kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Gästebuch

lima-cityForumDie eigene HomepageHomepage Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    Bei meiner Internetseite stört mich das mein Gästebuch in einer neuen Registerkarte geöffnet wird. Stelle ich es so ein das es in der gleichen Registerkarte geöffnet wird fehlt mir aber die Möglichkeit zurück zur Seite zu kommen. Auch das Design passt nicht wirklich zu meiner Seite.

    Kennt da eventuell jemand was Brauchbares was man dahingehend anpassen und direkt per Code einfügen kann?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Ich weiß jetzt nicht genau, wie Du Deine Website aufgebaut hast. Laut Fußzeile hast Du da das »Zeta Producer CMS« verwendet und laut der ihrer Website, kannst Du da ganz einfach ein Gästebuch einfügen: https://docs.zeta-producer.com/gaestebuch-einfuegen.html

    Wenn das nicht das ist was Du willst, lässt sich so ein Gästebuch auch einfach selbst erstellen (zu achten ist dabei auf SQL Injection und XSS!). Ansonsten kommt es auch auf Deine genauen Anforderungen an, sollen sich Nutzer anmelden können/müssen? Sollen Antworten auf Kommentare möglich sein? Etc. pp.

    Wenn Du Dir über Deine Vorstellungen im klaren bist, lässt sich da bestimmt auch eine gute Lösung finden, ob jetzt selbstgeschrieben oder schon fertig.
  4. Autor dieses Themas

    turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    davidlw schrieb:
    Ich weiß jetzt nicht genau, wie Du Deine Website aufgebaut hast. Laut Fußzeile hast Du da das »Zeta Producer CMS« verwendet und laut der ihrer Website, kannst Du da ganz einfach ein Gästebuch einfügen: https://docs.zeta-producer.com/gaestebuch-einfuegen.html


    Ist mir bekannt. Meine Seite findest Du unter www.turmfalken-nikolai-spandau.de

    davidlw schrieb:
    Wenn das nicht das ist was Du willst, lässt sich so ein Gästebuch auch einfach selbst erstellen (zu achten ist dabei auf SQL Injection und XSS!). Ansonsten kommt es auch auf Deine genauen Anforderungen an, sollen sich Nutzer anmelden können/müssen? Sollen Antworten auf Kommentare möglich sein? Etc. pp..


    gefällt mir nicht so wirklich. Hatte da diverse Schwierigkeiten mit die ich allerdings jetzt nicht mehr genau benennen kann da der Test schon ne Weile her ist. Anmeldungen halte ich nicht für notwendig, ebenso Antworten auf Kommentare. Was ich aber wichtig finde ist die Moderation - sprich das die Einträge freigeschaltet werden müssen. Mit dem Selbstschreiben ist das aber so eine Sache da ich mich damit Null auskenn. Mit Anleitung bin ich zwar wohl in der Lage einige Änderungen in einem Code vorzunehmen aber mehr auch nicht. Dazu fehlen mir die Grundlagen.

    davidlw schrieb:
    Wenn Du Dir über Deine Vorstellungen im klaren bist, lässt sich da bestimmt auch eine gute Lösung finden, ob jetzt selbstgeschrieben oder schon fertig.


    Das hoffe ich und das war ja Sinn meiner Frage :wink:

    Beitrag zuletzt geändert: 12.4.2016 1:04:53 von turmfalken-nikolai
  5. mein-wunschname

    mein-wunschname hat kostenlosen Webspace.

    Mir ist zunächst mal aufgefallen, dass deine Inhalte genau oder fast identisch unter 2 verschiedenen Adressen angeboten werden. So etwas mag Google nicht sehr (Google denkt, dass einer vom anderen geklaut hat).

    Ich würde mir an deiner Stelle überlegen, ob nicht ein CMS wie Wordpress oder Joomla sinnvoller ist. Dann hast du wirklich alles aus einem Guss und du musst nicht auf Fremdanbieter (wie z.B. im Falle des GB) zurückgreifen.

    Die allermeisten aller aktuellen Wordpress Themes lassen sich mit ganz einfachen Mitteln anpassen. Es dürfte daher nicht allzu kompliziert sein, ohne HTML/CSS/JavaScript-Kenntnisse dein aktuelles Design nachzuempfinden.
  6. Ein sehr brauchbares Gästebuch mit einer Menge Features ist das MGB OpenSource Gästebuch. Das Design läßt sich leicht an das eigene Design anpassen.

    Hier einige der Features:

    Administrationsmenü mit Administratoren und Moderatoren
    Vorschaufunktion für neue Einträge
    Einträge löschen, deaktivieren, freischalten, kommentieren, editieren
    Wortzensur (deaktivierbar)
    Unterstützung mehrerer Messenger wie ICQ, AIM und MSN sowie sozialer Netzwerke (facebook, Twitter)
    Anti-Spam-Funktionen:

    Das Gästebuch-Script eignet sich auch als Kontaktformular.

    Wer also nicht do firm ist mit dem Erstellen eigener Skripte und ein sehr gutes, sehr ausgewogenes Gästebuch mit einer ganzen Vielzahl wohl durchdachter Funktionen sucht, kann auf das kostenlose MGB OpenSource Gästebuch zurückgreifen.
  7. Also wenn ich das Richtig verstanden haben, stört dich, dass wen man auf Gästebuch geht öffnet sich das Fenster in einem neuem Fenster.

    Dafür habe ich auch eine Lösung: Du hast den Befehl/ Code stehen Target="_blank" aber dieser Befehl öffnet dieses diesen Link in einem neuen Tab. Du musst diesen Befehl einfach rausnehmen.

    Mehr Infos:
    http://www.w3schools.com/tags/att_a_target.asp
  8. Autor dieses Themas

    turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    cybercrack schrieb:

    Dafür habe ich auch eine Lösung: Du hast den Befehl/ Code stehen Target="_blank" aber dieser Befehl öffnet dieses diesen Link in einem neuen Tab. Du musst diesen Befehl einfach rausnehmen.

    Mehr Infos:
    http://www.w3schools.com/tags/att_a_target.asp


    So einfach ist es leider nicht da mein Gästebuch auf der Seite eines Drittanbieters liegt. Gehe ich so vor wie von Dir beschrieben öffnet sich das Gästebuch wohl im gleichen Fenster. Ich habe aber keine Möglichkeit den Code des Gästebuchs so anzupassen das ich da dann eine Schaltfläche erstelle die den Besucher zurück auf meine Seite bringt. Und die Zurück - Funktion des Browsers ist da auch nicht die beste Wahl.
  9. Programmiere dir doch ein Gästebuch selber (ist die einfachste Methode).
    Ich habe dies auch so gemacht, wenn du willst kann ich dir die Php datei mal geben damit du dies ausprobieren kannst.

    http://cybercrack.de.cool/Kommentare/Kommentare.php
    Die Kommentare werden einfach in einer .txt Datei gespeichert.Du brauchst dafür also keine Datenbank.

    turmfalken-nikolai schrieb:

    Kennt da eventuell jemand was Brauchbares was man dahingehend anpassen und direkt per Code einfügen kann?


    Du könntest es so machen, dass du den Anfang und das Ende deiner Homepage in einer anderen Datei speicherst, also in der Index.php steht dan nur noch der content.
    Du könntest dies dann mit dem PHP Befehl ausführen:
    <?php require("Pfad zur Datei die du einfügen willst"); ?>

    So hasst du auf jeder Seite den gleichen Anfang und das gleiche Ende, nur der Inhalt wäre anderst.

    Beitrag zuletzt geändert: 12.4.2016 13:59:39 von cybercrack
  10. Vorsicht bei solchen Scripts, die können eure Seite anfällig für XSS und SQL-Injections machen.
  11. Autor dieses Themas

    turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    cybercrack schrieb:
    Programmiere dir doch ein Gästebuch selber (ist die einfachste Methode).
    Ich habe dies auch so gemacht, wenn du willst kann ich dir die Php datei mal geben damit du dies ausprobieren kannst.
    .


    Danke für das Angebot aber creepermania hat da völlig recht. Der kleinste Fehler kann da verheerende Auswirkungen haben.

    Werd das jetzt erst mal so lassen. So wichtig ist es ja nicht.

    Beitrag zuletzt geändert: 12.4.2016 17:58:22 von turmfalken-nikolai
  12. Und wenn, dann mit einer Datenbank. Bei einer Textdatei (die nicht mal XML ist) wird nur alles umständlich.
  13. creepermania schrieb:
    XSS und SQL-Injections


    Ich kenne mich ja noch nicht so gut aus, aber was ist eine XSS und SQL-Injections ??
    :confused:

    Soll ich des in ein eigenes Thema machen oder kann man das in einem kurzem Satz zusammen fassen??
    Ich habe auf Google leider nichts gefunden was mir das so erklären kann, das ich dies Verstehe:slant:
  14. Autor dieses Themas

    turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    cybercrack schrieb:

    Ich kenne mich ja noch nicht so gut aus, aber was ist eine XSS und SQL-Injections ??
    :confused:



    Und genau deswegen versuch ich sowas nicht allein zu schreiben. Mir geht's genau so das ich davon im Prinzip keine Ahnung hab! Und eh ich da n Fehler mach den ich hinterher bereue frag ich lieber Leute die sich damit richtig auskennen.
  15. @cybercrack:
    SQL-Injection: Betrifft dich nicht, wenn du nur eine Textdatei verwendest. Es ermöglcht die Ausführung von SQL-Befehlen (Datenbank), etwa das Löschen aller EInträge.

    XSS: Cross-Site-Scripting, betrifft dich. Wenn die Eingaben ungefiltert angezeigt werden, kann man die Seite mit JS beliebig verändern, auch mit HTML und CSS, aber dann natürlich begrenzter.
  16. cybercrack schrieb:
    was ist eine XSS und SQL-Injections ?? :confused:

    Sicherheitslücken, durch die Angreifer Code auf anderen Webseiten ausführen können, indem sie zum Beispiel Skripts in mangelhaft oder gar nicht abgesicherte Gästebücher, Kontaktformulare oder andere Felder einfügen.
    Genauer möchte ich das jetzt nicht erklären, wozu gibt es Google?

    Google und Wikipedia sind übrigens auch sehr hilfreich: XSS, SQL-Injection

    Edit: War wieder jemand schneller :wink:

    Beitrag zuletzt geändert: 12.4.2016 20:50:38 von creepermania
  17. Cybercrack, ich habe es gerade bei dir getestet. Deine Kommentarfunktion erlaubt XSS. Unternimm umbedingt etwas dagegen.
    Wenn du möchtest, demonstriere ich dir, was damit möglich ist (du musst danach jedoch meinen Eintrag in der Kommentar.txt wieder löschen, sonst ist deine Seite, naja, beschädigt).
  18. http://cybercrack.de.cool/Kommentare/Kommentare.php


    Bitte probiere es nochmal. :thumb:
    Habe den Fehler (glaube ich) behoben.


    Beitrag zuletzt geändert: 12.4.2016 22:35:17 von cybercrack
  19. cybercrack schrieb:
    Bitte probiere es nochmal. :thumb:
    Habe den Fehler (glaube ich) behoben.

    Jetzt kann man gar keinen Kommentar mehr senden (500er Fehler)
  20. creepermania schrieb:

    Jetzt kann man gar keinen Kommentar mehr senden (500er Fehler)




    Geht jetzt wieder hatte Anführungszeichen vergessen, schön blöd:wall:

    Beitrag zuletzt geändert: 12.4.2016 22:48:43 von cybercrack
  21. Geht immer noch nicht. Du kannst auch einfach selbst überprüfen, ob XSS funktionierst, indem du z.B. folgenden Code in das Kommentarfeld schreibst:
    <script type="text/javascript">alert("XSS");</script>
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!