kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


3 statt 6 stellige Farbnotation

lima-cityForumDie eigene HomepageHTML, CSS & Javascript

  1. Autor dieses Themas

    fatfox

    Kostenloser Webspace von fatfox

    fatfox hat kostenlosen Webspace.

    Hi @ all

    Ich habe in der Color Palette meines Tiddly Wikis eine komische Farbnotation gefunden und wollte mal fragen was es damit auf sich hat.

    Hier mal die Definitionen:
    Background: #fff
    Foreground: #000
    PrimaryPale: #8cf
    PrimaryLight: #18f
    PrimaryMid: #04b
    PrimaryDark: #014
    SecondaryPale: #ffc
    SecondaryLight: #fe8
    SecondaryMid: #db4
    SecondaryDark: #841
    TertiaryPale: #eee
    TertiaryLight: #ccc
    TertiaryMid: #999
    TertiaryDark: #666
    Error: #f88

    Jetzt ist es ja so das Farben in HTML hexdezimal nach dem Muster #rrggbb definiert sind. Wie passen jetzt die oben geposteten Notationen ins Bild ?

    Self HTML war hier: http://de.selfhtml.org/html/allgemein/farben.htm#hexadezimal in diesem Punkt gerade nicht hilfreich, alles nur in Standardangabe...

    Danke für eure Zeit,

    fatfox

    Beitrag zuletzt geändert: 10.5.2009 19:37:46 von fatfox
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Naja es gibt tatsächlich diese Farbnotation. Sie erfolgt eben nach dem Prinzip #rgb und ist einfach für die faulen unter den Webdesignern gemacht.
    Auch einige andere CMS verwenden diese Farbnotation. Aber man sollte sie eigentlich vermeiden, denn wie du vllt merkst wird damit die Farbenauswahl stark reduziert. Denn es ermöglicht lediglich 4096 Farben statt 16 mio. Aber ich weiß ncihtmehr genau welchen hexadezimalen Zahlen diese entsprechen, aber ich glaube #CCC entspricht #CCCCCC.
  4. reimann schrieb: Naja es gibt tatsächlich diese Farbnotation. Sie erfolgt eben nach dem Prinzip #rgb und ist einfach für die faulen unter den Webdesignern gemacht.
    Auch einige andere CMS verwenden diese Farbnotation. Aber man sollte sie eigentlich vermeiden, denn wie du vllt merkst wird damit die Farbenauswahl stark reduziert. Denn es ermöglicht lediglich 4096 Farben statt 16 mio. Aber ich weiß ncihtmehr genau welchen hexadezimalen Zahlen diese entsprechen, aber ich glaube #CCC entspricht #CCCCCC.


    Nö! Das ist lediglich ne abgekürzte Schreibweise: Falls deine gewünschte Farbe so aussieht: #cc55ee kannste abgekürzt #c5e schreiben. Das reduziert natürlich nicht den Farbraum.
  5. reimann hat schon Recht..
    ich habs jetzt zwar nicht durchgerechnet, aber Farbwerte, wie ABCDEF kannst du mit der Verkürzung nicht darstellen. Also alle Farbwerte die in R, G oder B verschiedene Ziffern haben, sind nicht darstellbar, der Farbraum verkürzt sich somit.

    Wenn man aber so speziell eine Farbe haben möchte, kann man sie ja ausschreiben..

    mfg
    s1m13
  6. s1m13 schrieb: reimann hat schon Recht..
    ich habs jetzt zwar nicht durchgerechnet, aber Farbwerte, wie ABCDEF kannst du mit der Verkürzung nicht darstellen. Also alle Farbwerte die in R, G oder B verschiedene Ziffern haben, sind nicht darstellbar, der Farbraum verkürzt sich somit.
    Achso. Das habe ich falsch verstanden! Da ich die Abkürzung als einen Sonderfall betrachtet habe und nicht als "Möglichkeit Farbwerte zu definieren", habe ich auch nicht verstanden, was mit der kleineren Farbwerte-Auswahl wirklich gemeint ist.
    Ja, wenn man das so sieht. Jedoch nutzt man ja eigentlich die lange Version, nur in diesen Sonderfällen, kann man sich die Schreibweise vereinfachen. Die Farbe bleibt jedoch gleich und eigentlich auch die Auswahlmöglichkeiten.
  7. CSS bietet einem eine großzahl verschiedener Farbnotationen.
    Die wohl bekannteste ist die normale hex-schreibweise: #123456.
    Diese große Anzahl an Farben braucht man aber meist garnicht und macht es sich daher etwas bequem.
    #123 ist nichts andere als #112233.
    Weiterhin kannste Farben auch in Form von rgb(r, g, b) notieren, wobei r, g und b integer von 0 bis 255 sind. Also muss man nicht in hex umrechnen. Weiterhin gibts auch die Möglichkeit die Farben als Prozente von 255 zu schreiben. Also in der Form von rgb(50%, 60%, 70%);

    Weiterhin gibt es noch das HSL-Farbsystem (hsl(h, s, l)). Dieses wird normalerweise zur Farbauswahl in Grafikprogrammen benutzt.
    Wie das genau funktioniert weiß ich jetzt nicht, aber ich glaube das erste ist ein 360° Farbwert und die anderen beiden sind iwie Helligkeit oder so.

    Weiterhin bietet CSS das ganze noch mit Alphatransparenz. Dafür benutzt du argb und ahsl. Hierbei wird als vierter Parameter noch die opacity von 0 bis 1 angegeben. Also zum Beispiel argb(100, 200, 50, 0.5).

    Also: CSS bietet dir zum Thema Farben viel Auswahl.

    Und ja, natürlich gints noch die colorkeywords, aber meiner Meinung nach ist das eher was für blutige Anfänger, die nicht wissen was RGB ist...
  8. Autor dieses Themas

    fatfox

    Kostenloser Webspace von fatfox

    fatfox hat kostenlosen Webspace.

    Danke an alle.

    Ich hab es mittlerweile kapiert und werktags hat recht, die kompatibilität wird durch simple Verdopplung der Einzelwerte erreicht.
    Der Farbraum reduziert sich meiner Ansicht nach schon, für meinen Anwendungsfall ist das allerdings unwesentlich.

    Nochmal thx @ all

    @ Mod: Das kann bitte geschlossen werden.

    Beitrag zuletzt geändert: 10.5.2009 19:37:23 von fatfox
  9. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!