kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


wlan adapter unter linux

lima-cityForumHeim-PCNetzwerke

  1. Autor dieses Themas

    xreax

    xreax hat kostenlosen Webspace.

    hi.
    ich habe mal ne frage. und zwar habe ich ein acer wlan 11g usb dongle und m?chte den unter linux benutzen. nun habe ich mit ndiswrapper die treiber daf?r "emuliert" und es wird auch angezeigt das es geklappt hat. nur wie kann ich jetzt eine internetverbindung ?ber den dongle einrichten????
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Autor dieses Themas

    xreax

    xreax hat kostenlosen Webspace.

    wei? niemand wie ich hinbekommme, dass mein "acer wlan 11g usb dongle" unter linux richtig funktioniert?? oder geh?rt das thema hier eher zum linux bereich als unter netzwerk????
  4. c*a

    Du bist dir also sicher, dass dein Stick erkannt wird...


    Normalerweise verbindet sich Linux automatisch, wenn das WLAN nicht verschl?sselt ist (keine Verschl?sselung ist aber nicht zu empfehlen!).

    Was hast du denn f?r einen Router? Ist DHCP auf dem Router eingerichtet?

    Ansonsten kann ich dir nur den Tipp geben dass der Befehl ifconfig zum aktivieren einer Netzwerkkarte/WLAN-Karte benutzt wird. Finde zuerst mal heraus, was der Linux-Ger?tename deiner Karte ist. Oft ist er wlan0, schau am besten im KDE-Infozentrum unter Netzwerkschnittstellen nach.

    Mit ifconfig (Ger?tename) up kannst du dann die Karte aktivieren.

    Weitere Einstellungen, wie Verschl?sselung kannst du mit iwconfig einstellen:
    http://linux.about.com/od/commands/l/blcmdl8_iwconfi.htm
  5. Autor dieses Themas

    xreax

    xreax hat kostenlosen Webspace.

    ok thx werd ich gleich mal probieren.

    und zu dem wlan. es ist nicht verschl?sselt sondern es l?uft ?ber die mac-addressen!
  6. c*a


    und zu dem wlan. es ist nicht verschl?sselt sondern es l?uft ?ber die mac-addressen!


    Ich w?rde mir Gedanken machen, das bei Gelegenheit zu ?ndern. ?berpr?fung der MAC-Adressen ist sehr unsicher im Vergleich zu WPA. MAC-Adressen lassen sich f?lschen und es ist kein Problem herauszufinden, welche MAC-Adressen du in deinem Netz verwendest, da sie unverschl?sselt ?bertragen werden.
  7. Autor dieses Themas

    xreax

    xreax hat kostenlosen Webspace.

    hmmm.. dann muss ich mal schaun was ich auser mac-addressen noch machen kann. aber sind diese adressen nicht hardware-spezifisch?

    und zu meinem problem: ich habs jetzt geschafft in dem ich eine andere linux distibution (oder wie man das schreib) genommen habe. wer auch probleme mit seinem wlan unter suse hat sollte mal ubnutun ausprobieren. das klappt bei mir ohne probleme!!

    Beitrag ge?ndert: 23.9.2006 12:50:10 von xreax
  8. jup ubuntu ist wesentlich besser ;)

    aber nochmal zur?ck zu den mac-adressen... abgesehen davon, das man sie software-m??ig f?lschen kann, gibt es auch Ger?te wo du deiner Netzwerkkarte einfach eine neue zuweisen kannst ;)
  9. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!