kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Bleibt Löw Bundestrainer?

lima-cityForumSonstigesSport

  1. Autor dieses Themas

    kanexo

    kanexo hat kostenlosen Webspace.

    Hi,

    was glaubt bzw. was hofft ihr, wird Joachim Löw auch weiterhin tag/bundestrainer">Bundestrainer bleiben, oder muss sich der deutsche Fussballbund wieder einmal einen neuen suchen? Und, falls ja, wen?

  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Das haben Sie gestern im Fernsehen gesagt (auf WDR).
    Löw bleibt wahrscheinlich Bundestrainer.
    Spieler wie Ballack oder Klose sind bis dorthin zu alt und spielen nicht mehr mit.
  4. kaetzle7

    Moderator Kostenloser Webspace von kaetzle7

    kaetzle7 hat kostenlosen Webspace.

    Ich sehe zuerst einmal keine Veranlassung ihn von diesem Amt abzusetzen - falls du das meinen solltest. Er hat die Mannschaft perfekt vorbereitet, sie waren eine gut eingespielte Truppe und haben (meistens) sehr attraktiven Fußball gespielt. Die WM-Regeln sind eben hart - eine falsche Einschätzung, oder ein schlechter Tag entscheidet über das Weiterkommen. Da kann man Löw keine allzu großen Vorwürfe machen.

    Ob er selbst denn nun bleiben möchte oder nicht, kann ich natürlich nicht beurteilen - es würde mich aber wundern, wenn er jetzt plötzlich aufhören wollte. Er hat diese Mannschaft aufgebaut und mehr aus ihr heraus geholt, als es ihr zugetraut wurde. Das war eine sehr große Leistung, und es wäre für den Deutschen Fußball ein schwerer Verlust, wenn er gehen würde!
  5. d************r

    Der Jogi Löw muss unbedingt bleiben! Der kann die jetzt schon gute junge Mannschaft völlig zusammenschweißen bis in vier Jahre! Dann wird Deutschland mal unschlagbar sein!!!
  6. bochumerkicker2000

    bochumerkicker2000 hat kostenlosen Webspace.

    Ich denke auch, was besseres können wir im mom. nicht finden.
    Er ist der beste Trainer den wir je hatten.
    Und wen er bleibt, dann haben wir sehr gute Chancen auf den nächsten EM und WM Titel.
  7. Löw soll bleiben. Er hat seinen Job bislang sehr gut gemacht. Auch wenn es die eine oder andere Reiberei gab. Das ist normal und gehört dazu. Wichtig ist nur das ergebniss. Und da gibt es nichts dran zu rütteln..... Good Job !
  8. also ich mag ihn nicht ! er is mir unsympathisch .. aber das ist ja sicher nicht entscheidend ob er bleibt =)
    seine bisherigen arbeiten waren erfolgreich und erfolgversprechend .. alles in allem finde ich macht er sein job gut !
    er selbst will ja bis zur em bleiben und dann denke ich geht er - spätestens !
    trainer brauchen auch immer neue aufgaben und herausforderungen ;)

    zum thema nachfolger hat ja franz beckenbauer schon was gesagt - er denkt dass louis van gaal nach 2014 deutscher trainer wird .. haha :D

    siehe http://www.kicker.de/news/video.html

    aber wie auch bei fussballern, dürfen auch trainer ( sofern der verein/verband ) damit einverstanden ist , selbst entscheiden was passiert .. und darauf können wir gespannt sein ;)

    romeo
  9. multiblackfly

    multiblackfly hat kostenlosen Webspace.

    ja, Löw bleit mindestens bis zur EM 2012 Bundestrainer, ebenso wie Oliver Bierhoff manager bleibt.
    was dannach passiert ist noch unklar.
  10. Mh.. ich denke und hoffe das Löw auch nach der EM noch weiter machen wird. Es hat die Manschafft sehr weit vorran getrieben ... so sollte es auch weitergehen.

    Alles weitere wird man sehen....
  11. Löw bleibt!

    Er hatte ein Ziel, das er nicht erreicht hat.... die WM!

    Und jetzt kommt die EM!!!

    Wenn er die mit der Mannschaft gewinnt, dann bin ich überzeugt er macht noch weiter!
  12. Er hat sogar Zwanziger im Boot gehalten.
    Ob das so gut ist?
  13. m*********z

    Löw bleibt definitiv! Er hats fachlich meiner Meinung nach voll drauf... und mit ihm werden wir auchh die nächste EM gewinnen ;)
  14. s*************h

    Ich hoffe das Jogi Löw noch einige Zeit Trainer bleibt weil er bisher seine Arbeit bestens erledigt hat. Außerdem gefallen mir seine Zukunftspläne: Er möchte ja auch mehr junge Spieler in die Mannschaft aufnehmen. Beim Spiel gegen Schweden ja gesehen, da hat er den zweitjüngsten Spieler der je in einer deutschen Nationalmannschaft gespielt hat eingesetzt und der war nicht mal so schlecht. Allerdings soll er schauen das er dafür nicht die ganzen "Alten" rausnimmt denn sonst fehlt der Mannschaft die Erfahrung.

    Gruß S.Brosch
  15. gp-it-service

    gp-it-service hat kostenlosen Webspace.

    in meinen augen ist mal zeit für was neues!
    löw ist schon autoritär und hat einiges erreicht, aber ich denke frischer wind im trainerstab bäumt die segel unserer 11 ;)
  16. Naja sagen wir mal so, der löw ist der beste den wir im moment haben!
  17. n-blockrecordz

    n-blockrecordz hat kostenlosen Webspace.

    Ja , weil er in der WM gezeigt hat was er drauf hat als trainer. ich denke wegen seines systems und ergeizes wird es bleiben naja er wurde ja auch schon verlängert hahah mfg
  18. Alle Fälle,
    an Löw sieht man, was er mit soeiner jungen Manschaft gemacht hat. Die Euro gewinnt Deutschland, da bin ich mir sicher.
  19. dynamofreunde

    dynamofreunde hat kostenlosen Webspace.

    ja der beste meiner meinung nach war und ist der kliensmann denn er hat die mannschaft gformt und löw musste es nur weiter machen
  20. dynamofreunde schrieb: ja der beste meiner meinung nach war und ist der kliensmann denn er hat die mannschaft gformt und löw musste es nur weiter machen


    Das ist falsch den Klinsmann hat nie die Mannschaft geformt und weiterentwickelt im taktischen Bereich sondern Löw, dazu aber mehr in meinem Playdöyer für Löw:

    Joachim Löw ist zu 100% der richtige Mann für den Posten des Nationaltrainers auch wenn es immer wieder Reibungspunkte gibt wie z.B. zwischen ihm und Sammer um die U21 oder die Kapitänsfrage wenn Ballack wieder zu 100% fit ist.

    Wenn ich Löw in Stichworten beschreiben müsste wären es folgende: Ballorientierter Angriffsfußball, Reformator, Revolutionär, Visionär

    Warum ich diese gewählt habe will ich hier vertiefen:

    Ballorientierter Angriffsfußball:
    Unter Joachim Löw (die Zeit von 2004-2006 als Klinsmann offiziell das Zepter schwang einbezogen) hat sich die DFB-Auswahl bis runter in sämtliche U-Mannschaften nach seinem Vorbild enorm verbessert im ballorientierte Angriffsfußball mit und ohne Ball. Auch die frühere immer währende Flut an Karten wurde eingedammt.

    Reformator:
    Er setzt konsequent seine Reformen durch, egal wie stark der Wiederstand ist. Bisher hat er immer Erfolg damit gehabt und wird es auch in Zukunft haben.

    Revolutionär:
    Löw ist der grösste Revolutionär den es jemals beim DFB gab. Er hat für fast jeden Bereich den man abdecken muss den richtigen Spezialisten zur Hand. Zwar kostet das den DFB massig Geld aber es zahlt sich aus wie man an den Resultaten von ihm sieht.

    Visionär:
    Wo früher Bundestrainer wie z.B. Vogts, Ribbeck und auch Völler immer wieder predigten man müsse auf "Deutschen" Tugenden setzen so geht Löw einen komplett anderen Weg. Er erklärt diese Tugenden zur Normalität für jede Fussballmannschaft und fordert dagegen sich endlich von den alten Gedankenmustern zu lösen und sich bei Nationen wie England oder Spanien abzuschauen wie moderner Fussball gespielt wird.

    Löw weiss das Potenzial der berufenen Spieler genau dahin zu lotsen und sie langsam an das Niveau der Top5 Mannschaften der Welt ranzuführen. Seine Vision kann er nicht von heute auf morgen umsetzen, das zeigt sich immer wieder bei den Länderspielen wenn man nur 2-3 Tage zusammen ist. Sobald man aber dann über längeren Zeitraum zusammen ist wie vor einem Turnier dann zeigt sich wo er wirklich hin will und es auch erreichen kann wenn die Spieler dass auch versuchen im Klub umzusetzen.

    Man sollte nicht vergessen das Löw zusammen mit Vogts die erfolgreichsten Bundestrainer sind die der DFB jemals hatte wenn man nur die Statistik der Punkte pro Spiel zu Rate zieht. Weiter kann man auch wie oben schon erwähnt erkennen dass die Nationalmannschaft um einiges mehr Offensiv ausgerichtet ist da man jetzt schon mehr Tore geschossen hat als in der ganzen Amtszeit von Beckenbauer oder der Amtszeit von Rudi Völler.

    Was auch endlich erkannt werden sollte ist dass er wirklich Reibungspunkte setzt und auch die direkte Konfrontation mit dem Vorstand des DFB sucht. Früher war man beim DFB immer eine grosse Familie welche in einer heilen Welt lebt ohne Risse, dies hat er nun aufgerissen mit dem Hintergrund des Fortschritts den die vorherige Vorgehensweise war fast schon Stillstand was man auch in den Titelgewinnen seit 1996 erkennt resp. bei den U-Mannschaften von 1992 (U17-EM) bis 2009 (U17,U19 und U21-EM zugleich).

    Wenn gleich ich es nicht gutheissen kann das er gegen den Sportdirektor arbeitet, zwar hat Löw Recht die U21 muss der A-Mannschaft zuarbeiten aber gebe auch Sammer Recht dass diese genau wie die U17 oder U19 Titel sammeln muss und nicht nur Ausbildungsstation für die A-Mannschaft sein soll.

    Sollte man beabsichtigen einen neuen Trainer zu installieren so wird man beim DFB einige Probleme haben den aktuellen Kurs vorzuführen den mögliche Kandidaten für die Zukunft nach der EM2012 gibt es einige aber nicht alle werden zur Verfügung stehen da sie bei einem anderen Verband oder Klub unter Vertrag stehen wie z.B.Morten Olsen, Ottmar Hitzfeld oder Arsene Wenger.

    Verfügbare Trainer welche einen ballorientierten Angriffsfußball spielen lassen gibt es nicht viele und verfügen entweder nicht über den nötigen Kredit bei den Fans wie z.B. Christoph Daum oder Klaus Toppmöller.

    Oder sie haben nicht die nötige Trainererfahrung um auf dem Niveau eine Mannschaft zu leiten wie z.B. Bernd Schuster, Pierre Littbarski oder Lothar Matthäus. Bei diesen Trainer würde sich nur eine Tandemlösung wie damals mit Klinsmann/Löw in Frage kommen. Wobei die 3 gennanten wie 2006 Klinsmann mehr die Rolle des Motivators zukommt und der "Co" den Rest erledigt wie taktische Ausrichtung, Gegneranalyse uvm
  21. infinitysounds

    Kostenloser Webspace von infinitysounds

    infinitysounds hat kostenlosen Webspace.

    Ach, ich glaube er bleibt es. Er hat doch super arbeit geleistet und man hat ja geshen, was dabei rauskommt. Sie hätten doch gar keinen wirklichen grund warum er nicht weiterhin Trainer bleiben sollte?
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!