kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Brainstorming für regionales Musik-Portal

lima-cityForumDie eigene HomepageHomepage Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    fatfreddy

    Kostenloser Webspace von fatfreddy

    fatfreddy hat kostenlosen Webspace.

    Moin!

    Gemeinsam mit ein paar Freunden plane ich zur Zeit ein Musikportal für den Ruhrpott (für Ortsfremde: Wirtschaftsraum Rhein-Ruhr, vulgo: Ruhrgebiet).

    Kontakte zu Bands, Rockbüros und Kulturämtern sind vorhanden.

    Angeboten werden soll bisher Folgendes:

    - Veranstaltungskalender
    - Übersicht über Veranstaltungsorte
    - eigene Blogs für Bands
    - Kleinanzeigenmarkt/Tauschbörse
    - Stellenbörse
    - Themenbezogene News
    - Kritiken zu Konzerten
    - Ticketservice
    - Medienshop
    - ein Forum für Musiker und Fans

    Soweit der bisherige Planungsstand. Da wir bei null anfangen, ist quasi alles möglich.

    Darum jetzt meine Frage an Musikfreunde und Musiker bei L-C:

    Was wüdet Ihr euch für so ein Portal an weiteren Features wünschen, welche von den obengenannten Elementen haltet ihr für überflüssig?

    Würdet Ihr ein solches Portal nutzen?

    FF


    PS: In diesem Zusammenhang suche ich auch noch nach SW zur Produktion von Podcasts. Eventuell hat da noch jemand eine Idee.

    Beitrag zuletzt geändert: 6.8.2009 12:36:13 von fatfreddy
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. t*****b


    - eigene Blogs für Bands


    Ich denke, ein Bandprofil würde reichen. Dort könnte man dann zB zu Myspace oder anderen Diensten verlinken. Ich denke, wenn eine Band einen Blog führt, also Interesse besteht möchte sie nicht noch einen zusätzlichen führen wollen.


    - Kleinanzeigenmarkt/Tauschbörse


    Da musst du aufpassen, dass es nicht zu sehr von den Events abtriftet.

    Ich würde dann noch eine Bildergalerie integrieren. Das ist auch sehr gut für die Promo, einfach mit nem Foto rumlaufen, von den Partygängern Fotos schießen und ne Visitenkarte mit Link zu eurer Seite in die Hand drücken.

    Dann vlt. noch Artikel/Interviews/Gewinnspiele/usw.

    Beitrag zuletzt geändert: 6.8.2009 12:10:12 von trueweb
  4. Autor dieses Themas

    fatfreddy

    Kostenloser Webspace von fatfreddy

    fatfreddy hat kostenlosen Webspace.


    Danke für die Anregungen. Da ist ja schon einiges dabei.

    trueweb schrieb:
    Ich denke, ein Bandprofil würde reichen. Dort könnte man dann zB zu Myspace oder anderen Diensten verlinken. Ich denke, wenn eine Band einen Blog führt, also Interesse besteht möchte sie nicht noch einen zusätzlichen führen wollen.

    Witzig, der Vorschlag für Bandblogs kam von einem Mitglied Band. Er hatte in einem anderen Forum von mir die USerblogs gesehen und fand das gut. Ein eigenes Blog einzurichten wäre ihm zu viel Aufwand, aber sowas würde er für seine Band gerne nutzen.
    MySpace ist ein gutes Stichwort. Scheint mir bei Musikern recht beliebt zu sein. Ein Link dorthin wird also auf jeden Fall in den Nutzerprofilen möglich sein.



    - Kleinanzeigenmarkt/Tauschbörse

    Da musst du aufpassen, dass es nicht zu sehr von den Events abtriftet.

    Wird auch nicht im Vordergrund stehen. Ist nur als zusätzliches Angebot gedacht, um Instrumente, überzählige Tickets, etc. unkompliziert und ohne Ebaygebühren regional zu suchen und anzubieten .


    Ich würde dann noch eine Bildergalerie integrieren. Das ist auch sehr gut für die Promo, einfach mit nem Foto rumlaufen, von den Partygängern Fotos schießen und ne Visitenkarte mit Link zu eurer Seite in die Hand drücken.

    Klar, eine Bildergalerie ist Pflicht.
    Fotos von Partygängern zu veröffentlichen, halte ich für rechtlich bedenklich. Dazu müßte explizit von jedem Abgelichteten eine Genehmigung eingeholt werden.


    Dann vlt. noch Artikel/Interviews/Gewinnspiele/usw.

    Interviews sind geplant und Gewinnspiele sind eine gute Idee.

    Was verstehst Du speziell unter Artikeln?

    FF
  5. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    hallo!

    nun, ich würde eventuell bei den bandseiten noch ein paar livestreams für musik und video einbauen, damit ein besucher auch ein wenig interaktivität hat und eventuell die länger auf der seite bleibt bzw auf der suche nach neuigkeiten wiederkommt - außerdem kann er so auch ein wenig die anderen bands kennenlernen, wenn er wegen einer speziellen band in dem portal gelandet ist.

    außerdem sellte man wohl auf eine sehr gute filteroption achten, damit gesuchte sachen sehr schnell gefunden werden und keine verzweiflung beim besucher aufkommt.
  6. Also die Idee finde ich gut. Kenne in meinem Umkreis leider kein Portal das in solche eine Richtung geht. Wenn ich das richtig verstehe, werden ziemlich verschiedene Zielgruppen angesprochen:
    - Musiker
    - Veranstalter
    - "Zuhörer"
    Die alle schön unter einen Hut zu bringen, ist sicherlich nicht so leicht. Musiker werden in erster Linie ihre Musik "promoten" wollen. Also brauchen Sie auf jeden Fall die Möglichkeit ein Profil zu haben, indem man Infos zu Konzerten erhält. Inwiefern für eine Band ein Blog sinnvoll ist, müsste überlegt werden. Zum einen muss die Band bereit sein in regelmäßigen Abständen zu bloggen zum anderen bin ich mir über den Inhalt nicht schlüssig. Lediglich über neue/vergangene Termine zu schreiben (a la "nächste woche gibts einen auftritt" und "der auftritt war super - danke") finde ich nicht blogwürdig. Mir als Zuhörer würde es reichen, dass die Band ein Gästebuch hat, indem ich meine Kritik loswerden kann. Vielleicht sogar eine Rezension schreiben (mit "Sternchen"-Vergabe).
    Blogwürdig wird es dann, wenn es um fachliche Kompetenzen geht. Ich mache selbst Musik und kenne nur einen einzigen Blog, der fachlich ausgereift ist und zu einem bestimmten Thema - dabei handelt es sich aber speziell um ein Instrument - bloggt.

    Veranstalter werden auf jeden Fall Interesse an dem Kontakt zu den Bands haben- also müssten da gute Anbindungen geschaffen werden. Veranstalter werden auch diejenigen sein, die ein noch größeres Interesse haben, dass genug Werbung für das Konzert entsteht, da sie letztlich damit Einnahmen erzielen. Hier wird sicherlich der Ticketservice ein wichtiges Kriterium sein. Wenn gute Zusammenarbeit zwischen euch und den Veranstaltern besteht, könnte man Gewinnspiele (Ticketverlosungen, Fan-Artikel) veranstalten. Das erhöht einerseits den Zulauf zur Seite, andererseits weckt es auch gleich Interesse an der Veranstaltung.
    Das mit der Bildergalerie ist auf jeden Fall gut.
    fatfreddy schrieb:

    Ich würde dann noch eine Bildergalerie integrieren. Das ist auch sehr gut für die Promo, einfach mit nem Foto rumlaufen, von den Partygängern Fotos schießen und ne Visitenkarte mit Link zu eurer Seite in die Hand drücken.
    Klar, eine Bildergalerie ist Pflicht.
    Fotos von Partygängern zu veröffentlichen, halte ich für rechtlich bedenklich. Dazu müßte explizit von jedem Abgelichteten eine Genehmigung eingeholt werden.
    Solche "Bildergalerien" wie trueweb sie beschrieben hat, gibt es eigentlich wie Sand am Meer - jedenfalls in meiner Region. Wie das rechtlich aussieht, kann ich nicht sagen, aber es scheint wohl sehr gut zu klappen. Die Fotographen machen das in der Regel freiwillig, bekommen dafür freien Eintritt und sonst ein paar Vorteile. Falls so etwas in der Region schon besteht, würde ich nicht unbedingt das gleiche nochmal starten - da wäre auch eine Kooperation besser, da diese Seiten meistens schon einen Ruf haben, da wird es schwer zu konkurrieren.

    Also alles in Allem finde ich das Projekt doch sehr ausgereift. Einzig frage ich mich ob das Forum so sinnvoll ist. Welche Themen sollen denn dort behandelt werden? Um über Konzerte zu Diskutieren finde ich es übertrieben - da würde ich eher die Möglichkeit einrichten ein "Event" als Profil-Seite zu haben und dort können angemeldete User diskutieren - falls es "community-"artig werden soll, wäre es auch schön zu sehen wer von den angemeldeten Usern auf diese Veranstaltung geht.
  7. Autor dieses Themas

    fatfreddy

    Kostenloser Webspace von fatfreddy

    fatfreddy hat kostenlosen Webspace.

    Uii! Da kommt ja einiges an Input. *freu*

    Vorab mal zur Verdeutlichung der Idee in Link zum ersten Entwurf: http://www.derpottrockt.de/entwurf/portal.php
    (Nix endgültiges, sondern erst Mal Arbeitsgrundlage)

    sonok schrieb:

    nun, ich würde eventuell bei den bandseiten noch ein paar livestreams für musik und video einbauen, damit ein besucher auch ein wenig interaktivität hat und eventuell die länger auf der seite bleibt bzw auf der suche nach neuigkeiten wiederkommt - außerdem kann er so auch ein wenig die anderen bands kennenlernen, wenn er wegen einer speziellen band in dem portal gelandet ist.

    Ist auch geplant. Jede Band bekommt die Möglichkeit. eigene Audio- und Videofiles hochzuladen. Die können auf der Bandseite abgerufen werden.
    Aus den hochgeladenen MP3s wird jeden Monat eine Hitparade der meist gehörten Stücke erstellt.



    außerdem sellte man wohl auf eine sehr gute filteroption achten, damit gesuchte sachen sehr schnell gefunden werden und keine verzweiflung beim besucher aufkommt.

    Die, hoffentlich auflaufenden Informationsmengen ordentlich zu verschlagworten und greifbar zu machen, wird wohl der schwierigste Part des ganzen Projektes.

    werktags schrieb:
    Also die Idee finde ich gut. Kenne in meinem Umkreis leider kein Portal das in solche eine Richtung geht. Wenn ich das richtig verstehe, werden ziemlich verschiedene Zielgruppen angesprochen:
    - Musiker
    - Veranstalter
    - "Zuhörer"

    Richtig! So ist es geplant.

    Die alle schön unter einen Hut zu bringen, ist sicherlich nicht so leicht. Musiker werden in erster Linie ihre Musik "promoten" wollen. Also brauchen Sie auf jeden Fall die Möglichkeit ein Profil zu haben, indem man Infos zu Konzerten erhält.

    Zum promoten brauchts Publikum. Wenn die Bands Songs bereitsstellen, werden hoffentlich auch die Fans Interesse zeigen.

    Inwiefern für eine Band ein Blog sinnvoll ist, müsste überlegt werden.

    Die Blogs sind ja noicht verpflichtend. Die Idee, Blogs anzubieten, entstammt der Anfrage einer Band.
    Ob es sinnvoll ist, ist mir dann persönlich wurscht. Ich freu mich über jede einzelne Contentseite. ;)

    Mir als Zuhörer würde es reichen, dass die Band ein Gästebuch hat, indem ich meine Kritik loswerden kann. Vielleicht sogar eine Rezension schreiben (mit "Sternchen"-Vergabe).

    Kommentar- und Bewertungsfunktionen sind an verschiedenster Stelle geplant: Bandprofil, Uploads, Locationbeschreibung, etc.

    Blogwürdig wird es dann, wenn es um fachliche Kompetenzen geht. Ich mache selbst Musik und kenne nur einen einzigen Blog, der fachlich ausgereift ist und zu einem bestimmten Thema - dabei handelt es sich aber speziell um ein Instrument - bloggt.

    Das ist schon ein Themenbereich, für den ich ein Forum als geeignet erachte. Gute Themen könnten auch zu einer Knowledgebase zusammengeführt werden.

    Veranstalter werden auf jeden Fall Interesse an dem Kontakt zu den Bands haben- also müssten da gute Anbindungen geschaffen werden. Veranstalter werden auch diejenigen sein, die ein noch größeres Interesse haben, dass genug Werbung für das Konzert entsteht, da sie letztlich damit Einnahmen erzielen. Hier wird sicherlich der Ticketservice ein wichtiges Kriterium sein.

    Jepp. Und nicht nur Veranstalter sollen profitieren, daß Ding soll ja letztendlich auch den ein oder anderen Euro abwerfen.
    Wenn es denn angenommen wird, werden mp3- und videodaten vermutlich einen eigenen Server erforderlich machen.

    Wenn gute Zusammenarbeit zwischen euch und den Veranstaltern besteht, könnte man Gewinnspiele (Ticketverlosungen, Fan-Artikel) veranstalten. Das erhöht einerseits den Zulauf zur Seite, andererseits weckt es auch gleich Interesse an der Veranstaltung.

    Verlosungen sind geplant. Giveaways in Form von Tickets und Merchandising-Artikeln wecken immer Interesse bei den Usern. :wink:

    Das mit der Bildergalerie ist auf jeden Fall gut. .....
    Solche "Bildergalerien" wie trueweb sie beschrieben hat, gibt es eigentlich wie Sand am Meer - jedenfalls in meiner Region. Wie das rechtlich aussieht, kann ich nicht sagen, aber es scheint wohl sehr gut zu klappen.

    99,9% der Abgelichteten werden vermutlich stolz darauf sein, im Web zu erscheinen. Aber der eine, der eigentlich garnicht da war und nun in Erklärungsnöten ist, kann erheblichen Ärger verursachen. :wink:
    Da werden wir uns auf jeden Fall durch ausführliche Nutzungsbedingungn vor eventueller Haftung schützen müssen.



    Also alles in Allem finde ich das Projekt doch sehr ausgereift.

    Danke, das motiviert noch wieder etwas, sich die Arbeit anzutun.

    Einzig frage ich mich ob das Forum so sinnvoll ist. Welche Themen sollen denn dort behandelt werden? Um über Konzerte zu Diskutieren finde ich es übertrieben - da würde ich eher die Möglichkeit einrichten ein "Event" als Profil-Seite zu haben und dort können angemeldete User diskutieren - falls es "community-"artig werden soll, wäre es auch schön zu sehen wer von den angemeldeten Usern auf diese Veranstaltung geht.

    Ich halte ein Forum schon für wichtig. Sei es nur für den Tratsch und Klatsch über Gott und die Welt.
    Aber auch fachliche Themen (welches Equipment? Erfahrung mit was weiß ich...) werden sicherlich auftauchen. Das werden wir einfach mal mitlaufen lassen und schaun, wie es sich entwickelt.

    FF



    Beitrag zuletzt geändert: 16.9.2009 18:34:16 von fatfreddy
  8. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!