kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


2*2=5 !

lima-cityForumSonstigesSpam und sonstiges Unvergütetes

  1. Autor dieses Themas

    p**h

    hi
    kennt einen nen link wo es den mathimatischen beweis gibt das 2*2=5 ist
    ich hatte ihn, aber den hab ihn vergessen

    PS: ist en paradox
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. t****y

    Das ist idiotisch!
    2 x 2 ist 4..... das kann garnicht 5 sein! Wenn du 2 Tassen hast,... wieviel sind dann 2 x diese 2 Tassen??? Das sind dann 4!

    So ein Schwachsinn!
    Da gibts auch keine Beweise, sonst w?re die Schule ja f?rn Arsch, wenn 2 x 2 = 5 ist...

    Beitrag ge?ndert am 6.09.2005 21:42 von teremy
  4. doch das geht hat mein mathelehrer mal gesagt sogar ganz einfach aber wie hat er nicht erkl?rt
  5. f******n

    Ich hab das auch schon mal geh?rt bzw gelesen, aber ich wei? nicht mehr wo :slant:
  6. k*****i

    fein illtill hat deni lehre vielelicht gesagt 2,236067977 * 2,236067977 = 5 ???

    dann w?re es richitg udn da man bie 2,236 abrunden w?re der flsche bezug auf die aussazur?ck zuf?hren udn ejtzt schluss mit den post's ich ahbe zwar was davon geh?rt aber kann es nicht ebweisen, also entweder ebweisen und posten, oder als spammer makiert werden....

    MfG

    Kraeusi
  7. Ich find das leider grad auch nicht, allerdings wei? ich noch, da? bei diesem Beweis irgentetwas falsch gerechnet wurde mit Addition und Subtraktion in Br?chen, was rein logisch gesehen nicht weiter auff?llt, aber mathematisch falsch ist. Ich kriegs nicht mehr zusammen, es war ganz einfach, aber es ist weder ein Beweis, noch ein Paradoxon, sondern schlichtweg in der falschen Reihenfolge gerechnet. Vielleicht wei? jemand Anderes mehr. (Die Geschichte dazu handelte glaub ich in einer Kneipe.)
    liebe Gr??e
  8. -20 = -20
    16-36 = 25-45
    16-36+81/4 = 25-45+81/4
    (4-9/2)^2 = (5-9/2)^2
    4-9/2 = 5-9/2
    4 = 5
    2+2 = 5

    Wenn Bedarf besteht, poste ich die "L?sung".

    Beitrag ge?ndert am 7.09.2005 01:28 von jeanbier
  9. c******h

    Es gibt keinen Bewei? daf?r, denn es ist falsch.

    Es gibt aber h?ufig R?tsel oder Rechnungen, die bewei?en sollen, dass 2*2 = 5 ist.

    Soetwas kann man durch unm?gliche Rechenschritte schaffen. Man muss diese blo? "verstecken".
  10. Das ist ja die gr?sste verschissene Scheisse, die ich je gelesen hab... was ist das f?r ein Schwachsinn?? Das ist echt scheisse.

    mfg,
    hr

  11. Das ist ja die gr?sste verschissene Scheisse, die ich je gelesen hab... was ist das f?r ein Schwachsinn?? Das ist echt scheisse.

    mfg,
    hr


    Man wasch dir mal dein Mundwerk bissel mit Seife aus. Also muss echt sagen dein Art dich auszudr?cken is echt "beschissen" vor allem bei so nem Thema. Was regt dich denn da so derb auf?
  12. t*****b

    Dazu sag ich nur: http://www.rn-consult.de/transfer/frauensindboese.jpg ;)
  13. Nach der 3. Reihe ist da irgendwie ein Wurm drin.

    jeanbier schrieb:
    -20 = -20
    16-36 = 25-45
    16-36+81/4 = 25-45+81/4
    (4-9/2)^2 = (5-9/2)^2
    4-9/2 = 5-9/2
    4 = 5
    2+2 = 5


    Oder mit welcher Operation kann man die Gleichung von der 3. Reihe in die 4. umwandeln ?
    Und hat jeanbier teilweise die Klammern vergessen ?
  14. v*********m

    von der dritten in vierte Reihe nimmt man die Binomische Formel, aber man darf nicht einfach die Klammern aufl?sen, glaube ich
  15. ?m kann mir das wer erkl?ren?
    Hab da keinen Durchblick
  16. > (-20) - (-20) = 0;
    > (16-36) - (25-45) = 0;
    > (16-36+81/4) - (25-45+81/4) = 0;
    > ((4-9/2)^2) - ((5-9/2)^2) = 0; # Die Wurzel darf man hier nicht ziehen, da man nur Gleiches streichen darf (oder bei unterschiedlichen Vorzeichen).
    > (4-9/2) - (5-9/2) = 0;
    > (4 - 5) = 0;
    > (2+2 - 5) = 0;
    0 = 0
    0 = 0
    0 = 0
    0 = 0
    -1 = 0
    -1 = 0
    -1 = 0

    > # Richtig w?re es so:
    > ((4-9/2)^2) - ((5-9/2)^2) = 0;
    > ((4-9/2)*(4-9/2)) - ((5-9/2)*(5-9/2)) = 0;
    >
    0 = 0
    0 = 0

    Beitrag ge?ndert am 7.09.2005 13:11 von gsk
  17. radizieren ist keine ?quivalenzumformung!
  18. Doch sicher kann man die Wurzel an dieser Stelle ziehen!!
    Das einzige, was man nicht darf, ist der Schritt von 4 zu 5!!

    Den vorher war die Rechnung so:
    (4-9/2)x(4-9/2)
    =(-0.5)x(-0.5)
    =0.25

    und

    (5-9/2)x(5-9/2)
    =(0.5)x(0.5)
    =0.25

    Wenn man (-x)*(-x) rechnet, bekommt man eine positive Zahl
    Wenn man x*x rechnet, ebenfalls!

    Aber wenn man dann die Multiplikation wegl?sst, bleibt das "Minus" da.

    NAja, ich hoffe man kann verstehen, was ich da laber =)
  19. Autor dieses Themas

    p**h


    > (-20) - (-20) = 0;
    > (16-36) - (25-45) = 0;
    > (16-36+81/4) - (25-45+81/4) = 0;
    > ((4-9/2)^2) - ((5-9/2)^2) = 0; # Die Wurzel darf man hier nicht ziehen, da man nur Gleiches streichen darf (oder bei unterschiedlichen Vorzeichen).
    > (4-9/2) - (5-9/2) = 0;
    > (4 - 5) = 0;
    > (2+2 - 5) = 0;
    0 = 0
    0 = 0
    0 = 0
    0 = 0
    -1 = 0
    -1 = 0
    -1 = 0

    > # Richtig w?re es so:
    > ((4-9/2)^2) - ((5-9/2)^2) = 0;
    > ((4-9/2)*(4-9/2)) - ((5-9/2)*(5-9/2)) = 0;
    >
    0 = 0
    0 = 0

    Beitrag ge?ndert am 7.09.2005 13:11 von gsk


    kannst du nicht rechnen ist doch falsch
  20. Omg, was ein Thema, warum sollte 2*2=5 sein ???
    Ich check mir das Thema nit lol

    MFG Tituzzz
  21. Autor dieses Themas

    p**h

    Es gibt ein mathematischen beweis das 2*2=5 ist!
    das ist ein Paradox: Ein paradox ist etwas was man beweisen kann abern unlogisch ist
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!