kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Berühmte Immigranten

lima-cityForumSonstigesSchule, Uni und Ausbildung

  1. Autor dieses Themas

    d***s

    Hey Leute,
    wer kennt berühmte Leute die nach Deutschland eingewandert sind.
    also, zum Beispiel ein Amerikaner der nach Deutschland gekommen ist und jetzt berühmt ist.
    wäre froh über eine Antwort, brauche das für ein Referat...
    bin dankbar für jede Antwort :)
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Da kannst du vermutlich fast alle möglichen Fussballer hernehmen. Cacau, Özil ( Migrantensohn), Podolski, etc...
  4. Hallo diers,

    das wird nicht einfach, in die andere Richtung findest du leichter Beispiele. Ich würde vor allem nach Glaubensemigranten suchen:
    Im späten 17. Jahrhundert kam es zu mehreren Emigrationswellen von Hugenotten aus Frankreich. Als König Ludwig XIV. 1685 das Toleranzedikt von Nantes aufhob und damit den Protestantismus verbot, der vor allem in Südfrankreich weit verbreitet war, verließen Tausende von Angehörigen der protestantischen Oberschicht ihre Heimat und siedelten sich überwiegend in England, den Niederlanden, Preußen und anderen protestantischen Territorien des Heiligen Römischen Reichs an. Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg reagierte auf die Vertreibung der Hugenotten mit dem Edikt von Potsdam.
    Daraus ging z.B.: die Stadt Neu-Isenburg hervor. Dort sollte sich also ein Berühmter finden lassen. Ebenso in Schwedt Solche Stadtgründungen gibt es in dieser Zeit oft in Deutschland, das recherieren dürfte aber aufwendig sein.
    Du kannst aber auch bei euch im Stadtarchiv nachfragen, vielleicht gibt es ja einen berühmten Emigranten den dein Lehrer in diesem Zusammenhang hören möchte.


    Beitrag zuletzt geändert: 30.5.2011 9:18:11 von autobert
  5. Muss es denn eine Berühmtheit im positiven Sinne sein? Weil spontan fällt mir gerade Hitler ein. Wobei man sich natürlich darüber streiten kann, ob ein östereichischer Emigrant wirklich so etwas anderes ist.
  6. Autor dieses Themas

    d***s

    Hitler ist schon leider weg :(
    also das Referat über ihn... aber kann man Arnold Schwarzenegger nehmen ? :)
    oder Konni Reiman oder wie er heißt :D hätte wohl gerne eine Meinung dazu.. bin angestrebt auf eine 1 ! :)
  7. diers schrieb:
    Hitler ist schon leider weg :(
    also das Referat über ihn... aber kann man Arnold Schwarzenegger nehmen ? :)
    oder Konni Reiman oder wie er heißt :D hätte wohl gerne eine Meinung dazu.. bin angestrebt auf eine 1 ! :)
    wann ist Schwarzenegger nach Deutschland emigriert? Konni Reiman? Kenne ich nicht!
  8. Arnie ist aber nicht nach Deutschland migriert sondern nach USA.
    Mir würde noch Peter Maffay einfallen (kommt wohl aus Rumänien)
  9. burgi

    Co-Admin Kostenloser Webspace von burgi

    burgi hat kostenlosen Webspace.

    diers schrieb:
    Hitler ist schon leider weg :(

    Hitler ist Gott sei Dank weg:wink:


    also das Referat über ihn... aber kann man Arnold Schwarzenegger nehmen ? :)

    Arnold Schwarzenegger ist die steirische Eiche, demnach, ist er Österreicher!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzenegger

    Susianna Kentikian ist eine deutsche Boxerin armenischer Abstammung, und doch recht berühmt!

    Beitrag zuletzt geändert: 30.5.2011 10:43:41 von burgi
  10. Also mir fällte jetzt mal Horst Köhler ein der stammt aus einer bessarabieschen Familie dem heutigen Moldawien und er selber wurde in Skierbieszów (Polen) geboren.
  11. Autor dieses Themas

    d***s

    ohh wow.. ertmal großen dank für die ganzen antworten :)
    ich habe mich zum schwarzenegger schlau gemacht..
    mein lehrer meint das ist nicht ganz richitg aber in ordnung..
    voreinding weil er inzwischen ja der 38. Gouverneur von Kalifornien ist.. :D
    somit steht meiner eins nix mehr im wege... :)
    aber trotzdem nochmal großen dank an euch...
    und konni reihman ist der aus der Sendung auf und davon..
    ich glaube auf kabel 1 läuft die... der ist inzwischen auch schon eine berühmtheit..
    aber bei ihm ist es so das er nicht nach deutschland gekommen ist.. :(
    aber egal.. es ist jetzt der Arnold.. :)
  12. t*************s

    diers schrieb:

    voreinding weil er inzwischen ja der 38. Gouverneur von Kalifornien ist.. :D



    Aber Arnie ist doch kein Gouvernor mehr und hat eine Meeeeenge Ärger mit seinem Skandal..und nach DE ausgewandert ist er ja eig auch nciht, sondern in die USA (wie schon erwähnt), aber gut, wenns dein Lehrer akzeptiert.. ;)


    Ich hätte ansonsten Die Klitschko Brüder vorgeschlagen..
  13. Da finden sich sehr viele. Denk dir einfach mal ein paar berühmte Deutsche aus und dann schau nach, vorher die kommen. Dürfe bei etwa 25-33% ein Migrantenhintergrund auffindbar sein.
  14. nochmal zum Arnie:

    Also ich schließe mich meinen Vorrednern an, nach Deutschland immigriert ist er nicht wirklich, aber du kannst ein bisschen tricksen und zumindest auf längere Aufenthalte verweisen, die er in Deutschland hatte. Dazu zählen neben unzähligen Wettkämpfen auf deutschem Boden vor allem seine Trainingszeit in München, wo er von 1966 bis 1968 war, um besser trainieren zu können. Danach ging er in die USA, aber 2 Jahre in Deutschland ist für deinen Vortrag ja schonmal besser als nix ;)

    Grüße geomath
  15. Roberto Blanco kommt aus Tunis. Peter Maffay aus Rumänien. Aber ob die jetzt so spannend sind... Wie wäre es mit Phillip Rösler? Der wurde aus Vietnam adoptiert. Oder der Typ von den Grünen. Wie hieß der doch gleich? Jedenfalls kommt der aus der Türkei.
  16. Michel Friedmann,1965 mit seinen Eltern aus Frankreich eingewandert.
  17. proletheus schrieb:
    Oder der Typ von den Grünen. Wie hieß der doch gleich? Jedenfalls kommt der aus der Türkei.


    Cem Özdemir - der ist aber kein gutes Beisiel, da zwar seine Familie eingewandert ist, er selbst aber schon in Deutschland geboren ist (siehe wikipedia:http://de.wikipedia.org/wiki/Cem_%C3%96zdemir)

    Andererseits ist seine Familie wiederum interessant - im Wikipedia-Artikel steht nämlich, dass seine Familie Tscherkessischer Herkunft ist - das würde bedeuten, dass Vorfahren dieser Familie auch in der Türkei selbst schon Immigranen waren - die Tscherkessen sind nämlich keine Türken, sondern Nordwest-Kaukasier, die infolge der zaristischen Annexionspolitik Russlands im 19. Jahrhundert zu einem Teil u.a. aus dem Gebiet der heutigen Republiken Kabardino-Balkarien und Adygeja (Kabardiner und Adygäer sind Eigenbezeichnungen der Tscherkessen) nördlich des Kaukasus in die Türkei ausgewandert sind (teils sogar zwangsausgesiedelt wurden).

    Aus der Hamburgischen Geschichte weiß ich aber einige Famlien, die zwar heute als "urhamburgisch" gelten, aber ursprünglich zugewandert sind.

    So sind die Familien Berenberg und Amsinck ursprünglich niederländischer Herkunft, die Familie Jacob, der lange Zeit das Café Jacob in Blankenese gehörte, hieß usprünglich Jaques und der Begründer dieses Cafés hat einen Namen erst später eingedeutscht. Der Reeder Henry Sloman (Sloman war eine sehr bekannte Hamburger Reederei) war Engländer - allerdings verrückterweise(?) ein glühender Hamburger Patriot. Die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg hatte vor einigen Jahren dazu einmal ein Heft herausgegeben (das ich leider nicht parat habe) - aber man staunt, wieviele bedeutende Hamburger Familien ursprünglich einen Migrationshintergrund hatten. Mit anderen Worten: Migration (sogar prominente Migration, wenn ich dies mal so nennen darf) ist kein Phänomen, das absolut neu ist - es zieht sich durch die Jahrhunderte.

    Aus neuer Zeit weiß ich auch ein Beispiel: Der Hamburger (international sehr bekannte) Architekt Hadi Teherani heißt nicht nur Teherani, er ist tatsächlich in Teheran geboren (siehe wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Hadi_Teherani)

    Ergänzung: Der Hamburger Ballett-Choreograph (er ist mittlerweile schon mehr als 25 Jahre Chef des Hamburger Staatsopernballetts) John Neumeyer ist in Milwaukee geboren : http://de.wikipedia.org/wiki/John_Neumeier


    Beitrag zuletzt geändert: 4.8.2011 23:19:45 von wpl
  18. Halo wpl: ich denke doch das Schuljahr ist gelaufen, das Referat:
    diers schrieb:
    wäre froh über eine Antwort, brauche das für ein Referat...
    bin dankbar für jede Antwort :)
    gehalten.
    Insofern hast du zwar zur Allgemeinbildung hier auf LC einen Beitrag geleistet, das Problem des TE ist aber schon erledigt.
  19. Autor dieses Themas

    d***s

    harrybotter schrieb:
    Halo wpl: ich denke doch das Schuljahr ist gelaufen


    ja , da hast du vollkommen recht, ich weiß leider nicht genau wie man so ein thema schließt, aber trotzdem danke für diese echt lange antwort :) es war ja net gemeint von wpl ;)
  20. Thema schliessen können nur Mods. Du kannst aber auf den grünen (Kaktus?)-Button klicken und dann den Wunsch äussern, das Thema zu schliessen.

    edit by thundersystem:
    Auf Wunsch des Threadstellers geschlossen

    Beitrag zuletzt geändert: 5.8.2011 11:35:50 von thundersystem
  21. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!