kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Windows, Linux, oder doch gar Apple?

lima-city: kostenloser WebspaceForumSonstigesSpam und sonstiges Unvergütetes

  1. Autor dieses Themas

    s********d

    0 positive Bewertungen
    0
    Hallo Community,

    also ich persönlich arbeite mit Ubuntu 12.04 (Linux) und bin absoluter Fan davon. Ich habe mich von Windows losgerissen, weil ich es einfach nicht mehr für gut erachte. Es wird immer langsamer wenn die PC- Leistung nicht steigt, ... und Apple mag ich überhaupt nicht.
    Nun meine Frage:

    Wie denkt ihr darüber? Ich vermute, dass nur die wenigsten meiner Meinung sind. Die Meisten Werden Windoof vorziehen.
    Maja ich bin gespannt auf eure Ansichten.

    MfG Samuel

    Abstimmung (Nur eine Auswahl möglich)

    Windows
    23,53 % (4 Stimmen)
    Linux
    70,59 % (12 Stimmen)
    Mac
    5,88 % (1 Stimme)
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. h***e

    34 positive Bewertungen
    0
    Windows und linux sind die besten Systeme!
    Apple ist überteuert und die Quallität ist auch nicht so gut wie behauptet wird!
    Nicht um sonst Läuft Linux auf ein Großteil der Handys!
    Jedes dritte allein schon mit Android!
  4. ggamee

    Kostenloser Webspace von ggamee

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    16372 Gulden

    72 positive Bewertungen
    0

    ggamee hat kostenlosen Webspace.

    Das kann man nicht diskutieren. Es gibt für jedes System seine Argumente, und für jedes System seine Nutzer.
    Windows hat seinen Fokus auf Mainstream, es läuft alles gängige darauf. Man kann damit arbeiten, aber auch spielen. Man kann entwickeln, aber auch nur surfen. Es ist alles offen. Für mich jedoch ein mitlerweile schwer zu bedienendes System, für League of Legends hab ich auf meinem Standrechner jedoch nen XP System, welches auch nur für das Spiel angemacht wird.
    Apple Systeme sind finde ich schwer zu bedienen. Mac OSX ist relativ kompliziert und unübersichtlich. Aber, wenn man damit um kann, dann ist das System bestimmt gut. Spieletechnisch ists nicht sehr ausgebreitet, aber fürs arbeiten, entwickeln und surfen mag es ganz ok sein.
    Linux an sich ist nur ein Kernel, ähnlich dem NT Kernel. Da der Sammelbegriff aber oft genutzt wird um Distros zusammen zu fassen, geh ich mal auf diese ein. Ich nutze auf meinem Laptop, auf dem ich alles mache (bis auf LoL spielen) Ubuntu 12.04, und bin sehr zufrieden damit. Die Unityoberfläche passt ideal zu mir und meinen Arbeitsgewohnheiten, ich kann alles an Software zum entwickeln, arbeiten und surfen nutzen, was ich brauche. Dabei ist das System flott, anpassbar und das Touchpad ist endlich schnell wie es sein soll (extra am XServer gebastelt).

    Mit der SuFu findest du massig dazu. Ich habe meine persönliche Vorliebe (Ubuntu), und die ist für MICH am passendsten. Eine Freundin von mir nutzt Mac OSX, und ist damit flott unterwegs, arbeitet dafür nicht so flott mit meinem Ubuntu System.
    Das ist wie mit Browsern. Opera ist von der Nutzbarkeit eindeutig der für mich nutzbarste, Firefox ist der anpassbarste, und von den Erweiterungen her gut baubar, aber für mich zu Langsam (ich schließe und öffne den Browser sehr oft, da ist 2-3sek wartezeit zu lang), und Chrome ist momentan mein Browser, aber auch nur, weil ich ihn mit Plugins zu einer Art Opera umgebaut habe. Mit Version 25 sogar noch besser :) (eigene Plugins)
    Ein System muss dem Nutzer passen, da gibts keine Allrounderlösung. Jedem das seine (und mir das Meiste)

    Liebe Grüße
  5. xian

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knecht

    927 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    xian hat kostenlosen Webspace.

    das beste system für... server, arbeitsplatz, mobilophon, ...?

    mac os ist so übersichtlich, es fehlt selbst grundlegendes. kann man alles apple hinterherprogrammieren, aber das geht bei jedem os und die meisten wollen damit nicht spielen, sondern arbeiten. preis/leistung klaffen weit auseinander, investitionen werden nicht geschützt und der strandball schwirrt um kein jota schneller ab als die sanduhr.

    preis/leistung der *ixe/*uxe wäre spitze, die jedoch leiden seit jahrzehnten an fehlender sexiness.
    otto normalkäufer meidet sie, obwohl technisch deutlich früher deutlich besser (zb multiuser/multitasking).

    bei windows habe ich alles was der mainstream hergibt, aber es verfettet von selbst, muss also
    (vorsichtig ausgedrückt) gewartet werden. auch redmond schützt meine investitionen schlecht und
    die schiere unendlichkeit der sicherheitslücken ist ein schlechter witz.

    m.e. ist viel platz für komplett neue kandidaten, so etwas wie chrome os, bloß wahlweise offline.
    online ist die diskussion ohnedies beinahe müßig: irgendein os, irgendein browser, los gehts.
    alles passiert in der cloud die dir die daten klaut.
  6. lukasbrosch

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    37 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    lukasbrosch hat kostenlosen Webspace.

    Ich finde Windows das beste Betriebssystem, weil ich dieses schon lange Zeit nutze und somit auch gut zurecht komme. Wenn ich zum Beispiel mit einem Mac arbeiten würde, würde ich sicherlich eine Weile brauchen, bis ich alle Funktionen (Einstellungen, etc.) gefunden hat, die man braucht! ok, das ist zwar kein großer Aufwand, doch diesen Aufwand erspare ich mir und solange mein Win7 Rechner noch läuft muss ich darüber auch nicht nachdenken :)

    Ich habe vor paar Tagen auch eine Statistik von einer Webseite gesehen (150 Mio. Besucher täglich): Fast 90% der Besucher benutzen Windows...
  7. pixilab

    Kostenloser Webspace von pixilab

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    4908 Gulden

    2 positive Bewertungen
    0

    pixilab hat kostenlosen Webspace.

    Ich nutze z.Z. Windows7 und Linux auf verschieden Rechnern. Hab das Gefühl, dass Windows stabiler läuft. Bei Linux hatte ich schon seltsame Fehler in der GUI. Es gibt wohl auch diverse Probleme mit Audio und Video-Codecs. Liegt aber oft daran, dass irgendwas nicht richtig oder vollständig installiert wurde. Wenn es unter Linux erstmal läuft, dann läuft es. Unter Windows hab ich das Problem der falschen oder unvollständigen Installation so gut wie nie. Aber da läuft es ja auch gut, wenn es erstmal läuft :).

    Kann nicht wirklich sagen, was besser ist. Ich arbeite gerne mit Linux und Windows. Die Apfel-Alternative habe ich noch nicht kennengelernt.

    Es gibt ja noch das Google-Betriebssystem für Netbooks. Hab bisher auch nur Positives gehört. Windows8 habe ich noch nicht getestet, denke es lohnt auch nicht wirklich ohne Touchdisplay.
  8. flockhaus

    Kostenloser Webspace von flockhaus

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Lanzenträger

    8997 Gulden

    9 positive Bewertungen
    0

    flockhaus hat kostenlosen Webspace.

    Und schon wieder geht es los. Es gibt zig Threads zu dem Thema. Eigentlich will ich nichts dazu schreiben, aber ich kann diese falschen Behauptungen einfach nicht leiden:

    sp-android schrieb:
    und Apple mag ich überhaupt nicht
    Unschlagbares Argument, wenn du mich fragst. Es hat etwas von Bäuerlichkeit, zu sagen man mag etwas nicht, wenn man's nicht ausprobiert hat.
    Schon deine Überschrift ist irreführend. Geht es hier um Betriebssysteme oder um PCs? Apple ist die Computerfirma, Macs sind die Computer und MacOS X ist das Betriebssystem.
    Bessere Überschriften:
    "Acer, Dell oder Macs?" oder "Windows, Linux oder MacOS X" oder "Microsoft, z.B. Canonical, oder Apple"

    hpage schrieb:
    Apple ist überteuert und die Quallität ist auch nicht so gut wie behauptet wird!
    Die spannende Frage, um was soll es hier gehen? Um die PCs, oder um die Betriebssysteme? Geht es um die Betriebssysteme, so ist deine Behauptung hinfällig. MacOS X ist alles andere als überteuert und die Qualität ist sehr gut.

    hpage schrieb:
    Nicht um sonst Läuft Linux auf ein Großteil der Handys! Jedes dritte allein schon mit Android!

    Vollkommen anderer Schuh, zumindest in unserer jetzigen Zeit.

    ggamee schrieb:
    Apple Systeme sind finde ich schwer zu bedienen. Mac OSX ist relativ kompliziert und unübersichtlich.
    Ich möchte einen Mac-User hören, der das nachvollziehen kann. Was bitte soll bei MacOSX unübersichtlich sein? Es baut auf einem UNIX auf und die grafische Benutzerführung dürfte die beste der genannten alternativen sein. Und ja - ich bin kein Apple-fanatiker, für's Protokoll.

    xian schrieb:
    mac os ist so übersichtlich, es fehlt selbst grundlegendes. kann man alles apple hinterherprogrammieren, aber das geht bei jedem os und die meisten wollen damit nicht spielen, sondern arbeiten. preis/leistung klaffen weit auseinander, investitionen werden nicht geschützt und der strandball schwirrt um kein jota schneller ab als die sanduhr.
    Wann hast du denn das letzte mal mit MacOS X und relativ neuer Hardware gearbeitet? Unnachvollziehbar für mich. Preis-/Leistung klafft beim OS selbst absolut nicht auseinander. Es ist sogar streckenweise günstiger, als Windows. Abgesehen von den Spielen, steht MacOS X z.B. Windows in nichts nach. Hardware ist dann ein anderes Thema. Aber die kann man auch schlecht mit Linux und Windows vergleichen ;-)

    lukasbrosch schrieb:
    Ich finde Windows das beste Betriebssystem, weil ich dieses schon lange Zeit nutze und somit auch gut zurecht komme.
    Tada... hier haben wir den Grund des Übels. Was man lange benutzt hat, ist noch lange nicht besser. Du hast nur nicht groß was anderes ausprobiert. Finde ich nicht verwerflich, aber wer wirklich sehen will, ob er das für sich richtige in der Hand hält, sollte schon mal über den Tellerrand schauen. Fast 90 % der Leute machen das nicht :-D Und davon lebt Microsoft. Nenne mir bitte ein anderes Unternehmen in der Größenordnung von Microsoft, dass es sich erlauben darf, ein Majorupdate raus zu bringen, um dann den Kunden downgrades anzubieten, damit sie bei dem alten bleiben können. Das ist dreist, frech und unverschämt!

    Letzen endes ist es zum Glück noch die freie Entscheidung des Käufers, welches Betriebssystem man nutzen möchte. Ich habe alle Arten schon ausprobiert und bin bei MacOS X hängen geblieben und kann es (derzeit) nahezu uneingeschränkt empfehlen, außer für Leute, die gerne aktuelle, aufwändige Spiele spielen. Das ist das einzige Vorurteil, was noch Gültigkeit besitzt. Alles andere zeugt nur davon, dass man sich mit Macs und MacOS X nicht beschäftigt hat oder auf hören-sagen vertraut.

    Beitrag zuletzt geändert: 6.2.2013 10:52:50 von flockhaus
  9. ggamee

    Kostenloser Webspace von ggamee

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    16372 Gulden

    72 positive Bewertungen
    0

    ggamee hat kostenlosen Webspace.

    flockhaus schrieb:
    Ich möchte einen Mac-User hören, der das nachvollziehen kann. Was bitte soll bei MacOSX unübersichtlich sein? Es baut auf einem Linux auf und die grafische Benutzerführung dürfte die beste der genannten alternativen sein. Und ja - ich bin kein Apple-fanatiker, für's Protokoll.

    Das kann ich so nicht stehen lassen:
    a) Im Büro wo ich gearbeitet habe sowie in meinem Studiengang bin ich mit dieser Meinung nicht alleine. Die Oberflächen von iOS und MacOSX mögen durchdacht sein, bestimmt, aber für jemanden, der das erste mal mit einem solchen System arbeitet einfach nicht intuitiv. Für das iPad, für welches ich Apps geschrieben habe, brauchte ich erstmal eine Einweisung, weil es im vergleich zu seinen Android Kollegen für mich schwer zu bedienen war. Die Herachsche Baumstruktur die das Ordner navigieren auf dem Mac zeigt ist ebenfalls überfordernd (vllt auch konfigurierbar, hoff ich für die Nutzer) und dass der Finder in der Taskleiste ist, ist für mich als nutzer ein NoGo. Das sind meine Eindrücke, und ist für MICH eine Katastrophe von Bedienbarkeit. Ein Nutzer der täglich mit seinem Mac arbeitet wird da selbstverständlich anders denken, so wie ich mit einer getty-Oberfläche anders denke als du. Ich liebe diese Konsole, und für mich ist das sehr einfach zu bedienen, weil ich sagen kann was ich will und er tuts. Für dich wäre das wohl nicht so schön wie für mich.
    b) MacOSX baut NICHT, ich wiederhole NICHT auf Linux auf. Es baut auf FreeBSD auf, einem BSD Deviarat, also Unix, und besitzt einen weiteren Mikrokernel namens Darwin. FreeBSD und die BSD Familie ist allerdings nur über Ecken mit Linux verwand, aber sie stammen nicht aus dem gleiche Sourcecode. Linux ist komplett neu geschrieben, hat aber Nutzungsähnlichkeiten, weil die Ideen hinter Unix/BSD gut sind.

    Bitte für die Zukunft: Informiere dich vorher was die Fakten sind, und bitte schließe nicht von dir auf andere. Ich habe halt Probleme mit der Benutzerführung von verschiedenen Applegeräten (nur dem iPod nicht, der war früher durchdacht, die neuen kenn ich nicht).

    Liebe Grüße

    Beitrag zuletzt geändert: 6.2.2013 9:47:21 von ggamee
  10. flockhaus

    Kostenloser Webspace von flockhaus

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Lanzenträger

    8997 Gulden

    9 positive Bewertungen
    0

    flockhaus hat kostenlosen Webspace.

    Ich gebe dir Recht, ich meinte auch FreeBSD, habe mich verschrieben.
    Um sinnvoll zu diskutieren, ist die Frage der Anwendung des OS entscheidend. Geht es hier um "otto-normale" Anwender, oder um Programmierer. Nutzt man Konsolen/Terminals oder eine grafische Oberfläche? Dafür ist die anfängliche Fragestellung wieder einmal zu allgemein. Ich selbst habe auch nur begrenzte Anwendungsgebiete und das Programmieren von Desktop-Anwendungen gehört nicht dazu, deshalb kann ich dazu nichts weiter sagen.
    Okay, ich akzeptiere, dass du andere Bedienungserfahrungen gesammelt hast. Ich finde es nur irritierend, weil's massiv dem widerspricht, was ich in meiner Umgebung sehen und erfahren konnte. Mich würde jetzt interessieren, welche grafische Benutzerführung du besser findest, allein, um's einschätzen zu können ;-) Und da es wohl um OS für PCs geht, würde ich auch gern dabei bleiben, denn iOS, Android & Co. damit gleichzusetzen finde ich ein bisschen überzogen.

    Warum ist der Finder im Dock ein NoGo für dich?
  11. burgi

    Co-Admin Kostenloser Webspace von burgi

    Co-Administrator Burgherr

    28626 Gulden

    139 positive Bewertungen
    0

    burgi hat kostenlosen Webspace.

    burgi besitzt 1 kostenlose Domain.

    Thema gab's schon mehrfach, bitte Forensuche verwenden
    Zudem fehlt ganz klar eine Vorgabe, wofür der Rechner verwendet wird (Grafik/Layout, Spiele, ...)
    Wie auch in den anderen Threads wird das hier auf einen Flamewar ohne sachliche Argumente rauslaufen
    Deshalb: verschoben in den unvergüteten Forenbereich
  12. xian

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knecht

    927 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    xian hat kostenlosen Webspace.

    Wann hast du denn das letzte mal mit MacOS X und relativ neuer Hardware gearbeitet?
    ...
    in exakt diesem moment. die abkehr von der powerpc-cpu war wohl eine unglückliche entscheidung.
  13. b******r

    14 positive Bewertungen
    0
    GEOS ist eindeutig das beste BS!
  14. p******g

    0 positive Bewertungen
    0
    Ich persönlich nutze Windows, da es einfach mehr Programme gibt und die ganzen Games auf Ubuntu ja leider nicht erscheinen, von der Geschwindigkeit hat Ubuntu gewonnen auch wenn Windows 8 ganz schön aufgehohlt hat.
  15. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!