kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Was ist fuer euch Luxus ?

lima-cityForumSonstigesReallife

  1. Autor dieses Themas

    m**********s

    Hi tag/leute">Leute,

    mich wuerde mal interessieren was fuer euch Luxus ist ?!

    Fuer mich zum Beispiel ist Luxus, das ich Sorgenfrei Leben kann, genug zu Essen habe, zur Schule gehen darf^^, nicht immer ueberall sparen muss, und generell mich nicht beklagen kann, und fuer euch ?

    Lg Manu

    Beitrag zuletzt geändert: 12.8.2010 22:45:04 von manuelbaldus
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Luxus zum beispiel ist für mich ein Handy, ein Computer, Designermöbel und so nen kram alles was nen Haufen Geld kostet und ich nicht wirklich zum Leben brauche. Aber Mittlerweile ist ein Auto selbst auch kein Luxus mehr, denn heute muß man ja flexibel sein und ungebunden von A nach B kommen aber auch hier kommt es auf die Marke an. Ein teures Auto (beispiel Mercedes) ist für mich mehr oder weniger Luxus, ein Opel Corsa dahingegen eher weniger.
  4. zwiebeldoener

    Moderator Kostenloser Webspace von zwiebeldoener

    zwiebeldoener hat kostenlosen Webspace.

    Luxus... ich sehe es ähnlich wie Kalina. Luxus ist für mich alles, was über die Grundbedürfnisse eines Menschen hinausgeht. Jetzt ist natürlich noch die Frage, was die Grundbedürfnisse sind, aber die werden ja von der ARGE festgelegt, also ist das auch keine Frage mehr :-D

    Im Gegensatz zu kalina sehe ich ein Auto zum Beispiel in vielen Fällen sehr wohl als Luxus. Es gibt eine Menge Jobs, bei denen man nicht auf ein eigenes Auto angewiesen ist. Um zur Arbeit zu kommen gibt es Füße, Fahrräder und den ÖPNV. Andererseits gibt es natürlich Jobs, in denen ein Auto nötig ist. Ein Sanitärfachmann kann wohl kaum alle seine Gerätschaften und Heizungen ohne Auto transportieren.
    Einen Computer und den Zugriff aufs Internet... laut ARGE ist das meines Wissens nach kein Luxus mehr, wobei ich da ehrlich gesagt ein wenig zwiegespalten bin. Es gibt sehr viele Dinge, die man ohne Internet nur sehr aufwändig bewältigen kann, so dass Internetzugang durchaus grundlegend benötigt wird.
    Was mir gerade noch als Definition einfällt, wäre die MwSt.-Einteilung. 7% für alle Grundbedürfnisse, 19% für Luxus.
  5. Autor dieses Themas

    m**********s

    HI,

    ja, ein Comptuter zaehlt zur Grundausstattung laut ARGE.

    Ich gebe euch beiden recht, wobei man auch sagen muss, das es zur Mittelschicht gehoert, sonst waere ja alles ueber der Grundversorgung Luxus ( jede Kaugummi, oder ein Eis Baellchen ) , oder wie seht ihr das ?

    Lg Manu
  6. zwiebeldoener

    Moderator Kostenloser Webspace von zwiebeldoener

    zwiebeldoener hat kostenlosen Webspace.

    manuelbaldus schrieb:
    HI,

    ja, ein Comptuter zaehlt zur Grundausstattung laut ARGE.

    Ich gebe euch beiden recht, wobei man auch sagen muss, das es zur Mittelschicht gehoert, sonst waere ja alles ueber der Grundversorgung Luxus ( jede Kaugummi, oder ein Eis Baellchen ) , oder wie seht ihr das ?

    Lg Manu

    Was soll zur Mittelschicht gehören? Für mich ist alles über der Grundversorgung Luxus und ich lebe das auch bewusst so. Eine Eiskugel ist nunmal ein Luxus, den sich nicht jeder leisten kann. Meiner Meinung nach sollten viele Leute mal darüber nachdenken, was sie für selbstverständlich halten, was aber zumindest in meinen Augen Luxus ist.
  7. Autor dieses Themas

    m**********s

    Hi,

    stimmt, so habe ich es (noch) nicht betrachtet ;)

    Ich denke fuer die Wenig Verdiener ist die grenze zum Luxus niedrieger gesetzt als fuer die besser Verdiener, oder wie seht ihr das ?

    Lg Manu
  8. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Nun das mit einem eigenen Auto oder motorisierten fahrbaren Untersatz sehe ich selbst nich als Luxus. Okay natürlich muß man hier auch wieder differenzieren wo Luxus anfängt oder aufhört. Ein Kleinwagen ist sicherlich kein Luxus aber die Limousine von Mercedes oder das Sportauto von Ferrari wohl schon.

    Sicher es gibt schon Fahrräder und Öffentliche Verkehrsmittel und es gibt auch ne Menge Leute die das Nutzen. Aber gerade in Ländlichen gegenden woher ich komme, fahren Züge nur jede zweite Stunde und Busse Fahren in den nachtzeiten überhaupt nicht. Wenn ich Frühschicht habe, bei uns ab 5 Uhr 30, müsste ich den Zug nach Zeulenroda 4 Uhr nehmen, bei einer Fahrtzeit von ca 20 Minuten. Da währe ich 4 Uhr 20 in Zeulenroda am Bahnhof und müsste noch ca 5 Kilometer laufen bis ich am Arbeitsplatz bin, denn der Bahnhof ist genau am anderen Ende der Stadt. Die Buslinie fährt ber erst ab 6 Uhr so daß ich zu spät kommen würde. Fahrgemeinschaft ist ein No-Go weil ich habe keine Bekannten oder Kollegen die nach Zeulenroad müssten oder dort mit mir zusamme arbeiten. Mittags zur Spätschicht würde ich mit Bus oder Zug hinkommen aber ich müßte da noch bis zum Arbeitsbeginn ca 1,5 Stunden vertrödeln. Genauso ist es mit der Nachtschicht und da geht ne Menge Zeit drauf.

    Anders ist es sicherlich in Ballungsgebieten wo alle 10 Minuten Linienbusse und/oder Straßenbahnen bis in die Nähe des Arbeitsplatzes fahren.

    Was Computer samt Internetanschluss angeht. Vielleicht hat die ARGE da irgendwann mal einen Standart herausgebracht. Okay es gibt billige und Leistungsschwache Rechner wo man Bewerbungen Tippen kann. Aber als Harz 4 Empfänger wird es wohl schwer sein ein günstiges Modell zu finden. Ich weiß nicht was die ARGE dahingehend bezuschusst oder nicht bezuschußt aber man muß ausgehen daß die Leute nur 350 Euro im Monat haben und sich davon Nahrungsmittel und Bekleidung kaufen müssen und daß der Rest nicht mehr für einen Rechner reicht.

    Ein Führerschein zu haben ist zwar im Angesicht der hohen Fahrschulenkosten wieder als Luxus zu definieren aber im Endeffekt braucht man den doch schon mindestens im Arbeitsleben, wenn man irgendwo als Handwerker oder ähnliches angestellt ist und man muß samt Werkzeug und Baumaterial zum Kunden fahren.
  9. Autor dieses Themas

    m**********s

    Hi,

    ich gebe Yvonne in allen Punkten recht.

    Wobei die Arge einen ganzen Computer im Rahemn der Grundausstattung bezahlt ( Ich hab da keine Erfahrungen mit, denkt nichts falsches^^ ).

    Lg Manu
  10. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    was das Internet angeht, so bin ich in einer Zeit aufgewachsen in der das Internet noch nicht für die breite Öffentlichkeit existent war. Sicher, das Internet hilft uns leichter an Informationen zu kommen und um von der Couch aus einzukaufen.

    Aber in den Jahren wo ich zur Schule Ging, das war in den achtziger Jahren und meine Lehre anfang der Nenziger Jahre absolvierte gab es definitiv kein Internet. Und so waren wir auf die Stadtbücherei und die Schulbibliotheken angewiesen für die Ausarbeitung von Hausaufgaben und für die Vorbereitung für den Unterricht. Ja, das war mit viel Zeit verbunden, denn man mußte ersteinmal das richtige Buch finden und dort die richtigen Infos herausnehmen.

    Brieffreundschaften wurden noch auf die altmodische Weise via Handschriftlich und per Post erledigt und die Rückantwort dauerte eben noch ein paar Tage. Aber was sollte es, wir sind trotzdem erwachsen geworden und sind dennoch nicht dümmer als die Generation von heute.

    Also definiere ich Internet doch mit als Luxus, weil man es nicht unbedingt benötigt. Was ich allerdings zur Grundversorgung definiere ist eine eigene Wohnung (zwar kein Eigentum aber zumindestens eine Mietwohnung) und einen Telefonanschluss. Radio denke ich reicht auch als Grundversorgung aber die superteure Dolbysourroundanlage naja Luxus. ein einfacher kleiner Fernseher naja kann man sehn wie man will, Grundausstattung aber der Schicke superflache LED Fernseher ist wieder Luxus.
  11. Ich denke, selbst wenn jemand Geld von der ARGE bezieht, sollte man den nicht gleich als Assi abstempeln.
    Gewiss gibt es viele Menschen die sich auf Kosten von uns Steuerzahlern ein feines Leben machen. Für 'normale Arbeiter' wäre auch ein Luxus jeden Tag auszuschlafen und trotzdem soviel Geld in der Tasche zu haben damit man jeden Tag satt wird.

    Wenn ich mir Beispielrechnungen ansehe und sehe, dass eine Familie die gut bürgerlich arbeiten geht, weniger Geld hat wie eine Familie die Hartz IV empfängt, dann weiß ich nicht, in was für einer Gesellschaft wir leben. Ob dies gerechtfertigt ist, oder nicht.
    Nagut, einen gewissen Unterschied, auch im Bildungsstand gibt es schon. Eine Hartz IV Familie wird wohl weniger mit dem Geld zurechtkommen wie die gut bürgerlich arbeitende Familie.
    Da kommen noch diverse andere Faktoren hinzu. Angefangen von bedachtem Einkaufen (Preise vergleichen), bis zum Alkohol (ich muss nicht jeden Tag ein Bier getrunken haben...) oder das Rauchen (rechnet man ne Schachtel am Tag, sind das 5 Euro, pro Monat gehen da mal schnell 150 Euro drauf, pro Person, die im wahrsten Sinne des Wortes in Rauch aufgehen).
    Ein gewisser Bildungsstand und ein gewisses Niveau gehört da wohl auch dazu.

    Aber, das ist jetzt mal Offtopic, man verzeihe mir, dass ich ausschweife, kommt bei mir öfters vor.

    Für mich ist es Luxus, dass ich gesund bin. Dass ich morgens aufstehen kann, in den Spiegel kucken kann, mit (mehr oder weniger) guten Laune zur Arbeit gehen kann. Mich in meiner Feuerwehr, mit meinen Kameraden und Freunden, engagieren kann.

    Luxus definiert jeder für sich selber.

    Für den einen ist es Luxus sich mal ein Kügelchen Eis bei der Eisdiele zu kaufen und es sich zu genießen. Der Andere sieht einen BMW oder Daimler als Lxus an und der Nächste schnappt sich seine Frau mit Gucci Tasche und Handtaschenwerwolf und zieht in Monaco durch die edelsten Schuppen...

    Aber eigentlich sollte für jeden seine eigene Gesundheit Luxus sein. Denn Gesundheit kann ich mir nicht kaufen. Ein Falvio Briatore kann auch an Krebs erkranken oder sich bei einen seiner Bekanntschaften sich mit Aids infizieren...

    Just my 2 Cents...
  12. kalinawalsjakoff schrieb:
    Luxus zum beispiel ist für mich ein Handy, ein Computer, Designermöbel und so nen kram alles was nen Haufen Geld kostet und ich nicht wirklich zum Leben brauche. Aber Mittlerweile ist ein Auto selbst auch kein Luxus mehr, denn heute muß man ja flexibel sein und ungebunden von A nach B kommen aber auch hier kommt es auf die Marke an. Ein teures Auto (beispiel Mercedes) ist für mich mehr oder weniger Luxus, ein Opel Corsa dahingegen eher weniger.


    Schließe mich ihr da vollkommen an ;) (Hoffe durfte den Beitrag einfach so Zitieren ;))
  13. wordpress-bloggt

    wordpress-bloggt hat kostenlosen Webspace.

    Für mci hist es Luxus wenn meine Freundin und ich unsere Freizeit für einander nutzen können und das Wetter einfach nur schön ist ^^.
    Ja für mich gibts nichts schöneres ;)
  14. Luxus ist für mich alles, was über meinen Grundbedürfnissen liegt. Sicheres Wohnen, Freunde und glücklich sein sind für mich wie die Luft zum Atmen, also lebensnotwendig. Und alles was darüber hinausgeht ist Luxus. Aber dies heisst für mich nicht, Handy oder Computer sondern eher Urlaub und Reisen.

    Teure Autos sind für mich hingegen eher eine Plage und kein Luxus, genauso wie Handy und Co.
  15. s******g

    ich denke das jeder luxus anders definiert... man muss erstmal für sich selber die grundbedürfnisse festlegen und kann dann sehen was man selber nicht zum leben braucht. für mich zum beispiel ist ein fernseher luxus da ich ihn überhauptnicht brauche.. auch kein 50 euro biligteil. computer würde ich jetzt allgemein als luxus bezeichnen, denn wenn man den pc nicht beruflich nutzt fällt er unter ide sparte "hobby". und auch die sind luvus geworden, besonders unterhalb der mittelschicht.
  16. kaetzle7

    Moderator Kostenloser Webspace von kaetzle7

    kaetzle7 hat kostenlosen Webspace.

    manuelbaldus schrieb:
    Ich denke fuer die Wenig Verdiener ist die grenze zum Luxus niedrieger gesetzt als fuer die besser Verdiener, oder wie seht ihr das ?
    Ich denke schon, dass das so ist. Wer viel Geld hat, dem fehlt meistens die Relation zur Beurteilung dessen was Luxus ist und was nicht. Deshalb geht es einem Menschen mit weniger Geld ja auch nicht schlechter, als einem Reichen - er ist eben mit weniger zufrieden und definiert Luxus eben etwas niedriger. Es sei denn der Neid auf die, die mehr Geld haben als er, frisst ihn auf - das sind dann aber auch diejenigen, die unzufrieden sind wenn sie reich sind, da es immer noch einen Bill Gates oder Warren Buffet geben wird, der reicher ist als er...
  17. Luxus ist, wenn ich in meinen Rechner das Mianboard

    http://www.computerbase.de/news/hardware/mainboards/intel-systeme/2010/maerz/evga_monster_mainboard/

    einbauen würde...

    ich an sich brauche einen, eigentlich sogar mehrere REchner, von daher sind nur Upgrades Luxus. Und mal Essen zu gehen, ist finde ich kein Luxus, auch wenn man es so darstellt. Man muss abwechslungsreich essen, um ien lebenswürdiges Leben führen zu können. Rein Biologisch würde es ausreichen, wenn wir irgendeinen Proteinschlamm essen würden, der unseren Tagesbedarf enthält... das wäre die Notwendigkeit... aber viele Kleine Sachen machen das Leben angenhem, wie eben die Kugel Eis im Sommer, gebratenes Fleisch oder sonstwas. Genau so, ist auch ein bequemes Auto, wenn man drauf angewiesen ist, kein Luxus, sondern eine notwendigkeit, um angenehm leben zu können, oder ein Leistungsfähiger rechner, damit man den halben tag nicht auf den Rechner warten muss, sondern flott arbeiten kann...

    Luxus wäre es, wenn ich mir als Handwerker einen PC anschaffe, wo ich nie mit arbeiten werde, sondern dessen einziger existenzzweck Entertainment ist...

    oder als Computerspezialist ein vollwertiges Maurerequipment für 200€ kaufe, nur weil ich einen Türdurchgang im Garten zumauern will... wo mir das der nächste Maurer für nen 20er machen würde...

    Luxus ist das, was vom normalen Leben abweicht und nicht reinpasst... also wie ein fremdkörper wirkt... alles andere ist nur eine verfeinerung der Notwendigkeit.
  18. Autor dieses Themas

    m**********s

    Hi,

    ich gebe euch allen Recht, es kommt sehr selten vor das in meinen Augen alle recht haben, aber wie sagt man ja bekanntlich "Die Ausnahme bestimmt die Regel"

    Besonders die Beitraege von Karpfen, Yvonne und Andi, sehe ich genauso ;)

    Lg Manu
  19. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Ein gewisser Bildungsgrad ist für mich selbst kein Luxus. Jeder Bürger in Deutschland hat die Möglichkeit in staatliche Schulen zu gehen, wo man eigentlich nicht großartig was zahlen muss an einem Monatlichem Betrag. Es muß hier für die Kinder nur Frühstück und Mittagessen gezahlt werden und eben die Arbeitsmaterialien, Papier Stifte und Übungshefte. Auch eine gute Ausbildung zu einem Handwerk oder in einen Beruf seiner Wahl ist kein großartiger Luxus, da man zum größten Teil als Lehrling auch Geld verdient (zwar nicht viel aber es gibt was um seine Unkosten zu decken)

    Und jeder junge Mensch hat im Prinzip die selben Möglichkeiten, die leider bei vielen Harz 4 Empfängern leider nicht wirklich gut genutzt werden (schlechter Notenschnitt und daraus folgende Arbeitslosigkeit weil keine Ausbildung gefunden wird).
  20. Genug zu essen, Schulbildung die vielleicht hier selbstverständlich ist aber anderswo auf keinen Fall und ein trockener Platz zum schlafen :-)
  21. Autor dieses Themas

    m**********s

    Hi,

    wer Lust hat, kann sich gerne mal diese RTL Doku anschauen :

    http://rtl-now.rtl.de/mildoku.php?film_id=30030&player=1&season=0&na=1

    Was meint ihr dazu ?

    Lg Manu
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!