kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


auf flash oder html5 setzen?

lima-city: kostenloser WebspaceForumDie eigene HomepageFlash und Silverlight

  1. Autor dieses Themas

    nicolas-k

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    297 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    nicolas-k hat kostenlosen Webspace.

    guten tag liebe leute
    ich habe mir kürzlich ein buch über actionscript 3 gekauft und arbeite mich nun durch den wälzer. als ich dies dann einem erfahrenen kollegen erzählt habe, hat er mir gesagt, dass ich besser die finger von flash lassen soll, da html 5 flash ablösen wird.

    als begründung hat er mir diesen link gesendet: http://www.apple.com/hotnews/thoughts-on-flash/

    nun bin ich quasi seiner meinung, aber ich hätte gerne auch noch andere meinungen dazu gehört

  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. hackyourlife

    Moderator Kostenloser Webspace von hackyourlife

    Moderator Scharfrichter

    19580 Gulden

    163 positive Bewertungen
    0

    hackyourlife hat kostenlosen Webspace.

    Wozu brauchst du noch Flash wenn du (fast) alles mit reinem HTML5 realisieren kannst und dabei nicht einmal externe Plugins für den Browser brauchst?
    Es kommen ja auch keine neuen Flash-Versionen mehr heraus, also will wohl Adobe selbst auch mit Flash aufhören...
  4. midwar

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bediensteter

    1239 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    midwar hat kostenlosen Webspace.

    Flash ist proprietär und gehört Adobe. Allein daher setze ich persönlich wenn dann auf HTML5. HTML5 wird wenigstens von einer "freien" Organisation offen entwickelt und ist dementsprechend frei zugänglich.

    Bisher wurde als Gegenargument immer genannt, dass die verschiedenen Browser die HTML5 Elemente nicht wirklich oder nur teilweise unterstützen wobei man sagen muss, dass sich das innerhalb der letzten 2 Jahre angestoßen von Chrome rasant geändert hat. Mittlerweile wird ein Großteil der HTML5 Elemente von den großen Browsern unterstützt, weswegen dieser Punkt für mich nicht wirklich ein Hinderniss mehr darstellt. Das es funktioniert und besser / oder zumindest gleichwertig zu Flash ist sieht man an Youtube. Hier hat Google schon einen Großteil auf HTML5 / WebM umgestellt - und es läuft!

    Flash ist meiner Meinung nach zum Aussterben verurteilt. Es ist ein großes Sicherheitsrisiko (die meisten heutigen Viren / Würmer werden über Lücken in Drittprogrammen sprich Flash / Java eingeschleust, anstatt über das Betriebssystem selber) und abgesehen davon passt es nicht zum "freien" Geist des Internets.

    @hackyourlife: Stimmt so nicht ganz. Soweit ich weiß, hat Adobe nur die Unterstützung für ein paar Platformen eingestellt. Z.B. Android und Linux (abgesehen von Chrome für Linux) - neue Versionen dürften sie trotzdem entwickeln.

    "
    Am 22. Februar 2012 kündigte Adobe an, künftige Versionen des Flash-Players unter Linux ausschließlich für den Browser Chrome des Adobe-Partners Google anzubieten [8].
    Am 23. April 2012 veröffentlichte Adobe Flash CS6 Professional als Teil der Creative Suite 6. Das Programm unterstützt nun u.a. auch die Entwicklung von Assets für HTML5 und soll zukünftig vermehrt über ein Abonnementsmodell (die sog. Adobe Creative Cloud) vertrieben werden.[9]
    Im Juni 2012 wurde bekannt, dass ab dem 15. August 2012 der FlashPlayer für Android nicht mehr über Google Play erhältlich sein wird, bestehende Installationen aber weiterhin mit Sicherheits-Updates versorgt werden. Wie bereits 2011 angekündigt, verzichtet Adobe auf die Anpassung des FlashPlayers an kommende Android-Versionen.[10]
    "

    Beitrag zuletzt geändert: 23.7.2012 12:40:43 von midwar
  5. ggamee

    Kostenloser Webspace von ggamee

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    16372 Gulden

    72 positive Bewertungen
    0

    ggamee hat kostenlosen Webspace.

    Naja, die Frage ist, will man das Böse oder das Teuflische.
    Flash geht nicht auf jedem Gerät, aber da wo es geht, geht es in der Regel gleich gut. Es ist relativ Resoucenfressend, und wird in Zukunft definitiv nichtmehr existieren, jedoch ist es halt auf jedem Gerät mit Flash doch recht gleich.
    HTML5 ist in Verbindung mit Javascript sehr mächtig, und man kann denk ich mitlerweile sogut wie alles gleichwertig umsetzen. Nachteilig ist aber, dass nicht alle Browser HTML5 im gleichen Umfang unterstützen. Wenn man bei den Basics bleibt ok, wenn du allerdings kuriositäten verwenden willst, kann es sein, dass diese erst in der allerneusten Version umgesetzt sind, die aber von noch nicht vielen genutzt wird, weil sie erst 2 Tage alt ist oder so. Und der IE könnte glaub ich bissel nerven, aber das tut er immer irgendwie.

    Ich würde sehr stark zu HTML5, CSS3 und Javascript tendieren, da es einfach Zukunftsfähiger ist, und mitlerweile in immer mehr Bereichen einsetzbar ist. Damit kann man Smartphoneapps entwickeln, Desktopapplikationen unter gewissen Vorraussetzungen (Die Ubuntuoberfläche Unity unterstützt demnächst Webapps, und ich denk mal, das wird in Zukunft auch auf anderen Systemen so sein), es ist einfach unglaublich, was damit möglich ist.
    Flash ist halt nen alter Hut, und Hüte tragen mitlerweile nichtmehr viele Menschen, es geht halt zurück.

    Liebe Grüße
  6. gartenverein-magdeburg

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Stallbursche

    314 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    gartenverein-magdeburg hat kostenlosen Webspace.

    nicolas-k schrieb:
    also dann hör ich per SOFORT auf dieses buch zu lesen und beschäftige mich mit wichtigerem :D



    würde ich net machen.
    Es ist trozdem interessant zu wissen wie man mit flash programmiert.
    Es ist ja net so als ob flash unbeliebt ist ----> siehe shakes and fidges.
  7. copynpaste

    Kostenloser Webspace von copynpaste

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bediensteter

    1890 Gulden

    9 positive Bewertungen
    0

    copynpaste hat kostenlosen Webspace.

    gartenverein-magdeburg schrieb:
    nicolas-k schrieb:
    also dann hör ich per SOFORT auf dieses buch zu lesen und beschäftige mich mit wichtigerem :D



    würde ich net machen.
    Es ist trozdem interessant zu wissen wie man mit flash programmiert.
    Es ist ja net so als ob flash unbeliebt ist ----> siehe shakes and fidges.



    Trotzdem wird HTML5 zukunftsorientierter sein.
  8. gartenverein-magdeburg

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Stallbursche

    314 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    gartenverein-magdeburg hat kostenlosen Webspace.

    das habe ich ja net bestritten und das ist eigtl. fast allen klar.
    Für HTML muss man sich keine Plugins oder anderes installieren um das zu sehen was natürlich besser ist...
  9. battleborn

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    33 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    battleborn hat kostenlosen Webspace.

    Man bekommt mit HTML5, CSS3 und jQuery eigentlich alles hin was man auch mit Flash machen kann. Das gute dabei ist noch das der Anwender kein Flash laden muss.

    Ich arbeite in ner Webdesignbude und da sagte man mir das man den einsatz von Flash aufjedenfall vermeiden sollte.
    Allerdings hat Flash auch seine guten Seiten, Für interaktive kleine Logos, Filme oder Spiele kann man das gut einsetzen.
    Aber Seiten komplett in Flash sins eher out.
  10. kigollogik

    Kostenloser Webspace von kigollogik

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knappe

    7465 Gulden

    74 positive Bewertungen
    0

    kigollogik hat kostenlosen Webspace.

    Kommt immer darauf an, was der Threadersteller realisieren möchte.

    Für Webdesign ist von Flash abzuraten. Aber, auch shcon vor 5 Jahren hätte ich von Flash für eine Website verzichtet.
    Möchte der Threadersteller allerdings kleine Spiele preogrammieren, wieso nicht flash, was spricht dagegen?

    Wenn ich hier richtig gelesen habe, wird von Flash hier sofort abgeraten ohne das nicolas-k hier geschrieben hat, welche Ziele er überhaupt vor Augen hat ;)
  11. w**o

    0 positive Bewertungen
    0
    Also Ich würde auch auf HTML5 setzen. Wie schon gesagt. Du Brauchst dafür keine Browser Plugins und co.
    Also, Flash wird bald Aussterben.

    E: Schau mal hier: http://de.occupyflash.org/

    Beitrag zuletzt geändert: 1.8.2012 11:50:02 von woso
  12. re-aktor

    Kostenloser Webspace von re-aktor

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5515 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    re-aktor hat kostenlosen Webspace.

    Hanebüchen was hier manche schreiben. Nein, man kann nicht (!) alles mit HTML5 umsetzen was man mit Flash machen kann. Noch nicht. Korrekt ist aber das man vieles für das man früher Flash verwendet hat auch locker mit HTML5 machen kann. Die meisten Texte hier sprechen auch nicht von HTML5 sondern Java-Script (Bibliotheken) und CSS3. Oder in kurz: HTML5 ist nicht nur das Canvas Element.

    Lustig sind die Schriebe zur Unterstützung von HTML5. Die Kompatibilität und Unterstützung der einzelnen Browser ist hoch unterschiedlich. Weder Aussehen noch Verhalten vieler HTML features ist in den Browser ähnlich. Vieles ist derzeit praktisch sinnfrei (zB landmarks) oder in der Praxis nicht einsetzbar (built in datepicker). Von den Problemen in Sachen Barrierefreiheit ganz zu schweigen (zB neue Header Zuordnung oder Überschneidungen mit ARIA).

    Wir machen selbst aber auch kaum noch Flash, da die Herren Chefs zwar keine Ahnung haben, aber ein iPad. Und da muss die Webseite drauf laufen, also kein Flash. Aber sobald es in Richtung Animation / 3D geht, hat Flash einfach mehr Performance, Unterstützung und Authoring Tools.

    Richtig ist allerdings sich als Anfänger nicht in Flash einzuarbeiten. Das lohnt wohl kaum noch.

    ps: Gut war auch das Google / YouTube Beispiel. Denn das YouTube wegen der miesen Unterstützung bzw. der Lizenzen 3 Videoformate vorhält hat niemand erwähnt.

    Beitrag zuletzt geändert: 1.8.2012 12:05:14 von re-aktor
  13. ramsiis

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    208 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    ramsiis hat kostenlosen Webspace.

    Als kleine Anmerkung sollte hier vielleicht auch noch erwähnt werden, das je nach Art des Projektes ein Tracking mit Google beispielsweise nicht möglich ist. BZW. nur sehr begrenzt. Wenn es sich also um eine Unternehmensseite handelt, welche nach Zielen ausgerichtet beworben werden soll, immer HTML 5 bevorzugen
  14. dafreak

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    41 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    dafreak hat kostenlosen Webspace.

    Als kleine Anmerkung sollte hier vielleicht auch noch erwähnt werden, das je nach Art des Projektes ein Tracking mit Google beispielsweise nicht möglich ist. BZW. nur sehr begrenzt. Wenn es sich also um eine Unternehmensseite handelt, welche nach Zielen ausgerichtet beworben werden soll, immer HTML 5 bevorzugen

    Genau. Und somit stellt sich die Frage, was Inhalt und Ziel der Website ist. Animationen mögen durchaus beeindruckender wirken, wenn die Seite in Flash gestaltet ist, dafür ist Flash für ein Unternehmen, das auf einen guten Google-Platz angewiesen ist und deren Homepage somit leicht durchsuchbar sein muss, eher ungeeignet. Zudem muss man sowieso aufpassen, nicht zu viel Animation und Spielerei auf die Website zu packen. Schöne und doch nicht überfrachtete Effekte sind auch mit HTML5 und CSS3 möglich.
  15. re-aktor

    Kostenloser Webspace von re-aktor

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5515 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    re-aktor hat kostenlosen Webspace.

    ramsiis schrieb:
    Als kleine Anmerkung sollte hier vielleicht auch noch erwähnt werden, das je nach Art des Projektes ein Tracking mit Google beispielsweise nicht möglich ist. BZW. nur sehr begrenzt. Wenn es sich also um eine Unternehmensseite handelt, welche nach Zielen ausgerichtet beworben werden soll, immer HTML 5 bevorzugen


    Bitte. Hört auf mit eurem Halbwissen. Natürlich kann Flash getracked werden: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/other/flashTrackingIntro
  16. ramsiis

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    208 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    ramsiis hat kostenlosen Webspace.


    Bitte. Hört auf mit eurem Halbwissen. Natürlich kann Flash getracked werden: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/other/flashTrackingIntro


    Und jetzt holen wir beide unsere GAIQ raus und battlen uns XD... also ich gebe zu , dass mein Kommentar unglücklich formuliert war. Wobei ich auch "begrenzt" geschrieben habe. Wo bei mir die Definition auf dem Event-tracking liegt. Die Adobe Erweiterung kannte ich noch nicht, aber ist auch wenig relevant für mich.

    Ja sehr subjektiv meinerseits sorry
  17. w*******e

    0 positive Bewertungen
    0
    @Threadersteller
    Das du dir AS3 angeeignet hast oder noch dabei bist ist doch nicht schlimm :)
    Es kommt drauf an wofür du den Flash benützen möchtest.
    Bei Webanwendungen solltest du eher auf HTML5 setzen da dies irgendwann mal wahrscheinlich Flash ablösen wird.
    Solltest du jedoch andere Dinge umsetzen wollen war Flash und AS3 keine Fehlentscheidung, denn das Unreal Development Kit (3D Game Engine) benützt auch noch Flash mit ScaleForm unterstützung. Naja aber wie die anderen schon sagten solltest du HTML5 statt Flash nützen hat einfach mehr Vorteile.
  18. t-li

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bediensteter

    1722 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    t-li hat kostenlosen Webspace.

    Also was die Benutzung bei Webseiten angeht:
    Kann mich da eigentlich den anderen nur anschließen. Flash ist proprietär, außerdem unterstützt zB Apple von Haus aus kein Flash und Html5 kann bald jeder Browser nativ (oder sollte es können). Für Flash dagegen braucht dein Nutzer meist noch Zusatzprogramme. Wenn sich Html5 erst richtig in der Bevölkerung etabliert wird Flash (im webbrowser) wohl immer seltener die richtige wahl sein. Trotzdem denk ich, schadet es nicht, sowas zu lernen :p

    Edit: für offline-Spielchen (zb PlantsVsZombies) ist Html5 natürlich weniger geeignet :D:D:D

    Beitrag zuletzt geändert: 21.8.2012 13:54:13 von t-li
  19. ra1ningsn0w

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    52 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    ra1ningsn0w hat kostenlosen Webspace.

    Ich denke HTML5 ist sinnvoller, da flash ziemlich unsicher ist und viele Sicherheitslücken beinhaltet. Außerdem braucht man für HTML5 keine externen plugins.
  20. hft

    Kostenloser Webspace von hft

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    248 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    hft hat kostenlosen Webspace.

    Unsere Amerikanischen Freunde setzen immer noch auf Flash, weil die stehen auf son Mäusekino etc.

    Ich selber finde Flash auch coll, weil man da halt so viel Geplänkel mit realisieren kann auch Intros, sofern man braucht lassen sich mit Flash gut umsetzen, oder kann man Intros auch schon mit JS etc, bauen.

    Flash ist halt aufgrund von Javascript manchmal nen bissel umständlich zu progtrammieren und dauert meistens oft, bis man zum Erfolg kommt, aber ansonsten ist Flash meiner Ansicht nach ne gute Sache.
  21. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    Moderator Scharfrichter

    24235 Gulden

    134 positive Bewertungen
    0

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    hft schrieb:
    [...] Flash ist halt aufgrund von Javascript manchmal nen bissel umständlich zu progtrammieren [...]


    Ah ja, sehr verständlich.

    hft schrieb:
    [...] und dauert meistens oft, bis man zum Erfolg kommt [...]


    Na aber sicher.

    Das ist hiermit der letzte Kommentar von jemanden, der vollkommen planlos seinen Senf zur Sache gibt. Folgende Beiträge dieser Art werden kommentarlos gelöscht.

    Beitrag zuletzt geändert: 7.12.2012 11:08:05 von sonok
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!