kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Suche auf lima-city

  • in: Seit ihr alle gut angekommen? (Neujahr)

    geschrieben von sonok

    Da sollte gleich mal wer diese Mietzekatze einseifen! :thefinger:
  • in: Suche Ideen für ein Game

    geschrieben von sonok

    Wer redet denn von Browsergames im Speziellen?

    Und an sich hat der Fisch doch recht, wenn man heute was machen will was es noch nicht gab muß man a) kreativ sein oder b) altbekanntes mit neuerer Technik kombinieren. Da a) beim Threadersteller wegfällt (sonst würde er ja nicht nach Ideen fragen) bleibt b) über. Und da bieten sich VR-Sachen halt an.

    Und wenn man zB Mensch ärger Dich nicht mit einer VR-Brille aus Sicht der Spielfiguren spielt fände ich das schon witzig, so als kleinen Gag.
  • in: Wie erlerne ich am besten HTML, CSS und Java und MySQL?

    geschrieben von sonok

    Alles schön und gut und spannende Erlebnisberichte, aber hier geht's eigentlich nicht um den Umgang der Leute miteinander auf diversen Plattformen.

    Also mal wieder zurück zum Thema, danke.
  • in: Begründung zu Einstellung von Verfahren öffentlich

    geschrieben von sonok

    Nää, mein Google ist nicht kaputt. Danke der Nachfrage :stupid:.

    Gefragt hab ich nicht nach einer Interpretation der 4-Seitigen Begründung, sondern nach der Begründung. Was denkst Du denn wo ich das Az herhabe?
    Denn was die SZ so schreibt scheint Chemnitz da schon ein wenig anders noch zu argumentieren als die Presseerklärung aus Dresden.

    Abgesehen davon .. die negative Bewertung stammt gar nicht von mir. Wer mich hier im Forum einen IT-Speziallisten nennt zeigt damit eh allen anderen, daß er nur Nonsens verzapft, da braucht's an sich keine Bewertung mehr :biggrin:
  • in: Begründung zu Einstellung von Verfahren öffentlich

    geschrieben von sonok

    Hallo!

    Ich wollte mal Fragen, ob wer weiß, ob die Begründungen einer Staatsanwaltschaft zu eingestellten Verfahren öffentlich zugänglich sind? Und wenn ja, wo?

    Ich hab das Aktenzeichen ( Az. 250 Js 28707/17 (Staatsanwaltschaft Chemnitz) ), da geht's darum, ob Politikernamen an Minigalgen hängen dürfen .. aus deren Webseite werd ich da nicht so recht schlau.
    Das Verfahren wurde wohl vor 2 Tagen eingestellt und die Staatsanwaltschaft hat da eine Begründung und die würde ich gerne haben wollen :)

    Grüße!
  • in: Logo erstellen

    geschrieben von sonok

    Such'n'Find .. und eh 0 Infos.

    edit
    Verschoben nach [...]
  • in: CSS: Halbkreis erzeugen und einzelne Segmente füllen

    geschrieben von sonok

    Moin!

    https://sonokowitsch.de/sachen/halbkreis1.php
    https://sonokowitsch.de/sachen/halbkreis2.php

    Hier mal eine css-Lösung. Im Quellcode steht dann wie's gemacht ist. Im Grunde recht simpel.
    Jedes Segment ist ein quadratisches div mit einer runden Ecke, welches um einen bestimmten Grad gedreht ist.
    Die liegen dann halt von außen -> innen und rechts -> links übereinander und ergeben dann die Tortenstücke.

    Ich denk wenn Du da noch ein bissl dran rumbastelst wird's auch hübscher :D
    Die Browserunterstützung hab ich jetzt nicht getestet, aber eigentlich beruht das auf fast schon alten css-Techniken :)
  • in: Zuckerglas

    geschrieben von sonok

    Hmmm, jaa, schleifen schleifen schleifen :/

    Zahnpasta könnte, denk ich, die Oberfläche mehr angreifen als mir lieb wäre. Also weil chemisch, rein mechanisch ist wohl die bessere Lösung.
  • in: Zuckerglas

    geschrieben von sonok

    Hallo!

    Ich hab mal Zuckerglas probiert, ging gründlich daneben ..

    Aber vielleicht weiß hier wer wie man das noch polieren kann? Ist auf eine Metallplatte gegossen und oben hat's jede Menge Zuckerkristalle (trotz 150-155°). Die sollen weg, auch wenn's sonst nicht viel bringt, weil das Zeug bereits ein bissl angefangen hat zu karamellisieren :'(

    Naja, vielleicht hat wer schonmal damit gebastelt und - wie gesagt - eine Idee wie man es polieren könnte.

    Grüße! Danke!
  • in: Cannabis Legalisierungs-Petition bitte unterzeichnen :)

    geschrieben von sonok

    Nach dem nun auch der letzte Off-Tobic-Garant seinen diskussionserweiterten Kommentar abgelassen hat geschlossen bis der zuständige Mod da war.

    Geschlossen meint, hier wird nix mehr getippt.

    *edit*
    Wortwahl diplomatisiert. :holy:
  • in: Gästebucheinträge für Gulden. Ernsthaft?

    geschrieben von sonok

    horstexplorer schrieb:
    Das hier ist eine Vorstellungsrunde und kein Beschwerdeforum.


    Dann melde den Beitrag, Erziehungsmaßnahmen ergreifen wir dann schon ..

    Ansonsten:

    Wenn man ziemlich alle Gästebücher zuspamt wird da die Administrative auch eingreifen sofern sie da Bedarf sieht. Hat aber eh auch Seltenheitswert (soweit ich das sehe).
    Ansonsten gibt's nur für die ersten 10 Einträge täglich Gulden. Mußt also eine Woche lang Smilys machen für 50 Gulden. Naja, und wenn andere Hoster zumindest eine einzelne kostenlos mit im Angebot haben, dann ist das schön für sie :biggrin:
    Dafür haben Sie vielleicht an anderer Stelle abstriche, was weiß ich. Aber da das System hier nun schon Jahrelang in Gebrauch ist scheint's ja zu funktionieren ..

    edit
    PS - natürlich darf man auch in den Gästebüchern rumdiskutieren wenn man will! :stupid:
  • in: WooCommerce Einbindung in Homepage

    geschrieben von sonok

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Ohne Anschauen kann keiner Verbesserungsvorschläge machen oder sollte ich mich da so irren?? :cookie:


    Hast recht, ist Spam. Korrigiert.
  • in: WooCommerce Einbindung in Homepage

    geschrieben von sonok

    Eröffnugsthread:

    Fragen: 0
    Aufrufe zu "Schauts Euch an! Verbesserungsvorschläge und Meinungen sind sehr willkommen!" 1

    -> 110 % Promothread

    :wave:
  • in: Chiptunning

    geschrieben von sonok

    Nö, das war ich. Weil der Threadersteller eine Frage stellt und keine der Antworten darauf eingeht. Das das Ding sowieso ins Such- und Findforum gehört ist eine andere Geschichte.

    Aber wenn ich im Supermarkt jemanden Frage wo das Dosenfleisch ist, dann will ich wissen wo das Dosenfleisch ist. Ich möchte nicht wissen, was schlecht an Dosen und schlecht an Fleisch ist.

    Es gibt hier inzwischen Leute, die lieber aus jedem Furz eine Grundsatzdiskussion auf Stammtischniveau machen, anstatt eine Frage zu beantworten oder - wenn sie die Antwort nicht wissen - den Thread zu ignorieren.

    Das Thema ist damit geschlossen, bis der zuständige Mod a) aufräumt oder b) nach Spam verschiebt.

    Geschlossen meint, hier wird nicht mehr getippt.
  • in: Linux oder Windows?

    geschrieben von sonok

    Naja, ich kann strange eigentlich nur zustimmen. Einschalten und los geht's hab ich bisher bei Linux persönlich noch nicht so erlebt ( zwei Versuche bisher ), ich mußte immer hier auf den Chat zurückgreifen und dann hat's trotzdem noch Stunden gedauert. Drum würde ich auch jemandem, der einen Rechner einfach nur benutzen will, zu 'nem Mac ( :tongue: ) oder dann halt Windows raten.
    Ich mein, man muß sich mal in die Zielgruppe ( Eltern ) hier hineinversetzen. Wenn es ihnen Spaß macht, in Foren herumzusuchen usw usf, dann geht wohl sicher auch Linux. Wenn sie das Ding aber nur 10 Minuten anmachen um 2 Mails zu lesen .. also was sollen die mit einem Bastel-OS? Wozu der Aufwand, sich aus 1000 Linuxen ( :tongue: ) das passende herauszusuchen?

    Naja, wie sagt man so schön: "Einem alten Hund kannst du keine neuen Tricks beibringen". Windows druff und fertig.

    xn--94h schrieb:
    Ach meine Fresse, kann nicht einmal ein Tag vorbei gehen ohne das ein Militanter Linux Jünger seine Religion verbreiten will? Es ist scheiß egal wie gut Linux ist, am Ende kommt es darauf an mit was der End-User am besten umgehen kann und im Fall von nicht Technikaffinen Eltern ist Linux definitiv die völlig falsche Wahl.

    Das stimmt nicht das war vielleicht vor 10Jahren so.
    Linux hat sich schon sehr verändert und gibt unzählige Distributionen die einfach und fast genau zu bedienen sind wie Windows.

    Linux Mint, ZorinOs usw.


    Ach das stimmt doch sehr wohl. Schon allein weil bw5rws der Meinung ist, vor allem wegen Spielen hat sich Linux nicht verbreitet. Ich würde eher mal sagen, daß die Nischensoftware für Bereiche außerhalb der IT-Branche dafür verantwortlich ist.
    Und "unzählige Distributionen" mögen für jemanden, der sich auskennt, toll sein. Aber jeder Normalsterbliche verzichtet eher auf eine unüberschaubare Auswahl in Bereichen, wo er sich nicht auskennt ( und auch nicht auskennen will ).
  • in: Tachölös

    geschrieben von sonok

    pvpraid schrieb:
    [...] interessiere mich sehr für IT.


    Jaa, ich glaube trotzdem nicht, daß eine Verfilmung ans Buch rankommt. Die meisten Filme, die einen Stehpen King zur Grundlage haben, sind wesentlich grottiger als die jeweiligen Bücher. Shining ist sowas wie die Ausnahme der Regel :smokin:

    Ansonsten viel Spaß im Forum :wave:
  • in: Schallplatten ändern und verkaufen / verschenken

    geschrieben von sonok

    strange schrieb:
    Da die Platten, und damit auch die Musik auf jenen Platten, für Werbung genutzt werden (dabei ist es egal ob dies kostenfrei geschieht oder nicht) musst Du mit dem jeweiligen Rechteinhaber Rücksprache halten und ggf. eine Lizenz erwerben.

    Megavielzitier


    Jaaa, aber wenn nun diese "Promo" als Bestandteil eines Kunstprojektes gesehen werden kann, verschiebt sich dann was Deiner Meinung nach oder wären das die gleichen Bedienungen? ( Eindeutige Kunst-Erkennung ist gegeben ( Ort und meinem Status als Kunststudent. ))
  • in: Schallplatten ändern und verkaufen / verschenken

    geschrieben von sonok

    Die Platte soll auch abspielen -.-
  • in: Schallplatten ändern und verkaufen / verschenken

    geschrieben von sonok

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Sind die Platten denn nach der "Bearbeitung" durch Dich noch abspielbar?


    Ja, zT läßt sich jede Platte noch abspielen.
  • in: Schallplatten ändern und verkaufen / verschenken

    geschrieben von sonok

    Hey!

    Darf ich bei alten Schallplatten die Label etc überkleben und als Promo für ein Projekt von mir verschenken? Oder / und verkaufen?

    Eckdaten:
    Bezug: Ramschecke Plattenladen, größtenteils Kostenlos
    Änderung: Labels überkleben, neue Hülle basteln ( ohne Bezug zur Musik auf der Platte )
    Kontext: Kunstkontext ( beworben wird die Webseite eines Kunstprojektes )
    Promo für: nichtkommerzielle Webseite ( dh ohne Werbung / Kosten für den Nutzer )
    Auflage: 50 - 70 oder so

    Hat da irgendwer irgendeine Vorstellung?

    Danke im Voraus! :smile:


    Edit:
    Angedacht ist an sich eine vollständige Anonymisierung, aber ich kann diev auch durchnummerieren und Label / Künstler / Lied dann auf die Webseite packen.
    Und - das beworbene Projekt hat 0 Bezug zur Musik bzw Musikbranche. Vollkommen anderes Feld.
  • in: Forum-Restrukturierung

    geschrieben von sonok

    graukopf schrieb:
    [...] @sonok, vielleicht kannst Du ja schon einen Teil davon beantworten? Ihr werdet Euch ja sicherlich vor Einführung des neuen Systems Gedanken darüber gemacht haben.


    Hehe, ich bin hier nur der Fahrkartenkontrolleur, nicht der Fahrplanschreiber, sozusagen. Alle wichtigen offiziellen strukturellen Infos werden von der Administrative vermittelt.

    :wave:
  • in: Forum-Restrukturierung

    geschrieben von sonok

    graukopf schrieb:
    tempel-des-offler schrieb:
    god-unknown schrieb:User wie bw5rws, bruchpilotnr1 u.ä. schreiben noch immer Müll, und auch die Umstrukturierung wird daran überhaupt gar nichts ändern...
    Das fürchte ich auch, wobei denkbar wäre, dem Threadersteller in "seinem" Thread Moderatorenrechte einzuräumen, dadurch würde sich der Müll von Qualität gut separieren ohne gleich echte Moderatoren zu benötigen. Ich weiss natürlich nicht, ob discourse eine derartige Möglichkeit bietet.
    Das finde ich, ist eine tolle Idee. Dadurch könnten verschieden scharf reglementierte Bereiche entstehen, allerdings wüsste ich nicht, wie so was ohne Anreiz für den Threadeigner funktionieren kann, bleibt denn das Bewertungssystem bestehen? Falls ja, wäre es möglich das ganze auch ohne Moderatorenrechte zu lösen, indem man nur die Threadeigner in "ihrem" Thread werten lässt. Mindestbewertungszahl um bewerten zu dürfen müsste in so einem Fall natürlich weg.


    Uhuhuh, jetzt wird's wieder lustig. Einigen würde ich ja sicher zutrauen, daß sie ihre eigenen Threads verwalten, bei anderen .. naja.
    Ich mein, es hat schon seinen Grund, daß man hier als Moderator eine 4-Stufige Bewerbung durchläuft, bis man nach ca 2 Monaten ( mit Trainingsphase ) gemoddet wird.
    Und eigentlich weiß das auch der dicke Fuchs, ich kann sein Gemobbe am modschen Verhalten nicht nachvollziehen, er war ja selbst mal Löscher Moderator. Aber der sucht sicher nur Stunk! :mad:
  • in: Domains auf Unterverzeichnis legen.

    geschrieben von sonok

    Das stellt man in der Verwaltung ein.

    -> Verwaltung
    -> Websites und Domains
    -> Inhalt ändern
    -> ein vorhandenes Verzeichnis auf dem Webspace auswählen von der Domain die Du ändern magst
    -> Ordner auswählen ( im kleinen Bildchen auf den Minikleinen Pfeil klicken )
  • in: Neuer E-Mail Dienst

    geschrieben von sonok

    Also mal realistisch betrachtet:

    Bruchpilot will eine einen Maildienst machen.
    Nach wie vor soll der kostenlos sein und ohne Werbung. Sagt er. Nur wenn es mit dem Geld nicht klappt will er Werbung machen oder ein kostenlosen Dienst anbieten und einen zum bezahlen.

    Er weiß eigentlich nicht mal was die Software leisten kann die er einsetzen möchte. Er hat erst in diesem Thread erfahren, daß er Zugriff auf alle Mails hat. Dabei hat er die Demo selbst gehabt und getestet. Ihm sind diverse bunte Knöpfe nicht aufgefallen. Beim Testen.
    Wen will der verarschen? Und welcher Volltrottel zieht noch in Erwägung, ihm überhaupt irgendwelches Vertrauen entgegenzubringen nach so einem Desaster?
    Und jetzt will irgendwer mit ihm noch darüber diskutieren, wann wer wo warum irgendwelchen Ämtern wann eine Auskunft geben muß? Er ist nicht mal in der Lage eine Klicki-Bunti-Umgebung zu erfassen, da soll er irgendwelche Gesetze verstehen können?

    Also wirklich, das ist nicht mehr nachvollziehbar, tut mir leid.
  • in: Neuer E-Mail Dienst

    geschrieben von sonok

    bruchpilotnr1 schrieb:
    Die Mails werden auf dem Webspace abgelegt.


    Bruchpilot kam, testete und sprach. Also wird's schon stimmen :holy:
  • in: Neuer E-Mail Dienst

    geschrieben von sonok

    muellerlukas schrieb:
    Ohne die Funktionen von Anhängen ist ein Mail-Dienst eigentlich fast komplett unbrauchbar.


    Papperlapapp. Vor 20 Jahren war ging das mit den SMS ja auch. Man konnte nur Text schicken und wenn im Handy 20 SMS waren mußte man löschen ( diese Arbeit würde Bruchi ja übernehmen ).

    Meine neue Mailadresse: sonok@sms-mail.de :love:
  • in: Neuer E-Mail Dienst

    geschrieben von sonok

    muellerlukas schrieb:
    Aber die Aussage: "Ich hab zwar Zugriff auf den Datenbestand kann die Mail nicht lesen" ist damit aber ja hinfällig, oder? ;)


    Papperlapapp. Er hat ja die Demo ausgiebig getestet und wenn da so Buttons sind die er nicht im Zuge des Testens testen konnte weil er zu .. ähm, ich sag mal begeistert ,, na, also doch, klar, Bruchi kann die Mails nicht lesen. Nicht weil es nicht ginge, sondern weil er es tatsächlich wohl nicht kann.

    Also, ich denk das wird eine gute Sache. Bruchpilot hat sich ausgiebigst mit der Software beschäftigt; daß er halt das eine oder andere da nicht gerafft hat, das ist ja nicht so schlimm. Im Grunde ja auch zu vernachlässigender Quatsch den er da bisher nicht nicht oder falsch verstanden hat, Hauptsache bei den wichtigen Punkten hat er Klarheit.

    Schade, daß er selber noch nicht weiß, welche Vorteile sein Maildienst bringen soll ( "Genauso wie es noch nicht feststeht, welche vorteile oder ähnliches ich anbieten werde." ).

    Außer Funktionsumfang, Finanzierung, Kosten und soft- sowie hardwareseitigen Einschränkungen steht schon alles fest. :megarofl:

    edit
    Übrigens - was machst Du eigentlich, wenn ich von einem mir Bekannten eine Mail bekomme, in der zb eine .zip ist? Die sind ja nun auf dem Webspace nicht so erlaubt .. löschst Du dann den Anhang und dann bekommt der Absender eine Automail wo ihm gesagt wird er soll einen Filehoster oder so nutzen? :confused:
  • in: Neuer E-Mail Dienst

    geschrieben von sonok

    Naaa dann. Ich freu mich schon auf den kosten- und werbefreien Maildienst, der mich dann nach 14 Tagen fragt ob er mir nicht doch Werbung schicken darf oder der dann plötzlich ein 1€ / Monat kostet :biggrin:

    Wobei man natürlich statt 1€ im Monat für eine Subdomain hier eine Webseite kaufen kann und dann ein vollwertiges Mail-Gedöns hat mit IMAP und blabla und dolle viel Postfächern und Webseiten-Zugriff auf die Mails usw usf und dazu im Jahr auch noch günstiger kommt. Aber ich schätze, das hast Du schon im Blick und bald kommt noch eine Liste mit den Features, die Deinen Webmaildienst hervorheben ..bisher hab ich mir nur gemerkt, daß Du zwar noch nicht weißt welche Kosten auf Dich zukommen, aber für den Verbraucher alles kostenlos sein soll .. oder so :eek:

    Wird schon - ist ja alles gut geplant soweit :smokin:

    edit
    Ach, ein paar angedachte Features sind mir wieder eingefallen ..
    - automatisches löschen aller mails nach x Tage
    - keine Anhänge (soll der doofe Kunde doch 'nen Filehoster nehmen)

    Übrigens - was machst Du eigentlich, wenn ich von einem mir Bekannten eine Mail bekomme, in der zb eine .zip ist? Die sind ja nun auf dem Webspace nicht so erlaubt .. löschst Du dann den Anhang und dann bekommt der Absender eine Automail wo ihm gesagt wird er soll einen Filehoster oder so nutzen? :lol:

    Nachdenklich macht mich übrigens noch was anderes .. bei Burgi anwortest Du, Du könntest nicht in die Postfächer gucken. Weiter unten hingegen sagst Du, Du liest nur die Mails, wenn es Dir der User ausdrücklich erlaubt. Also, das widerspricht sich irgendwie, meinst Du nicht? Hast Du jetzt Burgi angelogen und kannst doch alle Mails angucken? :confused:
  • in: Neuer E-Mail Dienst

    geschrieben von sonok

    Seltsam würde es mir auch anmuten, wenn ich den Dienst von Dir nutze und meine Mailadresse abc@blabla.de ist, ich aber im Mailprogramm mail.lima-city.de eintragen soll für eingehende und ausgehende Mails. Das wirkt wirklich sehr seriös. Und damit wird ja letztendlich lima-city zum eigentlichen Dienstleister, oder? Also ich weiß nicht ob das so hinhauen wird ..

    Und was ist dann eigentlich, wenn Dein Mailangebot für Spammails etc verwendet wird .. landet dann nicht der Server so auf irgendwelchen Spamlisten? Hab da keine Ahnung .. aber wäre schon scheiße, wenn alle hier krachen gehen mit einer Domain + Mail nur weil Du irgendwelchen Murks machst
  • in: Neuer E-Mail Dienst

    geschrieben von sonok

    theglobe schrieb:
    Warum käme es nicht seriös an, wenn Lima City involviert wäre? Ein toller Partner mit vollem Support, sehr vorzeigbar.


    Also laut Profil bist Du seit 29 Tagen dabei. Drum zur kurzen Aufklärung:
    Klar, wenn man den Chef als Partner bekommen könnte wäre das sicher spitze und so.

    Allerdings muß man auch sehen, ob der potenzielle Partner auch Partner werden will. Vorsichtig ausgedrückt könnte es sein, daß man sich dreimal überlegt, ob man der Partner von Bruchpilot werden möchte, soweit man ihn hier so auf Lima mitbekommen hat. Denn ehrlich gesagt irgendwie wäre man in der Partnerschaft mit Bruchi der einzige seriöse und dann könnte man überlegen, ob man seine Seriosität tatsächlich so investiert, sozusagen.

    Hätte der Chef Interesse an einem Maildienst - also ich glaube, er könnte / würde sich in den Reihen der Limanutzer nach anderen Partnern umsehen .. aber das ist natürlich auch meine subjektive Meinung :)

    :wave:

  • in: Meine Seite wird nicht gefunden

    geschrieben von sonok

    Leute, er fragt hier über Google und Erreichbarkeit nach, nicht über seine Inhalte. Also beantwortet die Frage und behaltet Eure inhaltlichen Gedanken/Kritikpunkte zurück.

    :wave:
  • in: Webseite zum angucken

    geschrieben von sonok

    torominogames schrieb:
    Im Edge allerdings wird unten rechts die "% ART" Anzeige nicht nach einer Zeit mehr, sondern ist bereits am Anfang auf 110%.


    Im Safari auch, das weiß ich :(
    Nicht alle Browser können scheinbar css-keyframe-Animationen mit Textänderungen verarbeiten.
    Drum gibts auch zwei verschiedene Startseitenanimationen, damit wenigsten hin und wieder bei Safari ( und dann also auch Edge ) mal eine Animation abgespielt werden kann :)
    Da ich kein JS verwenden mag wird sich das auch nur ändern, wenn die Browser diesen "Bug" ausgetrieben bekommen haben.
  • in: Webseite zum angucken

    geschrieben von sonok

    webfreclan schrieb:
    Außerdem werden bei der mobilen Ansicht die Links zu "HOME" giftgrün angezeigt. (Auf der Desktop-Ansicht wird giftgrün nicht verwendet, ist das so gewollt?!)


    Ah, Danke, nee, ist nicht gewollt, ist noch die alte Farbwahl :biggrin:
  • in: Webseite zum angucken

    geschrieben von sonok

    Hehehe, jaja, schon geschafft :thefinger:
  • in: Webseite zum angucken

    geschrieben von sonok

    Huhu!

    Hab 'ne Webseite für wen gebaut, ich hoffe die läuft auf vielen Geräten rund. :wave:

    Wäre nett wenn (technische) Probleme hier genannt werden :shaft:

    Danke!

    www.clarafreund.de
  • in: bilderbox mit maximaler höhe, danach zentriert darstellen

    geschrieben von sonok

    mein-wunschname schrieb:
    Wenn ich das richtig sehe, dann hast du die einzelnen Parameter für #img_00 usw. akribisch per Hand ermittelt.

    Ich würde an deiner mal probieren, ob es nicht am einfachsten wäre, analog die Parameter für das Querformat zu ermitteln und diese dann in einen CSS-Abschnitt mit

    @media (orientation: landscape) { 
    ...
    ...
     }


    zu stecken.


    Ja, richtig :)

    Wunderbare Idee, das könnte glatt funktionieren. Ich hoffe es funktioniert, denn das was ich so gegoogelt hab schaut alles furchtbar kompliziert aus.
  • in: bilderbox mit maximaler höhe, danach zentriert darstellen

    geschrieben von sonok

    Hallo!

    Ich bastel gerade ein einer kleinen Seite.

    Da soll beim Besuchen eine Auswahl an Bildern angezeigt werden, die der Besucher anklicken kann. Diese Bilder sollen immer vollständig zu sehen sein. Danach kommt Text.
    Die Bilder hab ich mit % nach links, % nach oben und % breite sehr fest definiert (orientiert sich an der Druckversion).

    Im Hochformat klappt das alles super. Wenn aber das Fenster ins Breitformat geht, dann schaffe ich es nicht, daß die Anzeige aller Bilder bei 100% stoppt und zentriert wird. Dh die Bilder wandern nach unten Weg.

    http://www.hgb-leipzig.de/~sonok/hp_rundgang_2017/

    Weiß da wer Rat?

    Ich hab versucht, ein div mit max-height drumrum zu basteln, das schlug aber fehl, da haben sich alle Bilder in der linken oberen Ecke versammelt.

    Danke und Grüße :)

    edit:
    Auf Javascript will ich verzichten.
  • in: Lima City sollte unbedingt empfohlen werden

    geschrieben von sonok

    Hierher verschoben.
  • in: Loch in Monitor

    geschrieben von sonok

    Huhu!

    Was passiert mit einem Monitor, wenn ich in seine Anzeigefläche ein Loch bohre? Haut's dann den kompletten Monitor auseinander oder nur die Zeile und/oder Spalte, wo das Loch drinnen ist? Also nicht in sein kleines Mainboard oder so und auch kein Loch mit 10 cm Durchmesser, nur ein kleines, normales Löchelchen. Und natürlich auch nicht während des Betriebes. Aber das Loch sollte dann schon zum Durchgucken sein :wow:

    Hab da jetzt via Google nix gefunden und hab nicht so viele Monitore als das ich daß mal schnell Testen könnte :)

    Nette Grüße!
  • in: Das ist nur fake hier

    geschrieben von sonok

    Hm, Ton grenzwertig, aber okok, ist ok; Forenbereich paßt zum Inhalt .. also Gratulation, diesen Beitrag kann ich stehen lassen!

    :biggrin::wave::prost:
  • in: Das ist nur fake hier

    geschrieben von sonok

    Bei Dir wurde gar nicht alles gelöscht, das zu sagen ist riesen schmuh!

    https://www.lima-city.de/thread/cmsimple-template/ -> das ist noch da, zB :lol:
  • in: Alte Themen werden nicht angezeigt?

    geschrieben von sonok

    Kannst Du ein Beispiel nennen? Spam zB geht bei mir bis 2004 zurück, vorher gab's ja noch gar kein Internet.
  • in: Facebook-Like-Button

    geschrieben von sonok

    Ist die richtige ID, da bin ich mir sicher, hab ich aus dem Drop-Down von der Developer-Seite genommen wo auch der Code generiert wurde.
    Hab jetzt auf einen Teilen-Knopf mit Zähler umgeschaltet, der zählt auch mit und wenn man es Teilt erscheint es in der Timeline, aber warum ich jetzt die Facebook-Seite und deren ID angegeben habe erschließt sich mir nicht, denn da passiert nix.
  • in: Facebook-Like-Button

    geschrieben von sonok

    Moin.

    Ich hab eine Webseite gebaut und einen FB-Like-Butten via iframe eingebunden.
    Außerdem habe ich an den like-Button eine Facebook-Seite gekoppelt, indem ich eine Facebook-App erstellt und dann zu einer Facebook-Seite ausgebaut habe.

    Jetzt hab ich mit einem Zweitaccount die Webseite geliket, also den Daumen angeklickt. Der hat einen Hacken bekommen. Aber weder Auf Facebook selbst in der Timeline des Accounts noch auf der Facebookseite ist irgendwas passiert.

    Ich dachte, wenn ich die ID beim Button mit angebe, dann klick ich auf der Webseite und es zählt automatisch auch auf der Facebookseite oder es kommt wenigstens irgendeine Resonanz, aber da passiert gar nichts. Ich finde auch nirgendswo im Profil irgendwas á la "gelikte Seiten".

    Kann mir wer sagen was da falsch läuft?

    Nette Grüße,

    Bernhard

    https://handtuch.sonokowitsch.de
    https://www.facebook.com/QR-Code-Handschuh-Community-1455647587819323/
  • in: Keks-Rezept

    geschrieben von sonok

    Ja, richtig, sie sollen beim drauftreten zerbröseln .. also eigentlich wie halt Kekse das so machen. Ein Test wird da Klarheit schaffen, denk ich. Ist ja jetzt nicht sooo der Aufwand mal ein Testduzend zu backen :)

    Farbe wäre eine Option, Kohlestaub hab ich mal mit Beton verrührt, das Ergebnis war nicht so überzeugend, ich denke für schönes Schwarz würde ich zu viel Pigmente brauchen .. ich schau erstmal nach Tinte (hab noch relativ viel VEB-Stempelfarbe), dann Farbe und als letzte Variante versuch ich das Zeug schwarz backen zu lassen.
  • in: Kostenlose Joomla-Templates für die eigene Webseite

    geschrieben von sonok

    Verschoben nach "Such & Find"
  • in: Keks-Rezept

    geschrieben von sonok

    Hehehe, hätte ich eine Schwiegermutter wie malia, bekäme sie natürlich jeden Tag eine groooooße Torte statt Salzkekse *einschleim* :angel::biggrin:
    Das Salzteigzeugs klingt aber subba :smile:

    Rot steht ja in dem Beitrag auch drinnen, hat noch wer eine gute Idee für schwarz?


    edit - kaum geht's um Kekse ist der fatfox zur Stelle :thefinger:
  • in: Keks-Rezept

    geschrieben von sonok

    xn--94h schrieb:
    Zucker ist fúr den Geschmack wichtig darum empfehle ich dir die Zuckermenge nur zu reduzieren und nicht wegzulassen.


    Die Dinger müssen nicht schmecken, drum ist der Geschmack vollkommen wumpe ... ist für die Schwiegermutter :smokin::king::prost::shaft:
  • in: Keks-Rezept

    geschrieben von sonok

    Also, ich möchte eine große Menge Kekse kostengünstig backen. Sehr kostengünstig. Ich denke Mehl ist finanzierbar, Margarine find ich gerade nicht so prima. Zucker kann ich doch weglassen, oder ist der Back-/Bindetechnisch nötig?

    Ich brauch so 2-3 Müllsäcke voller Kekse :biggrin:
  • in: Keks-Rezept

    geschrieben von sonok

    Hallo!

    Primärziel:
    a) Ich suche ein Rezeptchen für Kekse auf unterstem Niveau. Die Kekse müssen nicht schmecken, sondern sollen nur als Kekse vorliegen. Und sie sie sollen so gut wie nichts Kosten.

    Sekundärziel:
    b) Außerdem sollen die Kekse schwarz werden können, ohne das sie sofort zerbröseln wenn man sie anfaßt. Schwarz werden geht meiner Ansicht nach am einfachsten, wenn ich sie eine halbe Stunde (oder so) länger backe, oder? Gegenvorschläge?
    c) Ich würde auch eine kostengünstige Variante von (knalliger) roter Lebensmittelfarbe suchen (also nicht unbedingt teure Lebensmittelfarbe aus der Konserve).

    Hat wer für a) ein Rezept und für b) / c) Ideen? Das wäre Prima :)


    Nette Grüße!
  • in: Kombinationsberechnung

    geschrieben von sonok

    Hehe, nee, die Kugeln werden erst nach dem 3. mal ziehen wieder zurückgelegt ... aber danke, so langsam weiß ich glaub ich was ich machen muß :)

  • in: Kombinationsberechnung

    geschrieben von sonok

    Nein, alle Kugel sind unterschiedlich.

    Wieviel Kombinationen ergeben sich, wenn man nur drei Kugeln insgesamt ziehen darf, dafür aber aus der ersten Urne auch zwei Kugeln nehmen kann, aber nicht muß?
  • in: Kombinationsberechnung

    geschrieben von sonok

    Hallo!

    Ich hab eine Urne mit 50 Kugeln, eine mit 30 Kugeln, eine mit 10 Kugel und noch eine mit 10 Kugeln.

    Jetzt würde ich gerne alle möglichen Kombinationen berechnen, wenn ich pro Urne eine Kugel rausnehmen darf.
    Und zurücklegen, also immer der gleiche Pool für alle Varianten.

    Wäre das einfach 50 x 30 x 10 x 10?

    Mein Mathe liegt zu weit zurück :)
  • in: Haben SchreibSchrift und Sprache noch Zukunft...

    geschrieben von sonok

    mukerbude schrieb:
    Das Thema ist:
    Haben ScheibSchrift und Sprache noch Zukunft...


    Nein, so funktioniert das nicht. Fatfox hat ziemlich einleuchtend erklärt, warum Deine Darbietung nicht zum Glück der Allgemeinheit beiträgt. Auch ...

    mukerbude schrieb:
    [...] Habt ihr denn alle so eine Riesen Angst vor der Zukunft, dass ihr euch krampfhaft am alt hergebrachten festhaltet. Ich bin mir sicher, das eine Sprache in Bildern in Zukunft bestand haben wird. Oder warum glaubt ihr wird weltweit genau in diese Richtung geforscht?


    ... macht Dich nicht sympathischer, denn zum einen greifst Du die Leute an, die nicht Deiner Meinung sind, anstatt Dich mit der Meinung von Ihnen auseinander zu setzten, zum anderen führst Du nach wie vor kein Argument an, warum eine Bildsprache den Garaus für Schreibschrift bedeuten sollte.
    Edit: Diese angesprochenen Forschungen mögen stimmen, sind allerdings kein Argument für ein Aufstreben einer Bildkommunikation auf Kosten der Schriftkommunikation, denn ich behaupte mal einfach so, daß auch die Schriftsprache weltweit erforscht wird. Ein Blick in Vorlesungsverzeichnisse dürfte diese Behauptung schnell untermauern.

    Vieles wurde ja schon erwähnt, zB daß die Komplexität der Schriftsprache die von der Bildsprache überflügelt. Vielleicht kannst Du dazu Gegenargumente bringen? Oder bist Du der gleichen Meinung, dann gib doch bitte Gründe für die Bildsprache, die gewichtiger sind als die Komplexität einer Schriftsprache!
    Vielleicht wäre es auch gut, Dein Anliegen genauere einzugrenzen? Sind chinesische Schriftzeichen für Dich eine Bildsprache? Sollen wir uns in Zukunft nur mittels Emoticons verständigen?

    Aktuell ist meiner Ansicht nach die Bildsprache wenn dann eine Ergänzung der Schriftsprache. Oftmals auch nur eingesetzt weil es eben geht, ohne tieferen Sinn oder Verstand. Wie ich eine Diplomarbeit zB in naher Zukunft mittels Bilderchen (wissenschaftlich anspruchsvoll) schreiben soll erschließt sich mir nicht.
  • in: Hanf Legalisieren, Ja oder Nein ? und Warum?

    geschrieben von sonok

    sebulon schrieb:
    Ich kann mich dem nur anschließen.

    Die Legalisierung hätte folgende Vorteile:

    1. die Qualität wird besser, Stoff wird mit weniger Gesundheitsschädigenden Stoffen gestreckt
    2. stabile Preispolitik -> geringere Margen für Dealer, Rückgang der Kriminalität in dem Bereich
    [...]


    Aus diesen beiden Gründen bin ich inzwischen dafür, nicht nur Cannabis, sondern auch gleich die "harten" Drogen zu legalisieren. Wer sie nehmen will nimmt sie und zieht derzeit sich irgendwelchen gepanschten Scheiß rein.
    Ich denke, würde man die freigewordenen Gelder dann in die Aufklärung und Qualitätskontrolle stecken wäre das für die (potenziellen) Drogenkonsumenten wesentlich hilfreicher als dieser depperte Wahnwitz, wo sie mit Unmengen an Geldern nach 2 Jahren Observierungsarbeit mal 10 kg von welchem Müll auch immer außer Verkehr ziehen.
  • in: Unicode zeichen

    geschrieben von sonok

    Ich hab kurz gegoogelt ... so 3 sek ... nach "string to hex"

    http://string-functions.com/string-hex.aspx

    Da stehen aber andere Hex-Werte :D
  • in: URL-Shortener, IP-Finder, Chat

    geschrieben von sonok

    Deutsch und Englisch gemischt ('Close' und 'Senden'), sinnlose Animationen, Hamburger-Menü im normalen Browser ...

    Sofort eine Auffroderung, mich in irgendeinen Newsletter einzutragen, obwohl ich noch keinen blassen Schimmer habe, worüber mich ein URL-Shortener überhaupt informieren soll.

    Ich persönlich kann dieser Seite absolut gar nichts abgewinnen. Nach 3 Sek war ich wieder weg und werde sie nie mehr besuchen.
  • in: Fehler 34 mit TwitterOAuth

    geschrieben von sonok

    -.-

    Wie's so ist hab ich promt nach dem posten hier weitergegoogelt und die Lösung gefunden ...

    https://github.com/abraham/twitteroauth/issues/498


    Kann denn wohl geschlossen oder gelöscht werden ...
  • in: Fehler 34 mit TwitterOAuth

    geschrieben von sonok

    Hallo!

    ich möchte von der Timeline eines Twitter-Account die ID des obersten, letztgeschriebenen Eintrages ermitteln.
    Dazu hab ich mir ein Script gegoogelt, welches die Timeline anzeigt.

    session_start();
    echo "hi1 ";
    require("twitter/autoload.php");
    use Abraham\TwitterOAuth\TwitterOAuth;
     
      echo "hi2 ";
    
    $twitteruser = "name";
    $notweets = 3;
    $consumerkey = "1";
    $consumersecret = "2";
    $accesstoken = "3";
    $accesstokensecret = "4";
      echo "hi3 ";
    
    function getConnectionWithAccessToken($cons_key, $cons_secret, $oauth_token, $oauth_token_secret) {
      $connection = new TwitterOAuth($cons_key, $cons_secret, $oauth_token, $oauth_token_secret);
      return $connection;
    }
    
    $connection = getConnectionWithAccessToken($consumerkey, $consumersecret, $accesstoken, $accesstokensecret);
     
    $tweets = $connection->get("https://api.twitter.com/1.1/statuses/user_timeline.json?screen_name=".$twitteruser."&count=".$notweets);
       echo "hi4 ";
    
    echo json_encode($tweets);


    Ich habe den Fehler gegoogelt, werde aber ehrlich gesagt nicht schlau ...
    Ich habe gerade eben alle keys und secrets überprüft, auch den namen, alles stimmt (und mit den gleichen daten gelingt mir auch das schreiben von tweets.)

    Ich habe nur den String zur autoload geändert, also den Unterordner eingefügt. Weiß jemand, warum bei mir immer
    hi1 hi2 hi3 hi4 {"errors":[{"message":"Sorry, that page does not exist","code":34}]}
    rauskommt? Laut Twitter-Dev ist das gleich einem 404, aber die seite die ich will gibts wirklich, hab ich gestern angelegt, gerade besucht, sind auch feeds drauf.

    Hilfe wäre sehr wilkommen :)
  • in: Probleme mit Weiterleitungen

    geschrieben von sonok

    Hallo!
    Ich glaub bei dem bin ich auch ... naja, 2 min ist eh ein zu lange Spanne.

    Aber ich hab's mit dem webhook des Bots hinbekommen \o/
    So ein Bot kann darauf reagieren, daß irgendwer irgendwas schreibt, also sozusagen wird er ausgelöst wenn Text eingegeben wird.
    Also, mein Bot schreibt was und dadurch wird ein weiterer Bot aufgerufen, der dann nach einem sleep dem ersten Bot wieder was zu schreiben gibt usw usf. Wenn alles geschrieben ist schreibt der Schreibbot nix mehr und die Kette ist unterbrochen. :)
    Sicher kann man das auch mit einem Bot erledigen. Egal ^^

    Jetzt muß ich nur noch einmal einen Cronjob einrichten, der einen ersten Beitrag schreibt :)

    Trotzdem nochmal danke an die Leutchen, die versucht haben mir zu helfen.
  • in: Probleme mit Weiterleitungen

    geschrieben von sonok

    Nein, commandozeile hab ich nicht. Das wäre die aller letzte Option ... das ich mir einen kleinen Raspery kaufe und den 24/7 ans Netz hänge und von dem aus die .php immer aufrufen. Aber das mach ich erst wenn alles andere scheitert.

    Bisher nutz ich für Cronjobs irgend so einen freien Service, da hab ich schon mal den ein oder anderen verloren ( der startet täglich 2 Stück ).

    Naja, ich mag 1x täglich verschiedene Textblöcke anlegen, also Mo 150, Di 230, Mi 110 usw usf, wöchentliche Wiederholung, also das wäre schon eine Masse an Cronjobs zum einrichten.

    Naja, ich versuch jetzt mal was anderes ... nämlich daß ein zweiter Bot den Raum überwacht und bei einer Nachricht des ersten Bots die *.php ausführt (webhook-Zeugs oder so) und ich so zu Potte komme. Mal sehen, bin nicht so'n Freund von high-end-Scripten schreiben :(
  • in: Probleme mit Weiterleitungen

    geschrieben von sonok

    Das anlegen von Unmengen an Cronjobs will ich umgehen, daher der Versuch der Weiterleitungen.
    Wenn bei den Cronjobs mal einer ausfällt ist der ganze Textblock futsch. Ich bräuchte außerdem eher eine ziemlich sekundengenaue Ansteuerung ... wenn mal der Server oder so einen schlechten Tag hat und die Cronjobs kommen genau rein ist das auch Mist.

    Naja, von Server zu anderem Server umleiten geht auch nicht, inzwischen getestet.
  • in: Probleme mit Weiterleitungen

    geschrieben von sonok

    Und das klappt mit cron-job-aufrufen?
  • in: Probleme mit Weiterleitungen

    geschrieben von sonok

    Hallo!

    Ich bastel an einem Bot für telegram. Der soll eine große Menge an Text ausgeben, dh er soll 150-300 (das Schwankt) Nachrichten in einen Kanal pumpen. So aller 2 sek, zB, eine Nachricht, 300 mal. Dafür starte ich ein *.php, die ausführt und danach auf sich weiterleitet.

    Wenn ich mit ...
    sleep();
    header();

    ...baue, dann geht das. Jedoch bricht die Verarbeitung beim Aufruf im Browser nach so und so viel Weiterleitungen ab (fern ab der 300).

    Ich habe nun versucht, die Datei zu kopieren (mit Zeitstempel), und die kopierte Datei aufzurufen, aber auch da bricht er ab:
    $zeit = (string)date("YmdHis"); //$trace .= "zeitstempel: ".$zeit."<br>";
    $file = "orginal.php";
    $newfile = "kopie_".$zeit.".php";
    copy($file, $newfile);
    sleep(10);
    $weiterleitung = $newfile.".php?id=".$id;
    Header("Location:".$weiterleitung);


    Und - schwupps - bin ich mit meinem Latein am Ende. Weiß jemand Rat?
    Würde es zB gehen, wenn ich die Datei auf zwei Domains hinterlege und dann zwischen diesen immer hin- und herwechsel?

    Serverseitige, administrative Lösungen sind ebenso wie Javascript unbrauchbar in meinem Fall.

    Danke für Lösungsansätze!
  • in: SAT-Kabel als Stromkabel

    geschrieben von sonok

    Nee, das war keine Scherzfrage .. für mich ist halt Kabel Kabel. Aber ich glaub's Euch ja und laß es bleiben.

    PS Ich hatte auch danach gegoogelt, hab aber nur Themen á la SAT-Kanbel neben Stromkabel legen gefunden.
  • in: SAT-Kabel als Stromkabel

    geschrieben von sonok

    Moin.

    Kann ich als Verbindung (Verlängerung) zwischen einer Steckdose und einer Glühbirne auch ein SAT-Kabel verwenden?
    Also da ist nur ein Draht drinnen, schon klar, also genau genommen 2 SAT-Kabel ...

    Oder ist das irgendwie gefährlich, kann da was schmoren oder so ..

    Danke!
  • in: kostenfreie Bilder

    geschrieben von sonok

    Dafür haben wir eine kleine Linkliste.
    https://www.lima-city.de/thread/link-liste-zum-thema-grafikdesign

    Von daher als Sammelthread gebrandmarkt und geschlossen.
  • in: Was haltet ihr von RB Leipzig in der Bundesliga

    geschrieben von sonok

    onlinevideorecorder schrieb:
    Gemeint ist damit etwas anderes. NIcht ob die Mannschaft gut spielt, sondern ob der Erfolg über reiche Sponsoren zusammengekauft wurde.


    Wäre mir neu, daß der Rest der (1.) Bundesliga seine Spieler aus dem Nachwuchs selbst heranzüchtet. Dabei könnte man fast darauf kommen, wenn man sich die Spielernamen durchliest.
  • in: Ist der neue "Harry Potter Teil" sehenswert?

    geschrieben von sonok

    Ich finde, der Film könnte auch eigenständig sein. Das hat man sich aber wohl (finanziell) nicht getraut, drum hat man auf das Harry-Potter-Universum gesetzt um sich finanziell abzusichern.
    Vorteil -> Harry Potter Fans fühlen sich wie zuhause.
    Nachteil -> Der Film setzt sich dadurch selbst Grenzen, zB durch die Verwendung alberner, kindgerechter Begriffe ("Muggel") etc.

    Durch die Anbindung an die Harry-Potter-Zauberwelt verliert meines Erachtens der Film an Qualität, ein eigenständiges, unverbrauchtes Universum hätte ihm Besser getan. Angucken kann man ihn schon ... ein Muß ist er allerdings nicht.

    Ist alles meine persönliche Meinung :)
  • in: Mit php auf facebook schreiben

    geschrieben von sonok

    tobilektri schrieb:
    sonok schrieb:
    FB-Seite an Twitter gekoppelt und beziehe jetzt die Inhalte von dort'n.


    Wie hast du das gemacht? Also welche Software/Web-System?


    Mittels Klicki-Bunti! :prost:

    http://www.giga.de/unternehmen/facebook/tipps/facebook-mit-twitter-verbinden-und-posts-in-beiden-netzwerken-teilen/

    Also wenn wer möglichst Streßfrei und einfach FB füllen möchte würde ich (wenn 140 Zeichen ausreichen) immer den Weg über Twitter empfehlen. :king:
  • in: Mit php auf facebook schreiben

    geschrieben von sonok

    tobilektri schrieb:
    Das er sich immer nen aktuellen schlüssel geholt hat, und der verwendet wurde.
    Aber das Scheitert jetzt anscheinend an einem "Not authorized".
    Ich probier mal


    Naja, für mich ist jede Hilfe zu spät ... will meinen, ich hab die FB-Seite an Twitter gekoppelt und beziehe jetzt die Inhalte von dort'n. Unelegant, aber ausreichend.

    :wave:
  • in: Mit php auf facebook schreiben

    geschrieben von sonok

    Was hast du gescriptet?
  • in: Mit php auf facebook schreiben

    geschrieben von sonok

    Von der Graph-Generierungsseite - da lag der Fehler, jetzt gehts.

    edit / Ich hatte die falsche Seite eingestellt wo gepostet werden sollte.

    Aber da steht auch, der Schlüssel sei nur bis heute um 22 Uhr gültig :O
    Wie bekomm ich denn einen, der länger gültig ist?
  • in: Mit php auf facebook schreiben

    geschrieben von sonok

    Hallo.

    Ich will mit php auf eine Seite schreiben, die ich angelegt habe.

    require_once("stuff/FacebookAPIExchange/src/Facebook/autoload.php");
     
    // initialize Facebook class using your own Facebook App credentials
    // see: https://developers.facebook.com/docs/php/gettingstarted/#install
    $fb = new Facebook\Facebook([
      'app_id' => 'xxx',
      'app_secret' => 'xxx',
      'default_graph_version' => 'v2.8',
    ]);
    
    $pageID = '1375341002478761';
    $accessToken = 'xxx';
    
    try {
      $publish = $fb->post('/' . $pageID . '/feed', 
         array(
           'access_token' => $accessToken,
           'message' => "status",
           'to' => $pageID
           )
       );
    } catch(Facebook\Exceptions\FacebookResponseException $e) {
      // When Graph returns an error
      echo 'Graph returned an error: ' . $e->getMessage();
      exit;
    } catch(Facebook\Exceptions\FacebookSDKException $e) {
      // When validation fails or other local issues
      echo 'Facebook SDK returned an error: ' . $e->getMessage();
      exit;
    }


    Der Code gibt mir Graph returned an error: (#200) The user hasn't authorized the application to perform this action aus.

    Ich habe dann unter der App auch puplic_pages und puplic-aktions eingereicht. Aber trotdem geht's nicht. Was mach ich falsch?
  • in: Zeilenumbruch für separierte Buchstaben

    geschrieben von sonok

    Naja, an sich sollte doch die Breite des Darstellungsbereiches und die Breite der einzelnen Boxen bekannt sein bzw zu ermitteln sein. Daher würde ich die Springlänge ermitteln und immer anneinanderadiieren. Wenn ein Wort dann am Ende zu lang wird, kann dieses auf die nächste Zeile gepackt werden und der "Space"-Abstand entfallen.

    Zb: "ich bin dick und rund"
    Breite pro Buchstabe: 20px (festgelegt)
    Breite Bildschirm: 227px (ermittelt via JS)
    Breite zwischen den Worten: 5px (festgelegt)

    -> 60px + 5px + 60px + 5px + 80px + 5px + 60px + 5px + 80px
    -> zeile1(60px / 65px / 125px / 130 px / 210px / 215px) + zeile2(60px + 5px + 80px)
    -> zeile1(60px / 65px / 125px / 130 px / 210px) + zeile2(60px + 5px + 80px)
    -> zeile1(ich bin dick) + zeile2(und rund).

    Insgesamt läd also die Seite und der Text wird dann mit JS dynamisch geschrieben.
    Das alles mittig zu setzen würde ich denn einfach mit flex realisieren.

    Naja, ich hoffe das hilft, wenn ich das Problem denn richtig verstanden habe :D
  • in: Suche xml mit plz und geodaten

    geschrieben von sonok

    Oh, danke, bin inzwischen versorgt ... hab mir irgendwo die Sachen geladen und dann manuell ins xml verfrachtet.
  • in: Einen Kürbis beim Wachstum formen

    geschrieben von sonok

    Naja, an die olle Sonne hab ich gar nicht gedacht.
    Da es ja in der Hochschule wäre spielen Stromkosten keine Rolle (:shaft:), aber die Elektronik müße ich wohl selbst heranschleppen, das wäre doof ...
    Und naja, wenn der so viele Nährstoffe braucht, das ist auch doof, aller 2 Wochen die Erde wechseln steht bei mir auch nicht auf der Wollen-Liste.

    Dann werd ich wohl mit dem Gärtnern bis zum Frühjahr warten müssen :fron:

    Danke für die Hinweise!
  • in: Aus für Benziner und Dieselautos

    geschrieben von sonok

    Wenn der normale Bürger gegen eine Tür rennt setzt er sich hin und ruht sich aus.
    Wenn jedoch ein Politiker gegen eine Tür rennt setzt er sich hin und denkt sich 'nen Quark aus der jeden Blödsinn der Kollegen zu überbieten hat ...

    Mal ehrlich, Benzinautos innerhalb 14 Jahre versenken zu lassen ... ich glaub in Berlin regnets Vodka.
  • in: macOS Sierra Update ratsam ?

    geschrieben von sonok

    Soweit ich gehört habe kann es passieren, daß es Deine iCloud durcheinander haut bzw kann es zu Datenverlusten kommen. Zumindest hat das unser Systemadmin am 29. Sep herumgeschickt. Dort wurde empfohlen zu warten.

    Ob und wie und warum und bis wann - keine Ahnung.
  • in: Einen Kürbis beim Wachstum formen

    geschrieben von sonok

    Huhu!

    Der Titel sagt, was mir so vorstelle - ich wummer eine Kürbispflanze in den Boden und bau um eine Kürbisfrucht was drumherum, damit er die Form annimmt.
    Hab sowas mal im Netz gesehen (wenn es denn kein Fake war) und wollte wissen, ob vielleicht schon wer das probiert hat und Erfahrungen dazu verbreiten könnte.

    Außerdem kann man so einen Kürbis ja im Blumentopf starten. Allerdings hab ich eher weniger Lust mich nach dem Sonnenwetter zu richten - kann man denn so einen Kürbis auch komplett in einem Topf / Eimer / Kiste / Megakiste züchten? Also sozusagen komplett im Innenraum? Das könnte ich sozusagen Prima an der Hochschule machen, da stört er niemanden :biggrin:
    Also wenn wer dazu Erfahrungen hat und die Teilen mag, immer her damit! Ewiger Dank uns so :king:

    Nette Grüße!
  • in: Darf man Nachgespiele Musik veröffentlichen?

    geschrieben von sonok

    ga0815 schrieb:
    aber ein künstler der nicht kommerzielle zwecke verfolgt und sich dabei frei kreativ an werken anderer orientiert,sowas ist legal und nennt sich glaube künstlerfreiheit.


    Nein, sorry, das ist kompletter Unsinn. Wer das jetzt glaubt und danach agiert kann sich uU auf saftige Bußen etc einstellen.
  • in: Darf man Nachgespiele Musik veröffentlichen?

    geschrieben von sonok

    Tjaa, schau mal nach bei "Heino" und "Rammstein", also da mal googeln. Da gab's / gibt's wohl ein Schlupfloch in Sachen "Was-darf-der-Urheber-mir-verbieten".

    Das war's zum Thema, hab mich da nicht tiefergehend mit beschäftigt, ist mir nur so eingefallen. :wave:
  • in: Suche xml mit plz und geodaten

    geschrieben von sonok

    Joah, danke, damit sollte ich schonmal etwas weiterkommen.

    Das da vom tchab hatte ich gefunden, ist aber nicht so das passende soweit ich gesehen hab. Oder für mich verwendbare ^^
  • in: Diebe umschleichen mein Haus, was tun?

    geschrieben von sonok

    Ist doch alles Quatsch, 'ne Falle aufbauen um einen Einbrecher zu Schädigen ist mit Sicherheit nicht erlaubt, daß nennt man dann "vorsätzliche Körperverletzung". Bist ja schon dran wenn Du Golfschlägern neben's Bett legst und dem Einbrecher damit eine drüberziehst - dieweil Du für diesen Zweck den Golfschläger neben dem Bett hast ... ziehst Du ihm jedoch 'nen Stuhl über die Birne ist alles prima.

    Und ein Schild kannst Du Dir dabei sicher auch sparen, muß nur einer daherkommen der es nicht lesen kann.

    Das Rechtssystem muß man ja nicht verstehen bzw dessen Ergebnisse.

    Abgesehen davon - stell Dir vor es brennt in Deiner Bude und jemand denkt Du bist drinnen und bekommt eine gewatscht weil er Dir helfen will. Ist wohl auch nicht sooo erstrebenswert, der invalide sagte es schon.

    Abschrecken und Versichern ist wohl der einzig mögliche Weg.
  • in: Suche xml mit plz und geodaten

    geschrieben von sonok

    Taschen ...

    Bevor ich mir 'nen Ast suche:

    Ich brauch eine .xml mit (mindestens) Postleitzahlen, Städtenamen und Geo-Daten, damit ich fröhlich Entfernungen zwischen Städten etc errechnen kann. Weiß da jemand eine (kostenlose) Sache zum runterladen?

    Will eigentlich nicht erst an eine API von Google oder so heran, ich denk mal mit einer reduzierten .xml ist das alles schneller und man ist nicht an soundsoviele Abrufe am Tag gebunden.

    Danke für alle nützlichen Links usw usf.

    :wave:
  • in: Telefonnummer erwerben

    geschrieben von sonok

    Hmm, war nicht im Supermarkt, hab nur herumgesessen arm. Und auch gelesen, daß Vater Staat wohl Rückwirkend bis 2004 irgendwie irgendwann die Bestätigung einer Personalie einholen will ...

    Den Netzclub teste ich mal, danke, mal sehen was das gibt.

    Naja, ich schätze schon das die da eine Deutsche Nummer für ein deutsches Konto wollen :/
  • in: Telefonnummer erwerben

    geschrieben von sonok

    Hallo da!

    Ich möchte für meine Miezekatze eine Telefonnummer bekommen ( ist ein kleines Projekt zur "Einbürgerung" der Katze, Telefonnummer ist Grundlage für eine Internet-Kreditkarte).

    Nun hat's ja leider, leider dieses depperte Gesetz des Ausweisvorlegens beim Erwerb einer Prepaid-Karte ... hat jemand eine Idee, wie ich der Katze trotzdem eine anonyme Telefonnummer aufbraten kann?

    Oder hat wer eine andere Idee wie die Katze an eine Kreditkarte herankommt? Oder hat wer eine anonyme laufende Prepaidkarte von vor 2004 und will die loswerden?

    :king:
  • in: PokemonGO Forum

    geschrieben von sonok

    Die Mischung aus Deutsch (Beiträge) und Englisch (wohl die Forenstruktur) ist - gelinde gesagt - ein katastrophales Massaker.
  • in: Editor

    geschrieben von sonok

    Buchstabensuppe, Scanner und Texterkennung.
  • in: Mediathek-Sendung bricht ab - TV-Defekt?

    geschrieben von sonok

    Ja, passiert bei mir auch (iOS im WLAN).
  • in: Brexit - der Austritt von GB

    geschrieben von sonok

    autobert schrieb:
    Wie willst du eine Meinungsänderung und ein dadurch neues Referendum verhindern?

    Klar, Abstimmen bis das Ergebnis vorliegt, was im Sinne dessen ist, der bei der letzten Abstimmung unterlag ... ne, so funktioniert das mit der Demokratie nicht. Wenn von der angeblich gegen-Bräxit-Jugend nur 30 % zu den Urnen stiefelt können sich hinterher die 70 anderen Prozent nicht aufregen ... Das Ergebnis ist doch klar gewesen - soundsoviel dafür, soundsoviel dagegen, soundsoviel ist's egal.

    autobert schrieb:Noch wurde der Austritt nicht vollzogen und ich habe meine Zweigel daran daß er es jemals wird.
    Es muß doch auch den Briten zugestanden werden, einen Fehler zu überdenken.

    Welchen Fehler? Eine andere Meinung ist nicht einer falschen Meinung gleichzusetzen.
    Und was heißt überdenken? Die hatten doch nicht Vormittags 'nen Zettel im Briefkasten, daß sie Nachmittags wo ein Kreuz machen sollen. Die haben das lang genug durchgekaut, jetzt sollen auch die Wahlverlierer anerkennen, daß sie in einer Demokratie leben und sich damit abfinden.

    Wenn man schon Ursachenforschung betreiben will um Fehler zu finden, dann sollten man lieber an der Vermittlung von politischen Sachfragen arbeiten. Aber so wie sich das politische System Demokratie und deren Werkzeug, die Parteien, derzeit präsentieren, wundert es mich nicht, daß kaum wer aus der Wählerschaft im Vorfeld Lust hat, sich genauer zu Informieren. Ich sag nur Petra Hinz.

    Wobei vorletzter Satz eh Unterstellung ist - vielleicht haben sich die Brexit-Befürworter auch genau informiert und bekommen jetzt genau das, was sie wollen ... inklusive der Polit-Show, die alles verabreicht.
  • in: Brexit - der Austritt von GB

    geschrieben von sonok

    Wie's scheint, haben sich die Engländer vielmehr einen dicken Bären aufbinden lassen. Wollen mit Resteuropa prima Handel treiben, aber ihre Grenzen gegen Ausländer verbarrikadieren. Wird wohl noch ein paar ungläubige Blicke geben, bis sie mitbekommen, daß das leider nicht so mit der Rest-EU zu machen ist (so hört man; Norwegen darf ja auch uA nur mithandeln, weil sie das Freizügigkeitsabkommen ratifiziert haben).

    Ich glaub, da haben einige Engländer die Jahreszahlen verwechselt und meinten, sie wären noch eine dicke Kolonialmacht, die sagen kann wie's läuft oder sonst seine Flotte losschickt ...
  • in: Neues Logo für mich designed - Feedback erwünscht

    geschrieben von sonok

    Verschoben in den Promo-Bereich.
  • in: Sollen Halter von Spritschluckern die E-Prämie finazieren?

    geschrieben von sonok

    Zum einen bezahlen Sprintschlucker sowieso mehr Steuer, wenn sie denn mehr tanken sollten ... die nochmal zur Kasse zu bitten ist ja doppelt gemoppelt.
    Außerdem - wenn, warum dann nur beim Auto? So könnten doch Menschen ohne Fernseher oä einen Teil der Miete von Leuten mit 3-4 Fernseher teilfinanziert bekommen ... das Prinzip folgt der gleichen Denkgrundlage, ist demnach ähnlich bescheuert.

    Zum anderen - wenn sich einer einen Porsche kauft und den nur zum Bäckerfahren am Sonnabend verwendet verbraucht er im Endeffekt weniger Sprit und erzeugt weniger CO2 als ein Twingofahrer, der pro Tag 50 Kilometer schrubbt ... ergo sollten eher die Pendler zur Finanzierungskasse von Umwelthobbys gebeten werden :shaft:

    Also. ich halt das vorgeschlagene Modell für Unsinnig.
  • in: Lange Nacht der Spiele in Leipzig

    geschrieben von sonok

    Ich war da einmal (nicht dieses Jahr) ... man muß schon seeeeeehr großer Spiele-Fan sein um da mit Gewinn einzuschlagen.

    Im Prinzip werden da nur ein paar Uralt-Konsolen in Vitrinien präsentiert und in den Räumen machen die Leute das, was sie Wahrscheinlich auch zu Hause tun - zocken ...

    Ich würde empfehlen, den Besuch dort mit max einer Stunde zu kalkulieren und sich für den Rest des Tages etwas aus dem Kulturprogramm auszusuchen ... Leipzig hat prima Museen und auch einen dicken Zoo ...

    Ach ja, Museum - am 23. April hats in Leipzig/Halle die Museumsnacht, dh viele Guckhallen zu einem Eintrittspreis ...
  • in: Der DDR-Thread

    geschrieben von sonok

    john-gunn schrieb:
    Naja, beide stehen auf [...] Nazis in führenden wirtschaftlichen und politischen Ämtern. Und damit weiß man ja auch, wo sie einzuordnen sind.


    Es ist eine bodenlose Frechheit sowas zu Unterstellen. Ich glaub Du brauchst eine Habmichlieb-Jacke.

    edit

    Anderen zu Unterstellen, sie würden Nazis befürworten, nur weil Sie die DDR nicht ganz so rosig sehen wie Du. :wow:
  • in: Der DDR-Thread

    geschrieben von sonok

    sebulon schrieb:
    Wer eingeknastet wurde, wurde danach wieder in Arbeit gebracht und bekam uch Unterkunft.


    Ja, zB wie bei Christoph Hein im "Tangospieler" beschrieben :wave:.

    Irgendwie wird hier im Thread von einigen vergessen, wofür die DDR vor allem stand - Bevormundung und Grenzen. Es ist ja lustig, sich die Rosienen herauszupicken und ein Loblied auf dieses Regime zu singen - und wie's scheint mit Berufung auf Hörensagen von Leuten, die gut im Intershop einkaufen konnten. Nur leider, leider wurden viele der "Vorteile" mit deftigen Nachteilen erkauft. Kann sein, daß das der ein- oder andere DDR-Bürger inzwischen vergessen oder damals nicht wahrgenommen hat.
    Und kann auch sein, daß es einige gibt, die gerne solch einen tollen Sozialstaat haben und prima auf persönliche Freiheiten ( zB Studieren, wenn man die Vorraussetzungen erfüllt und Lust dazu hat ) verzichten können.

    Also ich, ich gehör nicht dazu. Klar, das aktuelle System hat auch seine Mängel, aber wenn ich die Wahl habe zwischen einer Wegwerf-Gesellschaft und einer Gesellschaft, die Witze hervorbringt á la "Wenn drei sich treffen ist mindestens einer von der Stasi", dann lieber die Wegwerfgesellschaft. Denn gegen deren Prinzipien kann ich mich durch eigenes Handeln wenigstens noch weitestgehend wehren.

    Menschlich, kulturell und sozial war sie besser als unser System.
    "Menschlich" :megarofl:
    "kulturell" :megarofl: - Da fehlt das Linientreu :thefinger:
    "sozial" :megarofl: - Das gesuchte Wort heißt "Sozialistisch" :thefinger:
  • in: Ticketpreise Kino

    geschrieben von sonok

    kigollogik schrieb:
    Da lobe ich mir dann wieder das kleine Familienkino um die Ecke. Dort darf man sich ausdrücklich auch Essen und Getränke mitbringen. Und die verkaufen ihre Getränke dort zu humanen Preise, so dass wir uns nie Getränke mitbringen, sondern vor Ort kaufen.


    Dito. Ebenso die kleinen Clubkinos. Bei denen kauf ich auch an der Theke, schon aus Prinzip und weil die das Geld sicher wirklich brauchen.

    Wie auch immer, jedem das Seine, wer im Cinestar die Bierchens zu doppelten Tanke-Preisen kauft und es sich leisten kann - warum nicht.
  • in: Ticketpreise Kino

    geschrieben von sonok

    Ich glaub ich bin hier der einzige, der einen Rucksack besitzt, in dem man Bierchen & Co mit in den Saal schleppen kann. Es gibt an sich immer eine Eiswerbung, das ist idR die Werbung nach der die Eisverkäufer in den Saal kommen (wenn überhaupt), danach kommt keiner mehr und man kann getrost statt für 20 € für 5 € Lebensmittel konsumieren.

    Kinokarten sind abhängig vom Kino, denk ich; wenn man den Cinestar nötig hat, dann zahlt man auch feste, ansonsten sind die Preise so 3-5 € unter Cinestar-Niveau. Also zumindest in Leipzig.

    3D-Filme werden hier meist auch 2D gezeigt, wenn nicht parallel, dann etwas später. So meiner Erfahrung nach. Wie Karpfen bin ich auch kein Fan von den 3D-Filmen ...
  • in: Ist das nun mein Thread oder nicht?

    geschrieben von sonok

    Blog-Eintrag ohne Diskussionsgrundlage.

    Verschoben nach Spam.

Login zum Webhosting ohne Werbung!