kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


CMS vs. selbst coden

lima-cityForumDie eigene HomepageHomepage Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    badiya

    Kostenloser Webspace von badiya, auf Homepage erstellen warten

    badiya hat kostenlosen Webspace.

    Abend!


    Was ist besser, ein CMS benutzen oder das was man braucht selbst zu programmieren?

    Ja ich weiss, es kommt stark drauf an, was man haben will, und es gibt bestimmt viele unterschiedliche Meinungen zum Thema.

    Ich stecke gerade in einer "wie-mache-ich-was-als-nächstes" Krise bezüglich meiner neuen Projektidee und bin dankbar über so viele Meinungen zum Thema wie es geht!
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. l***v

    Hallo,
    was hast Du denn vor? Was, bzw. welche Funktionen sollte dein persönliches CMS denn beinhalten? Und wie frequenziert soll die Präsenz einmal werden?
  4. Autor dieses Themas

    badiya

    Kostenloser Webspace von badiya, auf Homepage erstellen warten

    badiya hat kostenlosen Webspace.

    Hi

    Danke, aber ich glaube zum gegenwärtigen Zeitpunkt meiner Krise kann ich hierrüber keine Aussage treffen. Ich würde eher gerne ganz allgemein über das Thema debattieren!

    Z.B. was mir gerade einfällt,

    Contra CMS: mit einer CMS muss man ständig nach Sicherheitsupdates und Hotfixes ausschau halten.
  5. g****e

    Das kommt auf das Ziel drauf an.

    Ein CMS versucht omnipotent zu sein, und ist somit teilweise für deine Anwendungen überladen. Auch kann ein CMS oftmals nicht perfekt dem entsprechen, was man genau sucht. Ein weiterer Punkt ist, dass jeder den Code einsehen kann, was unsicher sein kann, und bekanntgewordene Sicherheitslücken können bei dir leicht ausgenutzt werden.
    Das spricht gegen ein CMS

    Für ein CMS spricht die meist kurze Entwicklungszeit einer ganzen Seite. Auch lassen sich Module ohne viel Eigenleistung einfach installieren und einbinden, und es ist fertig. Zudem werden Sicherheitslücken und Fehler schnell durch eine ganze Community gelöst, sodass man immer recht sicher sein kann. Auch ist es durch die Community eig ein sehr erprobtes System und man kann sehr einfach Hilfe erfahren.
    Das spricht für ein CMS

    Das sind jetzt nur ein paar Punkte, bei weitem nicht alle, aber schon recht sinnvolle.
    Ich persönlich benutze als CMS für meine eigene Seite WordPress mit selbstgeschriebenen Plugins (brutal cache ist veröffentlicht worden. Die anderen wie den Bugtracker habe ich nicht veröffentlicht, weil er eine Spezialanfertigung ist, welche eigentlich noch im Alphastadium sein sollte, ich aber ohne weiteres nutze. Die anderen Plugins waren bisher Kundenanfertigungen, die hab ich einmal gemacht, geschickt und selbst gelöscht.). Als System für das Projekt an dem ich momentan aber mit einem Kumpel arbeite schreiben wir aber ein eigenes, aus dem einfachen Grund: Wir brauchen ein spezialisiertes und performantes System, und kein omnipotentes AllRoundersystem. Wir haben eigene feste Standarts, und vor allem: Wenn wir einen Fehler entdecken können wir ihn gleich selbst fixen, da wir das System in und auswendig kennen.

    Vielleicht hilft dir das bei der Meinungsbildung
    Liebe Grüße
  6. Die großen Vorteile kann ein CMS meiner Meinung nach nur dann bringen, wenn das Projekt "unhandlich" wird, aber "standard" bleibt; sprich:

    Wenn die Website so groß wird, dass man sie alleine kaum betreiben kann. Dann lohnt sich die Möglichkeit, die Redaktion einiger Bereiche gezielt an andere Abzugeben. Das kannst du natürlich auch ohne CMS, allerdings ist eine geeignete User- und Rechteverwaltung in jedem vernünftigen CMS enthalten und entledigt dich der Arbeit, deine Mitarbeiter "von hand" in die schranken zu verweisen.

    Standard in dem Sinne, dass die gängige Websitegestaltung "per click" funktioniert - da brauchen deine Mitarbeiter keine große Ausbildung bzw. Programmierkenntnisse, es genügt eine kurze Schulung im Umgang mit dem CMS. Es gibt CMS, die intern den RichTextEditor nutzen - dann muss man quasi nur wissen, wie man da hin kommt und mit Word/Office umgehen können.

    Standard auch in dem Sinne, dass du das Rad nicht unbedingt neu erfinden willst, also auf bewährte Technologien im Web zurückgreifen willst. Dann kannst du die erprobten und mächtigen Plugins nutzen, beispielsweise ein Forum mit einigen Klicks hochziehen. Selbst für ein bestimmtes CMS Plugins zu entwickeln gehört allerdings zu den Dingen, die dann richtig "spannend" werden.

    Soviel zu meinen Einschätzungen über den sinnigen Einsatz von CMS, vielleicht hilft es ja...

    Gruß, Carsten
  7. Eigentlich ist es ganz einfach: Wenn du keine Zeit hast, nimmst du nen CMS. Wenn du Zeit und Lust hast, proggst du es dir selber. Ansonsten musst du eben nen CMS nehmen.

    Und nen kleiner Blog lässt sich auch an nem Tag runterproggen. Das komplizierste wird da die Kommentarfunktion inklusiver Spamschutz sein.
  8. badiya schrieb:
    Danke, aber ich glaube zum gegenwärtigen Zeitpunkt meiner Krise kann ich hierrüber keine Aussage treffen. Ich würde eher gerne ganz allgemein über das Thema debattieren!

    Was ist das denn für ein Schwachfug? Wie willst Du debattieren, wenn es keinen gemeinsamen Ausgangspunkt gibt, weil Du gerade in einer "Sinnkrise" steckst? Ohne zu wissen, was dein Ziel ist (sprich, was Du willst und benötigst) gibt es keine Debatte, sondern nur Statements.

    badiya schrieb:
    Contra CMS: mit einer CMS muss man ständig nach Sicherheitsupdates und Hotfixes ausschau halten.

    Was läßt dich so überheblich sein, zu glauben, daß ein selbst gescriptetes System frei von Sicherheitslücken ist.

    BTW: Auch ein System, das Du selbst skriptest, ist eventuell als CMS zu definieren. Insofern entbehrt deine Fragestellung, ohne nähere Angaben deinerseits, auch jeglichen Sinnes.

    FF
  9. Hallo
    Ich stand vor längerer Zeit vor der Gleichen Frage soll ich meine Homepage selbst coden oder mit einenm CMS erstellen.
    Ich habe mich für das selbst coden entschieden. Ich finde es war die Richtige entscheidung weil ein CMS ist nie so wie du es willst.

    Hier mal der Link zu meiner HP: http://www.spitzei.lima-city.de
    Für den PHP Quellcode gebe ich nur nach Persönlichem Kontakt weiter.


    Spitzei
  10. s*************h

    Auch ich habe mir anfangs überlegt ob ich ein CMS nutzen soll, doch da es eigentlich kein CMS gibt welches wirklich komplett auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Daher habe ich mich entschieden die Seite selbst per Hand zu programmieren und einige Teile zu automatisieren. So habe ich zum Beispiel die Menüleiste oben und unten in eine eigene PHP-Datei ausgelagert und in eine Funktion eingebetet. So muss ich nur die Funktion mit einem Übergabeparameter (dem Modus ob oben oder unten) aufrufen und habe das Menü drinne. So muss ich nur an einer Stelle mein Menü ändern und nicht an 20 oder 30 Stellen. Außerdem habe ich ein Script geschrieben welches mir erlaubt die Seite sowohl lokal auf einem XAMPP-Server als auch online zu nutzen ohne irgendetwas ändern zu müssen (Pfade oder Datenbankeinstellungen).

    Diese Arbeit kann mir ein CMS auch nicht zu 100% abnehmen.

    Gruß S.Brosch
  11. Mir selbst waren CMS schon immer zu wieder.

    Meist sind sie einfach überproportional überfrachtet oder es fehlen doch wieder Funktionen.

    Ich habe bisher alle meine Seiten selbst programmiert,
    habe aber auf Grund sehr verschiedener Verwendungszwecke kein CMS gebaut.

    Was ein Vorteil eines CMS ist, dass Sicherheitslücken schneller gefunden und behoben werden,
    da viele Programmierer an der Entwicklung beteiligt sind.

    Solltest du genügend Zeit haben und auch wissen, was du da tust,
    dann empfehle ich dir auf jeden Fall dein eigenes CMS.

    Hast du bisher kaum Erfahrungen mit PHP, dann ist ein CMS das Richtige.

    BEVOR du dein CMS programmierst, solltest du dir aber viele Gedanken machen,
    welche Ansätze du verfolgst.
    Ein paar Stichworte:
    * OOP
    * MVC
    * Design Patterns
    * Template Engine
    * Dateistruktur
    * genereller Funktionsumfang

    Meiner Meinung fördert ein CMS, das als solches direkt identifizierbar ist (also nutzen von Standardtemplates, oder Downloadtemplates und kaum Aufbauänderungen), nicht die Seriosität und Vertrauenswürdigkeit einer Seite.

    Beitrag zuletzt geändert: 11.5.2011 9:19:53 von sneppa
  12. Autor dieses Themas

    badiya

    Kostenloser Webspace von badiya, auf Homepage erstellen warten

    badiya hat kostenlosen Webspace.

    fatfreddy schrieb:

    Was ist das denn für ein Schwachfug? Wie willst Du debattieren, wenn es keinen gemeinsamen Ausgangspunkt gibt, weil Du gerade in einer "Sinnkrise" steckst? Ohne zu wissen, was dein Ziel ist (sprich, was Du willst und benötigst) gibt es keine Debatte, sondern nur Statements.

    Was läßt dich so überheblich sein, zu glauben, daß ein selbst gescriptetes System frei von Sicherheitslücken ist.

    BTW: Auch ein System, das Du selbst skriptest, ist eventuell als CMS zu definieren. Insofern entbehrt deine Fragestellung, ohne nähere Angaben deinerseits, auch jeglichen Sinnes.

    FF


    Sorry fatfreddy aber total überflüssiger post. Ich wollte allgemein über die Vor und Nachteile eines CMS sprechen, warum ist das ein Problem?

    Vielen Dank an die anderen für die Argumente bisher.

    So Nachtrag:

    Also ein Nachteil für das selbst coden ist auf jedenfall, das man selbst auf die Sicherheitsstandards achten muss, wie fatfreddy schon schrieb.

    Aber ich finde ein sehr wichtiger Vorteil ist, das man keine Grenzen hat, bezüglich dem, was man machen will. Du bist nicht auf andere Entwickler angewiesen.

    Ich glaube das ist auch der hauptgrund für mich, das ich das nächste Projekt selbst schreibe, weil das auch ein sehr komplexes System wird, und es dafür keine fertigen Lösungen gibt, bzw. fertige Lösungen mühsam ineinander integriert werden müssten...

    Beitrag zuletzt geändert: 13.5.2011 12:24:09 von badiya
  13. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!