kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Alternativen zu Ubuntu One

lima-cityForumDie eigene HomepageInternet Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Hi Leute,

    Ab Ende Juli will Canonical Ubuntu One beerdigen. Mich trifft es, weil ich dort für meinen Blog kleinere Downloads gehostet habe. Ja ich weiß, der Datenschutz auf ausländischen Servern ist teilweise recht misserabel.

    Nun suche ich eine kostengünstige bis kostenlose Alternative zu Ubuntu One, 1 GB Speicher sollte schon reichen. Auf die Dienste von Google, Dropbox und Microsoft möchte ich nur dann zurückgreifen, wenn es absolut keine Alternativen hier in Deutschland oder der EU geben sollte.

    Hat jemand Alternativen im Petto? Wie gesagt ich will da keine privaten Daten ablegen, möchte aber jetzt auch nicht unbedingt, daß Downloadstatistiken in den USA oder in Hintertupfingen gepeichert werden, sondern eher nur in Deutschland oder der EU.

    Beitrag zuletzt geändert: 2.4.2014 17:41:41 von kalinawalsjakoff
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. h***e

    Hier ist eine Liste mit mehreren Anbietern
    http://m.alternativeto.net/software/ubuntu-one/?platform=online

    Mega bietet auch viel.
    https://mega.co.nz/
    An ausländische Server kommst du nicht leicht vorbei da die Meisten großen Rechenzentren im ausland sind.

    Ich habe bis jetzt nur mit skydrive und mega Erfahrung und habe mit beiden Diensten keine schlechte Erfahrung gemacht.
    Da du nicht mit Microsoft arbeiten magst und deine Daten bei mega verschlüsselt sind ist mega für dich am besten

    Beitrag zuletzt geändert: 2.4.2014 22:20:39 von hpage
  4. 10GB Speicher, kein Traffic-Limit, ab 1 Euro im Monat (du zahlst mindestens 1 Euro für alle Leistungen, kannst aber so viel bezahlen wie es dir wert ist/wie du möchtest), viele Freiheiten (die letzte Stufe, die es vor einem eigenen Server gibt sozusagen): uberspace.de

    Ich weiß, ich weiß, das ist jetzt keine direkte Alternative zu einem Service wie Ubuntu One. Aber das Angebot passt zu deinen Anforderungen. Den Komfort, Dateien automatisch zu synchronisieren hast du nicht ohne ein bisschen Arbeit (BitTorrent-Sync funktioniert zum Beispiel aber mit uberspace, auch owncloud kann man dort betreiben), aber du hättest auch den Vorteil, eine Domain aufschalten zu können. Des weiteren kannst du Berichte über das Volumen ansehen ohne eigene Tools installieren zu müssen, siehst also auch (natürlich anonymisiert), wie oft deine Dateien herunter geladen werden. Und: Die Daten bleiben in Deutschland (naja, solange der Provider nicht über ausländische Server leitet, was eigentlich nur bei den Kabelnetzen der Fall ist).

    Ich bin seit Januar mit meinen Webseiten bei uberspace (die Domains verwalte ich jedoch weiterhin bei Lima ♥) und bin vollkommen zufrieden.

    Beitrag zuletzt geändert: 2.4.2014 21:10:15 von tchab
  5. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    tchab schrieb:
    10GB Speicher, kein Traffic-Limit, ab 1 Euro im Monat (du zahlst mindestens 1 Euro für alle Leistungen, kannst aber so viel bezahlen wie es dir wert ist/wie du möchtest), viele Freiheiten (die letzte Stufe, die es vor einem eigenen Server gibt sozusagen): uberspace.de

    Ich weiß, ich weiß, das ist jetzt keine direkte Alternative zu einem Service wie Ubuntu One. Aber das Angebot passt zu deinen Anforderungen. Den Komfort, Dateien automatisch zu synchronisieren hast du nicht ohne ein bisschen Arbeit (BitTorrent-Sync funktioniert zum Beispiel aber mit uberspace, auch owncloud kann man dort betreiben), aber du hättest auch den Vorteil, eine Domain aufschalten zu können. Des weiteren kannst du Berichte über das Volumen ansehen ohne eigene Tools installieren zu müssen, siehst also auch (natürlich anonymisiert), wie oft deine Dateien herunter geladen werden. Und: Die Daten bleiben in Deutschland (naja, solange der Provider nicht über ausländische Server leitet, was eigentlich nur bei den Kabelnetzen der Fall ist).

    Ich bin seit Januar mit meinen Webseiten bei uberspace (die Domains verwalte ich jedoch weiterhin bei Lima ♥) und bin vollkommen zufrieden.


    Danke für den Tip Tchab. Ich werde mir die Tage den Service mal anschauen und dann entscheiden wie ich weiter vorgehe. Bis Ende Juli ist ja noch ein Stückchen Zeit. Zuviel an Zubehör muß jetzt nicht unbedingt sein, da ich nur ein paar Dateien (um die 50 bis 60 MB derzeit) verlinkt habe.
  6. kalinawalsjakoff schrieb:
    tchab schrieb:
    10GB Speicher, kein Traffic-Limit, ab 1 Euro im Monat (du zahlst mindestens 1 Euro für alle Leistungen, kannst aber so viel bezahlen wie es dir wert ist/wie du möchtest), viele Freiheiten (die letzte Stufe, die es vor einem eigenen Server gibt sozusagen): uberspace.de

    Ich weiß, ich weiß, das ist jetzt keine direkte Alternative zu einem Service wie Ubuntu One. Aber das Angebot passt zu deinen Anforderungen. Den Komfort, Dateien automatisch zu synchronisieren hast du nicht ohne ein bisschen Arbeit (BitTorrent-Sync funktioniert zum Beispiel aber mit uberspace, auch owncloud kann man dort betreiben), aber du hättest auch den Vorteil, eine Domain aufschalten zu können. Des weiteren kannst du Berichte über das Volumen ansehen ohne eigene Tools installieren zu müssen, siehst also auch (natürlich anonymisiert), wie oft deine Dateien herunter geladen werden. Und: Die Daten bleiben in Deutschland (naja, solange der Provider nicht über ausländische Server leitet, was eigentlich nur bei den Kabelnetzen der Fall ist).

    Ich bin seit Januar mit meinen Webseiten bei uberspace (die Domains verwalte ich jedoch weiterhin bei Lima ♥) und bin vollkommen zufrieden.


    Danke für den Tip Tchab. Ich werde mir die Tage den Service mal anschauen und dann entscheiden wie ich weiter vorgehe. Bis Ende Juli ist ja noch ein Stückchen Zeit. Zuviel an Zubehör muß jetzt nicht unbedingt sein, da ich nur ein paar Dateien (um die 50 bis 60 MB derzeit) verlinkt habe.


    Es gibt auch einen unverbindlichen Monat zum testen (wirklich unverbindlich, man muss nur einen Benutzernamen eingeben und kann loslegen).

    Das Zubehör musst du ja nicht nutzen, wenn du es nicht brauchst, und solltest du dich irgendwann dazu entscheiden, doch etwas mehr zu brauchen (zum Beispiel doch eine ganze OwnCloud oder einen Ghost-Blog, oder oder oder) ist es da, wenn du es brauchst. :) Und bei uberspace zahlst du ja nicht extra für Dinge, welche du nicht benötigst, einer der großen Vorteile.

    Einziger Nachteil gegenüber der anderen Services ist halt, dass man teilweise per SSH arbeiten muss (also "Fernkonsole"), aber die ubernauten haben auch einen tollen Wiki angelegt, in dem alles erklärt wird. Dafür ist es das beste kostenpflichtige Hosting-Angebot, das ich kenne. Wenn alles schief läuft kann man im Notfall auch direkt anrufen und bekommt Support, des weiteren gibt es (ich glaube tägliche) Backups aller Dateien.

    Auch kannst du dort ohne Bedenken kurz private Dateien hinterlegen und brauchst keine Angst haben, dass diese gleich von den Firmen dazu genutzt werden, Werbung zu personalisieren.
  7. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    @Tchabolino

    Hab mich unverbindlich mal angemeldet und werde mich in den nächsten tagen dort mal umsehen und ein paar Fragen dort stellen bzw im Wiki lesen. Mal sehen ob ich da noch ein paar andere Ideen zum Laufen kriege.
  8. Zwar etwas spät, aber ich wollte auch noch eine Empfehlung da lassen :)
    Ich nutze schon mehrere Jahre, (mindestens 5 Jahre) den "MyDrive".
    Es sind 2GB Speicher frei und kostenlos. Es ist ein Schweizer aber ich hatte dort noch nie Probleme.
    bei mir wird es benutzt wenn ich jemanden wie Freunde an größeren Datenmengen geben möchte dann richte ich ein Gastzugang und er kann ziehen.
  9. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    igel99 schrieb:
    Zwar etwas spät, aber ich wollte auch noch eine Empfehlung da lassen :)
    Ich nutze schon mehrere Jahre, (mindestens 5 Jahre) den "MyDrive".
    Es sind 2GB Speicher frei und kostenlos. Es ist ein Schweizer aber ich hatte dort noch nie Probleme.
    bei mir wird es benutzt wenn ich jemanden wie Freunde an größeren Datenmengen geben möchte dann richte ich ein Gastzugang und er kann ziehen.


    Bingo, was ähnliches hab ich gesucht und werde das nutzen. Thread kann geschlossen werden
  10. Und zum Schluss noch, es gibt auch eine APP für Android von MyDrive.
  11. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    igel99 schrieb:
    Und zum Schluss noch, es gibt auch eine APP für Android von MyDrive.


    Die App ist jetzt nicht wirklich nötig
  12. mein-wunschname

    mein-wunschname hat kostenlosen Webspace.

    Verstehe ich da etwas nicht richtig? Auf
    http://www.cloudsider.com/mydrive-test
    steht
    Nur 100 MB Speicherplatz bei der kostenlosen Version

  13. hpage schrieb:
    An ausländische Server kommst du nicht leicht vorbei da die Meisten großen Rechenzentren im ausland sind.

    Wie kommst du darauf? - Deutschland hat einige der größten Rechenzentren Europas, in Frankfurt am Main ist der größte Knotenpunkt für Datenaustausch (DE-CIX) weltweit.
    mein-wunschname schrieb:
    Verstehe ich da etwas nicht richtig?

    Doch, das stimmt so! (Steht auch so auf der MyDrive-Webseite ... )

    Also ich persönlich bin ja ein OwnCloud-Fan ... (da ist man nicht so sehr auf andere angewiesen ...)

    Beitrag zuletzt geändert: 9.6.2014 19:34:36 von webfreclan
  14. h***e

    webfreclan schrieb:
    hpage schrieb:
    An ausländische Server kommst du nicht leicht vorbei da die Meisten großen Rechenzentren im ausland sind.

    Wie kommst du darauf? - Deutschland hat einige der Größen Rechenzentren Europas, in Frankfurt am Main ist der Größe Knotenpunkt für Datenaustausch (DE-CIX) weltweit.


    Es gibt zwar Große Rechenzentren aber die meisten Cloudanbieter sind im ausland.
  15. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Ich möchte auf Grund des Datenschutzes schon in Europa bleiben. Zumindestens kommen, wenn denn alles nach Gesetz laufen würde, ausländische Unternehmen und Behörden nicht so einfach an die Daten, die meine Leser und ich dort generiere. Wenn denn alles im Rahmen bleiben soll, so haben europäische, Deutsche und schweizer Behörden nur Zugriff auf die Daten, wenn die erstens meinen Blog lesen und fals irgendetwas gegen mich vorliegt erst nach richterlicher Genehmigung. Ausländische Behörden und Unternehmen kommen dann erst nur mit einem Rechtshilfeverfahren daran... Wie gesagt so sollte die Theorie aussehen. Daß es in der Praxis anders läuft wissen wir seit einem Jahr.
  16. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!