kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Wohnanhänger schlingert - Ursache?

lima-cityForumSonstigesAuto & Motorrad

  1. Autor dieses Themas

    kc-b

    Kostenloser Webspace von kc-b

    kc-b hat kostenlosen Webspace.

    Hallo zusammen,

    woran könnte es liegen, dass ein 5,3m-Wohnwagen trotz Schlingerkupplung bereits bei Tacho 105 ( 94km/h lt. Navi) und nach einfachem Überholvorgang (LKW) ins schlingern gerät?

    Falsche Beladung schließe ich aus.
    Ruckartige Lenkbewegung ebenfalls.
    Seitenwind war gering.
    Reifendruck i. O. (2,8)

    Zugfahrzeug: Leergewicht 1,6 to, mit 4 Insassen und Beladung: geschätzte 2,0 to.
    Anhänger: 1,3 to zul. Gesamtgewicht nicht überladen.

    Hat jemand Erfahrungen/Ideen?

    Beitrag zuletzt geändert: 12.8.2014 21:52:16 von kc-b
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Ich gehe mal davon aus, das der Hänger, insbesondere das Fahrwerk, in technisch einwandfreiem Zustand ist.

    kc-b schrieb:
    Falsche Beladung schließe ich aus.

    Günstige (tief, achsnah, etc.) Beladung kannst Du bestätigen? :wink:

    Wie sieht es mit der Stützlast aus? Zu geringe Last macht das Gespann instabil.

    Hat der Wohnwagen Tanks? Wenn ja, Füllstand? Halb voll schaukelt sich gern auf.

    Reifendruck i. O. (2,8)

    Zugfahrzeug oder Hänger?

    Bei einem voll beladenen Fahrzeug mit Hänger erscheinen mir 2,8 Bar auf der Hinterachse etwas wenig.

    Anhänger: 1,3 to zul. Gesamtgewicht nicht überladen.

    Sicher? Fahr mal auf die nächste Waage. Eventuell wirst Du dich wundern.
  4. Tacho 105 ( 94km/h lt. Navi)


    Mit einen Anhänger darf man nur 80 km/h fahren und das nicht ohne Grund.
    Siehe hier http://de.wikipedia.org/wiki/Anh%C3%A4nger

    Die Ursache ist das du zu schnell fährst.

    Die Fahrbahnbeschaffenheit spielt auch eine kleine Rolle aber die Geschwindigkeit ist die Hauptursache für einen schlingernden Anhänger.



  5. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    rocococo schrieb:
    Tacho 105 ( 94km/h lt. Navi)


    Mit einen Anhänger darf man nur 80 km/h fahren und das nicht ohne Grund.
    Siehe hier http://de.wikipedia.org/wiki/Anh%C3%A4nger

    Die Ursache ist das du zu schnell fährst.

    Die Fahrbahnbeschaffenheit spielt auch eine kleine Rolle aber die Geschwindigkeit ist die Hauptursache für einen schlingernden Anhänger.


    In dem Artikel steht aber auch http://de.wikipedia.org/wiki/Anhänger#100-km.2Fh-Zulassung.

    Ansonsten scheinen 100 km/h (oder 90) keine großes Vergnügen zu sein, wenn es Umstände gibt, die Irgendwie ein Schaukeln verursachen können.

    Wenn man einen LKW überholt, dann auch die Zugmaschine. Die ist vorne Platt. Wenn der LKW fährt, schiebt er die Luft vor sich ua an die Seite. Ich könnte mir gut Vorstellen, daß diese "Bugwelle" oder diese Luftwirbel bei den Geschwindigkeiten bereits ordentlich auf den Anhänger wirken - Schlingerkupplung hin oder her.

    Beitrag zuletzt geändert: 13.8.2014 0:17:42 von sonok
  6. Autor dieses Themas

    kc-b

    Kostenloser Webspace von kc-b

    kc-b hat kostenlosen Webspace.

    Guen Morgen, und danke für die Antworten;

    zu den Fragen:

    Achsnahe Beladung - ja, soweit möglich. Schwere Sachen sind möglichst in Bodennähe bei dere Achse.

    Wassertank: Ist immer etwa 10 cm gefüllt, somit möglicherweise geringe Mitschuld denkbar.

    2,8 bar am Hänger (eher 2,9) und 2,6 bar am PKW hinten und vorne

    Stützlast - nach vielen Versuchen - optimal bei knapp unter 50 kg. Meistens bei 40-45 kg. Weniger ergibt mehr Probleme, mehr als 50km traue ich nicht so recht, sollte ich vielleicht aber mal versuchen.

    Überladen? Hmmm - vermutlich etwas, geht aber nicht anders. Alle Utensilien sind gewichtsoptimiert ausgewählt.

    Hänger und PKW erüllen die Vorraussetzungen für die 100 km/h - zumindest nach STVO.

    Das mit der Bugwelle und Luftwirbel ist sicher richtig. Ohne LKW-Verkehr ist selten schlingergefahr.



    Andere Idee:

    Kann es was mit dem Zugfahrzeug zu tun haben? Audi A4 Avant, AHK nachträglich verbaut.
    Oder Abstand Hinterachse bis zum Haken? Sind SUV mit kurzem Heck daher im Vorteil?

    Grüße
    KC-B

  7. webdesignerin

    Kostenloser Webspace von webdesignerin

    webdesignerin hat kostenlosen Webspace.

    Hallo kc-b, :wave:

    also ich hatte mal einen Sterckemann-Wohnwagen der für seine Leichtbauweise bekannt ist. Das Fahren hat zwar Jemand anders übernommen, aber selbst dieser eigentlich erfahrene Fahrer musste sehr vosichtig fahren. Eine Freude war's aber nicht. Von welcher Marke und welchem Baujahr ist denn der schlingernde Wohnwagen?

    Die AHK am Audi Avant ist aber schon eine fest montierte und keine mobile oder?


    Gruß,
    webdesingerin :angel:
  8. Autor dieses Themas

    kc-b

    Kostenloser Webspace von kc-b

    kc-b hat kostenlosen Webspace.

    Ja, fest montiert. Jedoch nachträglich angebaut, so dass vermutlich nicht das straffere Fahrwerk verbaut ist, das Audi ab Werk bei AHK-Ausstattung verbaut.

    Marke Eriba-Nova. Davor hatte ich einen Fendt, der wie ein Brett auf der Straße lag, niemals Probleme mit schlingern gehabt.
  9. kc-b schrieb:
    Wassertank: Ist immer etwa 10 cm gefüllt, somit möglicherweise geringe Mitschuld denkbar.

    Raus mit der Brühe. :wink: Im Gegensatz zum Womo steht man mit dem Gespann doch eh meist an Stellen mit Ver-/Entsorgung. Spart nebenher auch noch ein wenig Gewicht.

    2,6 bar am PKW hinten und vorne

    Das könnte schon eine Problemquelle sein.Von meinen Audi Avants habe ich das noch so in Erinnerung, daß bei beladenem Fzg und erst recht im Zugbetrieb der Reifendruck hinten höher als vorne sein sollte


    Stützlast - nach vielen Versuchen - optimal bei knapp unter 50 kg. Meistens bei 40-45 kg. Weniger ergibt mehr Probleme, mehr als 50km traue ich nicht so recht, sollte ich vielleicht aber mal versuchen.

    Ausprobieren schadet nicht. Ich bin immer gut mit der Empfehlung gefahren, die Stützlast maximal auszunutzen.


    Es ist normal, wenn das Gespann vom Winddruck der LKWs ein wenig zur Seite gedrückt wird. Aufschaukeln, also schlingern sollte es aber nicht.
  10. Autor dieses Themas

    kc-b

    Kostenloser Webspace von kc-b

    kc-b hat kostenlosen Webspace.

    Danke für die Anworten. Da sind ja noch ein paar Optimierungen möglich.

    Wenn noch jemand Ideen hat, dann gerne her damit.

    Insbesondere würde mich interessieren ( mag auch sein, dass ich mich da in meiner Idee irgendwie festgerannt habe ), ob ein Wechsel von einer Limousine/Avant/Kombi zu einem Zugfahrzeug mit einem kürzeren Abstand zwischen Hinterachse und Anhängekupplung (z.B. SUV, Geländewagen, ...) Vorteile bringen könnte.

    Grüße
    KC-B
  11. kc-b schrieb:
    Ja, fest montiert. Jedoch nachträglich angebaut, so dass vermutlich nicht das straffere Fahrwerk verbaut ist, das Audi ab Werk bei AHK-Ausstattung verbaut.


    AHK wird soweit ich es noch weis nicht im Werk montiert, es gibt da nur zwei Möglichkeiten die erste und vermutlich auch bei Audi so beim Hänldler der das Fahrzeug verkauft oder zweitens vom Lieferanten nicht Audi.

    bei uns in Österreich bekommen diese Aufträge, wenn ein AHK mit dem FZ mit Angeboten wird, der Lieferant "Hödelmayer, Lagermax, .... " und andere. Wenn Du als Kunde aber beim Neukauf eine AHK dazu Bestellst wird die meisten beim Händler wo Du bestellt hast Montiert und am Fahrwerk wird nichts verändert.

    Ihr könnt ja bei Audi mal nach den ET-Nummern für die hinteren Dämpfer fragen und die Nr. vergleichen, falls Ihr die gleichen Modelle und vom Bj. her fast gleich seid.
  12. Autor dieses Themas

    kc-b

    Kostenloser Webspace von kc-b

    kc-b hat kostenlosen Webspace.

    mack2004 schrieb:

    AHK wird soweit ich es noch weis nicht im Werk montiert, es gibt da nur zwei Möglichkeiten die erste und vermutlich auch bei Audi so beim Hänldler der das Fahrzeug verkauft oder zweitens vom Lieferanten nicht Audi.


    Aha, das wußte ich nicht. Ich bin mir relativ sicher, dass im Prospekt ettwas von verstärkter Heck-Federung stand. Es kann aber auch sein, dass das eine Zusatzoption war, die man neben der AHK ordern konnte. Leider habe ich den Prospekt nicht mehr.

  13. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!