kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Welchen compiler???

lima-cityForumProgrammiersprachenC/C++ und D

  1. Autor dieses Themas

    hyperi0n

    hyperi0n hat kostenlosen Webspace.

    Ich fange gerade mit der programmierung in C und C++ an und w?rde gerne wissen welchen Compiler ihr mir empf?hlen w?rdet.

    Am liebsten w?re mir ein freeware programm.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Is eigentlich egal, welchen Compiler du verwendest, Hauptsache er kompiliert deinen Code richtig!
    Pers?nlich wurde ich dir aber keinen Kommandozeilen-Compiler empfehlen, obwohl du bei solchen das Programmieren sicher am Besten lernst ohne Syntax Highlighting und so, sonder eher einen auf Oberfl?che basierend, wo auch ein eigener Editor dabei ist!
    Allerdings stellt sich noch die Frage, ob du einen C oder C++ Compiler ben?tigst und unter welcher Umgebung du programmieren m?chtest (Windows, Unix)?

    cy
    :thumb:
  4. n****s

    mingw.sf.net
  5. Visual C++
    Is zwar teuer, aber Dev-C++ hat meinen Code schon n paar mal net richtig kompiliert und von Borland halte ich nix.
  6. Vorweg: Ich benutze Visual Studio 6.0 und bin auch zufrieden damit!

    Aber glaubst du tats?chlich, Visual C++ kompiliert besser? Ich habe die Erfahrungen gemacht, dass ich unm?gliche Linkermeldungen bekomme,
    obwohl das Compilerfehler sind!
  7. Von Visual C++ gibt's ja auch die Autoren-Edition (nicht f?r kommerzielle Zwecke). Seeehr g?nstig und das einzige, was dran erinnert, ist ein kleines Fenster beim Starten vom kompilierten Programm.
    Die Edition gibt's/gab's z.B. Game Programming Starter Kit
  8. m************e

    Ich pers?hnlich nehme den guten alten Turbo-C Compiler. Wenn du den brauchst, schick mir ne PN und ich sende dir das Teil eben per Mail...
  9. Der der Turbo c Compiler nur f?r C oder auch f?r C++
  10. p*****n

    .Commandozeilen Compiler sind am besten finde ich. F?r C gibt es nichts besseres als GCC, das sich ?ber jahre bew?hrt hat. Ist jedoch auf Linux. Ausserdem wer hat den gesagt das man bei Kommandozeilen-Compiler keinen Editor benutzen kann der ebenfalls Syntax Highlighting hat. Compiler und Editor sind ja 2 verschiedene Sachen.
  11. Hallo,

    ich bin auch der Meinung das man nicht an Visual C++ herrum kommt.

    MfG

    carrier
  12. c*t

    Ich pers?nlich benutze ja Borland c++ Version 6
    bin damit voll auf zu frieden, w?rde dir dieses Programm aber nicht empfehlen, da es verdammt teuer ist. wenn du nur mal c-programmierung testen willst, ist da doch eher ein nettes kleines freeware oder shareware programm angesagt.
    einfach mal auf einschl?gigen freeware seiten ein wenig st?bern, da gibt es sicherlich welche.
    was den compiler direkt angeht gibt es da kaum unterschiede. im gro?en und ganzen machen die compiler ja das gleiche, die einzigen unterschiede bestehen in der benutzung und da muss jeder f?r sich selbst das beste finden.
  13. hi,
    f?r Anf?nger in C oder C++ kann ich nur dev-c++ empfehlen. Zum reinschnuppern reicht er und auf einigen Seiten werden auch spezielle Einstellungen f?r eben diesen mit angegeben. Zu finden ist dieser unter http://www.bloodshed.net/ und ist nat?rlich freeware. Wenn man dann erfahrener wird kann man selbst entscheiden, welcher einem besser liegt.

    viel Spa? beim coden
  14. Also ich kann nur sagen ich schw?re auf Visual C++

    Das Dingt taugt einfach :)
  15. ich w?rdeden watcom compil?er nehemn der is ganz anstendig und kann mehr als der von bloodshet
  16. ich nutze eigentlich nur gcc (unter linux) obwohl ich auch eine Visual Studio Lizenz besitze.
    der intel c++ compiler optimiert wohl mit am besten (man sollte aber schon guten code schreiben k?nnen sonst hilft auch der beste compiler nicht).

    P.S. m?chtest du objektorientiert programmieren lernen w?rde ich dir java empfehlen, da das oop-modell dort simpler ist
    (in java denken in c++ programmieren kann sehr viel arbeit ersparen)
  17. Es gibt im ?brigen seit 4 Wochen den C++ Compiler von Microsoft zum kostenlosen download, allerdings nur die Kommandozeilenversion. Aber f?r den der sich mit dem gcc nicht anfreunden kann oder will vielleicht eine L?sung.
  18. r****g

    Hallo,
    ich programmiere mitlerweile seit ungef?hr 9 Jahren und habe bei C bzw C++ zuerst "Turbo Cpp" von Borland verwendet und bin dann sp?ter, als der Umfang der Programme gr??er wurde, auf "Visual C++" umgestiegen. Hierbei muss man einfach beachten, dass die Programme hier wesentliche Benutzerfreundlicher sind, was gearde f?r Anf?nger wichtig ist, damit sie bei all den auftretenden Schwierigkeiten nicht auch noch vom Compiler genervt werden.

    MFG
    Romeo
  19. Ich hab ewig Dev-C++ benutzt und war sehr zufrieden damit. Es ist Freeware und funktioniert einfach problemlos ohne viel unn?tzen Schnickschnack.
    Dann habe ich mir Visual C++ als Sch?lerversion geholt (damals etwa 60 DM). Ich kam aber irgendwie nicht so gut damit zurecht. Es ist irgendwie unkomfortabler
    als die Freeware. Vielleicht hatte ich einfach nicht die Mu?e, mich in die Funktionen einzuarbeiten, aber ich kann halt Dev-C++ empfehlen.
  20. Ich rate dir Visual C++.

    L?sst sich super bedienen und macht (fast) keine Compile-fehler. Au?erdem l?sst sich Direct X 9 SDK viel viel leichter darin implementiern :)
  21. fuck off hab was vergessen ..

    Wenn du irgendwie an LINUX rankommst installiere dir die wichtigsten c++ Pakete unter anderem auch "gcc" das mach dann wirklich keine Fehler mehr und geht schnell wie die sau. Leider ist das dann unter WIN-SYS nicht ausf?hrbar. Umgekehrt aber auch nicht ;)
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!