kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Anime und Co. nix anderes als Kinderfilme!

lima-cityForumSonstigesAnime, Manga und Comics


  1. Iche denke ein entscheidender Punkt ist doch wie die Sender eine Serie zensieren und wie sie präsentiert wird, also über Werbung und die gewählte Zeit der Ausstrahlung.

    Mein Lieblingsbeispiel: naruto!

    In Japan:
    - enthält Action, Gewalt und böse Schimpfwörter
    - darstellung von Blut
    - läuft zur \"Golden Hour\" also Primetime

    In Deutschland:
    - Jede Art von Gewalt, darstellung von Waffen und Wörtern wurde einfach herausgeschnitten
    - Dialoge wurden \"entschäft\"
    - Blut existiert nicht (nichtmal Nasenbluten)
    - Wird auf RTL2 im Nachmittagsprogramm gesendet (wenn eben die kleinen Kinder aus der Schule kommen)


    Ähm, also die \"erste Staffel\" wurde aus den USA gekauft, wo\'s bereits eh schon vorzensiert war. Und die Waffen hat immerhin Panini wegretouchiert, anders kann ich mir nicht erklären, dass sie diese zensierte Version auch auf die DVDs packen. Panini ist auch hauptverantwortlich dafür, dass die Sprecher beispielsweise die Namen so falsch aussprechen.

    Ganz ehrlich: RTL2 trägt sicherlich eine gehörige Portion Mitschuld daran, dass die Naruto-Version so schlecht ist, aber mit Verlaub - Panini hat mit der Synchro über große Teile gewaltig Bockmist gebaut. Die Sprecher sind okay, da sag ich nix - die Stimmen gefallen einem oder auch nicht, und auch in Japan gibt es Doppelt- und Dreifachbesetzungen - aber die Punkte, die am häufigsten angekreidet werden: Zabuzas wegretouchiertes Schwert, wegretouchiertes Blut (ab der zweiten Staffel \"blau eingefärbt\") und die falsche Sprechweise der Namen sind IMO eindeutig Panini anzukreiden, weil sie als Produzenten der deutschen Fassung mit ihrer Marktposition und ihren Marktabsichten sehr viel mehr Einfluss auf die endgültige Fassung haben, als ein Fernsehsender der für den eigenen Schnitt IMO wohl nur ein/zwei PCs mit Adobe Premiere einsetzt.


    Es kann also ein und die selbe Serie ebenso eine echt spannende Angelegenheit für Erwachsene als auch stupide \"Kinderkacke\" sein. Die Tatsache, dass es sich hier um einen Anime handelt ist nur nebensächlich, da der Anime als solcher auch nur eine Art der Visuellen darstellung ist.


    ACK, ist mit LEGO nicht anders. Ich mag\'s in der Zwischenzeit ja auch nicht mehr, aber dennoch lass\' ich die in Ruhe, die im gleichen Alter oder älter sind.

    Das gute an Manga/Animes ist aber auch, dass im Grunde jedes Genre abgedeckt ist: Egal ob SciFi-Kracher oder Slice-of-Life, egal ob Shonen/Shojo oder tiefgründige Spielfilme mit vielen langen und ruhigen Szenen - für jeden sollte etwas dabei sein. Und wenn einen ein Manga oder Anime interessiert, kümmert es auch einen nicht, wenn der Import aus Japan so teuer ist.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Ja also ich bin auch der Meinung das Animes nicht nur für Kinder sind (siehe Hentai) ... unter anderem sehe ich sehr gerne Wolf's Rain und sonstiges was meines erachtens nach nichts für Kinder ist und einen sehr ins Grübeln bringen kann.

    klar; Pokèmon ist eher was für Kinder , aber ich denke nicht alles sollte man so abstempeln...
  4. Häufig werden alle Animes als Kinderkacke eingestuft. Aber es gibt sehr wohl (Mehr in Japan als hier) Animes die Altersbeschränkungen haben (Bluteffekte und sowas). Es ist natürlich jedem selbst überlassenw as er denkt über Anime und Mangas aber ich bin jetzt 14 Jagre und zieh mir gern den ein oder anderen Dragonball Manga rein. Gut Pokemon und sowas ist jetzt auch mehr für die kleineren aber es ist nicht alles so.

    >Ich bin großer Fan von Japan und Co.<

    LG
    Typ260
  5. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    nee, da die animes verschiedene altersgruppen ansprechen ist das wohl nicht zutreffend, irgendwelche als "kinderdings" zu umschreiben, zumal das eh eine sinnfreie gruppierung ist ... hab als kind mit lego gespielt und halte es auch heute nicht für kacke.

    ich weiße nur mal auf "kill bill" hin, das dürften viele kennen, und bei der japanerin (oder was auch immer) ist auch eine amine-sequenz eingebastelt, die man losgelöst vom film auch nicht seinem stöpsel zeigen sollte ...
  6. m**********e

    black-joker schrieb:
    Jo das ist meine Meinung :biggrin:
    Also ich habe pokemon und ko als Kind mal geguckt (11jahre oder so?^^) und als ich dann in der pubertät war hab ich mir van hellsing, Agent Aika und diese kacke da reingezogen. Tja und inzwischen guck ichs garnicht mehr^^ Deshalb - nur Kinderkacke, oder was sagt ihr dazu?


    Du hast ja keine Ahnung was Animes so angeht.

    Ich hab mir mal ein paar wirklich ulkige Zeichentrickpornos reingezogen.(Schwänzel und Gretel und so)
    Die wollte ich später mal wieder sehen, bin in ne Videothek und wollte sie mir ausleihen. Die gabs aber nicht mehr.(zu veraltet). Hab mir dann gedacht, schaust mal Sailermoon beim poppen zu. Was ich dann auf DVD gesehen habe, hat mir gezeigt, dass Anime alles andere als witzig sein kann. ABARTIG BIS ZUM GEHT NICHT MEHR!!!:puke:

    Schau dir mal so ein Zeug an, dann reden wir nochmal über das Thema Anime=Kinderkacke !
  7. radioparadise

    Kostenloser Webspace von radioparadise, auf Homepage erstellen warten

    radioparadise hat kostenlosen Webspace.

    Meine erste Anime Serie die ich gesehen hab hieß Captain Future. Und ich finde nicht das diese Serie "Kinderkacke" ist. Denn sonst hätte sie es nicht in den absoluten Kultstatus geschafft.

    Den ersten Animefilm den ich geshen hab, war "M.D. Ghost". Und ich finde das dies schon recht schwere Kost ist.

    Das viele versuchen Animes in 2 Kontingente zu unterteilen find ich persönlich schwachsinnig. Denn dann gibt es nur Animes die für Kinder geeignet sind und die Hentais. Ind ich weiß das es dort weitaus mehr Kontingente gibt.

    An Animes gibt es definitiv genauso viele unterschiede wie es die auch bei Filmen gibt. So gibt es Filme die als Kinder- und Familienfilme gemacht sind. Aber auch Filme die einem zum nachdenken anregen sollen, wenn sie Kriegsverbrechen auf schonender Art, in einem Fiktiven Krieg zeigen. Und natürlich die oft genannten Hentais

    Also solltest du schon bei der aussage das Animes "Kinerkacke" seien, bitte ausführen warum du dieser Meinung bist.
    Sonst könnte ich ja auch nen Thread öffnen das Comedy Serien "Volksverdummung" sind. Und bei dem Post nicht aufführen warum ich dieser Meinung bin.

    Mit anderen Worten. Sag uns warum du Animes als "Kinderkacke" bezeichnest. Bzw. warum sie dies deiner Meinung sind.

    Beitrag zuletzt geändert: 20.4.2009 3:16:40 von radioparadise
  8. Ich finds lustig, vieles wird hier einfach in das sogenante "Hentai" gepackt und in die "Kinder Animes" was totaller blodsinn ist.
    Wie auch schon von einigen vorpostern geschrieben gibt es dutzende Genres über Animes und Mangas. Ich mein wer sich Sailormon beim "Spaß" haben anschauen will und das dann eklig findet (Hab den normalen Anime, früher geschaut) hat ehh nen Knall.

    Ich schaue sehr sehr viele Animes ungefähr 60-100 verschiedene Animes habe ich bereits geschaut, und meistens finde ich sie intressanter als irgendwelche Action oder sonstigen müll im TV.

    Ich erkenne diesen Thread als Spam an, weil jemand totallen müll über etwas geschrieben hat, obwohl er keine Ahnung über Animes besitzt und viele einfach dies als tritt Brett benutzen um Gulden zu verdienen.

    Als ich bin mal weg, bis den.

    JT

  9. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!