kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


10Jahre PHP. Eure Erfahrungen und Kenntnisse

lima-cityForumProgrammiersprachenPHP, MySQL & .htaccess

  1. Autor dieses Themas

    0-kenny197902

    0-kenny197902 hat kostenlosen Webspace.

    Hi ihr.
    Seit ein paar Tagen (8.6.) gibt es die Programmiersprache PHP offiziell seit 10 Jahren.

    Ich m?chte gerne mal von euch wissen, was ihr bereits an Projekten oder Scripten in PHP alles entwickelt habt, sowie auch was ihr meint, welche Vor- oder Nachteile PHP mit sich bringt, und was ihr ?ber andere Webserversprachen wie z.B. ASP denkt.

    Ich habe z.B. seitdem ich PHP nutze (noch keine 2 Jahre) mehrere Community-Projekte geschrieben, dazu Bannertauschsysteme, GD- und Ming-Scripte, Besuchertauschsysteme (Surfbars), Internetscripte f?r die Anbindung an Software (z.B. PHP als Grundebene f?r einen Softwarechat verwendet), Shoutboxen, G?steb?cher u.v.m. geproggt.

    Wie schauts bei euch aus? K?nnt ihr sagen, das PHP sich auch noch in langer Zukunft als "K?nigssprache der Webserver" h?lt, oder wird es Zeit f?r was anderes? Au?erdem... wie lange k?nnt ihr schon PHP?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Hi,
    ich hoffe sehr, dass sich PHP noch einige weitere Jahre als "K?nigssprache der Webserver"halten wird!
    Sonst w?re dann mein m?hsames PHP Lernen umsonst gewesen. Ein ganz klarer Vorteil ist, dass man mit Datenbanken arbeiten kann (ka womit das noch geht).
    Gut finde ich auch, dass PHP nichts kostet (zb. die Entwicklungsumgebung). Auch die "Diebsicherheit" von den Quellcodes finde ich wichtig. Ein Nachteil ist die zum Teil lange Ladezeit bei den Scripten. Auch das Erlernen dieser Sprache fand/finde ich nicht einfach. Dies kann aber glaub ich f?r einige Sprachen angef?hrt werden. ?brigens kann ich PHP noch nicht richtig, ich lerne es momentan :)
    LG
    nwo
  4. Also ich lerne grad PHP und habe bis jetzt nur gutes ?ber PHP kennengelernt. Hoffentlich gibts das noch lange, damit sich das auch lohnt, dass ich das lerne....


  5. zonk schrieb:
    Also ich lerne grad PHP und habe bis jetzt nur gutes ?ber PHP kennengelernt. Hoffentlich gibts das noch lange, damit sich das auch lohnt, dass ich das lerne....

    Das kommt bestimmt auf die Nachfrage an...
    Es h?ngt ja auch vom Server-betreiber ab...

    Also ich bin noch ziemlicher PHP-Anf?nger...
    Ich mach das seit einigen Monaten...
    Etwa seit Februar-M?rz 05^^


    c ya

    Andy2309
  6. Hi 0-kenny197902!

    Das Gruselige an PHP ist, dass man ihm(?) immer noch die Entstehungsgeschichte anmerkt: Viele gute Ans?tze, aber leider nicht immer gut umgesetzt. Ein paar Beispiele gef?llig?

    highlight_string() gibt wundersch?ne eingef?rbte Quelltexte aus.
    Nachteile: Quelltext ist nicht XHTML-konform. Der Text wird direkt in den Ausgabepuffer statt in einen String geschrieben. Die Farbcodes des Quelltextes lassen sich nur umst?ndlich ?ber die PHP.ini ?ndern.

    Array-Funktionen:
    Es ist ja sch?n, dass die Unterscheidung zwischen gew?hnlichem Array (Liste) und assoziativem Array (Hash) wegf?llt und man beides gleich nutzen kann (im Gegensatz zu Perl).
    Aber: Hat schon mal jemand versucht, (zerst?rungsfrei) das letzte Element eines assoziativen Arrays zu ermitteln?

    Datenbank-Funktionen:
    PHP hat ja Support f?r die verschiedensten Datenbanken.
    Aber: Jede Extension hat ihre eigene Syntax, ihre eigenen Befehle. MySQL schafft es sogar, zwei Syntaxversionen zu besitzen (mysql_... und mysqli_...). Um halbwegs kompatible Scripts zu schreiben muss man sich eine zus?tzliche PHP-Befehlsbibliothek installieren. Aber da hat man auch wieder die Qual der Wahl: AdoDB oder PEAR-DB? Welcher Bibliothek wird in Zukunft das Rennen machen?

    Dann werden irgendwo Funktionen einfach (grundlos) ge?ndert. Beispiel: rand(). Seit Version 4.1.2 braucht man den Zufallsgenerator nicht mehr mit set_rand() zu initialisiern. Warum das ein Vorteil sein soll, wei? kein Mensch. Manchmal sind n?mlich gesteuerte Pseudozufallszahlen-Reihen durchaus von Nutzen. Dagegen bleiben die fehlerhaften und inperformanten Posix-RegExpressions (ereg_...) im Befehlssatz drin.

    Die Stringfunktionen unterst?tzen nur mit Klimmz?gen heute ?bliche Zeichens?tze wie UTF-8.

    Das File-Locking ist eine mittlere Katastrophe. Gut da kann man SQLite als Ersatz nehmen ...

    Dass man Variablen ohne Initialisierung einfach benutzen kann, ist aber der gr??te Nachteil. Da sucht man manchmal minutenlang nach Fehlern und am Ende war nur ein falsch geschriebener Variablenname die Ursache daf?r, dass eine Variable nicht den Wert hat, den sie eigentlich haben m?sste, ... Gut da k?nnte ein Debugger helfen, aber wer hat den schon?

    ...

    So, ich glaube, dass reicht erst mal. Ich glaube aber nicht, dass PHP verschwinden wird. PHP6 ist ja schon in der Entwicklung, daher muss man keine Angst haben, dass m?hsam erworbene PHP-Kenntnisse umsonst gelernt sind.

    *nachtr?glich_einf?g* (2005-06-30 00:37)

    Und, um die zweite Frage zu beantworten: Mit PHP wurstle ich erst seit November 2004 herum! Ist sogar im Web dokumentiert (eine Frage zu preg_match() ). So, jetzt habe ich sicherlich einige Lima-User erschreckt! :wink: Vielleicht werden jetzt aber die Bitte-um-Hilfe-PNs weniger ...

    MfG
    alopex
  7. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!