kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Wie wird man Spieleprogrammierer?

lima-cityForumSonstigesSchule, Uni und Ausbildung

  1. Autor dieses Themas

    f*******c

    Siehe ?berschrift...
    Ich hab mal in nem Gamestar Sonderheft gelesen und nun w?rde ich gerene nen bisschen mehr wissen....
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. schrotti12

    Moderator Kostenloser Webspace von schrotti12

    schrotti12 hat kostenlosen Webspace.

    Ich hab geh?rt, dass es an der Uni Krems einen Lehrgang geben soll, f?r Spiele. Bzw. f?r alles, was damit zu tun hat...

    Au?erdem gibts da ja auch noch die Games-Academy... Aber da must erst mal reinkommen...

    Das n?chste Problem besteht darin, dass es in unseren Breiten, also Deutschland und ?sterreich, so gut wie keine gute Firmen gibt, die wirklich Interessante Spiele machen...
    Und jetzt bitte keine Meldungen bzgl. Bluebyte usw.
    Interessante Games sind f?r mich Half Life 2, Doom 3, UT 2004, Quake, C&C, Warcraft, etc...

    Mit Games-Academy oder Uni-Krems h?ttest schon mal einen guten Einstieg...
  4. ich denke mal, mann mus auch ein gewisses freak-potential mitbringen ;))
    es reicht nicht nur einfach sich mit computern und programmierung auszukennen, da muss man auch sehr kreativ und ich denke auch (will damit niemanden angreifen!!) ein bischen verdreht im kopf sein, um zum beispiel spiele wie q3 oder ut2k4 zu produzieren / programmieren...
  5. t*********r

    Am besten ist du bewirbst dich bei den Firmen als Ferialpraktikant, schnupperst da mal rein und schaust so wies abl?uft.
    Ja ein gewisses Freakpotential musst du auch mitbringen :biggrin:
  6. Autor dieses Themas

    f*******c

    noch bin ich 9. also hab ich noch nen bisschen Zeit... aber sagt mal was man so w?hlen sollte (an F?chern zB.: Informatik). Und dann w?rde ich gern ne Seite wissen wo ich mal was ?ber die lesen kann...
  7. Da ich selber als Hobby Spiele programmiere kann ich dir ja n bisschen aufz?hlen, was du unbedingt brauchst.

    1) An den meisten Schulen wirst du auch in Informatik NICHTS zum Thema "Spiele programmieren" lernen. Du k?nntest h?chstens aus bestimmten Kursen einiges in der Spieleprogrammierung mit einbringen. Aus dem Informatikuntericht k?nntest du evtl. Grundkentnisse von C++ mitkriegen. Oder in einem Mathe-LK kannst du viele Sinnvolle Sachen zur Clippingberechnung (2D/3D) lernen. Spezielles zur Spieleprogrammierung wirst du allerdings nicht wirklich finden!

    2) Jeder m?sste wissen, dass "gute" Spiele immer mit C++ geschrieben werden. Bevor du also mit Spielen anf?ngst solltest du ersteinmal C/C++ lernen.

    3) Falls du dann immernoch davon ?berzeugt bist Spiele programmieren zu wollen, dann musst du dir im Klaren sein, mit welcher Bibliothek du die Grafiken bzw. Sounds ausgeben willst. Du k?nntest z.B. bei Platformunabh?ngigen Spielen die Grafik mit SDL bzw. OpenGl ausgeben lassen und den Sound dann mit SDL_Mixer bzw. unter Win mit FMod, wobei ich OpenGl sowieso immer vorziehe. Falls du lieber was von Microsoft benutzen willst, dann kannst du DirectX und DirectSound lernen. Du solltest dir auf jedenfall bewusst sein, was du ?berhaupt womit machen willst und wie du es lernen willst.

    4) Wie schon erw?hnt muss man schon ein bisschen "freakig" sein, um richtig Spiele programmieren zu k?nnen. Wenn ich mir irgendwas in den Kopf gesetzt habe, was ich unbedingt programmieren will, dann sitze ich manchmal Tage lang hinterm Pc und setzte das dann um!

    Vielleicht f?llt mir sp?ter nochmal was ein...

  8. spectred schrieb:
    4) Wie schon erw?hnt muss man schon ein bisschen "freakig" sein, um richtig Spiele programmieren zu k?nnen. Wenn ich mir irgendwas in den Kopf gesetzt habe, was ich unbedingt programmieren will, dann sitze ich manchmal Tage lang hinterm Pc und setzte das dann um!

    Vielleicht f?llt mir sp?ter nochmal was ein...


    Da ich den Meister pers?nlich kenne ;) und das Spiel ebenso vertreibe und hiermit auch nochmal das Spiel als gutes Beispiel darstelle, was zu finden ist unter http://www.pong-revolution.tk kann ich das ganze nur best?tigen. Allerdings auch noch dazuschreiben, dass es ein Unterschied ist, ob du Spiele programmieren willst, mit denen du was erreichen willst und die du dann u. U. verkaufen willst, oder deine Tr?ume erf?len willst.
    Bei ersterem brauchst du n?mlich auch noch so ein Marktgesp?r, und um das zu bekommen sollte man sich nich zuviel nur auf's Programmieren konzentrieren!
  9. Autor dieses Themas

    f*******c

    nun also ich will eigentlich nicht den "alleingang" machen sondern in eine gr??ere Firma einsteigen.
  10. Was immer gesucht wird sind leute die sehr gut mit programmen wie Maya oder 3Ds Max umgehen k?nnen.
    Ich kenne leute die haben da jahre lang aus spass was gezaubert und sind dann angesprochen worden und Arbeiten jetzt an Games.
    Eine Schule kann dir nur das vermitteln was sie denkt was richtig ist aber in solchen f?llen z?hlt viel eigenes die kniffe die probleme die man selber l?st ia alles tausend mal besser aks wenn du es beigebracht bekommst.
  11. Autor dieses Themas

    f*******c

    habt ihr die Adresse von so ner Uni?
  12. Autor dieses Themas

    f*******c

    habt ihr die Adresse von so ner Uni?
  13. f*b

    naja ich m?chte an der stelle niemanden tadeln aber an den schweizer unis ists so: 68% aller leute, die je anfangen, informatik zu studieren werden nie einen abschluss haben!!!
    Das ist wohl so, weil die meisten denken "das ist doch so ein bisschen rumtippen und ein bisschen vor dem pc hocken und so..." dabei denken sie nicht, dass informatik reine angewandte mathematik ist. also, wer mathe nicht mag soll NIE Info anfangen zu studieren ;) aber damit bist nicht du gemeint^^
  14. Autor dieses Themas

    f*******c

    ... und wer hat behauptet das ich mathe nicht mag? ... Das einzige was ich hasse ist rechtschreibung XD und Geschichte

    Edit: Ach ja hab mal im Heft nachgekuckt da gehts um die Academie in Berlin. Hat jemand die Adresse?
  15. f*b

    hey ich hab nicht dich gemeint!
    laut google.de:


    Europ?ische Akademie Berlin
    Bismarckallee. 46/48
    14193 Berlin
    Tel: ++49-30-89 59 51- 0
    Fax: ++49-30-26 64 10
    <http://www.eab-berlin.de/>
  16. ich denke da gibt es noch ne art...
    wenn du viel erfahrung hast und z.B. nen mod f?r nen game machst und ein hohes tier von dem game merkt das dann k?nntest du mit dem vllt dar?ber reden das du bei denen anfangst siehe giga games da war letztens einer der von dem programierer eines games hoch gelobt wurde wegen so nem mod der noch nich mal fertig war...

    de bekommt sicher mal nen job bei denen :biggrin:
  17. t*****b

    Es gibt viele Wege in der Spiele-Branche Fu? zu fassen. Als Programmierer, vorausgesetzt man kann programmieren (hat als Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwiklung mehr Chances) und kann Referenzen vorlegen (programmierte Beispiele, Quellcodes, Demos, etc.) ist es schwieriger, da man nicht einfach sagen kann: "ich bin guter programmierer, nimmt mich" sondern sich halt schon richtig hart ins Zeug legen muss.

    Du k?nntest dir auch deine eigene Spieleschmiede (Firma) gr?nden. Geht halt auf das Kapital, da man erst ziemlich viel investieren muss, da sich ein Spiel nicht von heute auf morgen programmiert und man halt nicht vor dem ersten Game Einkommen hat (wenn man Pech hat, weniger als man investiert hat).

    Au?erdem helfen Kontakte. Leute kannst du zB ?bers Internet oder auf Messen kennenlernen. Wenn sie sehen, dass Spieleprogrammieren dein Hobby ist und du dich richtig ins Zeug legst, empfehlen sie dich vielleicht weiter, man wei? ja nie.
    Au?erdem hilft es in einer Spieleentwiklerfirma angestellt zu sein und sich zu bewehren (nicht unbedingt gleich als Programmer). Bevor neue Leute eingestellt werden, sehen sich die Personalchefs erstmal in der eigenen Firma um.

    Auf jeden Fall ist der Weg hart, aber nicht unm?glich, sieht man vor allem daran, dass es viele gute Spiele gibt die von Hobby-Teams entwikelt wurden und diese trotzdem noch nicht irgendwo angestellt sind.

    EMPFEHLUNG: Kaufe (bzw. leihe) dir das Buch "GameDesign - Die Geheimnisse der Profis" von Mark Salzmann, dort sind viele Wege und Tipps beschrieben.

    Viel gl?ck noch auf deinem Weg.
  18. uaahhh, wer will denn Spieleprogrammiere werden?

    Das ist sowas von ?de *gg*, wenn dann schon mehr Tester oder ?hnliches.

    MfG
    Skullmoon
  19. f*b

    heutzutage gibts soviele progger... kommt immer mehr auf... ich denke mal du musst recht gut sein, um einen guten job bei ner grossen firma zu kriegen und an nem guten spiel zu proggen wie gta oder so^^
  20. wenn du and er fh inforamtik studierst kansnt an gewissen unis noch 2 semester dranh?ngen die sich mit spielen besch?ftigen.

    dein erstes spiel kannst du bei www.rpgmaker.com machen
  21. Ihr quasselt immer von Programmierern aber wie kommen Videos und Characktere zusammen?
    Man kann als 3D Designer fuss fassen is fast das selbe und es ist etwas wichtiger wie programmierer aber daf?r muss man sich mit Maya und Co auskennen und ideen haben.
    Level Design usw.
    Das kann man nicht programieren.
    Das wird viel mehr gesucht als nen progger.
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!