kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Ideen gesucht

lima-cityForumDie eigene HomepageHomepage Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    tchiarcos

    tchiarcos hat kostenlosen Webspace.

    Hallo Leute,

    ich wollte mal meiner Tochter ein wenig das Programmieren etwas näher bringen. Was ich mir jetzt überlegt habe, ist, mit ihr in den Sommerferien eine App zu schreiben. Da würde sich ja ein Spiel anbieten.

    Jetzt stehe ich jedoch vor der Herausforderung, dass wir ein Set an Ideen sammeln müssen, um etwas brauchbares zu machen. Mir geht es nicht drum, irgend etwas zu veröffentlichen, sondern vielmehr, dass sie Zusammenhänge und Herangehensweisen versteht und somit in die Lage versetzt wird, auch in anderen Lebenslagen bessere Verbindungen und Zusammenhänge zu verstehen, erkennen und zu nutzen.

    Wäre super, wenn ihr mir da einige Ideen geben könntet, was man so machen kann. Würde diese dann im Hauptthread mal sammeln und mit meiner Tochter dann durchgehen, was ihr gefällt.

    Ich danke euch vielmals für eure Unterstützung.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Hallo tchiarcos,

    gute Ideen zu sammeln ist zwar sicherlich sinnig, aber nicht einfach. Wenn Programmierer oder programmieraffine Leute eine gute Idee haben, dann werden sie diese wohl eher selten preis geben, denn die Idee ist mitunter das wichtigste, um damit erfolgreich zu sein. Die technisch gute Umsetzung vorausgesetzt.

    Wie ist es denn in Eurem nahen Umfeld oder Zuhause? Gibt es da evtl. einen Sache, welche man digital noch unterstützen könnte? Irgendwas, das Euch das Leben leichter machen könnte? Spiele sind in der Regel eine hochkomplexe Sache und werden schnell unterschätzt. Vor allem deutlich zu viel, um jemandem das Programmieren näherzubringen.

    Selbst in meinem Studium habe ich mit kleinen Aufgaben begonnen. Erst wenn man dann wirklich Blut gerochen hat, kann man darauf aufbauen und in die Thematik Spiele gehen.

    Ein Vorschlag wäre gegebenenfalls ein zweckorientiertes Haushaltsbuch, um vielleicht einfach und schnell Eure ausgaben zu protokollieren.
  4. Ich würde zu den Klassikern raten,

    Tic Tac Toe
    Mühle
    Dame
    Mau Mau
    Vier Gewinnt


    Das sind alles spiele wo keine Komplexen Regeln oder Grafiken erforderlich sind und was man auch "schnell" realisieren kann. Man möchte ja nicht die ganzen Ferien vor dem PC hocken ;)
  5. horstexplorer

    horstexplorer hat kostenlosen Webspace.

    ein wenig das Programmieren etwas näher bringen ... mit ihr in den Sommerferien eine App zu schreiben. Da würde sich ja ein Spiel anbieten

    Meiner Meinung nach ist es nicht die beste Idee mit so etwas zu beginnen. Das sind zwei riesige Gebiete in denen man hunderte Stunden versenken kann ohne groß Fortschritte zu erzielen. Daran kann man nicht wirklich -Basics- zeigen, dafür ist das ganze viel zu komplex und abstrakt.
    Es soll ja irgendetwas sein wo die Arbeit einen recht einfach belohnt damit das ganze Spaß macht sich nen paar Sunden hin zu setzen.

    Es wäre halt wichtig zu wissen wie viel Zeit man da rein stecken möchte und welche Kenntnisse bereits vorhanden sind. Mit irgendwelchen "Projekten" zu beginnen wenn man die Basics nicht beherrscht - naja man kommt nicht weit da die Tools und die Dokumentationen idr bestimmtes Wissen bereits voraus setzen.

    Beitrag zuletzt geändert: 16.7.2020 12:27:05 von horstexplorer
  6. Autor dieses Themas

    tchiarcos

    tchiarcos hat kostenlosen Webspace.

    War ein paar Tage off, daher erst jetzt meine Antwort.

    Also ich weiß, dass es schwierig ist, aber es geht mir nicht darum ein kommerzielles Spiel zu entwickeln, sondern was einfaches, was grafisch auch nicht sonderlich filegran sein muss. Mir geht es um die Grammatiken der Programmiersprachen, die Semantik und den Ablauf. Ich habe mir maßgeblich gedacht, dass es nutzbar wäre um einfach zukünftig etwas besser zu werden und etws vorzugreifen.

    Das Ergebnis sollte sie zudem etwas stolz machen. Wenn ich hunderte Stunden investieren müsste, dann würde ich ein hochkomplexes Spiel schreiben müssen, was ich nicht möchte. Ich hätte eher die Hilfe benötigt, nach kleinen Ideen, die Regeltechnisch relativ überschaubar sind. Allerdings sind viele einfache Spiele bereits zigfach realisiert worden. Es sollte etwas sein, was schlicht ist. Allerdings eben nicht zu einfach. Ideen, welche professionelle Programmierer haben will ich gar nicht, denn erstens wäre dies zu umfangreich und wirklich mit hunderten von Stunden verbunden. Mir geht es drum, etwas einfaches zu nutzen, bei welchem man nach einigen Stunden (20-30 reine Programmierzeit) bereits etwas hat.
  7. horstexplorer

    horstexplorer hat kostenlosen Webspace.

    Es geht doch nicht darum ob das ganze "kommerziell oder sondern was einfaches, was grafisch auch nicht sonderlich filegran" ist. Die Tools welche man da nutzt muss man kennen. So kann man mit Tools wie Unity oder Unreal4 sich das ganze recht graphisch alles bereits zusammen klicken ohne wirklich Ahnung davon zu haben. Verstehen tut man was man da macht aber eben nur wenn man bereits ziemlich die Ahnung davon hat.
    Mit 20-30h Zeit kommt man kaum über die Basics hinaus - die sind aber trocken und eher "uncool" (so in etwa wäre die Reihenfolge wie man das ganze zeigen könnte, natürlich abhängig von der Sprache):
    - Syntax der Sprache
    - Typisierung (so mit bisl Mathe und Strings bauen, ggf Genauigkeit der Rechnungen)
    - Arrays
    - Strukturen wie while & for loops, if statements
    - OOP
    - Listen
    - Exceptions

    Damit kann man dann ne ganze Menge an Logik und Abläufen bauen - aber so wirklich weit kommt man damit nicht. Wissen über
    - Streams
    - Concurrency
    - Image Processing
    - Event Systeme
    - GUIs (vermutlich erstmal am PC)
    - Tricks um das ganze auf Android zum laufen zu bekommen (und wie man das Projekt richtig zusammen baut)

    würde meiner Meinung noch mindestens benötigt werden um da irgendetwas sinnvolles zu bauen.
    Man kann sicher an einigen Stellen mit Libraries abkürzen (ist nicht mal unbedingt schlecht) - aber da muss man ebenso wie bei allem anderen: lesen, lesen, lesen um zu verstehen was du da eigentlich tust.

    Das ganze ist nichts was hoch komplex enden muss, es bringt aber ne Komplexität und nen Aufwand mit die man nicht unterschätzen sollte. Besonders angenehm ist das ganze nicht.

    Um die Liste von oben noch etwas zu vervollständigen mit Themen die man sonst auch öfters mal brauchen könnte:
    - build tools (gradle, make, ...)
    - arbeiten mit externen libraries
    - web requests
    - json
    - sockets


    Beitrag zuletzt geändert: 20.7.2020 13:36:59 von horstexplorer
  8. Autor dieses Themas

    tchiarcos

    tchiarcos hat kostenlosen Webspace.

    horstexplorer schrieb:
    Mit 20-30h Zeit kommt man kaum über die Basics hinaus


    Versteh mich nicht falsch, aber wenn du oben liest, dann handelt es sich bei meiner Tochter um ein Kind, somit geht es nicht um die filegranen Details! Ich selbst habe nicht den Wunsch geäußert eine Belehrung zu erhalten, was alles notwendig ist, eine Programmiersprache vollständig zu verstehen, sondern ausschließlich darum um einfache Ideen zur Umsetzung!

    Daher meine Bitte an jeden der Kommentieren will, bitte nur einfache Ideen anzugeben und nicht zu versuchen mich zu belehren, wie schwachsinnig meine Idee denn sei, meiner Tochter über die Umsetzung auch praktischen Nutzen der Anwendung der Themen aus ihrer Schule umzusetzen! Ich möchte ihr ausschließlich an praktischen Beispielen zeigen, wie sie gelerntes nutzen kann und sie darauf vorzubereiten, was später kommt.
  9. horstexplorer

    horstexplorer hat kostenlosen Webspace.

    somit geht es nicht um die filegranen Details

    Es geht überhaupt noch nicht um Details. Die Auflistung sollte dir lediglich aufzeigen das es bei "Spiele programmieren auf mobile" nicht mit -zusammen klicken und wir haben in ein paar Stunden was schönes- getan ist. So funktioniert programmieren und verstehen was man tut nun mal nicht.
    wie schwachsinnig meine Idee denn sei, meiner Tochter über die Umsetzung auch praktischen Nutzen der Anwendung der Themen aus ihrer Schule umzusetzen

    Daran ist überhaupt nichts schwachsinnig. Man beginnt nur nicht Flugzeuge zu entwerfen wenn man gerade erlernt wie man Stifte benutzt. Das ganze ist eben nicht HTML wo man mit einfachsten mitteln Erfolge verzeichnen kann ohne sich tief damit auseinander zu setzen (was nicht heißt das man da nicht etwas mit HTML und JS machen kann).
    Wenn du meinst das ist okay und danach ist ne Idee da wie so etwas funktioniert, mach es. Meine Erfahrung sagt mir aber das das ganze so nicht viel bringen wird.

    Nimm dir lieber ein kleineres Projekt, eventuell mit nem Raspberry Pi und nem Hat Board(z.Bsp Sense Hat). Da gibt es genug Anleitungen um kleinere Sachen damit umzusetzen, ganz ohne das man ne riesige Keule raus hohlen müsste. Aber auch hier gibt es Basics welche man verstehen / gezeigt bekommen muss. Ansonsten ist das wie jemandem der kein Englisch lesen kann, englische Texte zu erklären - man kommt zwar zu nem Ende aber es macht nicht wirklich Spaß und man lernt nicht viel.

    https://projects.raspberrypi.org/en/codeclub/sense-hat

    Beitrag zuletzt geändert: 20.7.2020 15:30:53 von horstexplorer
  10. Autor dieses Themas

    tchiarcos

    tchiarcos hat kostenlosen Webspace.

    Horst, nochmal, ich habe nach Ideen gefragt! Ich arbeite übrigens in einem Bereich, in dem Softwareentwicklungsprojektierung tagtäglicher Arbeitsgegenstand ist! Ich weiß zudem dank meines Abschlusses, was es bedeutet ein Projekt komplett aufzusetzen. Ich beherrsche darüber hinaus auch einige Programmierkenntnisse, die ich sehr gern erweitere!

    Deswegen noch einmal klipp und klar, ich suche nur nach Ideen, welche verwirklicht werden können/sollen und nicht nach jemanden, der versucht hier jemand anderen zu belehren, wie kompliziert das denn wäre!

    Ich habe die Mittel und Möglichkeiten das Basisgrundgerüst zur Verfügung zu stellen! Meine Tochter soll hier ausschließlich die Semantik der Programmierung erlernen und sich ein paar Fähigkeiten aneignen, nicht mehr, nicht weniger! Sie wird hier nicht das komplett allein schreiben, sondern Funktionen, Objekte, Klassen, Lasten-und Pflichtenheft, Planung einfach nur grob kennen lernen! Ich will sie nicht überfordern, sondern ihr das Gebiet näher bringen! Dass ich hier maßgebliche Leistung selbst tragen muss ist selbstverständlich!

    Jetzt zu allerletzt nochmal. Ideen sollen her, Kleinigkeiten, die man auch schnell aufsetzen kann! KEINE BELEHRUNGEN!
  11. horstexplorer

    horstexplorer hat kostenlosen Webspace.

    in den Sommerferien eine App zu schreiben. Da würde sich ja ein Spiel anbieten.
    ich suche nur nach Ideen, welche verwirklicht werden können Ich will sie nicht überfordern Ideen sollen her, Kleinigkeiten, die man auch schnell aufsetzen kann!
    Wenn du meinst.

    Ich vermute mal das du den Link unten nicht übersehen hast und das ganze nicht zu deinen Vorstellungen passt.
    Einige Spiele wurden ja bereits genannt, dem könnte man noch generell Kartenspiele hinzufügen. Auswahl gibt es genug, die "Regeln" davon kann man nachlesen oder man nimmt eigene - wie es einem passt. Da kann man sicher je nachdem wie man das umsetzen möchte einige coole Sachen dran zeigen. Zumal man die Aus- und Eingabe recht schön skalieren kann (von Text zu Grafik; Geht natürlich auch bei einigen anderen Spielen).
    Ob das ganze jetzt interessant genug ist um da jemanden bei Laune zu halten wirst du selbst besser wissen. Sowas wie Pong, Snake (u Tetris) wäre ne Ecke komplizierter aber vermutlich etwas schöner als Anwendung.
    Deutlich mehr Inhalt wirst kaum in die Zeit rein bekommen.
    Gibt aber noch ein paar andere Dinge wo man eindrucksvoll Funktionsweisen demonstrieren kann.
    Bilder erstellen / bearbeiten zum Beispiel. Mit einem Algorithmus seiner Wahl Pixel setzen, im Grunde eigentlich ne schöne Möglichkeit um multidimensionale Arrays graphisch vorzuführen.
    Je nachdem was die Sprache so an Tools her gibt lässt sich sicherlich auch direkt mit Eingaben und somit Events ne Kleinigkeit zusammenbauen.
    Oder man versucht sich an einer kleinen Muster-Erkennung, wobei das etwas mehr Mathe und Logik erfordern wird.

    Vieles ist möglich, die Frage ist nur wie viel Zeit man bereit ist da rein zu stecken um die Sachen so auszuarbeiten das man se danach erklären kann.

    Beitrag zuletzt geändert: 21.7.2020 2:25:30 von horstexplorer
  12. Autor dieses Themas

    tchiarcos

    tchiarcos hat kostenlosen Webspace.

    Die Zeit ist nicht das große Problem. Bei der Umsetzung ist es natürlich auch sehr stark abhängig davon, was genau angefasst wird.

    Kennt vlt. jemand etwas exotischere Spiele, die nicht zwangsläufig aus unseren Breiten kommen? Bitte exotisch nicht falsch verstehen, einfach nur Spiele (Karten, Brett, Logik, ...) die nicht so bekannt bei uns sind.
  13. Hallo,

    ich finde die klassischen Spiele wie TicTacTao, UNO und änhliches ist immer ganz gut, weil man die Spiele schon kennt und man weiß, was man beachten muss bzw. wie das Endergebnis sein muss.

    Aber es gibt auch Spiele, die legendär sind aber die von fast niemanden als Beispielaufgabe umgesetzt werden.
    Da fällt mir sowas ein wie "Space Invaders".

    Oder wie wäre es mit "Stadt Land Fluss". Das stell ich mir dann irgendwie vor, dass man vorher kategorien zusammen erstellen kann, dann eine Zeit vielleicht vorgibt, in der man fertig sein muss und eine Zufallsgenerator der einen Buchstaben ausspuckt und vielleicht ein script, dass die Punkte auswertet und addiert.


    Ich hoffe meine Ideen sind nützlich

    Vg
  14. Autor dieses Themas

    tchiarcos

    tchiarcos hat kostenlosen Webspace.

    sandr0708 schrieb:

    Ich hoffe meine Ideen sind nützlich

    Vg


    Danke vielmals, ich hab auch schon dran gedacht. Ich denke, als erstes können wir sowas realisieren oder besser gesagt sind wir dran. Mal sehen, ob sie später noch was anderes machen möchte.
  15. tchiarcos schrieb:
    Hallo Leute,

    ich wollte mal meiner Tochter ein wenig das Programmieren etwas näher bringen. Was ich mir jetzt überlegt habe, ist, mit ihr in den Sommerferien eine App zu schreiben. Da würde sich ja ein Spiel anbieten.

    Jetzt stehe ich jedoch vor der Herausforderung, dass wir ein Set an Ideen sammeln müssen, um etwas brauchbares zu machen. Mir geht es nicht drum, irgend etwas zu veröffentlichen, sondern vielmehr, dass sie Zusammenhänge und Herangehensweisen versteht und somit in die Lage versetzt wird, auch in anderen Lebenslagen bessere Verbindungen und Zusammenhänge zu verstehen, erkennen und zu nutzen.

    Wäre super, wenn ihr mir da einige Ideen geben könntet, was man so machen kann. Würde diese dann im Hauptthread mal sammeln und mit meiner Tochter dann durchgehen, was ihr gefällt.

    Ich danke euch vielmals für eure Unterstützung.


    Willst Du ein Spiel auf Textbasis
    oder Graphikbasis?
    Text ist einfacher.

    Was geht und ist simpel?

    Quiz oder ein Krimispiel.
  16. Autor dieses Themas

    tchiarcos

    tchiarcos hat kostenlosen Webspace.

    hbss schrieb:
    Quiz oder ein Krimispiel.


    Auch ne Idee. Einzig beim Krimispiel muss man sich ja ne Story einfallen lassen, könnte aber lustig sein, sich da was zu überlegen. Wir sind im übrogen grad weg von App, hin zu Computerbasiert.
  17. Sonst setze Krimiroman um.
  18. Hallo,

    bei Thema Programmieren lernen würde ich gerne meine Erfahrung teilen.
    Wir haben uns damals beim Abitur langsam an das Thema herangetastet und haben hier auch einen Online Kurs belegt.
    Und zwar bei OpenHPI, hier einmal der Link: https://open.hpi.de/courses/pythonjunior2014

    Ich kann das Programm wirklich sehr empfehlen. Es erklärt einfach und spielerisch das Programmieren und man bekommt eine gute erste Grundlage dadurch.

    Hoffe mein Tipp ist hilfreich.
  19. crazychicken334

    Kostenloser Webspace von crazychicken334

    crazychicken334 hat kostenlosen Webspace.

    Ich persönlich finde apps am anfang nicht sehr sinnvoll.. Ich würde ihr eher das "code in aktion" zeigen, also eher sowas.. Bei apps ist es nämlich meist eintönig, und selbst am anfang eigene apps geht sowieso nicht, da man meist die creator tools hat..
  20. bruchpilotnr1

    Kostenloser Webspace von bruchpilotnr1

    bruchpilotnr1 hat kostenlosen Webspace.

    Wie wäre es, wenn du eine App mit deiner Tochter entwickelst und ihr währenddessen die Codes erklärst? So eine Art Dualen Unterricht. Also erst Theorie, dann Praxis.

    Heutzutage eignet sich ein App-Editior ideal als einstieg. Gutes Beispiel wäre "AppGameKit Classic" auf Steam.

    https://store.steampowered.com/app/325180/AppGameKit_Classic_Easy_Game_Development/

    Jetzt meine Vorschläge für euer Spiel.

    Du könntest ja dich im Google PlayStore oder Apple App Store umsehen nach einfachen Spielen oder halt eben Googeln was einfach zu realisieren ist.

    Sudoku oder so was wie DoodleJump wäre ein guter Anfang.

    Tic Tac Toe wurde auch genannt. Das wäre doch eine App die sich lohnen könnte und in Relativ Kurzer zeit zu ermöglichen wäre. Allerdings nicht mit 20-30 Stunden. Und ich würde wirklich zu einem App-Editior raten. Dort sind nicht nur Code-Fragmente als Bausteine sondern auch die Detailreiche Erklärungen was dieser Code Bewirkt und ich glaube auch wie sich dieser Zusammen Setzt.

    Was auch noch eventuell in Kurzer Zeit möglich sein könnte wäre Malen nach Zahlen.
  21. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!