kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Anime und Co. nix anderes als Kinderfilme!

lima-cityForumSonstigesAnime, Manga und Comics

  1. Autor dieses Themas

    black-joker

    black-joker hat kostenlosen Webspace.

    Jo das ist meine Meinung :biggrin:
    Also ich habe pokemon und ko als Kind mal geguckt (11jahre oder so?^^) und als ich dann in der pubertät war hab ich mir van hellsing, Agent Aika und diese kacke da reingezogen. Tja und inzwischen guck ichs garnicht mehr^^ Deshalb - nur Kinderkacke, oder was sagt ihr dazu?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Ich muss sagen, ich bin kein Freund, was fernöstliche Kultur angeht..der Anime hat da einen grossen Teil zu beigetragen.
    Jedoch muss ich auch sagen, dass die meisten Filme, die hier \'Animes\' gennant werden, nichts andres als Kinderfilme sind. Das ist halt ihre Zielgruppe. Aber es gibt eben auch welche, die für andre Altersgruppen gemacht sind.

    Der Vergleich \"Anime<->Kinderfilm\" hakt einfach. \'Anime\' bezeichnet eine Form des Films (gezeichnet), \'Kinderfilm\' die Zielgruppe eines Films. Grün ist auch nichts andres als süß.

    Cel
  4. Also, ich finde Anime nicht als \"Kinderkacke\", es gibt genügend Anime Filme die sehr aussage kräftig sind und eine ernste Botschaft vertreten. Ich selbst bin 18 Jahre alt und gucke einige Anime Filme immernoch gerne, und One Piece ist sowieso kult xD
  5. s**************s

    Abgesehen vom Hentai anime der durch seine erotische natur wohl eher weniger für kinder zu empfehlen ist, gibt es sehr wohl animes die einem erwachsenen zu denken geben können und zu anderen wegen des nachdenkens führen können, sei es ein ethisch intressanter anime wie ghost in the shell in dem nach der seele des menschen in einer vernetzten technichen welt gesucht wird oder sei es zb earth girl arjuna ein anime in dem zum naturschutz aufgerufen wird, der wohl einzige unterschied zum Spielfilm ist das es keine echten personen sind, die bandbreite der gefühle und inhalte kann wie in einem realen film genauso verschieden sein und du solltest deine meinung nicht nur über animes für kinder bilden wobei ich auch diese teilweise sehr nett und kultig finde^^
  6. Also, ich kenne keine allgemein anerkannte Definition von \"Anime\", aber es läuft doch so mehr oder weniger auf \"japanischer Zeichentrickfilm\" hinaus. Daß man als Europäer \"Zeichentrick = Kinderkram\" denkt, ist klar, weil es hier so gut wie keine Zeichentrickfilme für Erwachsene gibt. In Japan ist das aber offensichtlich anders. Andererseits habe ich noch nie gehört, daß jemand \"Hentai\" (das, was man hier so nennt) nicht als Anime gelten ließe.

    Ergo: Anime können Kinderfilme sein, müssen es aber nicht.

    Wie die Verteilung wirklich ist, weiß ich auch nicht, aber das, was hierzulande im Fernsehen läuft, ist wohl überwiegend für Kinder oder Jugendliche gedacht.
    Mag durchaus sein, daß sich da die Katze in den eigenen Schwanz beißt: Wer Anime nicht kennt, würde vermutlich nicht auf die Idee kommen, sich einen (japanischen) Zeichentrickfilm anzusehen, solange er nicht nach Kinderfilmen sucht. Also ist es für jeden (Fernsehsender, DVD-Produzenten ...) ein wirtschaftliches Risiko, Erwachsenen-Anime zu zeigen.
  7. Also ich bin da gar nicht deiner meinung. Denn es gibt ja auch Animes für Erwachsene. Kinderkacke ist so was wie Pokemon, oder würdest du einen Hentai-anime auch als Kinderkacke bezeichnen?

    Animes können Kinderfilme sein, ja wie Pokemon, Das Wandelnde Schloss usw., jedoch auch nicht. Denn \"Gloria\" ist überhaupt nichts für Kinder. Oder würdest du einem acht Jährigem einen Anime-Porno sehen lassen?

    Animes gibt es für jedes Alter!
  8. bluedragonebook

    Kostenloser Webspace von bluedragonebook

    bluedragonebook hat kostenlosen Webspace.

    Anime ist nur die Produktionsart. Auch bei Anime gibt es verschiedene Genre. Was hierzulande gezeigt wird ist meist wirklich nur der schmale und recht kleine Bereich der Kinderfilme. Anspruchsvolle Anime wie \"Die letzten Glühwürmchen\", \"Ghost in the Shell\", \"Tokyo Goodfather\", \"Appleseed\", \"Barfuß durch Hiroshima\" usw. zeigen auch ein ganz anderes Bild. Die Liste ist übrigens endlos erweiterbar, da in Japan für jede Altersstufe mehr Animes als Realfilme produziert werden. Zumindest war dies lange der Trend.
  9. Gibt wie schon genannt 2 Arten von Anime.
    Die die für Kinder gemacht wurden
    und die die für Erwachsene gemacht wurden.
    Ich schaue sehr gerne Animes an. Aber nicht
    diesen Mist auf Rtl2 und Co.

    Es gibt eine endlose Zahl an Empfehlenswerte
    Animes. Ich selber schau mir eher Dramas an
    Hin und wieder auch mal was zum Lachen ;)

  10. Black Joker, wahrscheinlich kennst du nicht zu viele Animes, wenn du alle für Kinderkacke hälst.
    Es gibt genau wie auch mit normalen Filmen, Animes die ab 18 sind. Und die ab 18 sind auch nicht alle hentai\'s. Mehrere ab 18 sind halt Altersbegrenzt, wegen den \"gewaltszenen\", weil die dort manchmal richtig übertreiben.


    Beitrag geändert: 13.4.2008 12:11:36 von whiteninja92
  11. a*********8

    Anime usw. sind Geschmackssache. Es gibt erwachsene Personen die das mögen und auch jüngere Personen. Mein Geschmack ist es nicht, da ich allgemein Fanatasy nicht mag bzw. Figuren die komisch aussehen mit großen Augen und Haarfrisuren die doppelt so groß sind wie die Figur selber... usw usw...
  12. Da möchte ich doch den Anime \"Wonderfull Days\" ins Feld führen. Die Figuren sind nicht unrealistisch gezeichnet und die Thematik ist mit etwas Fantasie mehr als aktuell.

    Es geht um eine rießige Stadt, die ihre Energie aus der von Menschen verursachten Umweltverschmutzung gewinnt. Nachdem in dieser Fiktion aber die Umweltbelastung abnimmt, müssen sich die Betreiber etwas einfallen lassen, damit ihnen nicht der \"Saft\" ausgeht.

    Thematiken die dabei angesprochen werden, sind neben der Umweltverschmutzung und des Energiebedarfs auch die 2-Klassengesellschaft. Keine Themen mit denen ich unbedingt Kinder belasten würde.

    Wenn man die aktuellen Schlagzeilen und Prognosen bzgl. Nahrungsmangel wegen Biosprit betrachtet, garnicht mal soweit von der Realität entfernt, oder?
  13. bluedragonebook

    Kostenloser Webspace von bluedragonebook

    bluedragonebook hat kostenlosen Webspace.


    Anime usw. sind Geschmackssache. Es gibt erwachsene Personen die das mögen und auch jüngere Personen. Mein Geschmack ist es nicht, da ich allgemein Fanatasy nicht mag bzw. Figuren die komisch aussehen mit großen Augen und Haarfrisuren die doppelt so groß sind wie die Figur selber... usw usw...

    Wie wärs mit Tokyo Goodfathers? Absolut realistischer Zeichenstil, Jetztzeit, aktuelles Thema, könnte problemlos auch als Realfilm durchgehen. Jin Roh ist vollkommen realistisch gezeichnet, allerdings in einem \"erdachten\" Japan. Es gibt Unmengen von Animes, die nicht vom Aussehen her \"komisch gezeichnet\" sind. Man muss sich nur einmal richtig informieren, bevor man von einigen auf alle schließt. :)


    Beitrag geändert: 14.4.2008 12:19:24 von bluedragonebook

  14. Jin Roh ist vollkommen realistisch gezeichnet, allerdings in einem \"erdachten\" Japan.


    Ich bin nen absoluter Anime-Feind, da sie meist eher flach irgendwelche Dinge \'aufzuzeigen\' versuchen, oder durch pseudointellektuelle Dialoge \'glänzen\'.
    Da ich sehr gern auch begründet weiter nichtmögen möchte, habe ich inzwischen einige Filme gesehen. Unter anderem Jin Roh. Was dort ziemlich \'unrealistisch\' (sofern man dieses Wort a) überhaupt sinnvoll benutzen und es b) auf Zeichentrickfilme anwenden kann) ausfällt, ist wie in allen Animes die Bewegung der Charaktere.
    Das ist aber ganz normal, da gezeichnet, und fällt jemandem, der mehrere Filme gesehen hat kaum mehr auf. Einen Neueinsteiger kann es aber ganz schön stören.


    Cel
  15. vielleicht sollte man die Leute die nicht auf Animes stehen, versuchen mit einem Anime der deren Genre-Geschmack erfüllt zu überzeugen.

    ich hoffe ich hab mich \"korrekt\" ausgedrückt :P
  16. k********a

    Ich bin auch dagegen, Anime als Kinderzeug zu bezeichnen. Es gibt mitunter Vertreter, die selbst die älteren Zielgruppen noch ins Grübeln bringen (bsp \"Wolf\'s Rain\", das hagelt quasi vor Kritik an der Menschheit ;D Wie wir mit der Natur umgehen etc.) Zumal diese Anime\'s bei Weitem nicht immer für die Kids geeignet sind (Blut, Gewalt etc)
  17. Animes sind so vielfältig.
    Irgendwann findet man immer einen Anime, der zu einem passt.

    Ich schätze, dass es nur ca. 15% kindliche Animes sind. Von den anderen merkt man halt nichts,weil sie natürlich untertags nur jugendfreundlichere Sachen senden können.

    Die restlichen 75% gibt es im Internet.
  18. g*****a

    Ich kenne 50 jährige, die Animefans sind.
    Und Anime=Kinderkacke ist mal wieder ein Vorurteil, dass wir großteils wohl RTL2 zu verdanken haben.
    Ich habe schon Anime gesehen, da ist mir schlecht geworden und musste abbrechen (und beinahe erbrechen), die an Brutalität wohl locker an 13 Geister und co. rankommen.
  19. black-joker schrieb:


    Jo das ist meine Meinung :biggrin:
    Also ich habe pokemon und ko als Kind mal geguckt (11jahre oder so?^^) und als ich dann in der pubertät war hab ich mir van hellsing, Agent Aika und diese kacke da reingezogen. Tja und inzwischen guck ichs garnicht mehr^^ Deshalb - nur Kinderkacke, oder was sagt ihr dazu?


    Zunächst mal: AIKa ist keine \"Kinderkacke\", sondern Ecchi, und damit zurecht ab 16 freigegeben.

    Und wenn\'s einem nicht gefällt, schaut man was anderes oder beschäftigt sich mit was anderem aber labert gefälligst nicht so\'nen Müll, denn nämlich jedes Hobby ist potenzieller \"Kinderkram\".

    Ich mach\' dir einen ganz einfachen Vorschlag: Du schaust dir einfach nur nichts mehr an was dir nicht gefällt und ich fange nicht davon an, dass die Amis alles Schuld sind, dass Animes als Kinderkacke wahrgenommen werden und wie Scheiß egal denen so ein grandioses Mech-Epos wie Macross war, und dass die das mit zwei weiteren Mech-Miniserien verwursten mussten - dass die Amis aus jedem Anime mit hohem Merchandising-Faktor grundsätzlich und ausnahmslos ALLES herausstreichen und bearbeiten was auch nur annähernd mit Japan zu tun hat und alles schön auf die USA umdeuten.

    Die sind es im Übrigen auch, von denen RTL2 die meisten (bereits vorzensierten) Animes beziehen. Wenn man sich das mal näher anschaut bekommt man nur das blanke Kotzen was die Amis mit den Serien unter anderem anstellen.

    Aber ich wollte ja nicht davon anfangen...

    Wer weder (pseudo)tiefgründige Dialoge noch leichte Kost mag, soll sich eben mit Talkshows, Realsoaps oder deutschen Billigfilmen trösten und über die jammern.

    Beitrag geändert: 10.5.2008 3:30:30 von defchris
  20. ich glaube der Grund weswegen viele Animes als \"Kinderkacke\" ansehen ist, dass Europäer bei Trickfilmen gleichzeitig nur an spaßiges Entertainment erwarten.
    Aus dem Grund fehlt zum einen das Verständnis dafür, dass es sehr wohl auch ernste Animes gibt und zum anderen wagen sich keine Anbieter diese Filme dann für die westlichen Märkte bereitzustellen.
  21. Iche denke ein entscheidender Punkt ist doch wie die Sender eine Serie zensieren und wie sie präsentiert wird, also über Werbung und die gewählte Zeit der Ausstrahlung.

    Mein Lieblingsbeispiel: naruto!

    In Japan:
    - enthält Action, Gewalt und böse Schimpfwörter
    - darstellung von Blut
    - läuft zur \"Golden Hour\" also Primetime

    In Deutschland:
    - Jede Art von Gewalt, darstellung von Waffen und Wörtern wurde einfach herausgeschnitten
    - Dialoge wurden \"entschäft\"
    - Blut existiert nicht (nichtmal Nasenbluten)
    - Wird auf RTL2 im Nachmittagsprogramm gesendet (wenn eben die kleinen Kinder aus der Schule kommen)


    Es kann also ein und die selbe Serie ebenso eine echt spannende Angelegenheit für Erwachsene als auch stupide \"Kinderkacke\" sein. Die Tatsache, dass es sich hier um einen Anime handelt ist nur nebensächlich, da der Anime als solcher auch nur eine Art der Visuellen darstellung ist.
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!