kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Wegen den Regeln...

lima-cityForumlima-city Allgemeinlima-city Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    s***********r

    Ich hab sie gelesen, keine Panik. Aber deshalb auch meine Frage.
    Also: Ich bin eine Möchtegern-Autorin, und natürlich geht es in der Homepage, die ich bald hier haben werde, um mich und meine Bücher.
    In den Regeln heißt es, es dürfen keinen Themen mit pornografischen Inhalten gepostet werden.
    Bei mir ist es jetzt so, dass ich eine Geschichte habe, die in dem Leseauszug Vergewaltigung eines Kindes durch den Bruder beinhaltet. Meine Sprache ist in dieser Szene bewusst derb, eben, weil nichts anderes passt.
    Ich habe zwar eher die Flucht vor ihrem Bruder beschrieben, aber zum Schluss hin erwischt er sie - sie kann sich aber befreien und zu irgendwelchen Höhepunkten kommt es nicht. Ich weiß jetzt nicht, ob das auch etwas ist, was ich NICHT auf die Homepage stellen darf.

    Ich hätte, da es eine nicht jugendfreie Geschichte ist, deutlich hingeschrieben, dass das Lesen des Auszugs nicht jugendfrei ist und dass man selbst schuld ist, wenn man trotzdem schmöckert. Der Auszug wäre dann auf eine extra Seite zu finden, über die man via Link kommt.

    Dürfte ich das so machen oder verstoße ich da gegen die Regeln? Zwecks beurteilung könnte ich einem Admin den Auszug schicken. ich weiß jetzt eben nicht. Ich dachte, ich frage lieber vorher, bevor ich gelöscht werde oder so. ;)

    Danke für alles, was zurückkommt.
    lg schneglberger
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. m**********r

    Da es sich ja nicht um Bilder/Videos handelt, würde ich schon sagen, dass Texte erlaubt sind. Ich denke mal das du nicht gerade die Vergewaltigung in irgendwelchen Sätzen verherrlichst. Also sollte dies wohl kein Problem sein. Ein Jugenschutz ist wahrscheinlich vom Gesetz her nicht unbedingt vorgeschrieben (korrigiere mich, wenn ich Müll rede), aber ich denke das es wohl für die Autorin spricht, wenn sie davor warnt.

    Grüße, Moritz
  4. Autor dieses Themas

    s***********r

    Ah super, danke! Ich habe schon verzweifelt versucht, eine andere Leseprobe aus dem Buch zu geben, aber die hat dann eben keine Wurzeln. Im Prolog beginnt ja alles.
    Und nein, ich verherrliche die Vergewaltigung wirklich nicht. ;)

    Ah gut, falls es doch noch irgendwelche Probleme geben sollte, einfach schreiben. Dann schau ich, was ich machen kann. =)

    lg schneglberger
  5. Mach es am besten so, dass es einen Hinweis gibt, dass es eventuell Jugendgefährdende Inhalte auf der Seite gibt und richte die Seite so ein, dass man nur drauf kommt wenn man sein alter bestätigt.

    Damit bist du schonmal auf der halbwegs sicheren Seite.
  6. Also solange der Text nicht auf dem Index steht darf das ruhig auf deiner Webseite bleiben.

    Ob das jugendfrei ist oder nicht soll die Prüfstelle für Jugendgefährdete Schriften prüfen.

    Gruß Tobi
  7. Autor dieses Themas

    s***********r

    Okay.

    Wegen Index: Du meinst auf der Hauptlinkseite, dass da nicht der Link DIREKT zur Leseprobe steht, oder? Ich dachte nämlich so, dass ich dort eben meine verschiedenen Bücher aufführe - auch genanntes problemkind. Nur kommt man - genau wie bei alles anderen - zuerst einmal zu einer allgemeinen, einleitenden Seite. Von dort aus geht es dann via Link zur Leseprobe.
    Ich hatte ohnehin vor, bei der Pantherin zwei Links anzubringen. Bei dem einen, dass man eben einverstanden ist, das auch wirklich zu wollen und eben schon über 18 ist - man kommt zur Leseprobe - und einen zweiten Link, mit dem man ganz schlicht wieder zur Startseite zurückhüpft.

    So ginge das dann, oder?
  8. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!