kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Was ist Liebe ?!

lima-cityForumSonstigesOff-Topic

  1. Autor dieses Themas

    gki2003

    Kostenloser Webspace von gki2003, auf Homepage erstellen warten

    gki2003 hat kostenlosen Webspace.

    Veranlasst durch den hinterbliebenen Schmerz meiner zur?ckliegenden Beziehung schreibe ich diese Zeilen, um den ?Frust? abzubauen, der sich immer wieder in mir ansammelt und gerade dann hochkommt, wenn ich ihn am wenigsten gebrauchen kann.
    Es ist nichts weltbewegendes, was ich hier schreibe, daher sollten auch die, die das nicht sonderlich interessiert, besser nicht weiterlesen, denn am Ende kommen dann nur negative Kommentare heraus, die das ganze auch nicht bessern.
    Ich schreibe diesen Text, um mir das von der Seele zu ?reden?, was ich keiner Person wirklich erz?hlen kann, weil mich diese entweder nicht verstehen oder als Zuh?rer nicht geeignet sind, so hat sich diese M?glichkeit des Frust-Abbauens bei mir als Favorit durchgesetzt.

    Aber nun zum Thema: ?Was ist Liebe??
    Liebe ist eine auf eine Freundschaft basierende Art der Zuneigung, die ?ber das freundschaftliche Verhalten weit hinausreicht. Liebe ist nicht nur k?rperlich zu vernehmen, sondern soll in erster Linie dazu da sein, um Kraft zu vermitteln, Dinge zu vollf?hren, die man ohne diesen neuen ?Mut? nicht erreicht h?tte.
    Ich pers?nlich lege weniger Wert auf den k?rperlichen Kontakt mit einer Person. Was mir an einer Beziehung wichtig ist, ist einfach das Gef?hl, gebraucht zu werden. Man ist f?reinander da und vertraut einander. Dinge wie Sex oder andere Lust-Spielchen sind dabei nur eine ?Erweiterung? zu dem, was mir die Liebe einer Person wirklich gibt.
    Wenn man sich kennen lernt und dann nach einigen Tagen eine Beziehung aufbaut, dann ist das nicht Liebe in diesem sinne, sondern lediglich eine Verliebtheit, die auf eine charakterliche Sympathie zur?ckzuf?hren ist.
    Viele Jugendliche in meinem Alter (15) reden immer gro?artig von ewiger Liebe und Treue, aber merken dabei gar nicht, dass sie in diesem Moment vielleicht schon wieder an jemand anderen denken. Das d?rfte auch der Grund sein, warum die meisten jugendlichen Beziehungen nicht l?nger als maximal ein halbes Jahr andauern.
    Am Anfang einer solchen Beziehung steht im Prinzip eine Art perfektes Bild des Gegen?ber. Die Person, mit der man nun zusammen ist, ist in erster Linie nahezu perfekt, man liebt alles an dieser Person und w?rde sie nie gegen jemand anderen ersetzen wollen. Sp?ter, nach einigen Wochen, tritt nach und nach der Fall ein, wo einem klar wird, dass der Partner gar nicht so perfekt ist, wie er anfangs schien. Man erkennt immer mehr Fehler an ihm/ihr und diese fallen beim weiterf?hren der Beziehung immer mehr ins Gewicht und somit auch in das Denken, was einem diese Beziehung nun bringt. Nun, er/sie hat vielleicht doch einige Fehler, die mir absolut nicht gefallen, aber mal sehen, vielleicht wird das ja wieder. Falsch gedacht, der Partner denkt er mache alles richtig und ?berlegt sich nicht gro?artig, etwas zu ?ndern an diesem Verhalten, was vom gegen?ber als Fehler angesehen wird.
    Genau aus diesem Grund scheitern viele Beziehungen in dieser Zeit des Lebens. An der Sexual-?bersch?tzung.
    Abhilfe schafft da meistens ein ausf?hrliches Gespr?ch ?ber die Fehler und Verbesserungsvorschl?ge des anderen, aber dazu kommt es meistens nicht. Die Beziehung wird beendet.
    Wahre Liebe dagegen richtet sich nicht nur auf charakterliche und k?rperliche Feinheiten, nein, es ist einfach der komplette Umgang miteinander, was etwas derartiges ausmacht. Wenn man jemanden schon l?nger und mit all seinen Macken und Fehlern kennt, dann kann man eher damit zurechtkommen und man wird im Falle eines Zusammenkommens nicht direkt von der realen Situation ?berw?ltigt, weil man vorher schon wusste, wie diese Person ist, bevor man eine Beziehung mit ihr eingegangen ist.
    Dicke Freunde (unterschiedlichen Geschlechts ??) werden daher in einer Beziehung besser klarkommen als solche, die nach einigen Tagen des Kennenlernens zusammenfinden.

    Ich denke, dass man den tieferen Sinn von Beziehungen verstanden haben muss, um wirklich eine vern?nftige Partnerschaft zu f?hren. Bei einigen in meinem Alter denke ich mir einfach nur "Was f?r ein Kind!", wenn ich maches kindische Verhalten sehe, was Freundschaft angeht ... naja, nun, es ist nicht meine Sache, aber ich k?nnt die H?nde ?berm Kopf zusammenschlagen und mir das nicht mit ansehen. Da reden sie vor mir von gro?er Liebe und wissen noch nicht einmal, was das ist.

    Bei M?dchen ist das auch meistens so ... man sagt ja eigendlich, dass M?dchen fr?hreif sind, genau das finde ich nicht. Sie m?gen zwar eher in die Pubert?t kommen und k?rperliche Ver?nderungen eher durchlaufen als Jungen, dennoch denke ich, dass M?dchen einfach nur zu sp?t merken, was eine beziehung ausmacht und woran sie sich in ihrer Partnerschaft halten sollen.
    Jugendliche M?dchen sind in Punkto Beziehungen viel zu sehr auf Spa? aus und lassen wichtigere Dinge einer Beziehung in den Hintergrund fallen.
    Sp?ter, mit zunehmenden Alter (also bis zur Erwachsenen hin) merken sie, dass sie so manche Beziehung nicht h?tten beenden sollen, nur weil ihnen etwas oberfl?chliches am Verhalten nicht gefallen hat.

    Erst, wenn man einen Menschen verloren hat, merkt man, was man wirklich an ihm hatte. So ging mir das auch ?fters und oft habe ich mir dann meine Gedanken gemacht, was w?re, wenn diese Person noch da w?re. Eine verlorene Person, die man wirklich liebt, bereitet einem viel Schmerz. Daher bin ich immer sehr nachdenklich und in mich gekehrt, wenn mich mal wieder eine 'sitzen lassen' hat.
    Die Begr?ndung lautet immer, dass ich nicht daran Schuld w?re und sie selber nicht wissen, wie weiter ... die sind sich ihrer Gef?hle nicht mehr sicher oder haben nur noch freundschaftliche Gef?hle ...
    Solche Aussagen regen mich auf, aber verletzen mich auch ... denn einerseits habe ich wieder eine Person verloren, die mir viel Wert war, andererseits habe ich keinen Schimmer was das soll ... aber langsam komme ich zu der Erkenntnis, dass M?dchen in diesem Alter noch nichts bzw noch nicht viel von der Liebe begriffen haben. Das trifft nicht auf alle M?dchen zu, aber die meisten kann man mit dieser Aussage beurteilen und ich denke ich werde jetzt warten, bis ich endlich mal jemanden finde und ich mir auch sicher sein kann, dass meine ?chste Beziehung etwas vern?nftiges wird.

    Soweit erst einmal ... wie gesagt, ich verlange nicht, dass sich jemand dar?ber beschwert, ich wollte das einfach nur mal loswerden, um mich selbst ein wenig zu entlasten, damit ich nicht irgendwann einmal platze.
    Denn oft ist es ja so, dass die, denen man es erz?hlt, nicht zuh?ren oder es einfach nicht verstehen. Und mit meinen Eltern m?chte ich auch nicht dar?ber reden, weil diese meine momentane Situation nie wirklich kennen ... ... ... ... ...
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. t****y

    Uff soviel Text, ich kann dir aber eigentlich nicht zustimmen mit dem was du schreibst.
    Liebe ist weit aus mehr als Freundschaft?
    Also ich liebe meine Eltern und meine Freunde, aber weit aus mehr als Freundschaft ist da eigentlich nicht.
    Grundlegend stimmt das aber was du schreibst, ist auch gut formuliert, als ich Threadtitel gelesen habe dachte ich kommt jetzt wieder der Spitzeneinzeiler: Was ist Liebe? Wie denkt ihr dar?ber? ^^
    Wenn ich jetzt wieder meine Meinung dazugebe, darf ich mir wieder anh?ren, dass es bei anderen nicht stimmt. Aber ich finde mit 15 kann man nicht wirklich von Liebe reden, man sollte doch einfach mal nachdenken, wenn jemand st?ndig einen neuen Freund oder eine neue Freundin hat, hat man dann die oder den "Ex" wirklich geliebt?
    Dar?ber l?sst sich wirklich gut diskutieren ;-).
  4. Hmm. DU sagst nichts negtives zur Liebe. Du sagst mehr negative Sachen zu Menschn, die die Leibe falsch verstehen, bzw. falsch ,,leben\".

    Ich selber finde das Verhalten meienr gleichaltirgen ,,Kollegen\" in vierlei Hinsicht kindisch, was whl damit zu tun hat, da sich schon mehr durchgemacht habe als sie, aber das ist zweifelsfrei ein anderes Thema.

    Ich beispielsweise habe meine jetzige Freundin (Und erste richtige Freundin.) schon vor etwa einem 3/4 Jahr kennengelernt und viel mit ihr durchgemacht und sie sehr gut kennengelernt. Irgendwann kam es durch einen Zufall (Und meine Neugier) dazu, das wir uns gegenseitig gesagt haben das wir uns lieben. Ich eknne so gut wie alle ihre Fehler und sie die meinen.

    Jetzt die gro?e ?berraschung: Ich bin 14 sie ist 15.
    Das ist eine dieser Sachen die ich kindisch finde, was das Verhalten der meisten Frauen (und zunehmden auch M?nner) angeht: Das Alter. Viele M?dchen sind der Auffassung, de junge den sie lieben sollte unbedingt mindestens ein jahr ?ter sein. Alles sch?n und gut, aber einfach nur schwachsinnig. (Das kommt r?ber wie: ,,Auch wenn ich jemanden liebe, was solls? Wenn der net ?lter ist, dann will ich ihn gar net und bilde mir alles einfahc nur ein, wette ich mit dir! Ich leibe bestimmt den gro?en an der Ecke dadr?ben, ich sags ihm jetz eifnach und verzieh mich in die n?chste Ecke zum knutschen. Ciao!\")

    Gut. Ich denke das wars im Gro?en und ganzen?
    -Gut.

    Gr??e Adrians ;)

    edit:
    @teremy:
    Naja. So kann mand asauch nciht sagen. Es komtm drauf an was man aneinander hat. Ich beispielsweise w?rde ohne sie nichts mehr schreiben k?nnen. naja, egal, das ist ein anders Thema.
    Ich w?rde sagen es ist abh?ngig von der geistlichen Reife eines Menschen und an der Auffassung von Liebe.
    irgendow meine ich einmal einen bericht gelesen zu ahben, das die meisten lieben anfnags nur eingebildet sind. Deshalb sein die Beziehungen nicht lange zu halten. irgendwann wird das Hirn m?de und gibt die Illusion auf.

    Beitrag ge?ndert am 2.02.2006 14:58 von adrians
  5. Autor dieses Themas

    gki2003

    Kostenloser Webspace von gki2003, auf Homepage erstellen warten

    gki2003 hat kostenlosen Webspace.


    Uff soviel Text, ich kann dir aber eigentlich nicht zustimmen mit dem was du schreibst.
    Liebe ist weit aus mehr als Freundschaft?
    Also ich liebe meine Eltern und meine Freunde, aber weit aus mehr als Freundschaft ist da eigentlich nicht.
    Grundlegend stimmt das aber was du schreibst, ist auch gut formuliert, als ich Threadtitel gelesen habe dachte ich kommt jetzt wieder der Spitzeneinzeiler: Was ist Liebe? Wie denkt ihr dar?ber? ^^
    Wenn ich jetzt wieder meine Meinung dazugebe, darf ich mir wieder anh?ren, dass es bei anderen nicht stimmt. Aber ich finde mit 15 kann man nicht wirklich von Liebe reden, man sollte doch einfach mal nachdenken, wenn jemand st?ndig einen neuen Freund oder eine neue Freundin hat, hat man dann die oder den "Ex" wirklich geliebt?
    Dar?ber l?sst sich wirklich gut diskutieren ;-).

    Eben deswegen habe ich diesen Thread ja er?ffnet ... wei?t du, ich bin nicht wie die anderen Jugendlichen ... zumindest nicht so wie die meisten ...

    Ich wei?, ihr k?nnt das im Moment nicht wirklich beurteilen, weil ihr mich gar nicht kennt, aber ich mit 15 habe doch schon viel mehr von Liebe und Beziehungen begriffen als viele viele andere in meinem Alter ...

    Sicherlich gibt es verscheidene Typen von Liebe, ob das Geschwisterliebe, Elternliebe, Freundschaftliche Liebe ist, aber es war ja sicherlich klar, dass ich in meinem Text von der tieferen Liebe zu einer ganz bestimmten Person gesprochen habe ...

    Im nachhinein frage ich mich, was ich an dieser Person geliebt habe, aber dann dachte ich mir: He, auch wenns nun vorbei ist und ich wieder einmal entt?uscht wurde, war das eine sch?ne Zeit und dennoch geht das Leben weiter, also Kopf hoch ... aber ich musste diese Zeilen einfach loswerden, zumal ich mich nun viel erleichterter f?hle als vorher ^^


    Hmm. DU sagst nichts negtives zur Liebe. Du sagst mehr negative Sachen zu Menschn, die die Leibe falsch verstehen, bzw. falsch ,,leben\".

    Ich selber finde das Verhalten meienr gleichaltirgen ,,Kollegen\" in vierlei Hinsicht kindisch, was whl damit zu tun hat, da sich schon mehr durchgemacht habe als sie, aber das ist zweifelsfrei ein anderes Thema.

    Ich beispielsweise habe meine jetzige Freundin (Und erste richtige Freundin.) schon vor etwa einem 3/4 Jahr kennengelernt und viel mit ihr durchgemacht und sie sehr gut kennengelernt. Irgendwann kam es durch einen Zufall (Und meine Neugier) dazu, das wir uns gegenseitig gesagt haben das wir uns lieben. Ich eknne so gut wie alle ihre Fehler und sie die meinen.

    Jetzt die gro?e ?berraschung: Ich bin 14 sie ist 15.
    Das ist eine dieser Sachen die ich kindisch finde, was das Verhalten der meisten Frauen (und zunehmden auch M?nner) angeht: Das Alter. Viele M?dchen sind der Auffassung, de junge den sie lieben sollte unbedingt mindestens ein jahr ?ter sein. Alles sch?n und gut, aber einfach nur schwachsinnig. (Das kommt r?ber wie: ,,Auch wenn ich jemanden liebe, was solls? Wenn der net ?lter ist, dann will ich ihn gar net und bilde mir alles einfahc nur ein, wette ich mit dir! Ich leibe bestimmt den gro?en an der Ecke dadr?ben, ich sags ihm jetz eifnach und verzieh mich in die n?chste Ecke zum knutschen. Ciao!\")

    Gut. Ich denke das wars im Gro?en und ganzen?
    -Gut.

    Gr??e Adrians ;)

    Deine Situation ist ein sehr sch?nes Beispiel daf?r, dass DU es wirklich kapiert hast.
    Mir geht es genau so wie dir und ich kann dem nur zustimmen, aber eine Freundin zu finden, die genau dieser Ansicht ist, ist nicht leicht ...

    Beitrag ge?ndert am 2.02.2006 14:59 von gki2003
  6. gki2003 schrieb:
    Deine Situation ist ein sehr sch?nes Beispiel daf?r, dass DU es wirklich kapiert hast.
    Mir geht es genau so wie dir und ich kann dem nur zustimmen, aber eine Freundin zu finden, die genau dieser Ansicht ist, ist nicht leicht ...

    gki2003



    H?tte ich sie nicht gefunden..naja, egal.

    Ansicht... ansicht... das ist gar nichts. Es k?nnen sich auch zwei leute mit vershiedenen Ansichtne lieben. Hier geht es vierlmehr darum, ob man reif genug ist, zu verstehen was man f?hlt und es einzuordnen!
  7. t****y

    @adrians: Eben das mit dem geistigen Alter ... da wollte ich drauf anspielen...
    Bei den meisten, die ich kenne ist es n?mlich nunmal so, dass die einen Freund/Freundin nach dem andern haben und da kann man doch nicht von Liebe sprechen, sondern da h?ngt es wie du schon gesagt hast vom geistigen Alter ab, ich selber habe das ja auch nicht auf mich bezogen sondern wollte einfach meine Meinung dazugeben wie ich dar?ber denke, in deinem Umkreis ist das vielleicht ganz anders, aber so die Leute die ich kenne, da glaube ich nicht, dass die wirklich wissen was Liebe ist. Eine Woche ist man auseinander und hat schon wieder den n?chsten oder so.
    Es gibt sehrwohl Leute die auch garnicht der Typ f?r langzeitige Beziehungen sind, die wollen dann halt nur Abenteuer und ?hnliches und so ist es bei den 15 J?hrigen denke ich auch, aber ich will das hier nicht verallgemeinern, du bist erst 14 aber kannst trotzdem viel erwachsener dar?ber denken, einige k?nnen es wohl nicht und damit meine ich jene, die einen nach dem andern haben. Denen sind dann auch die inneren Werte meist egal und die lernen sie dann erst sp?ter kennen, woran die Beziehung scheitert. Was lernt man daraus? Man muss sich Zeit lassen!
    Und eine Woche ist keine Zeit.
  8. Ich musste drei Wochen auf meine Freundin warten. Sie war im Allg?u als wir uns das gesgat haben... (sie war bei ihrem Vater.) Das war zwar hart, aber umso sh?ner war das wiedersehen. Wer nach einer Zeitspanne vpn einer Woche schon an den n?chsten/die n?chste denkt, sollte seine EInstellung mal ?berdenken. Au?erdem d?rfte es sehr verletzend sein, wenn man als ,,echter leibende/r" nach hause kommt und sich seinem Schwarm in die Arme werfen will und diese/r dir die neue Freundin/den neuen Freund vorstellt.

    Ich und meine Freundin haben noch das Problem, das wir das ganze eigentlich noch sehr geheim halten m?ssen. Wenn usnere Klassen das mitkreigen, gibts nur wieder Stress und Mobbing.

    Naja, meine klasse ist ohnehin ein haufen vorpubert?rer Halbw?chsiger, die sich nen Spa? daraus machen andere Sch?ler zu ?rgern, die schw?cher sind als sie und die Refrendare fertig zu machen. as dumme ist: nicht alle sind so, aber die geasmte Klasse muss drunter leiden.

    Nunja, was solls, das passt nciht ins Thema.


    @threadersteller:
    ich w?nsche dir jedenfalls viel Gl?ck das sich alles mit deinem Liebesleben wieder einr?ngt!
    Auf jedenfall solltest du sie nciht hassen poder ?hnliches, das w?re falsch. man soltel auch so weiter leben k?nnen.
    Wie hei?t es so sch?n:

    Wer lieben kann, muss auch loslassen k?nnen.



    edit:
    @teremy:
    Das mit dem geistigen Alter und meinem Verst?ndis fasse ich einfach mal als Kompliment auf, wenn mir da sgestattet ist. ;)

    Beitrag ge?ndert am 2.02.2006 15:14 von adrians
  9. Autor dieses Themas

    gki2003

    Kostenloser Webspace von gki2003, auf Homepage erstellen warten

    gki2003 hat kostenlosen Webspace.

    @ adrians
    Danke dass du mich so aufbaust ... ich bin zwar momentan ein wenig schlecht drauf eben wegen der zur?ckliegenden Beziehung aber ich denke schon nach kurzer Zeit werde ich dr?ber weg kommen, zumal sie mir am gestrigen Tage erst recht deutlich gemacht hat, wie kindisch sie diesbez?glich denkt ... ich hasse sie deswegen nicht, das w?rde ich nie tun, aber irgendwo versucht man doch wohl in der ersten Zeit sich aus dem Wege zu gehen, wobei sich auch das mit der Zeit legt und man auch wieder befreundet sein kann, ohne Kummer und Gedanken an die damalige zeit ...
  10. Auch klasse sind diese Bemerkungen, wie "Du bist fast 17 und hattest immer noch keine Freundin????" die einem das kaum glauben und direkt denken das ich deshalb was dagegen habe ne Freundin zu haben. Das man sich vllt Zeit l?sst und auf die richtige wartet verstehen die wenigsten


    Und wenn mich jemand mal mit einem M?dchen irgendwo sieht, dann denkt auch gleich jeder das das meine freundin ist und das ich das nur nicht erz?hlen will... komisch das mein "bester Freund" in dem sinne keine "Beste Freundin" sein kann, bzw das das kaum einer glaubt


    Jetzt hat sich ein M?dchen 4 mal zu mir und meinen Freunden an unseren Tisch in der Pause gesetzt (Schule) und auch werde ich sofort gefragt ob das meine Freundin ist, dabei hat sich nur ein M?dchen was mich kennt zu mir gesetzt is doch eigentlich total normal?!? ... ^^



    Ich kenne auch eine die hatte mit ihren 14 o 15 Jahren schon MINDESTENS 10 Freunde und ich bin fast 17 und hatte noch keine und das leigt sicher nicht daran das ich voll das Arschloch bin (denn das bin ich nicht denke ich)


    Und das man nach 1h kennen schon rumlecken muss kann ich absolut nicht verstehen...genau wie das nur aufs ?u?ere achten, das versteh ich auch net



    Meine einstellung is halt anders als die der emisten in meinem alter
  11. Autor dieses Themas

    gki2003

    Kostenloser Webspace von gki2003, auf Homepage erstellen warten

    gki2003 hat kostenlosen Webspace.

    Es ist sch?n hier im Forum die Best?tigung f?r das zu finden, was man schon lange lange mit sich rumtr?gt ... die meisten, die ich kenne sind so drauf wie manror sie grad beschrieben hat, aber dass man sich f?r etwas derartiges mal Zeit nimmt, verstehen nur die wenigsten, denn nur die, die das verstehen, wissen, was an einer Beziehung wichtig ist ...

    Ich hab auch viele Freundinnen, weil diese mich als Freund sch?tzen, aber ich w?rde bei keiner von diesen auf die Idee kommen was mit denen anzufangen, weil ich es so belassen will wie es ist, weil eine Beziehung unter umst?nden auch etwas kaputt machen kann, was man sich aufgebaut hat ...
  12. davidmuc

    Co-Admin Kostenloser Webspace von davidmuc

    davidmuc hat kostenlosen Webspace.

    gki2003 schrieb:
    Wenn man jemanden schon l?nger und mit all seinen Macken und Fehlern kennt, dann kann man eher damit zurechtkommen und man wird im Falle eines Zusammenkommens nicht direkt von der realen Situation ?berw?ltigt, weil man vorher schon wusste, wie diese Person ist, bevor man eine Beziehung mit ihr eingegangen ist.
    Dicke Freunde (unterschiedlichen Geschlechts ??) werden daher in einer Beziehung besser klarkommen als solche, die nach einigen Tagen des Kennenlernens zusammenfinden.

    Du w?rdest dich wundern wie sehr sich auch beste Freunde ver?ndern wenn sie in eine Beziheung miteinander hineingeraten...alles ?ndert sich...man w?rde es im Vorfeld gar nicht glauben,aber allein diese Bindung macht alles sehr viel komplizierter und ver?ndert die gesamte Beziehung.

    teremy schrieb:
    ich kann dir aber eigentlich nicht zustimmen mit dem was du schreibst.
    Liebe ist weit aus mehr als Freundschaft?
    Also ich liebe meine Eltern und meine Freunde, aber weit aus mehr als Freundschaft ist da eigentlich nicht.

    Also Teremy..ich bin entt?uscht;-)ist doch klar,dass es hier nicht um eine Liebe wie die Liebe zu Eltern,oder Geschwistern oder Freunden geht!

  13. EIne Bezihung macht nichts kaputt. Eigentlich baut sie es auf, wenn man es ernst meint! Wenn nciht, macht es tats?chlich kaputt, erstrecht wenn es nur von einer Seite her ernstgemeint wird.

    Soetwas bringt am Ende nur Entt?uschung, aus dieser Entt?uschung wird Wut gegen?ber des anderen udn daraus entwickelt sich ein ordentlicher Streit.

    Man sollte auch keiner Berzihung hinterhertrauern. Ich wei? zwar selber noch nciht, wie es ist, aber ich kann mich gut in so eine Situation hineinversetzen. Es muss zwar schlimm und vor allem schwer sein, aber an soltle es akzeptieren, wenn der Partner es nicht mehr aush?lt.

    Liebe ist jedenfalls kein thema, was man auf die leichte Schulter nehmen sollte. Es kann das sch?nste auf der Welt sein, aber jede Medaille hat auch eine Schattenseite. Es kann von einem moment auf den andren vom sch?nsten Traum zu einem Alptraum werden. Aber aus jedem Alptraum wacht man irgendwann auf, aus jedem, sogar dem schlimmsten.

    Du kannt mit der Gewissheit leben, das der Schmerz irgendwann aufh?rt. Nur Mut. Freu dich weiter am Leben. (<-Gottes Wort aus meinem munde...so einen Rat h?tte man mir auch mal geebn sollen...)
    Tu auf jedenfall ncihts un?berlegtes, weine lieber anstatt aggressiv zu werden. Schlie? dich ruhig mal in dein Zimmer ein und schrei ins Kissen. So etwas befreit. In kurzer Zeit bist du wieder auf dem Damm.

    und den negativen Nachgeschmack, der bei so einer Sache sicherlich rausspringt, sollte man am besten ignorieren, sobald man wieder bereit ist, eine Beziehung einzugehen. Man sollte imemr beachten, das jeder Mensch einzigartig ist, vom Aussehen udn von der Seele her.


    Ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein wenig helfen udn meine meinung zum Thema kundgeben.
  14. oh man Leute... wie gut kann ich gki2003 gerade verstehen? Ich mache gerade das selbe durch -.- Es ist nur so, dass wir genau 2 Wochen zusammen waren (ich war eine Woche auf Skifreizeit im ?siland) und war kaum zuhause, da schreibt sie mir eine SMS in der steht, dass es ihr Leid tut, dass ich es so erfahren muss, aber sie hat sich neu verliebt... Sie ist 16, ich 17. Es war meine erste "Freundin" falls man das so nennen kennen ?ber einen so kurzen Zeitraum. Auch sie hatte schon einige Freunde :biggrin: ich wei? aber nicht genau wie viele, aber mir sind 4 Leute bekannt xD

    Ich seh das genauso wie manror. Man kennt sich kaum eine Stunde und leckt rum... Es gibt da diesen Spruch:

    Man sagt, man ben?tigt eine Minute um auf eine besondere Person aufmerksam zu werden, eine Stunde um sie sch?tzen zu lernen, einen Tag um sie zu lieben, aber ein ganzes Leben um sie wieder zu vergessen.

    Dieser Spruch hat vollkommen Recht. Genauso kann ich nicht verstehen, wie manche Leute ihr erstes Mal auf einer Disco-Toilette haben. Soll dieses Erste Mal nicht etwas besonderes sein? Etwas, was man nie wieder vergessen m?chte? Ich finde das schade, wie so manch Jugendlicher denkt. Ebenso kann ich es nicht verstehen, wie man fremd gehen kann. M?chte man die Person, die man wirklich liebt betr?gen? Wenn ja, dann liebt man diese Person nicht so, wie man es sollte. W?rde ich so was machen, bek?me ich imense Schuldgef?hle und w?re nicht mehr im Stande, die Person, die ich gedenke zu lieben in die Augen zu schauen.

    Aber wisst ihr was? Ich bin zur Zeit viel zu deprimiert um einen vern?nftigen Beitrag zu verfassen. Ich habe meine "Ex" geliebt, wie noch keine andere Person. Aber hat sie mich jemals geliebt?
  15. @Shakal:

    ich w?rde sagen Nein. Zumindest nicht so wie du sie. Shcnelle ROmanze ohne Ziel. Einfach nur das schnelle Vergn?gen. Soetwas soltlet du dir nicht so zu Herzen nehmen. Es gibt schlimmeres, also Kopfhoch!

    Ich w?rde fast mal sagen, wenn sie dich so h?ngen gelassen hat ist sie es nicht wert, von dir geliebt zu werden. Sie hat deine Gef?hle missbraucht und diech im Endeffekt betrogen. Soetwas finde ich noch schlimer als fremd zu gehen. Also ist sie es nicht Wert. Vorallem soltlen solche leute erstmal dar?ber nachdenken was sie ihrem gegen?ber dmait antun.

    Es mag hart kklingen, aber du soltlest sie vergessen. Ist wohl besser f?r euch beide. Vielleicht k?nnt ihr euch ja irgendwnan mal wieder gegenseitig in die AUgen schaun. (Ich pers?nlcih w?rde ihr nciht mehr in die Augen schaun. Ich w?re sehr w?tend.)

    Ansonsten kann ich dir nur die selben Tipps egeben wie dem gesch?tzten threadersteller.
  16. Autor dieses Themas

    gki2003

    Kostenloser Webspace von gki2003, auf Homepage erstellen warten

    gki2003 hat kostenlosen Webspace.

    Genauso kann ich nicht verstehen, wie manche Leute ihr erstes Mal auf einer Disco-Toilette haben. Soll dieses Erste Mal nicht etwas besonderes sein? Etwas, was man nie wieder vergessen m?chte? Ich finde das schade, wie so manch Jugendlicher denkt. Ebenso kann ich es nicht verstehen, wie man fremd gehen kann. M?chte man die Person, die man wirklich liebt betr?gen? Wenn ja, dann liebt man diese Person nicht so, wie man es sollte. W?rde ich so was machen, bek?me ich imense Schuldgef?hle und w?re nicht mehr im Stande, die Person, die ich gedenke zu lieben in die Augen zu schauen.

    Wenn ich ehrlich bin kann ich mit gewissheit sagen, dass mein erstes mal das sch?nste war, was ich h?tte je als solches erleben k?nnen.

    Ich habe mir vorgenommen etwas besonderes draus zu machen ... nein, viel mehr habe ich mir geschworen, keine schnelle nummer daraus zu machen ... und was ist es geworden ... das sch?nste erlebnis, was ich je mit einer person hatte, die ich ?ber alles in der welt geliebt habe ... ich wei? nicht, vielleicht k?nnte ich mich wieder in sie verlieben, die beziehung ging damals zu bruch weil wir zuwenig zeit f?reinander hatten ... aber das war mit abstand die beste Beziehung die ich hatte !

    Es mag hart kklingen, aber du soltlest sie vergessen. Ist wohl besser f?r euch beide. Vielleicht k?nnt ihr euch ja irgendwnan mal wieder gegenseitig in die AUgen schaun. (Ich pers?nlcih w?rde ihr nciht mehr in die Augen schaun. Ich w?re sehr w?tend.)

    Da hatte ich auch einen Fall ... ich habe mich nach dieser Beziehug sowas von ausgenutzt gef?hlt, dass ich erst einmal voll die Wut im bauch hatte ... das hat sich ja gelegt mit der Zeit aber immer wenn ich sie nun sehe, denke ich daran und bekomme eine wahnsinnige Wut auf sie f?r das, was sie mir angetan hat ... sie hat auf meinen Gef?hlen rumgetrampelt und mich stehen lassen ... das werde ich ihr nie verzeihen ...
  17. @gki2003:
    Nie ist eine lange zeit. Denk mal dr?ber nach. Nie, ist endg?ltig, glaubst du, du kannst dein ganzes Leben lang auf sei sauer sein?
    Ich denke nicht, oder? ;)

    Aufjedenfall sollte man bei sowas auch nicht allzusehr nachtragend sein. Die Personen werden ihre Gr?nde haben und wenns der pure Sextrieb ist. (W?rde ich ein solches Liebesvergehn in strafrechtlichen Ausdr?cken ausdr?cken wollen w?rde ich sagen: ,,Straftat aus niederen Beweggr?nden.")

    nun gut.

    Falls noch wer Probleme hat, seine Meinugn kundtun m?chte oder ?hnlcihes, ich bin ein guter Zuh?rer. (Werd ich jetz mooooooooooooooooooooodd? *lach*)
  18. Autor dieses Themas

    gki2003

    Kostenloser Webspace von gki2003, auf Homepage erstellen warten

    gki2003 hat kostenlosen Webspace.

    Also ich denke Nie w?re zu viel gesagt, du hast Recht, aber ich habe bereits jetzt nichts mehr mit dieser Person zu tun, weil ich l?ngst aus diesem Umgangskreis drau?en bin, in den ich damals reingeraten war (alles Kaputte, die nichts au?er Suafen und Faulenzen im Kopp haben).
    Sicher wird sich das bald legen, aber dennoch ist man sauer.

    Aber mich st?rt es inzwischen nicht mehr, weil ich sowieso nichts mehr mit ihr zu tun habe ...

    Nachtragend bin ich auf keinen Fall und ich w?rde nie etwas schlechtes ?ber meine Ex-Freundinnen sagen, zumindest nicht ?ber die, bei denen die Beziehung nicht durch gewisse Ausnutzungen ihrerseits gescheitert ist.
  19. Hallo

    Was ist Liebe?

    Würde sagen!

    Wenn du jemanden kennenlernst, Dein Herz Dich für den entscheidet, und du nach langer Zeit immer noch im Herz bei der Entscheidung bist und bleibst.

    Gruß
    MBWassermann
  20. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!