kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Suche auf lima-city

  • in: SSL Zertifikate Meldung

    geschrieben von avweb

    Hallo!
    Ich kann mit keinem meiner Geräte einen Fehler feststellen. Was ich mir jedoch vorstellen kann ist, dass der Browser auf dem Smartphone Let's Encrypt (noch) nicht als vertrauenswürdige Zertifizierungsstelle anerkennt, evtl. weil der Browser zu alt ist.

    Falls auf dem Smartphone das Datum falsch eingestellt ist, kann das übrigens auch zu Fehlermeldungen führen.

    Auf jeden Fall sollte nichts auf dem Smartphone installiert werden müssen. (Sowas braucht man höchstens zu Testzwecken bei selbst signierten Zertifikaten, was ja hier nicht der Fall ist.)

    Versuche mal den Browser auf dem Phone zu aktualisieren. Ansonsten wäre der genaue Wortlaut der Fehlermeldung (Screenshot oder abtippen), sowie die Angabe des verwendeten Browsers hinfreich.
  • in: kann z.B. die footer Datei nicht runterladen

    geschrieben von avweb

    Auf den ersten Blick scheint dieses Verhalten sehr eigenartig. Scheint aber tatächlich ein lokales Problem zu sein.
    Spontan kommt mir dabei in den Sinn:
    -Gehören die Dateien/Verzeichnisse einem anderen Benutzer?
    -Läuft das FTP-Programm aus irgend einem Grund unter einem anderen Benutzer?
    -Gibt es ein übergeordnetes Verzeichnis, auf das du keine Leserechte besitzt?

    Was bekommtst du im Terminal bei einem
    ls -la /home/lutz/Homepage_2018/

    oder bei einem
    stat /home/lutz/Homepage_2018/2018/05/footer.php

    ?

  • in: Zeilenumbruch in einem <select>

    geschrieben von avweb

    Also bei der <button>-Variante funktioniert der automatische Zeilenumbruch:
    <button>Blah blah blah blah blah blah blah blah blah</button>

    Je nach Seitenbreite wird automatisch umgebrochen. Falls du noch weitere Styles definiert hast, die evtl. einen Umbruch verhindern, kannst du noch folgendes ergänzen:
    <button style="overflow:auto">Blah blah blah blah blah blah blah blah blah</button>

  • in: Zeilenumbruch in einem <select>

    geschrieben von avweb

    Hallo,
    für einen Zeilenumbruch in einem <select> kenne ich keine Lösung. Für einen zweizeilegen Button funktionieren bei mit diese beiden Lösungen:

    <input type="button" value="erste Zeile des Buttons
    und hier die zweite">

    <button>erste Zeile des Buttons
      <div>...und hier die zweite</div>
    </button>
  • in: Piwik: php_value always_populate_raw_post_data -1

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    ich habe es soeben auf meine Free-Account ausprobiert. Das Setzen von
    php_value always_populate_raw_post_data -1
    per .htaccess hat bei mir ohne Probleme funktioniert und die Einstellung wurde auch entsprechend gesetzt.

    Hast du noch weitere Zeilen in dieser .htaccess-Datei drin? Oder vielleicht einen Zeilenumbruch am Ende der Zeile (das letztere sollte zwar keine Probleme machen, aber wer weiss bei den unterschiedlichen Zeilenumbrüchen von Windows/Linux).

  • in: Datenbank Edition ermitteln

    geschrieben von avweb

    Du möchtest wissen, ob du aktuell ein Datanbanksystem installiert hast und welche(s)?
    Ein
    dpkg -l | grep -i sql
    sollte dir alle installierten Pakete auflisten, die "SQL" im Namen oder in der Beschreibung enthalten. Ist es das was du meinst?

    Deine zweite Frage zur Installationsruntime habe ich leider nicht verstanden.

  • in: Bestimmten Tastaturbefehl alle X Minuten ausführen lassen

    geschrieben von avweb

    Ich kenne noch EventGhost. Damit lässt sich auch so einiges in dieser Richtung realisieren. Ich finde, es hat eine recht einfach GUI.
  • in: html Homepage funktioniert nicht unter Androiden

    geschrieben von avweb

    ampi schrieb:
    Leider nicht unter Androiden und damit evtl. nicht mit Linux, hier werden Schriften von Bilder überblendet und das Seitenlayout entspricht nicht meiner Homepage.


    Unter Linux (getestet mit Firefox) "funktioniert" die Seite, da kann ich dich erst mal beruhigen. Der Seitenaufbau hat ja auch mehr mit dem Browser zu, als mit dem Betriebssystem.

    Ansonsten muss ich mich mich meinem Vorredner anschliessen, der Quellcode ist eine Katastophe, sorry. Ob Word, Frontpage, Publisher, etc., Micro$oft-Office-Produkte konnten noch nie vernünftiges HTML erstellen.

    Übrigens, Wordpress kannst du auch auf jedem beliebigen Webspace (z.B. auf deinem bestehenden) installieren. Dann behälst du die volle Kontrolle. (Mich hat nur ein bisschen irritiert, dass du dich "bei Wordpress registriert" hast. Kannst du machen, ist aber nicht zwingend nötig.)

    Viel Spass beim Erstellen der neuen Seite
  • in: Wie löscht man Batch Dateien aus dem Autostart?

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    benutzt du Windows? Vielleicht hilft dir das weiter:
    http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip0500/onlinefaq.php?h=tip0605.htm
  • in: PHP Image resize

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    ich habe mal etwas getestet und habe einige Fehler(?) bzw. Unklarheiten gefunden:

    1. als Erstes schalte in deinem PHP-Code am besten die Fehlermeldungen ein, damit dir diese wirklich vollständig angezeigt werden:
    error_reporting (E_ALL | E_STRICT);  
    ini_set ('display_errors', 'On');


    2. Die Funktionen imagesx() und imagesy() scheinen andere Datentypen zu erwarten (resource), als du Ihnen übergibst (string).

    3. Damit die umgewandelte Datei auch tatsächlich wieder gespeichert wird, benötigst du ganz am Schluss eine Funktion wie z.B. imagejpeg(). Die habe ich in deinem Code nirgends gefunden. (imagecopyresampled() alleine speichert keine Datei.)

    Letztendlich hat bei mir dieser Code tiptop funktioniert:
    error_reporting (E_ALL | E_STRICT);  
    ini_set ('display_errors', 'On');  
    
    $dest_path = './test.jpg';
    move_uploaded_file ( $_FILES["fileToUpload"]["tmp_name"] , $dest_path );
    
    $w = 500;
    $h = 500;
     
    $orig_w = imagesx(imagecreatefromjpeg($dest_path));
    $orig_h = imagesy(imagecreatefromjpeg($dest_path));
     
    $w_ratio = $orig_w / $w;
    $h_ratio = $orig_h / $h;
     
    $ratio = $w_ratio > $h_ratio ? $w_ratio : $h_ratio;
     
    $dst_w = $orig_w / $ratio;
    $dst_h = $orig_h / $ratio;
    $dst_x = ($w - $dst_w) / 2;
    $dst_y = ($h - $dst_h) / 2;
     
    $thumbnail = imagecreatetruecolor($w, $h);
    //imagecopyresampled($thumbnail, imagecreatefromjpeg($_FILES["fileToUpload"]["tmp_name"]), $dst_x, $dst_y,0, 0, $dst_w, $dst_h, $orig_w, $orig_h);
    imagecopyresampled($thumbnail, imagecreatefromjpeg($dest_path), $dst_x, $dst_y,0, 0, $dst_w, $dst_h, $orig_w, $orig_h);
    imagejpeg($thumbnail, $dest_path);


    Die ersten beiden Zeilen dienen nur dem Debuggung und sind natürlich wieder zu entfernen, sobald das Script korrekt läuft.
    Du hast zudem erwähnt, dass du move_uploaded_file() bereits anwendest, falls das so ist, kannst du an dieser Stelle die Zeile natürlich auch löschen. Ebendo den $dest_path, falls diese Variable bereits anderswo definiert ist.
    Als letztes ist zu erwähnen, dass ich hier konsequent von JPEG-Dateien ausgegangen bin. Bei anderen Formaten sind natürlich die entsprechenden Funktionen (imagecreatefromjpeg() und imagejpeg()) auszutauschen.
  • in: PHP Image resize

    geschrieben von avweb

    Gemäss phpinfo wird die gd-Library von LC unterstützt. Du kannst ja mal deinen Code posten, vielleicht findet jemand den Fehler.
  • in: HDMI funktioniert am Raspberry Pi

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    der Raspberry Pi ist in der Lage, auf verschiedene Arten auf das HDMI-Signal Einfluss zu nehmen. Unter anderem kann z.B. das HDMI-Signal verstärkt, oder der Standard (CEA bzw. DMT) eingestellt werden.
    Dies geschieht über die Datei /boot/config.txt z.B. mide den Optionen config_hdmi_boost, hdmi_group, hdmi_mode, etc. (Die Doku findest du hier: https://www.raspberrypi.org/documentation/configuration/config-txt.md)

    Bei anderen Geräten sind mir so weitreichende Einstellmöglichkeiten nicht bekannt. Eine für mich plausible Erklärung wäre somit, dass möglicherweise dein Monitor doch irgend ein Kompatibilitätsproblem hat (entweder durch einen Defekt oder aufgrund einer fehlerhaften HDMI-Implementierung) und dein Raspi zufällig oder bewusst so eingestellt ist, dass dein Monitor trotz seines "Problems" deinen Raspberry "versteht".

    Dies würde das Phänomen erklären, ist aber natürlich nur eine Vermutung.

  • in: VHD in VMware nutzen

    geschrieben von avweb

    Im Grunde genommen hast du (auf die "relae Welt" übertragen) nichts anderes gemacht, als bei einem PC die Festplatte ausgebaut und in einem völlig anderen PC wieder eingebaut. Dementsprechend würde ich die Sache betrachten. Und, bei diesem Vorgang kann es durchaus zu Bluescreens kommen, oft verursacht durch Treiber die einander in die Quere kommen.

    Ich würde die Sache so angehen:

    Zuerst den Vorschlag von mein-wunschname versuchen. Dies entspricht in Grunde genommen dem Anpassen der Hardware an das Betriebssystem.

    Wenn dies nicht zum Erfolg führt, versuche mal das Betreibssystem (welches eigentlich? Ich finde nirgends einen Hinweis, welches Windows du als Gastsystem benutzt.) im abgesicherten Modus zu starten und unnötige Treiber (also Treiber für die "Virtualbox-Hardware") zu entfernen.

    Falls das auch nicht klappt als ditte Option das Ganze nochmals von ganz vorne beginnen:
    In Virtualbox (dort läuft es ja hoffentlich) zuerst die Treiber für Chipsatz, Grafikkarte, HD-Controller deinstallieren. Die machen bei einem kompletten PC-Wechsel oft die meisten Probleme. (Vergiss dabei nicht die Virtual-Box-Gasterweiterungen, falls du die installiert hattest!)
    Bei Bedarf kannst du auch weitere Treiber deinstallieren, die dir für das neue System unnötig erscheinen.
    Erst danach kovertierst du die VHD und setzt sie (befreit von Virtualbox-spezifischen-Treibern) in VMware ein. Beim ersten Start sollten dann die Treiber für die neue "Hardware" automatisch installiert werden.

    Mit diesem Vorgehen bin ich schon bei einigen älteren Windowses (XP, 2000) die komplette Hardware ausgewechselt.

    Hoffe diese Tipps helfen dir weiter. Falls wir noch deine Windows-Version (für das Gast-System) erfahren, gibts vielleicht noch genauere Tipps ;-)
  • in: Problem bei Installation Lubuntu neben Windows XP

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    /dev/sda sollte schon der richtige Ort sein, um den Bootloader (GRUB) zu installieren. Der sollte zudem automatisch auch das bestehende WinXP erkennen und als Bootoption anbieten.

    (Eine Installation an einem anderen Ort ist zwar möglich, zieht aber möglicherweise weitere notwendige Schritte nach sich, damit das Ganze dann auch funktioniert.)

    Zwei Dinge, die mir dabei spontan einfallen:
    - Ist /dev/sda wirklich eine interne Platte? (oder ist /dev/sda evtl. der USB-Stick?) die Ausgabe von lsblk (Terminal im laufenden Live-Ubuntu) sollte hier Klarheit bringen.
    - Ist Evtl. der MBR durch das BIOS bzw. UEFI gegen ein Überschreiben gesperrt? Dies kannst du im BIOS-Setup prüfen.

    Viel Glück


  • in: Ubuntu Passwort knacken

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    hier auch noch ein schöner Artikel zum Zücksetzen des PW:
    https://wiki.ubuntuusers.de/Zugangsdaten_vergessen/#Passwort-vergessen

    ...und mein Favorit wenn alles nichts bringt, der Weg mit einer Live-CD
    https://help.ubuntu.com/community/LiveCdRecovery#Lost_Password
  • in: internet -> Laptop -> Router -> WLAN

    geschrieben von avweb

    Hi,

    dein Vorhaben sollte - so wie du dir das vorstellst - eigentlich klappen. Hatte selber mal so etwas ähnliches realisiert, einfach mit einem USB-SurfStick anstatt öffentlichem WLAN. Das Prinzip sollte aber dasselbe sein.

    Alternative Lösungen (wie z.B. der erwähnte Repeater) wären natürlich viel bequemer, da dann kein PC/Laptop zusätzlich laufen muss.

    Wenn du es aber mit diesem Laptop realisieren möchtest, bist du - finde ich - auf dem richtigen Weg.
    schiriki schrieb:
    Ich habe versucht es mit der Internetverbindungsfreigabe oder Netzwerkbrücke zu realisieren, aber da kenn ich leider nicht die korrekten Einstellungen im Router.

    Mit Internetverbindungsfreigabe bist du schon mal richtig. Evtl. musst du noch (es ist schon eine Weile her, das ich das gemachte hatte) dem Laptop mitteilen, über welchen Adapter (in deinem Fall den LAN-Anschluss des Laptops) du die Internetverbindung deinem restlichen Netzwerk zur Verfügung stellen möchtest.

    schiriki schrieb:
    Muss das LAN kabel an den WAN Anschluss vom Router?

    Ja, wenn dein Router einen hat, dann ja. Dann musst du auch keine speziellen Einstellungen am Router vornehmen. Je nach Hersteller des Routers musst du den WAN-Port aber vielleicht aktivieren bzw. dem Router mitteilen, dass diesen verwenden soll.

    schiriki schrieb:
    Und was muss ich dann genau einstellen?

    Wenn du keinen WAN-Port am Router hättest (so wie ich damals), dann müsstest du an dieser Stelle im DHCP-Server den Standardgateway entsprechend auf die IP des Laptops einstellen. Wenn du aber den WAN-Anschluss am Router verwendest, musst bzw. darfst du hier keine speziellen Einstellungen vornehmen.

    Weiter sei an dieser Stelle noch angemerkt, dass diese Art der Verbindung nicht die schnellste und stabilste ist. Gerade die Internetverbindungsfreigabe von XP ist hier nicht gerade das Gelbe vom Ei. Es funktioniert, bei mir war es aber deutlich langsamer und mit längeren Reaktionszeiten verbunden.

    War der verwendete Router bereits anderweitig im Einsatz und die Einstellungen für diesen Zweck bereits verändert worden? Dann hilft möglicherweise ein Reset des Routers, um die Standardeinstellungen wiederherzustellen. (In diesem Fall bitte unbedingt vorher das Standardpasswort deines Routers ermitteln, damit du nach dem Reset auch wieder dort rein kommst!)

    Viel Glück!
  • in: webm Videos schneiden / vertonen

    geschrieben von avweb

    Ich habe es soeben mit OpenShot unter Linux (OpenShot gibt es aber auch für Windows) ausprobiert. Ich konnte problemlos webm-Dateien aus der Videoaufzeichnung von Virtualbox einbinden. OpenShot sollte daher funktionieren.
  • in: webm Videos schneiden / vertonen

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    getestet habe ich es bisher nicht, aber mit OpenShot sollte es gehen (OpenSource, http://www.openshot.org/download/)

    Weitere Möglichkeiten zum Ausprobieren wären da Avidemux oder VirtualDub. Alle kostenlos.

  • in: Beamer flimmert

    geschrieben von avweb

    solarc schrieb:
    Ich verwende ein 1.5m langes HDMI Kabel von der PS4 auf den Konverter und dann vom Konverter auf den Beamer ein ca. 3m langes VGA Kabel.
    Werde einmal einen Kollegen fragen ob ich ein Kabel von ihm ausprobieren kann.


    Das HDMI-Kabel erscheint mir nicht sonderlich lang, hatte bei HDMI auch Längen von über 10m eingesetzt. Das VGA mit 3m könnte etwas lang sein für die ganze Kontruktion. Aber am besten ersetzt du einfach eines nach dem anderen bis du dem Problem auf die Spur kommst.
  • in: Maus wird nicht erkannt

    geschrieben von avweb

    An was für einem USB-Port hast du deine Maus eingesteckt, USB2.0 oder USB3?
    Falls du einen USB2-Post hast, versuche die Maus mal dort einzustecken.
  • in: Beamer flimmert

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    nebst dem bereits erwähnten "verdächtigen" Konverter kommt natürlich noch das Kabel infrage.
    Wie lang ist das Kabel? Je nach Länge und Qualität des Kabels sowie der verwendeten Bildauflösung, das ganze noch mit einem Konverter dazwischen kann es bei zu langen Kabeln durchaus zu Problemen kommen. (Wenn ich richtig gelesen habe, verwendest du ein HDMI-Kabel und der Konverter ist zwischen Kabel und Beamer. Korrekt?)
    In dem Fall wären mögliche Lösungen:
    1. Kürzeres Kabel
    2. Qualitativ besseres (leider auch teureres) Kabel
    3. Auflösung runter
  • in: WAN ip nur "extern" errreichbar?

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    ich kenne das Problemchen mit dem fehlenden NAP Loopback. Ist bei mir aber nicht "schlimm genug", als dass ich bisher etwas dagegen unternommen hätte.

    Spontan fallen mir hier drei Ansätze ein, die - zuimdest theorietisch - funktionieren sollten. Getestet habe ich noch keinen davon. Vielleicht bringt dich aber einer davon auf die richtige Spur.

    1. Einen kostenlosen öffentlichen Proxy (open proxy) benutzen, somit bist du im Grunde genommen immer "extern". Persönlich finde ich diesen Ansatz aber nicht den elegantesten.

    2. Domain der easybox anpassen. Wenn es funktioniert, vermutlich der einfachste Weg. Musst dich aber sicher ein bisschen durch die Einstellungsmöglichkeiten von easybox und NAS hangeln:
    Angenomemn du greifst von aussen über den Domainnamen rick1993.noip.com zu, dann stelltst du die Domain (in der easybox) auf noip.com ein. dem NAS vergibst du dann den Hostnamen rick1993. (Evtl. kannst/musst du auch im NAS den "vollen Domainnamen" angeben, dies wäre dann rick1993.noip.com)
    Somit "heisst" dein NAS intern gleich wie von aussen und dies könnte *daumendrück* klappen.

    3. Deluxe-Variante (funzt garantiert, macht aber den grössten Aufwand): Wenn du in deinem Netzwerk z.B. einen Raspberyy Pi o.a. 24/7 am Laufen hast (einige NAS können dies sogar selber), dann könntest du damit deinen eigenen privaten DNS-Server einrichten und entsprechnd konfigurieren. Wenn du extern bist und dann (voriges Beispiel) rick1993.noip.com aufruftst, zeigen die öffentlichen DNS-Server auf deine externe IP und du hast Zugriff, wie bereits jetzt schon. Wenn du aber Intern bist, wird zuerst dein interner DNS abgefragt und der liefert dann die interne IP.

    Daneben gibt as natürlich auch die Möglichket, deinen Router auszutauschen. Evtl. gibt es aber auch ein Firmware-Update, welches NAT-Loopback unterstützt (mach dich aber hier zuerst unbedingt vorher schlau. Firmware-Update wenns schief läuft hast du einen schönen Breifbeschwerer :wink:)

    Eintrag in Hosts-Datei - wie bereits erwähnt - wäre auch ein Ansatz, hast aber dann das Problem, dass du die Datei immer anpassen musst, je nachdem ob du dich intern oder extern befindest.

    Hoffe die eine oder andere Anregung bringt dich weiter, viel Erfolg!
  • in: Editor

    geschrieben von avweb

    tchab schrieb:
    Mit emacs, was sonst?

    Na ist ja klar: vi natürlich :wink:

    Ansonsten: nano, bluefish, und für grössere Projekte bin ich nach einigem ausprobieren nun bei Brackets angelangt.
  • in: Wie installiert ihr euer Linux?

    geschrieben von avweb

    Ich installiere es für produktive Systeme meist per CD/DVD. Die kann ich mehrfach wiederverwenden ohne Angst haben zu müssen, dass das Image darauf zwischenzeitlich irgendwie beschädigt oder modifiziert wurde. Falls ich wiedermal irgendwo einen USB-Stick mit mechanischem Schreibschutzschalter ergattern kann, könnte ich mich auch mit der USB-Stick-Variante anfreunden. Allerdings sollen USB-Sticks bei der Installation angeblich häufiger rumzicken, als CD/DVD.
  • in: VM Ware Player lässt sich nicht installieren

    geschrieben von avweb

    Hallo,
    nun, auf der Website von vmware http://www.vmware.com/ch/products/player.html (Abschnitt "Technische Daten") ist Vista nicht (mehr) unter den komplatiblen Host-Systemen gelistet.
    Welche Ausgabe von Vista hast du installiert? Gemäss Wikipedia-Eintrag scheint es Probleme mit der 32-bit Version in Kombination mit anderen VMware-Produkten zu geben: https://de.wikipedia.org/wiki/VMware#VMware_Player

    Du könntest z.B. versuchen, eine ältere Version des Players zu installieren. z.B. verschiedene Versionen des 7.x-Entwicklungszweiges, direkt von der Website von vmware: https://my.vmware.com/de/web/vmware/free#desktop_end_user_computing/vmware_player/7_0|PLAYER-714|product_downloads

    Vielleicht findest du auch noch andere ältere Versionen.
    Ansonsten könntest du noch VirtualBox als Alternative testen, falls dies eine Option ist.
  • in: Raspberry Pi 3B Probleme, kein Bild

    geschrieben von avweb

    Ok, das "HDMI-Problem" scheint gelöst. Nun zu deinem Touchscreen:
    Leider haben wir sehr wenig Informationen erhalten, welchen Touchscreen du gerne anschliessen möchtest (Modell?) und was du schon alles versucht hast. Google und Youtube finden hier einige Tutorials dafür.
    Hier nur ein Beispiel: http://www.circuitbasics.com/setup-lcd-touchscreen-raspberry-pi/
    Auch wenn diese Anleitung nicht speziell auf deinen Touchscreen bezogen ist, hilft sie dir bei der fehlersuche möglicherweise in die richtige Richtung....
  • in: Maileinstellungen passen (angeblich) nicht

    geschrieben von avweb

    computergottshomepage schrieb:

    Das kann ich dir sagen. Wenn ich das per PHP versende, habe ich keinen wirklichen Absender. Es wird der Name des Administratoraccounts verwendet:


    Ja, das kann ich natürlich verstehen. Die mail()-Funktion von PHP unterstützt allerdings sehr wohl die Angaben einer abweichenden Absender-Adresse. Die Frage ist nur, ob deine Anwendung (Feng Office) diese Möglichkeit auch nutzt. (Falls nicht, müsstest du den entsprechenden Code umprogrammieren. Dies würde sicher gehen, ist aber womöglich nicht in deinem Sinne.)

    An dieser Stelle fällt mir spontan das Feld "STMP-Adresse" ein (wo du zuerst gefragt hast, ob du das brauchst):
    Stell doch mal auf "Standard-PHP-Einstellungen" um und gib in diesem Feld deine gewünschte Absender-Adresse ein. Vielleicht ist das genau das wonach du suchst (ich selber kenne Feng Office leider nicht.)

  • in: Maileinstellungen passen (angeblich) nicht

    geschrieben von avweb

    Hmmm, dann könntest du noch testweise - um das Problem einzugrenzen - den Port 25 verwenden und SSL deaktivieren. In diesem etwas älteren Beitrag hat dies funktioniert: https://www.lima-city.de/thread/smtp-einstellungen-fuer-mail-lima-city-de

    Was spricht denn aus deiner Sicht gegen die Standard-PHP-Mail()-Funktion? (Ausser vielleicht, dass sie beim Versand von vielen Mails in einer Schlaufe nicht sehr effizient ist.) Vielleicht kann ich ja etwas dazu lernen. :wink:
  • in: Raspberry Pi 3B Probleme, kein Bild

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    meine Erfahrungen mit dem Pi beziehen sich zwar auf Raspbian, bei NOOBS müsste es jedoch - aufgrund der Natur des Pi - ähnlich sein:

    Versuche mal mit einem Kartenleser an deinem PC die SD-Karte zu lesen. Findest du dort eine kleine Partition, auf die du mit deinem Rechner zugreifen kannst? (Es sollte eine wenige MB grosse FAT-32-Partition sein, auf die du auch mit Windows drauf zugreifen kannst.)
    Falls ja: findest du dort eine Datei mit den Namen config.txt?
    Falls ja: kannst du hier mal deren Inhalt posten? (interessant wären insbesondere die Zeilen, die "hdmi" oder "display" enthalten.)

    Hast du es auch an einem anderen Monitor (z.B. PC-Monitor) versucht?
    Welche Version von Noobs benutzt du?

    Mit dem HDMI-Anschluss meines Pi (bei mir Pi 2) hatte ich auch schon Schwierigkeiten, liess sich aber dann doch alles einstellen.
  • in: Maileinstellungen passen (angeblich) nicht

    geschrieben von avweb

    Welche weiteren Optionen stehen dir bei "Mail-Transport" noch zur Verfügung? (Erster Punkt im ersten Bild)
    Hatte da auch schon Probleme mit den Mail-Einstellungen. Die Standard-PHP-Funktion zum Versenden der Mails hat jedoch reibungslos funktioniert. Evtl. kannst du hier auf "Standard-PHP-Mail" (oder ähnlich umstellen).
  • in: script im link öffnen

    geschrieben von avweb

    macromedia schrieb:
    zum beispiel
    www.yahoo.de/javascript:window.alert('test');

    War schon nah dran, Der Link muss nur lauten:
    javascript:window.alert('test');

    Hier ein kleines Beispiel:
    <html>
    	<head>
    		<title>Javascript-Test</title>
    	</head>
    	<body>
    		<a href="javascript:window.alert('danke :-)');">klick mich</a>
    	</body>
    </html>
  • in: localhost zugriff verweigert und phpmyadmin Login Daten ?

    geschrieben von avweb

    lutz-bathe schrieb:
    So ich habe jetzt mal etwas Muttermilch geholt , ist gleich besser :-)

    Heisst das nun, dass dein Problem gelöst ist?

    Falls nicht, versuch mal zuerst Folgendes:
    Prüfe mit
    systemctl status mysql
    ob dein MySQL-Server überhautpt läuft.
    Falls er läuft: Der Benutzername ist root und das Passwort ist das, was du beim Installieren von mySQL angegeben hast.
    Falls du es nicht mehr weisst und noch keine Daten in der DB hast, ist wohl der einfachste Weg, das Paket wieder komplett (inkl. Konfiguration) zu entfernen und wieder neu zu installieren (und dann das Passwort das du eingibst, gut zu merken).


  • in: Webdav-Laufwerk unter Linux

    geschrieben von avweb

    schiriki schrieb:
    Funktioniert irgendwie nicht richtig. Was genau muss ich dafür eingeben?

    Gehen wir davon aus, dass du hierfür den mount-Befehl verwendest, also z.B. so:
    mount -t davfs http://localhost:8080/ /mnt/dav

    Dann ergänzt du diese Zeile einfach mit -o umask=000, sodass es am Schluss so aussieht:
    mount -t davfs -o umask=000 http://localhost:8080/ /mnt/dav


    Oder wie bindest du das WebDav bis jetzt ein?
  • in: Redirect

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    ich kann da auf den ersten Blick keinen offensichtlichen Fehler erkennen. Hatte allerdings vor einiger Zeit auch so eine "Ich-dreh-fast-durch-weil-ich-den-Fehler-nicht-finde-Situation". Damals lag es an den unterscheidlichen Zeichen für den Zeilenumbruch zwischen Windows und Linux.
    Hast du dies bereits überprüft? Bzw. hast du damals die .htaccess-Datei mit demselben Editor bearbeitet und demselben FTP-Programm hochgeladen wie diesmal?


  • in: Browser Pfad vom Webspace

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    also bei mit funktioniert der Aufruf von http://lutz-bathe.lima-city.de/Bilder/10.jpg problemlos.
    Hast du das Problem nur auf einem PC/Browser oder überall?

    Achte unbedingt auf die Gross- bzw. Kleinschreibung der Buchstaben bei Pfad- und Dateinamen. Diese spielt eine Rolle. Hierbei warst du im Thread teilweise inkonsequent:
    lutz-bathe.lima-city.de/bilder/logo.jpeg

    Lutz-Bathe.Lima-City.de/Bilder/2.jpg


    Bei dir ist "Bilder" gross geschrieben, also muss es auch so aufgerufen werden. (Persönlich würde ich dir jedoch konsequente Kleinschreibung empfehlen, gibt am wenigsten Probleme.)

    Gruss
  • in: 404 Error Seite einrichten

    geschrieben von avweb

    Mir ist keine "eingebaute" Funktion hierfür bekannt.
    Aber per .htaccess-Datei funktioniert es (soeben getestet).

    Hier findest du eine Anleitung dazu: https://wiki.selfhtml.org/wiki/Webserver/htaccess/Fehlermeldungen
    Das erwähnte Beispiel #3 oder 4 sollte am besten für dich geeignet sein.
    Erstelle hierzu einfach eine Datei mit dem Namen .htaccess in deinem Wurzelverzeichnis mit dem entsprechenden Inhalt aus dem Beispiel.
  • in: Android-Erinnerungs-Software gesucht

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    ich verwende als Erinnerungs-App den "COL Reminder". Er bietet drei verschieden Erinnerungs-Arten:
    -Allgemeine Erinnerung mit Datum/Uhrzeit, Freitext (das was du vermutlich benötigst)
    -Parkzeit-Erinnerung (eine Art Timer)
    -Anruf-Erinnerung, mit direkter Anruf-Möglichkeit direkt aus der App heraus

    Ich verwende den schon eine Weile regelmässig und bin sehr zufrieden damit.

    Gruss

  • in: Ubuntu Apache2 Umleitung

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    öööhm, kleine Verständnisfrage: Du willst auf diese Seite umgeleitet werden, wenn http://localhost (also der apache2 auf dem lokalen Rechner an dem du gerade sitzt) überhaupt nicht erreichbar ist?

    Wenn du das meinst, dann dürfte es schwierig sein, dies mit dem Webserver (apache2) zu bewerkstelligen. Denn wenn der Webserver nicht läuft bzw. nicht erreichbar ist, dann kann er dich auch nirgends hin umleiten.
    Dann müsstest du wenn schon woanders ansetzten, z.B. am Browser.

    Falls ich deine Frage falsch verstanden habe: sorry
  • in: Webseite nur von Mobil aufrufbar machen

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    eine gängige Methode, um ein Mobile-Gerät von einem Desktop zu unterscheiden, ist über den sog. "User Agent". Das ist eine Kennung, die der Browser dem Server jeweils mitteilt. Dabei gibt es jedoch 2 Probleme:
    1. zum Auslesen dieser Kennung wirst du nicht um JavaScript oder PHP herumkommen (mit reinem HTML ist mit nichts dergleichen bekannt).
    2. diese Kennung kann bei einigen Browsern manipuliert werden, so dass er sich als einen anderen Browser ausgibt. Du kannst mit dieser Methode keinen "unerwünschten" Browser sicher aussperren.

    Wenn du dir aber jetzt sagst,'Ist mit zu kompliziert', brauchst du meinen Beitrag nicht mehr weiter zu lesen.
    Hier ein Vorschlag, wie ich es in PHP realisieren würde (inkl. kurze Erklärung ganz unten):

    Füge folgenden Code ein und stelle sicher, dass die Datei index.php heisst (und nicht index.html). Der Code muss ganz am Anfang der Datei stehen, also kein Leerzeichen der etwas anderes davor. (Nach diesem Code darf stehen was will.)
    Stelle natürlich auch sicher, dass das Ganze auf einem Webserver läuft, der PHP unterstützt.

    <?php
    $useragent=$_SERVER['HTTP_USER_AGENT'];
    
    if(!preg_match('/(android|bb\d+|meego).+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|series(4|6)0|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino/i',$useragent)||preg_match('/1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|yas\-|your|zeto|zte\-/i',substr($useragent,0,4)))
    {
      header('Location: http://www.google.com');
    }
    ?>


    Die Zeile mit dem $useragent liest die Browserkennung aus.
    Die Zeile mit !preg_match sucht diese Kennung nach Mustern von bekannten mobilen Browsern ab.
    Die Zeile mit header...Location leitet den Browser auf eine andere Seite um (hier www.google.com), falls dieses Muster nicht (darum das ! vor dem preg_match) zutrifft.

    Wie gesagt, mit reinem HTML geht das meines Wissens nicht. Falls du aber dieses Ziel weiter verfolgst, hoffe ich, dass dich meine Lösung (wenn auch mit anderen Mitteln) der Lösung näher bringt.

    Gruss
  • in: .htaccess & .htpasswd = 500 SIE

    geschrieben von avweb

    davidlw schrieb:
    Also wenn ich auf http://fussabruck.lima-city.de/stc/wp/ gehe, werde ich nach Benutzername und Passwort gefragt, scheint also zu funktionieren. Was genau funktioniert denn noch nicht? Wenn der Fehler erst nach erfolgreicher Benutzerabfrage kommt, würde ich mal davon ausgehen, dass die Benutzerabfrage gar nicht die Ursache für Deinen Fehler ist, sondern entweder ein anderer Teil in der .htaccess oder das PHP Skript, was da läuft.


    Da bin ich mir nicht so sicher: Der 500er-Fehler erscheint auch bei fehlgeschlagener Anmeldung (mit "Fantasie-Namen" und "Fantasie-Passwort" versucht).
    Ich habe eher das Gefühl, dies liegt mit dem Pfadnamen der .htpasswd Datei zusammen. Dieses ".../d/..." im Pfad scheint eine spezielle Bedeutung zu haben: Bei fussabruck ist ergibt sich daraus eine Umleitung nach ".../de/...". Bei meinem eigenen Accunt (ich habe nie eine solche Umleitung eingerichtet) eine Umleitung nach document root.

    Verschiebe mal die .htpasswd an einen anderen Ort. Meine .htpasswd liegt z.B. direkt in "/home/webpages/lima-city/<benutzername>/.htpasswd", also noch ausserhalb von document root (nicht innerhalb von ".../default-website/...") oder so.
  • in: [php] mysql funktioniert, mysqli dagegen nicht

    geschrieben von avweb

    Hallo stroml,

    Versuche es mal mit:
    $connection =  mysqli_connect('host:port','user','password') or die("Can't connect to database");
    mysqli_select_db($connection, 'databasename') or die ("Can't connect to database (wrong db name?)");


    Von diesem Konstrukt wird aber im PHP Manual abgeraten: http://php.net/manual/de/mysqli.select-db.php

    Besser wäre demanch:
    $connection =  mysqli_connect('host:port','user','password','databasename') or die("Can't connect to database");


    Funktioniert es so?
  • in: .htaccess & .htpasswd = 500 SIE

    geschrieben von avweb

    Versuche mal folgende DInge nacheinander aus:
    -Prüfe den Pfadnamen ganz genau. Keine Vertipper drin? (bis zu /home/webpages/lima-city/fussabruck/... sollte bereits korrekt sein.)
    -Entferne zum Testen die Zeile mit AuthGroupFile
    -Schreibe das Wort Require (letzte Zeile) it einem grossen "R" (habe es bisher immer gross geschrieben)

  • in: suche Einkaufslisten System mit "Lagerverwaltung"

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    geht dein Wunsch etwa in diese Richtung?: https://de.wikipedia.org/wiki/WebERP
    Hier würde das "Modul Lager" (Inventory) möglicherweise deinen Bedarf abdecken.
    Suchen wir in die richtige Richtung?
  • in: Guter Editor für PHP

    geschrieben von avweb

    thefungamer schrieb:
    Danke. Bluefish + Netbeans werde ich mir mal anschauen :)

    Beachte bitte, dass Netbeans eine recht umfangreiche Umgebung ist. Ob für dich zu Beginn geeignet, musst du letztendlich selber entscheiden. Lies dich hier evtl. erst ein bisschen in die Doku ein, bevor du es "nur mal zum antesten" installierst.
    Bluefish und Codelobster kannst du hingegen problemlos mal "kurz antesten" und wieder wegschmeissen, wenn es dir nicht gefällt.
  • in: Problem mit SFTP unter Debian

    geschrieben von avweb

    Ich hoffe die Lösung mit dem anderen Benutzernamen ist für dich soweit ok.
    Vielleicht könnte dieses Verhalten durch ein Update verursacht worden sein. Ich kenne die genauen Daten deines Systems nicht, aber openSSH hatte hier mal etwas im Zusammenhang mit dem root account: http://www.openssh.com/security.html (2. Abschnitt, zu Verion 7.0)
    Ist aber natürlich nur reine Vermutung...


  • in: Guter Editor für PHP

    geschrieben von avweb

    Eclipe und Notepad++ (wie von torominogames vorgeschlagen) sind sehr gute Empfehlungen, da kann ich mich anschliessen.
    Falls du noch weiteres anschauen möchtest: Ich arbeite oft mit Bluefish und Netbeans IDE. Auch Codelobster PHP Edition kann ich dir empfehlen.
  • in: Problem mit SFTP unter Debian

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    beim 1blu würde die Antwort abwerten, da habe ich auch keine Idee.
    Aber bei deinem vServer fällt mir auf, dass du mit dem Benutzer root anmelden willst. Hat das denn schon mal funktioniert? Funktioniert es mit Putty?
    Oft ist (so sollte es aus Sichergeitsgründen auch sein) der root-Account via SSH deaktiviert. Einstellung - wenn ich mich recht erinnere - in /etc/ssh/sshd_config die Zeile
    PermitRootLogin

    Versuche es einmal mit einem anderen Benutzer.
  • in: Guter und günstiger Drucker

    geschrieben von avweb

    Wenn mit mit dem alten Brother zufrieden warst (ich persönlich bin ein grosser Brother-Fan), könnte ich noch den Brother DCP-J4120DW empfehlen. Preislich knapp noch innerhalb deines Limit (bei conrad.de und Amazon gefunden für 99.95).
    Bei den Patronen ist die S/W-Partone 9.90, ein Set Farbpatronen halt 28.00 (http://www.die-patrone.de/druckerpatronen-und-toner/fuer-brother/druckerpatronen-brother/dcp-serie/dcp-j4120dw/), da sind wir leider preislich höher als beim 115C.
  • in: Verkaufsstrategien

    geschrieben von avweb

    john-gunn schrieb:
    Der Vergleich hinkt ja. Aber das Auto geht fertig und fahrtüchtig vom Band, während bislang alle Windows-Versionen permanent nachgebessert werden mußten, weil die eben unfertig ausgeliefert werden. Und da passt es eben doch wieder.

    Auch im Fahrzeugbau wird sich hier noch einiges ändern. Erste Anzeichen dafür gibt es bereits. Schon heute kommt es vor, dass du nach einem Werkstattbesuch plötzlich ein "Firmware-Update" für irgend ein Stauergerät auf der Werkstattrechnung hast. Also war in solchen Fällen die Firmware bei der Auslieferung des Fahrzeugs auch noch nicht "fertig".
    Mit den heutigen und zukünftigen Assistenz-Systemen wird es beim Autos auch immer mehr wie bei Microsoft: "Mal etwas herausgeben und die User mal testen lassen..."
  • in: Webseiten vorlesen lassen (Android Tablet)

    geschrieben von avweb

    Hallo hansheinzgroen,

    habe es noch nicht selber getestet, aber dies der "Browser Reader for Chrome" scheint vielversprechend:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.chromereadervoice

  • in: Scripte Kaufen

    geschrieben von avweb

    Hallo musxd,
    neben dem bereits erwähnten codecanyon fallen mir noch diese beiden ein:
    http://www.php-resource.de/scripte/
    http://www.hotscripts.com/category/scripts/

    Da findet du bestimmt etwas brauchbares.
  • in: mysqli Select, Daten sortieren nach 2 Spalten

    geschrieben von avweb

    Hallo aff3m1tw4ff3,

    besteht dein Problem immer noch?

    Bin mir jetzt nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe: Machst du evtl. doch eine Abfrage über 2 Tabellen? Falls ja, hast du schon versucht, bei "timestamp" den Tabellennamen explizit anzugeben, also anstatt nur
    timestamp
    gibst du
    event_xmass_log.timestamp
    an. Oder habe ich dein Problem doch falsch aufgefasst?

    Gruss

  • in: So verwendet ihr euren Raspberry Pi

    geschrieben von avweb

    Hallo zusammen,

    Der eine Raspberry arbeitet bei mir als Überwachungssystem mit mehreren Cams mit Bewegungsmelder, sowie automatischer Archiverung alter Bilder nach einer gewissen Anzahl Tage. Zusätzlich kann er noch ein paar wenige Sachen steuern, wie z.B. Beleuchtung ein- oder ausschalten.
    Der andere wird bald als Entwicklungsserver für Unterwegs eingerichtet werden. Mals sehen, ob er die nötige Leistung bringt. Bin aber zuversichtlich. :-)
  • in: Musik verwalten, Playlisten erstellen und diese übertragen

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    spontan fallem mir das zwei Programme ein:
    -aTunes
    -WinAmp (die letzte, leider nicht mehr ganz aktuelle und nicht mehr weiter entwickelte Version 5.666)

    Hatte früher beide mal im Einsatz und soweit ich mich erinnere, sollten beide deine Anforderungen erfüllen können.

    ...und natürlich VLC, wie ggamee schon erwähnt hat. Ebenfalls sehr empfehlenswert.

    Einfach mal ausprobieren. :-)
  • in: Finde NOCH EINEN Fehler nicht :(

    geschrieben von avweb

    Ich verstehe die allererste Bedingung if($_POST) nicht ganz. Ist diese Bedingung überhaupt erfüllt?
    Testweise kannst du ja mal folgende Zeile ganz ans Ende setzen:
    else { echo 'Bedingung if($_POST) ist gar nicht erfüllt.'; }

    Dann weisst du, ob es daran liegt.
  • in: Finde NOCH EINEN Fehler nicht :(

    geschrieben von avweb

    huaweiy300 schrieb:
    Funzt nicht :confused: passiert gar nichts und auch kein error etc. als könnte er nicht auf die mysql tabelle zugreifen

    Poste doch den aktuellen Stand der Datei nochmal. Vielleich finden wir noch was :-)
  • in: Finde NOCH EINEN Fehler nicht :(

    geschrieben von avweb

    es fehlt offenbar eine schliessende geschweifte Klammer } am Ende des file. Auf jeden Fall hast du eine öffnende { Klammer mehr als schliessende }...

  • in: Finde NOCH EINEN Fehler nicht :(

    geschrieben von avweb

    Hallo,

    Du hast in Zeile 11 in login.php (also gleich oberhalb der Zeile mit dem $password = ...) das Semikolon ; am Ende der Zeile vergessen. Passiert mir auch immer mal wieder...

Login zum Webhosting ohne Werbung!