann sehr schnell sehr langweilig ... Fällt für mich in die Kategorie: nicht zu Ende gedacht ...

    H.
  5. An eine besonders hervorstechende Sünde kann ich mich nicht erinner, wenn ich auch am Anfang meist keinen Plan von dem hatte, was ich da gerade mache... :blink:

    Das Schlimmste, was mir aber unter die Augen gekommen ist war ein Slider, welcher mit jQuery realisiert wurde. Dieser beinhaltete ca. 25 Bilder, welche nacheinander ungefähr folgendermaßen in HTML ausgezeichnet wurden:
    <div id="slider">
       <div id="bild1">
          <img src="..." />
         <div id="zurück1">Zurück</div><div id="vor1">Vor</div>
       </div>
    </div>

    Soweit noch ok. Erschreckend ist allerdings wie man das dann mit jQuery zu einem Slider machen kann:
    $("#vor1").click(function() {
       $("#bild1").hider();
       $("#bild2").show();
    });
    $("#vor2").click(function() {
       $("#bild2").hider();
       $("#bild3").show();
    });

    Und so etwas nennt sich Webentwickler! Wie gesagt, es handelte sich um ca. 25 Bilder und der Slider sah am Ende nicht einmal gut aus.

    Im Nachhinein habe ich aber auch eine kleine Sünde begangen, bei dem was ich darauf programmierte: SEO-Technisch war meine Lösung nämlich schlechter, weil in dieser die einzelnen Bilder nicht mehr im Quellcode aufgelistet wurden sondern erst mit Javascript geladen wurden.

    mfg
    Jonas
  6. Autor dieses Themas

    devmau5

    Kostenloser Webspace von devmau5

    devmau5 hat kostenlosen Webspace.

    hddg schrieb:
    Wieso ? Du hast doch hoffentlich was draus gelernt ? Das man selbstverständlich Dokumentation lesen sollte und sich eventuell auch ein Lehrbuch zu Sprache und Bibliotheken mal anschauen sollte, versteht sich von selbst, aber gerade, wenn man sich nicht sicher ist ob man etwas verstanden hat, ist ausprobieren durchaus legitim.


    Ich habe die schlechte Angewohnheit, Ironie im Internet nicht zu kennzeichnen. Der letzte Satz in meinem Beitrag sollte nicht allzu ernst genommen werden :biggrin: Diese Fehler habe ich immerhin bis dato nicht wiederholt und das ist auch etwas wert.
  7. devmau5 schrieb:
    Ich habe die schlechte Angewohnheit, Ironie im Internet nicht zu kennzeichnen. Der letzte Satz in meinem Beitrag sollte nicht allzu ernst genommen werden :biggrin: Diese Fehler habe ich immerhin bis dato nicht wiederholt und das ist auch etwas wert.


    Habe ich nicht als Ironie erkannt, weil ich im Laufe meines Lebens auf den Einen oder Anderen gestossen bin, der wirklich so denkt. Traurig, aber wahr.

    Und zu Deiner Signatur: Der Zusammenhang ist ... zwiespältig. Auf der einen Seite geben Dir die Rauchpausen Zeit zum Nachdenken oder "Verdauen" von gerade Gelerntem, auf der anderen Seite verengt Nikotin Adern auch und gerade im Hirn. :wink:

    H.
  8. onlinevideorecorder

    onlinevideorecorder hat kostenlosen Webspace.

    hddg schrieb:
    Und zu Deiner Signatur: Der Zusammenhang ist ... zwiespältig. Auf der einen Seite geben Dir die Rauchpausen Zeit zum Nachdenken oder "Verdauen" von gerade Gelerntem, auf der anderen Seite verengt Nikotin Adern auch und gerade im Hirn. :wink:

    Man könnte als Alternative auch einen Kaffee trinken.
  9. n********l

    Meine größte Sünde besteht sicherlich darin, dass ich viel zu spät angefangen habe vernünftige Kommentare in meine Code-Stücke einzubauen.

    Es gibt oft Situationen, in denen ich gerne Code-Teile aus älteren Skripten übernehmen möchte, aber keine Ahnung habe, wie genau diese funktionieren.
    Es gibt in den meisten Fällen nämlich GAR KEINE Kommentare :megarofl:.

    Es erfordert dann einen enormen Zeitaufwand, um sich wieder hinein zu finden und man kommt nicht daran vorbei alle paar Sekunden im Kopf "was ist das denn jetzt hier" zu sagen.

    Das Ganze ist aber auch eine sehr gute Lehre für die Zukunft :).
  10. wodka-gorbatschow

    Kostenloser Webspace von wodka-gorbatschow

    wodka-gorbatschow hat kostenlosen Webspace.

    In PHP:
    $var1 = "hallo";
    $$var1 = "test";


    Das definieren eines Variablennamens mit einer Variable find ich das Schlimmste

    Beitrag zuletzt geändert: 22.12.2015 23:22:58 von wodka-gorbatschow
  11. nawchannel schrieb:
    Meine größte Sünde besteht sicherlich darin, dass ich viel zu spät angefangen habe vernünftige Kommentare in meine Code-Stücke einzubauen.
    [ ... ]

    Kann ich (leider) auch so unterschreiben. Gehe jedoch immer noch etwas sparsam mit den Kommentaren um. Wobei ich das durch sprechende Namen bei Methoden/Attributen zu kompensieren versuche, was den Code ungemein besser leserlich macht.
  12. Wer Python programmiert kennt das - Eine Stunde nach Fehlern suchen und dann ist ein Leerzeichen falsch :(
    Passiert mir leider immer noch öft genug...
  13. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!