kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Wo studiert man am besten Informatik?

lima-cityForumSonstigesSchule, Uni und Ausbildung

  1. Autor dieses Themas

    c******n

    Ich will gerne Informatik studieren, hab mich aber noch nicht endschieden wo...
    Falls ihr Informatik studiert habt, wo habt ihr sudiert und könnt ihr die Uni weiterempfehlen und was war gut und was nicht?
    Vielen Dank für Tipps,
    lg
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Da kann ich dir nur Karlsruhe (= ehmals Uni Karlsruhe TH = KIT) wärmstens Empfehlen. Ich studiere Info zwar nur am Rande mit, aber Karlsruhe zeichnet sich vor allem aus durch:

    - Eliteuni (Dank der Infofakultät im übrigen)
    - Direkte Anbindung an eine international bekannte Forschungseinrichtung (ehemals Forschungszentrum KA, jetzt ist es ein Teil des KIT, kp wie sich das jetzt genau schimpft)
    - Gute Betreuung der Studenten (O-Phase, kleine Tutorien, aktive Fachschaft, ...)
    - Kampusuni (das ist nicht vernachlässigbar, auch wenn es zunächst so scheint)
    - Gute Infrastruktur (ich meine damit sowohl die Uniinterne Infrastruktur in Form von Arbeitsbereichen z.B. als auch die Innerstädtische Struktur des öffentlichen Verkehrsnetztes, die übrigends nirgendwo besser ist )
    - Naja und zu Schluss ist Karlsruhe einfach eine tolle Stadt

    Was nicht so super ist, lässt sich an wenigen Fingern abzählen:

    - 500€ Studiengebüren (aber davon kann man sich ja jetzt oft genug befreien lassen)
    - Höherer Anspruch als an anderen Unis (was ja zunächst nicht negativ ist, aber die daraus manchmal resultierenden schlechteren Noten schon)

    Mehr fällt mir spontan nicht ein. Mal schauen, ob sich das noch ergänzen lässt.

    Beitrag zuletzt geändert: 5.1.2011 10:21:36 von alphara
  4. Je nachdem wie deine Örtlichen und Zeitlichen Präferenzen sind kannst du auch ein Fernstudium in betracht ziehen. Da bietet sich die Fern-Uni Hagen an die als Staatliche Einrichtung nicht nur anerkannte Abschlüsse sondern auch tragbare Kosten bietet.

    Ansonsten Uni: Karlsruhe, Kaiserslautern, Dresden

    FH: Esslingen, Gießen/Friedberg
  5. Ich studiere zwar erst im ersten Semester, jedoch gefällt mir die Hochschule Niederrhein in Krefeld sehr gut:

    Studiengebühren: Sollen ja bald wegfallen
    Verkehrsanbindung (Bhf <-> HS): Straßenbahn im 10 Minuten Takt, alle 30 Minuten ein Bus
    Bibliothek: Riesengroß und eine sehr große Auswahl an Fachbüchern
    Mensa: Meistens gutes Essen

    Anspruchsniveau: Variiert von Professor zu Professor. Die Mathematikvorlesung ist nicht die leichteste, jedoch versteht man mit der Zeit immer mehr :) Für einen alten C-Geek ist die "Einführung in die Programmierung"-Vorlesung nicht wirklich anfordernd und die Digitaltechnik Vorlesung ist ebenfalls relativ simpel. Für Abwechslung sorgen die Digitaltechnik-Praktikas: Praktische Experimente werden im Labor durchgeführt (Ausmessen von elektrischen Bausteinen, FlipFlop-Analyse-Tabellen erstellen und und und). Am langweiligsten und ätzendsten finde ich die Betriebswirtschaftslehre.

    Ich sollte noch erwähnen, dass alle Studenten neben dem Studium im hochschuleigenem "Sprachlernzentrum" diverse Sprachen kostenlos erlernen können. Für die meisten Sprachen stehen Dozenten zur Verfügung, die anderen Sprachen muss man sich durch "E-Learning" selber beibringen.
  6. Ich kann alphara nur zustimmen;) Du musst dir einfach überlegen was dir wichtig ist, ich wollte zB. im Süden studieren damit ich besser Winterurlaub machen kann, also kam für mich für Informatik nur Karlsruhe und München in Frage. Informiert habe ich mich hauptsächlich über das Che Ranking: http://ranking.zeit.de/che2010/de/faecher
    Die bringen auch eine Zeitschrift raus, in dem alles übersichtlich dargestellt wird.
    Einfach auf der Seite ein wenig rumklicken und viel lesen, dann bekommst einen Überblick.
  7. Ich kann es nur bestätigen, dass Aachen sehr gut ist. Ein Freund studiert da auch Informatik und ihm gefällts dort sehr gut.
  8. hat schon einer was
    FH Fulda - Angewandte Informatik,
    FH Worms - Kommunikationsinformatik
    FH Aalen - IT-Sicherheit
    gehört?

    Tendiere zu einen dieser FHs, da hier der Programmieranteil gering ist. Mich reizt mehr der Bereich Netzwerke / Sicherheit
  9. hk1992

    Moderator Kostenloser Webspace von hk1992

    hk1992 hat kostenlosen Webspace.

    Wenn du nicht in die Forschung gehen willst, dann ist deinem späteren Personalchef egal an welcher Uni du studiert hast. Das hat mir jedenfalls ein Berufsberater von der Agentur für Arbeit gesagt.
    Ich selbst habe ich gerade für ein duales Studium der Wirtschaftsinformatik beworben - auch an einer FH.
    Such dir eine Uni aus die dir gefällt, fahre in verschiedene Städte und schau dir die Hochschulen an. Du kannst auch als Gast an Vorlesungen teilnehmen etc..
    Natürlich gibt es die Unis mit einem top Ruf, aber letztendlich bringt er dir nicht viel. Einzig die Ausstattung die dir Uni dir bieten kann unterscheidet sich.
  10. Hi,
    ähm... Karlsruhe! Ich war nun in schon vielen Firmen und habe dort mit Personalchefs genau über dieses Thema gesprochen. Und wenn die die Change haben ein Informatiker aus Karlsruhe zu bekommen, nehmen sie Ihn. Problem ist, wie schon im ersten Beitrag erwähnt, der hohe Anspruch. Es gibt bei der Einführung der Erstsemester ein netten Spruch, der jedes Jahr aufs Neue kommt: "Schau mal dein Nachbar rechts von dir an und nun den links von dir. Diese zwei werden es nicht bis zum Ende packen." Der Apruch ist ziemlich hart, aber statistisch gesehen wahr. Dennoch lohnt sich die Mühe. Des is meine Empfehlung.
    Gruß Nana
  11. schau mal hier:

    Hochschulranking

    http://ranking.zeit.de/che2010/de/

    hier ist jede uni oder fachhochschule in sehr vielen kriterien bewertet.
    für das informatik studium gehört beispielsweise die HAW Hamburg zur Spitzengruppe ;-)
  12. am Besten ist es wenn man an der FH studieren geht da lernt man den praktischen Teil besser als den Theoretischen, viele Arbeitsgeber werden dies bevorzugen
  13. Naja, ich hab jetzt mal nicht alle beitraege gelesen. Aber im Endeffekt sollte man sich im Klaren sein, was man selbst von einer Uni erwartet. Will man viel selbst erarbeiten oder will man nur Vorlesungen und vorgegebene Dinge abarbeiten.

    Ich denke Informatik kann man in Deutschland an 3 Unis sehr gut lernen.

    1. Muenchen, die unangefochtene Nummer 1 in Sachen informatik in Deutschland
    2. Leipzig, sehr guter Ruf und gute Ausbildung
    3. Jena, kleine Uni mit Charme und auch ein hervorragender Ruf

    Ich denke an den 3 unis kann man in Deutschland am besten Informatik lernen, da hier stets das Personal up to date ist.
  14. m****k

    Studiere an der FH in Darmstadt. Kann ja mal "Hochschul Ranking" googlen, und Darmstadt ist da ganz ganz oben :)
    Wird bei Arbeitgebern sehr gerne gesehen!!!
    Außerdem ist Darmstadt die Wissenschaftsstadt. Hier gibt es auch die Technische Universität, aber dort ist es nicht so gut!
  15. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!