kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Allgemeine Serverfrage

lima-cityForumHeim-PCHardware

  1. Autor dieses Themas

    web-dienstleistungen

    web-dienstleistungen hat kostenlosen Webspace.

    Hi Community,

    ich würde gerne wissen:

    Wie teuer ist ein Server normalerweise?
    Ich habe schon danach gegoogelt, aber alles was ich gefunden hab sah nach ganz normalen Desktop-PCs aus...

    Sind Server normale Desktop-PCs?
    Ich dachte immer Server wären diese 2 Meter hohen Schränke wo hunderte Lampen drin blinken...
    Wikipedia redet immer von Computern auf denen ein Serverprogramm läuft.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. es kommt immer drauf an was du damit machen willst
    es gibt kleine Server die wie computer aussehen
    es gibt aber auch große rechenschränke die Billionen von Daten berechnen können diese sind in Module unterteilt die so aussehen oder so ähnlich
    http://computerforensicnetwork.com/products/fredc/images/fredc_server_module_small.gif
  4. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Ein normaler Server ist auch nichts weiter als ein speziell für netzwerke ausgerüsteter PC. Hier läuft beispielsweise nicht das normale Windows Vista sondern ein Serverbetriebsprogramm beispielsweise MS Server 2008. Das bringt einige Programme mit, mit welchen sich ein Netzwerk steuern läßt. Ein Server überwacht beispielsweise alle Ressourcen im Netzwerk ujd stellt die Internetverbindung für das Netzwerk her:
  5. Die Frage nach dem Preis eines Servers ist genau so gut zu beantworten wie die Frage "Wie teuer ist ein Auto? ".
    Der Preis eines Servers richtet sich nach deinee Ansprüchen und seine Ausstattung. Der Anschaffungswiderstand kann irgendwo zwischen ein paar hundert Euro und einer fünfstelligen Summe liegen.

    Was unterscheidet einen Server gundsätzlcih von einem Desktop-PC? Seine Hardware ist auf 24/7-Betrieb ausgelegt, also äusserst robust, wartungsfreundlich und, wenn möglich ausfallsicher.

    Z.B. redundante Netzteile, ein vernünftiges RAID-System sowie schnelle, für den Dauereinsatz gedachte Festplatten.
    Wartungsfreundlich heißt z.B., daß lebenswichtige Komponenten wie Netzteile, Festplatten und Lüfter im laufenden Betrieb ausauschbar sind.

    Freddy
  6. Autor dieses Themas

    web-dienstleistungen

    web-dienstleistungen hat kostenlosen Webspace.

    Wenn ich z.B. ein Browsergame erstelle und das für 500.000 User bereitstellen möchte wie teuer wird das dann ca.?
    Allein die Server meine ich.

    Wie viele brauche ich, wie viel kostet einer davon?
  7. das hängt davon ab wie aufwändig dein browsergame ist, welche techniken verwendet werden und wie viele usaer gleichzeitig online zu erwarten sind.
  8. Was bei einem eigenen Server immer wieder vergessen wird ist, dass die Netzanbindung (also dein Internet) eine entscheidende Rolle spielt.
    Zudem verbraucht so ein Server auch Strom.
    Muss man diesen selbst zahlen (also nicht die Eltern), dann kann man sich auch gut überlegen, sich einen Server zu mieten.
    Dort ist der Strombedarf schon inklusive und die Datenleitung ist mit Sicherheit auch besser, als der heimische DSL-Anschluss.
  9. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Bei einem normalen DSL Anschluß spielt ja auch die IP Adresse unter der der Server zu erreichen ist eine wichtige Rolle. Bei einem DSL_Anschluß ändert diese sich ja ständigt unjd du mußtr zusätzlich ein Dyndns aufsetzen. Weiterhin mußt du den Server und Routrer so einstelllen, daß die Leitung nicht ständig gekappt wird.

    Und für aufwändige Sachen wie beispielsweise ein Browsergame, brauchst du schnellere Übertragungsmöglichkeiten, die dir ein normaler DSL Anschluß nicht bieten kann, denn du mußt ja den Upstream rechnen. Und das kann auf der anderen Seite zu verzögerungen führen.
  10. Hmmm... tolle frage *G*
    Also das mit dem server googeln und Preis googeln und nichts finden glaub ich dir schon mal sicher nicht denn ich bekomm da schon mal gleich bei den ersten google ausgaben einen Treffer.
    Schau mal auf den Seiten von Providern wie etwa Strato oder 1und1 z.B. dort solltest du aktuelle Preise finden...
    Und bezüglich deiner zweiten Frage... natürlich kannst du einen Monitor an deinen Server anschließen :D wenn du dir deinen eigenen baust... sowie ich einmal :D
    Wenn du dir jz jedoch einen mietest... dann erhälst du einen Remote zugang zu deinem server.... über windows connectest du mit dem befehl mstsc über die remote desktop verbindung zu deinem server und kannst auf diesem dann ganz normal arbeiten... es gibt aber auch zahlreiche andere Programme... dafür....
    In diesem Fall würde wie du es so treffend beschrieben hast der kasten mit ganz vielen lämpchen zutreffen *G*
    mfg zordy
  11. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Nun ich denke was der Threadersteller sucht ist ein Rootserver. Und meistens vermietet die doch nur ein Hoster. Liege ich da falsch in der Annahme, daß diese Server in irgend einem Serverzentrum stehen? Oder kriegt man die nach Hause zugeschickt, um die an die eigene Leitung zu klemmen.

    Würde mich auch interessieren, wo man einen solchen Server jetzt expliziet nur für sich kaufen könnte.
  12. kochmarkus

    Co-Admin Kostenloser Webspace von kochmarkus

    kochmarkus hat kostenlosen Webspace.

    kalinawalsjakoff schrieb:
    [...]
    Würde mich auch interessieren, wo man einen solchen Server jetzt expliziet nur für sich kaufen könnte.


    Bitte http://premierconfigure.euro.dell.com/dellstore/config.aspx?cs=RC1077931&customer_id=RC1077931&oc=PE29501&~tgt=global_cfg&c=DE&l=de&s=PAD. Ein schöner Dell PowerEdge 2950.
  13. kochmarkus schrieb:
    Bitte http://premierconfigure.euro.dell.com/dellstore/config.aspx?cs=RC1077931&customer_id=RC1077931&oc=PE29501&~tgt=global_cfg&c=DE&l=de&s=PAD. Ein schöner Dell PowerEdge 2950.


    Aber Vorsicht, Dell verkauft manchmal auch Lizenzen, die sie gar nicht besitzen.
    Grad eben erst erlebt. War aber auch eine etwas exotische Sotware :thumb:
    Ansonsten schurren die Dell PowerEdges wie Kätzen im Serverraum :smile:
  14. :D
    Also zur Erklärung nochmals:
    Du kannst dir leicht zuhause einen Server aufbauen... Dazu benötigst du nur einen Rechner auf dem du dann das Server Betriebssystem installierst z.B. Windows Server 2003 od. ein Linux OS... und eine Standleitung... Das wär dann auch schon alles für die Zutaten...

    kalinawalsjakoff schrieb: Nun ich denke was der Threadersteller sucht ist ein Rootserver.

    Der Threadersteller sucht nicht! Es war eine allgemeine Frage.
    [quoteUnd meistens vermietet die doch nur ein Hoster. [/quote] Schau einfach mal auf die Seiten der unten genannten Firmen dann wirst du fündig werden...
    Liege ich da falsch in der Annahme, daß diese Server in irgend einem Serverzentrum stehen?

    Wäre irgendwie seltsam wenn's anders wäre od.? *G* (rethorische frage)
    Natürlich sie müssen diese Dienstleistung ja auch für eine Vielzahl von Leuten anbieten.
    Oder kriegt man die nach Hause zugeschickt, um die an die eigene Leitung zu klemmen.

    Wäre doch ne tolle Geschäftsidee od? *g*
    Würde mich auch interessieren, wo man einen solchen Server jetzt expliziet nur für sich kaufen könnte.

    Wie gesagt für einen root server siehe einfach mal google.... dort findest du sicher eine Seite wo du sowas "nur für dich kaufen" kannst :)
  15. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    @karpen

    Hmm Lizensen verkaufen..... das hört sich eher an als würde dell beispielsweise die server eher vermieten wollen.
  16. Vlt hilft dir das hier weiter:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Floating_License_Server
  17. kalinawalsjakoff schrieb:
    @karpen

    Hmm Lizensen verkaufen..... das hört sich eher an als würde dell beispielsweise die server eher vermieten wollen.


    Dell verkauft auch Server :wink:

    In meinem Fall haben Sie mir aber eine Lizenz verkauft, die sie so gar nicht besitzen.
    Nun beschäftigt sich deren Geschäftsführung mit meinem Fall :thumb:

    Ansonsten taugen die Dell-Server aber schon. Nur für einen Privatmann wohl etwas teuer. Da kann man auch einen normalen PC zum Server nehmen, für die privaten Zwecke zumindest.
  18. Autor dieses Themas

    web-dienstleistungen

    web-dienstleistungen hat kostenlosen Webspace.

    1. Wie gesagt. Ich habe Dinger gefunden die aussahen wie Desktop-PCs

    2. Ich war zu blöd den Preis rauszufinden, geb ich offen zu!

    3. Ich weiß nicht was ein Rootserver ist und bevor ich mich wieder mit google lächerlich mache gehe ich lieber auf wikipedia (hoffentlich blick ich da durch:lol:)

    4. Mann ist so nen Server teuer!

    5. Das Beispiel meint, 500.000 Leute online, jeder macht i-was und ich brauch Server dafür. Wie viele?

    6. Ich mag diese riesen Schränke mit Geblinke ;-) und verzichte dafür gerne auf einen Desktop-PC-Server...

    7. Ne passende Leitung würde ich schon finden. Es sei den ich brauch google!:lol:

    Sollte ich etwas vergessen haben zu beantworten, füge ich es nach...
  19. Sorry, wenn es überheblich klingt, aber solange Du über solche Fragen hier öffentlich nachdenkst, solltest Du den Betrieb einer Serverfarm für 500k User schnell wieder vergessen.

    Um so eine Masse von Usern gleichzeitig, zufriedenstellend zu bedienen, bedarf es nicht nur des Einsatzes einer erheblichen Zahl an Euros für den Erwerb von Servern.
    Wer programmiert dir das Browsergame, das solche Userzahlen stabil verträgt?
    Wer sorgt sich um die Administration der Server?
    Bist Du bereit und in der Lage den Unterhalt so einer Serverfarm zu finanzieren?
    Wo holst Du die User her? Wer bezahlt das Marketing?

    Nimm als Beispiel die Gameforge AG. Die haben nach eigener Aussage, bei all ihren Spielen zusammen ,im Schnitt 440.000 User online. Allein Ikarim, bei weitem nicht das userstärkste Game, läuft auf über 40 Servern. Bei über 20 aktiven Games, die zusammen diese Onlinelast bringen, kannst Du dir die Anzahl der benötigten Server vorstellen. Um das alles u bewältigen sind in einem einzigen Jahr 150 neue Mitarbeiter eingestellt worden. Allein die jährlichen Lohnkosten dafür übersteigen die Anschaffungskosten für die Server recht schnell.

    Google - ich weiß Du magst es nicht - liefert bei Bedarf vermutlich noch detailliertere Zahlen.

    Freddy
  20. Hallo web-dienstleistungen,
    der Preis richtet sich nach der Art des Servers, nach dem Betriebssystem des Servers und nach der Leistung des Servers. Die mir bekannten Server sind Root Server und Virtual Private Server. Dann gibt es natürlich die verschiedenen Betriebssystem Linux, Windows, Mac, usw. Ich persönlich würde ja Linux Server bevorzugen, da Linux meiner Meinung nach sicherer als Windows ist. Allerdings habe ich keine Ahnung von Linux und verwende daher selbst einen Windows Server, für diesen zahle ich z. B. wieder 3 Euro mehr im Monat als ich für einen Linux Server hätte zahlen müssen. Und mit Leistung meine ich Disk Space, RAM , Geschwindigkeit des Internets usw.
    Um auf deiner zweiten Frage einzugehen, ein Server ist soweit ich informiert bin ein ganz normaler Computer der in einem Lager zusammen mit vielen anderen Servern/Computern steht. Du kannst auf den Server per Remote zugreifen und siehst einen ganz normalen Desktop wie du es gewohnt bist.
    Falls du wirklich Interesse an einen eigenen Server hast erkundige dich vorher darüber, denn die Anbieter sind meist ziemlich korrupt. Ich würde dir VPSLAND empfehlen.

    dustin1 :biggrin:

    Beitrag zuletzt geändert: 15.2.2009 23:46:36 von dustin1
  21. Ich würde das Browser Game erstmal online bringen und schauen wie es angenommen wird und ob du überhaupt massig Spieler bekommst, dann kannst du immer noch nen Server umzug starten und die nen Server mieten (kann ich dir nur zu raten).
    Bevor du dich jetzt in unkosten stürzt und am ende will dein Spiel keiner Spielen.

    Und zum testen deines Spiels, brauchst du keinen Server mieten.
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!