kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Wie werden Domains gekauft?

lima-cityForumDie eigene HomepageInternet Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    nilsmargotti

    Kostenloser Webspace von nilsmargotti

    nilsmargotti hat kostenlosen Webspace.

    Ich habe mich dafür interessiert wie Domains vergeben werden. Besonders ".de"-Domains und frage mich jetzt warum ich auf Lima-City für knapp 7 Euro im Jahr eine ".de"-Domain kriege bei DenicDirect, also direkt beim Verwalter des ".de"-Bereichs, sie aber 58 Euro kostet?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Das macht einfach die Masse. Je mehr Domains man bei der Denic abnimmt desto billiger werden sie.
  4. bruchpilotnr1

    Kostenloser Webspace von bruchpilotnr1

    bruchpilotnr1 hat kostenlosen Webspace.

    muellerlukas schrieb:
    Das macht einfach die Masse. Je mehr Domains man bei der Denic abnimmt desto billiger werden sie.


    Die masse? Hat etwa lima hundert tausende .de domains reserviert und wartet nur auf die vergabe oder wie jetzt? Glaub eher weniger dass es sich um die masse handelt.

    Die 58 € übrigends, werden nur dann in rechnung gestellt wenn man die domain nicht zum löschen frei gibt oder nicht verlängert. Dies soll verhindern dass ein domaininhaber seine domain verliert. Nützlich dieser service, kann aber auch zum verhängnis werden wenn man es vergisst.
  5. mein-wunschname

    mein-wunschname hat kostenlosen Webspace.

    Möglicherweise hängt es damit zusammen, dass DENIC eine eingetragene Genossenschaft ist (DENIC eG),
    Theoretisch kann jedes Unternehmen Mitglied der DENIC werden, das .de-Domains registrieren oder damit zusammenhängende Dienstleistungen erbringen möchte.

    Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/DENIC#Mitglieder
    Wenn nun ein DENIC-Mitglied Domains vertreibt sind die Konditionen gegenüber DENIC ganz andere, als wenn DENIC das im Direktvertrieb tut.

    Beitrag zuletzt geändert: 3.11.2016 18:45:29 von mein-wunschname
  6. bruchpilotnr1 schrieb:
    muellerlukas schrieb:


    Die 58 € übrigends, werden nur dann in rechnung gestellt wenn man die domain nicht zum löschen frei gibt oder nicht verlängert. Dies soll verhindern dass ein domaininhaber seine domain verliert. Nützlich dieser service, kann aber auch zum verhängnis werden wenn man es vergisst.


    wo steht denn das?

    und warum das mehr kostet hab ich gefunden nur ist sowas meiner meinung nicht kostendeckend sondern wucher!

    Als Not-for-Profit-Organisation sind wir gehalten, diesen Service kostendeckend anzubieten. Die Preise bei DENICdirect sind daher in der Regel höher als bei einem Provider, bei dem Sie die Domainregistrierung in standardisierten, auf den Kunden zugeschnittenen Paketangeboten oft sehr viel günstiger bekommen können.
  7. ga0815 schrieb:
    und warum das mehr kostet hab ich gefunden nur ist sowas meiner meinung nicht kostendeckend sondern wucher!
    nein, ganz normale kfm. Kalkulation. Ob auf einen Schlag 1000'te Domains verkauft werden oder 1000'te einzelne Vorfälle bearbeitet werden müssen macht einen großen Unterschied.

    PS.: du solltest richtig zitieren lernen, scheint so als hättest du ein "End-Quote" TAG vergessen bzw. gelöscht.
  8. bruchpilotnr1 schrieb:
    muellerlukas schrieb:
    Das macht einfach die Masse. Je mehr Domains man bei der Denic abnimmt desto billiger werden sie.


    Die masse? Hat etwa lima hundert tausende .de domains reserviert und wartet nur auf die vergabe oder wie jetzt? Glaub eher weniger dass es sich um die masse handelt.

    Lima registriert btw nicht selbst. Das können nur Denic-Mitglieder.
    Und ja, bei einem großen Registrar kommen solche Massen durchaus zustande.

    Edit: Die Domainkosten entstehen auch wenn man die Domain über Denic selbst registriert. Auch das ist möglich.

    Beitrag zuletzt geändert: 4.11.2016 1:21:54 von muellerlukas
  9. invalidenturm

    Kostenloser Webspace von invalidenturm

    invalidenturm hat kostenlosen Webspace.

    So wie ich das ganze sehe, hängt es mit dem Aufwand zusammen welcher für DENIC entsteht verwaltungstechnisch ist es Wurscht ob ein Datenbündel aus X geprüften Vorgängen oder ein einzelner Datensatz eingepflegt werden. Übrigens diese Diskussion gab´s 2011 schon einmal https://www.lima-city.de/thread/denic-preise Vielleicht hilft euch das ja bei der Debatte weiter.
  10. s**************r

    Das ist einfach so, wenn man mehr Domains kauf. Ich denke mal, dass es dann eine Art Rabatt oder Ähnliches gibt:)
  11. n******o

    Bei lima-city zahlt man glaube ich jährlich. Vielleicht sind die 58 Euro einmalig.
  12. niklasbo schrieb:
    Bei lima-city zahlt man glaube ich jährlich. Vielleicht sind die 58 Euro einmalig.

    Nein. DenicDirekt (?) sind jährliche Preise. Wie gesagt: Die Denic-Mitglieder zahlen einen EK und bekommen Mengenrabatt.

    Beitrag zuletzt geändert: 4.3.2017 18:59:29 von muellerlukas
  13. muellerlukas schrieb:
    Nein. DenicDirekt (?) sind jährliche Preise. Wie gesagt: Die Denic-Mitglieder zahlen einen EK und bekommen Mengenrabatt.


    https://www.denic.de/preisliste/
    Hier kann man das übrigens nachlesen, dass man dort Jährlich Zahlt.
  14. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!