kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Wie kommt der Schnee über die Wolken?

lima-cityForumSonstigesReallife

  1. Autor dieses Themas

    r********t

    Morgen alle miteinander,

    ja ich wei?,...Dumme Frage, aber wie kommt eigentlich bei km hohen Bergen, die ?ber den Wolken sind, der Schnee rauf? Habe schon ein paar mal mit Freunden dar?ber Diskutiert, allerdings war das Ergbniss dann nicht sehr "glaubw?rdig" :biggrin:
    daher m?chte ich diese Diskussion mal mit euch hier beginnen. Wei? es einer? Kann es sich einer herleiten? Was vermutet ihr? Bin mal gespannt auf eure "Thesen"^^
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. winniederpoohbaer

    winniederpoohbaer hat kostenlosen Webspace.

    morgen!
    Es klingt zwar dumm, aber die einzige plausible erkl?rung f?r mioch w?re, dass der schnee bei strakem hochdruck gefallen ist und dann halt einfach immer liegen bleoibt.
    eine andere idee habe ich nicht!
    bin auch mal auf die weiteren ergebnisse gespannt :biggrin:
    lg winnie
  4. Hi

    Schnee entsteht durch Wasserdampf welcher sich an irgend einem fremden Teilchen klammert und dann gefriert.

    Wasserdampf kann nur dann zu Schnee werden wenn die Temperatur nicht zu niedrig ist, aber dennoch unter dem Gefrierpunkt. Ab und zu hat der Berg genau die richtige Temperatur f?r einen Schneefall. Allerdings passiert das nicht jeden Tag. Der vorher gefallene Schnee liegt einfach noch oben und schmilzt nicht weil die Temperatur unter 0? sind.

    Also Wolken ahben nichts mit schneien zu tun, das ist der Wasserdampf in der Luft der winzige Tr?pfchen bildet.

    Gru? Tobi


  5. Also Wolken ahben nichts mit schneien zu tun, das ist der Wasserdampf in der Luft der winzige Tr?pfchen bildet.


    hmmm, bestehen wolken nicht aus wasserdampf??
    somit w?ren doch die wolken dran "schuld" ;)
  6. m***y




    Also Wolken ahben nichts mit schneien zu tun, das ist der Wasserdampf in der Luft der winzige Tr?pfchen bildet.


    hmmm, bestehen wolken nicht aus wasserdampf??
    somit w?ren doch die wolken dran "schuld" ;)



    richtig wolken sind einfach nur gro?e wasserdampf-"wolken" ^^ ka wie ich das sagen soll xD

    also so wie ttobsen das beschrieben hat so w?rde ichdas auch sehen! des weitern sind die wolken ja auch immer auf verschiedenen h?hen also die sind ja nich immer aud der h?he von 1200m oder so ;)
    Gletscher k?nnte man noch so begr?nden, dass die eismasse sich nach ob und unten ausbreitet und so der gletscher alles bedeckt...
  7. pointi schrieb:
    hmmm, bestehen wolken nicht aus wasserdampf??
    somit w?ren doch die wolken dran 'schuld' ;)


    Wolken sind aber kein Wasserdampf der in der Luft gel?st ist. Musst du dir vorstellen wie Zucker im Wasser aufl?sen. Irgendwann sch?ttest du mal soviel Zucker ins Wasser das man ihn auf dem Boden liegen sieht, das w?ren dann die Wolken.

    Gru? Tobi
  8. Autor dieses Themas

    r********t

    Ahhh...Danke Tobi :-). Eigentlich ganz logisch. habs jetzt wenigstens verstanden. Aber sind diese wasserdampf"gebiete/wolken" auch wirklich so weit oben wie zum beispiel der Mount Everest? ( 8.844,43 Meter hoch ist der)
  9. Also dann wollen wir mal anfangen...

    [Wissen]
    Erstmal muss denke ich gekl?rt werden wie Wolken entstehen. Stellt euch vor ihr habt am Boden eine Luft mit der Luftfeuchtigkeit von ca. 50% und 10 Grad o.?. (ist jetzt nur ein Beispiel). Jetzt steigt sie auf und beim Aufsteigen k?hlt sie sich ab. Pro 100m k?hlt sie sich um 1 Grad ab. (Das nennt man trockenaqdiabatische Abk?hlung.) Je k?lter die Luft wird desto weniger Wasser kann sie auch aufnehmen und deswegen ist irgendwann eine Luftfeuchtigkeit von 100%. Dann kondensiert das Wasser an kleinen Staubteilchen o.?. (und nun k?hlt sich die Luft nur noch um 0,5 Grad/100m ab -> feuchtadiabatische Abk?hlung)

    So nun kann es passieren, dass die Wolken verdammt hoch werden. Normalerweise gehen die Wolken von der Kondensationsgrenze bis zu dem Punkt an dem sich die Adiabaten schneiden. (Also die Luft hat eine Adiabate von 0,6 Grad/100 m) Wenn sich die beiden Adiabaten nicht kreuzen gehen die wolken verdammt hoch.
    [/Wissen]

    [Vermutung]
    Da passiert es nat?rlich auch, dass Wasser quasi an den Bergen und an den Kondensationskernen kondensiert. Die Kondensationskerne setzen sich nat?rlich am Berg fest und au?erdem kondensiert am Berg auch Wasser. Das die Temperaturen mehr als ausreichend sind brauch ich wohl nicht erw?hnen oder?

    Das d?rfte nat?rlich auch gehen, wenn die Wolken nciht so hoch gehen...
    [/Vermutung]

    Hoffe ihr habt es verstanden.^^

    Beitrag ge?ndert am 3.12.2005 14:50 von i-spacke
  10. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!