kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Abschirmen

lima-cityForumSonstigesTechnik und Elektronik

  1. Autor dieses Themas

    battle-soft

    battle-soft hat kostenlosen Webspace.

    Hi, Mein Problem:
    Ich habe ein Kabel, Flachkabel, 8 "Adern", und das m?chte ich abschirmen. Aber wie?

    Hintergrund:
    ist eine Eisenbahnanlage, wo die Digitalsignale, die in einzelnen Kabeln laufen, die Signale des S88-R?ckmeldebusses st?ren, so dass es beim Anzeigen der R?ckmeldungen Fehler gibt: Es wird immer f?r kurze Zeit (10tel Sekunde) der vorige Melder aktiviert, also z. b. 8 statt 9. Das kann eine PC-Steuerung sehr verwirren, da er ja meint, auf 8 stehe ein Zug, auf 9 keiner (wenn auch nur kurz..)
    Also muss ich, um diesen "Lichtorgeleffekt" (so hei?t das) zu verhindern, die S88-R?ckmeldeKabel abschirmen. Aber wie mach ich das, ohne zum Obi zu rennen, und mir son zeugs zu holen? Vielleicht gehts mit Alu oder so ne "Hausfrauentechnik"?
    Ich habe einen Viessmann 5217 und eine Uhlenbrock IntelliBox, falls es einen interessiert.

    wers nicht wei?, so sieht ein S88-Kabel aus:
    http://www.suter-meggen.ch/maerklin/digital/bilder/6089.jpg


    Ich hoffe mir kann einer helfen.

  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. g********s

    Ist das Kabel vom R?ckmeldebus denn separat oder auch in dem 8 adrigen mit drinn?
    Also die einfachste Abschirmung ist abstand zwischen den Kabeln. M?glichst auch nicht parallel legen, du k?nntest sie zb wie Netzwerkkabel immer ?ber Kreuz legen, also son geflecht. Alufolie um das Kabel wickeln k?nnte auch helfen.

    Vielleicht hilft auch ein besseres Kabel.
  4. Autor dieses Themas

    battle-soft

    battle-soft hat kostenlosen Webspace.

    also der s88bus geht ?ber dieses kabel von dem link. die st?renden sind die digitalkabel (einzelne kabel, aber daf?r nich gerade wenig). also es ist im 8adrigen drin, oder es IST das 8adrige.

    das mit alu war nur ein witz als beispiel, dass die leute nicht mit: jaa, kauf dir abschirmmaterial vom obi. oder: mit blei gehts gut. kommen. sondern was praktikables, was man auch zu hause schnell bauen kann.
  5. theuntouchables

    theuntouchables hat kostenlosen Webspace.

    Der witz mit alu war garnicht so schlecht... w?ren es einzellne kabel k?nntest du es echt damit machen!!!

    Ber da das ja n flachbandkaben is und alle fest miteinander verbunden sind gibts probleme...

    Entweder geld ausgeben und ein verflichtenes 8adriges kabel kaufen (sind aber relatiev zu den normal teurer)

    ODER das kabel hernehmen, alle adern voneinader trennen (also mit nem teppichmesser genau in der mitte zwischen den adern das gummi trennen) und dann die adern so von hand verflechten.

    http://theuntouchables.xardas.lima-city.de/Kabel.jpg Grau is das gummi, Schwarz die adern und rot da wo du schneiden sollst...
  6. Autor dieses Themas

    battle-soft

    battle-soft hat kostenlosen Webspace.

    kann man das wirklich nur so machen?? die anderen (st?renden) kabel sind ja einzeln? (nur eben mit plastik drumrum) kann ich vielleicht die isolieren? oder einfach um das s88kabel n bissl mehr alu wickeln^^?

    was hei?t hier verflechten??
  7. g********s

    das mit dem alu war an sich auch nicht als witz gedacht..

    ok also so wie ich dich verstanden habe laufen alle signale durch dieses eine Kabel und st?ren sich gegenseitig? Das ist aber doch ein Herstellerproblem, da muss es doch alternativen geben. Die sch?nste L?sung wird wahrscheinlich echt ein besseres Kabel sein. Einzeln auseinanderschneiden wird aufw?ndig. Da ist es vielleicht einfacher wenn du dir gleich 8 einzelne Dr?hte nimmst und die an die Anschl?sse irgendwie dranklemmst.
    Du kannst dir ja ein St?ck Twisted Pair Netzwerkkabel besorgen das hat genau 8 Adern und ist je nach Qualit?t gut geschirmt. Du musst es nur wie gesagt irgendwie an die Anschl?sse dranbekommen.
  8. Autor dieses Themas

    battle-soft

    battle-soft hat kostenlosen Webspace.

    also:

    es ist so: nur die r?ckmeldung (also welche lok steht wo) geht ?ber dieses s88. das ist ein kabel, das ?berall funktioniert, sie signale st?ren sich nicht gegenseitig (innerhalb vom kabel). aber die umliegenden digitalsignale (die lok f?hrt mit 20, die weiche geht rechts) st?ren (offensichtlich) diese s88signale. und das muss ich verhindern.
    da kann ich doch auch einfach schaun, dass diese nicht parallel laufen, oder die parallelen einfach abschirmen (sind einzelne kabel).

    also k?nnte ich von nem netzwerkkabel die stecker abmachen und an das flachkabel dranl?sen (an den stecker), und dann w?re es abgeschirmt? anders gefragt: sind lankabel (gen?gend) abgeschirmt?
    die anzahl der pole w?rde ja stimmen.

    EDIT: Ich darf noch erw?hnen, wie S88 funktioniert:
    Wenn ein melder geschlossen ist, dann besteht ein stromkreis zwischen einem pol der SCHIENEN (die digitalsignale) und dem pol, den der s88baustein von der zentrale bekommt (das gegenst?ck).
    das wird vermerkt, und 15mal in der sekunde werden diese 1sen und 0en (an oder aus) wie mit diesem eimersystem (einer gibts dem n?chsten) weitergegeben (wir haben 32). immer von platz zu platz. und ein baustein hat 16 pl?tze. dazwischen gehts ?ber ebendiese kabel, und dann zur zentrale, die dann die signale erh?lt: 10101110... und wei?, 1 is an, 2 is aus, 3 is an, ...). wenn die signale da sind, schickt sie ?ber wiedereinandere andere ader der 8 ein signal, und der letzte f?ngt wieder an zu schaufeln/sch?tten.

    das hei?t, dass die s88bausteine auch indirekt verbunden sind. vielleicht hilft das (es ist nicht die ursache, schlie?t aber vielleicht manche l?sungen aus...)



    Beitrag ge?ndert am 14.01.2006 12:53 von battle-soft
  9. g********s

    Netzwerkkabel gibts in verschiedenen Kategorien das hei?t dann Cat5 Cat 6 usw. alles unter Cat 5 w?rde ich gar nicht erst probieren. Wenn du das mal in google eingibst siehst du genau was da wie geschirmt ist. Die Kabel sind in jedem Fall immer in zwei Paaren verdrillt und dann bei der n?chsten Stufe sind diese Paare jeweils mit Alu umwickelt usw.
    Ob das f?r ne Eisenbahnanlage auch reicht ist nicht sicher aber wenn dein jetziges Kabel nicht geschirmt ist kanns ja nur besser werden.
    Problematisch ist dann nur der Stecker. Da f?hrst du ja alle Kabel wieder zusammen und verlierst dort die Schirmung. Aber vielleicht hast du ja Gl?ck.

    Probier aber erstmal die einzelnen Dr?hte so weit wies geht zu trennen.
  10. Ich gehe mal davon aus, dass der S88-Bus eine wesentlich geringere
    Daten?bertragungsrate hat als der "Lok"-Bus. In dem Fall kannst du es mal
    mal mit einem Entst?r-Kondensator zwischen Signalleitung und Masse versuchen.
    Fang mit 10 nF an und arbeite dich bis 1 ?F hoch, aber keinen Elko benutzen.
    Wenn du einen Oszi (mit Triggereingang) besitzt, kannst du dir die Auswirkung
    sogar bildlich anschauen.

    Ansonsten bleibt nur der Rat, bei der Verdrahtung darauf zu achten, das
    Steuerleitungen und R?ckmeldeleitungen immer getrennt und nicht parallel verlegt
    werden sollten. ?berkreuzen d?rfen sie sich, aber nicht nebeneinander liegen.

    Verdrillen von Aderpaaren hilft zwar bei Netzwerkkabeln, aber ob das bei einer
    Digitalsteuerung funktioniert? Du m?sstest dann jede Datenleitung mit einer extra
    Masseleitung verdrillen.
  11. Autor dieses Themas

    battle-soft

    battle-soft hat kostenlosen Webspace.

    alopex schrieb:
    Ich gehe mal davon aus, dass der S88-Bus eine wesentlich geringere
    Daten?bertragungsrate hat als der 'Lok'-Bus. In dem Fall kannst du es mal
    mal mit einem Entst?r-Kondensator zwischen Signalleitung und Masse versuchen.
    Fang mit 10 nF an und arbeite dich bis 1 ?F hoch, aber keinen Elko benutzen.
    Wenn du einen Oszi (mit Triggereingang) besitzt, kannst du dir die Auswirkung
    sogar bildlich anschauen.


    also ich hab GARNCHTS verstanden...
    Das sagt mir alles nichts, und man muss noch einiges kaufen, wies aussieht.

    Das mit dem Verdrillen wird schwer, da ja alle Adern in einem Kabel sind.


    Allgemein:
    Das Problem ist (vorl?ufig) gel?st.
    Wir haben einfach das lange Kabel zwischen R?ckmeldebaustein 1 und 2 weggelassen. Dadurch war das beeinflussen oder "?bersprechen" von Digitalkabel nach S88 nicht mehr m?glich. Alle R?ckmeldebausteine liegen jetzt direkt neben der Zentrale, und wir f?hren die Kabel von den R?ckmeldern einzeln her.
    Also hat sich das Problem gel?st, wenn die Lichtorgel nicht wiederkommt... *hoff*

    Also vielen Dank, dass ihr mir geholfen habt, wenn das jetzt nicht geht (steht 50-50, man wei? nie...), dann werde ich abschirmen und son Zeug...

    Danke, aber bitte noch nicht closen
    Philipp Keck
  12. theuntouchables

    theuntouchables hat kostenlosen Webspace.

    Hey aloplex deine klugschei?erei bringt garnix.
    w?rdest du mal n bisal den thread verfolgen w?rdest du rausbekommen, dass er relatiev wenig ahnung von der elektronik hat die da l?uft (nix gegen dich ballte-soft).
    Also kannste deine tollen ideen lassen solange du nicht auchnoch ne detaillierte anleitung dazu gibst...

    PS: wenns nur darum geht die kabel von den anderen zu schirmen, dann leg einmal alu rum von vorn bis hinten und verbinde das alu mit dem minuspol des netzteils (also nur den mit glaube ich 10V sinds, der zu den schienen geht und keine digital-signale leitet, bitte nicht an die steckdose!!!).
    das ganze erdet den schutz und sollte dein problem beheben...
  13. wenn das netzteil nicht getrennt ist...hast dus mal mit einem feritring um die leitungen versucht ?
  14. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!