kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


D-LAN der bessere ersatz für WLAN

lima-cityForumSonstigesSpam und sonstiges Unvergütetes

  1. Autor dieses Themas

    altialtenweg

    Kostenloser Webspace von altialtenweg

    altialtenweg hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,
    ich denke mal, dass das ein interesantes thema ist, den viele benutzten WLAN und haben dami probleme. Weil zB der router nur im keller stehen kann(zB weil das Haus sehr alt ist und nur eine telefon leitung im Keller liegt) und wenn man dann im 1. Geschoss einen PC/Laptop instalieren will funktioniert es nicht, weil keine verbindung besteht.(Da das Eisen was in den Decken eingearbeitet ist die funkwellen verschlechtert)Hierfür gibt es eine simple lösung DLAN. Man steckt im Keller wo der Router steht eine "Box", die Sie auf dem folgenden Bild sehen,
    http://download.devolo.biz/webcms/1106119414_dLAN_Highspeed_rgb.jpg
    in die steckdose und ferbindet die "Box" mit dem Router.
    Und das gleiche macht man oben in der 1.Etage nur mit dem PC.
    So ist eine verbindung über das Stromnetz hergestelt. Ich habe es selber zuhause und kann mich bis jetzt nicht beschweren, ich hatte noch keine Probleme.

    Für weitere Info's klicken sie auf den folgenden link
    http://www.devolo.de/de_DE/index.html

    mfg

    Beitrag geändert: 7.6.2007 18:35:15 von altialtenweg
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. r********r

    Hallo

    Das funktioniert? Cool! Allerdings benutze ich W-Lan nur, wenn ich draussen mit dem Laptop sitze, oder so!

    Viele Grüße, und danke für die Information,
    Andy
  4. Hab's auch, nur nach einem Jahr fast täglicher benutzung ist mir eine Box kaputt gegangen. Hab dann einfahc ne neue gekauft. Lies sich wunderbar mit der alten, noch funktinierenden, box kombinieren.
    ---
    Was noch zu erwähnen wäre:
    Das "Steckdosen"-Netzwerk ist nicht außerhalb vom "Haustromnetzwerk" erreichbar,
    d.h. dein Nachbar könnte sich also nicht bei dir einhäcken. (ka wie es bei Mehrfamilienhäusern ist)
  5. Autor dieses Themas

    altialtenweg

    Kostenloser Webspace von altialtenweg

    altialtenweg hat kostenlosen Webspace.


    Das funktioniert? Cool! Allerdings benutze ich W-Lan nur, wenn ich draussen mit dem Laptop sitze, oder so!

    ja es funktioniert ich benutze es täglich und hatte bis jetzt noch keine probleme.
    Es ist natürlich einfacher ohne kabel sich dann in den garten zu setzten aber wenn man längere zeit im gerten bleibt muss man bedenken das man auch strom für das leptop braucht und dann man dann eine strom leitung bis zu dem platz legt wo das laptop steht gelegt hat hat man automatich eine verbindung mim internet, da man einfach die "box" in das verlängerungs Kabel einstecken muss.

    um auf das thema mit den mehrfamilien häuser einzugehn diese verbindung über das stromnetztwerk nur bis zum zähler geht und da jede wohnung einen eigenen zähler hat könnte der nachbar im mehr familienhäuser nicht den gleichen internet benutzen

    mfg

    Beitrag geändert: 7.6.2007 18:41:34 von altialtenweg
  6. r********r

    Hallo

    Stimmt, im Mehrfamilienhaus wird (meistens) der gleiche Stromanschluss benutzt, theoretisch könnte sich jemand genau die gleiche Box holen und über dein Internet surfen!

    Ist dann natürlich nicht empfehlenswert!

    Viele Grüße,
    Andy

    EDIT: Es gibt Mehrfamilienhäuser mit verschiedenen Zählern, wenn man aber in einem Mehrfamilienhaus eine Wohnung vermietet, läuft das ja über den Gleichen, oder nicht?

    Beitrag geändert: 7.6.2007 18:42:59 von rapidraver
  7. Autor dieses Themas

    altialtenweg

    Kostenloser Webspace von altialtenweg

    altialtenweg hat kostenlosen Webspace.

    ich würde sagen das jede wohnug einen eigenen zähler hat weil wenn zB fam.Meier und fam. Schmitz in einem haus wohnen aber verschiedene Wohnungen haben müssen die wohnungen ja einen eigenen Zähler haben, weil ansonsten könnte man ja nicht feststellen welche familie wieviel strom verbraucht hat.
  8. Die Technologie nennt sich Powerlan, und ist je nach Anbieter mehr oder weniger Sicher und auch unter anderem von der Qualität der vorhandenen Leitungen ab.
    Wichtig ist dass man sich bewusst macht dass hier ähnlich wie beim W-Lan von "außen", aller spätestens am Zähler (der ja meist im Keller und nicht in der Wohnung sitzt) ein fremder Zugriff auf das LAN erlangen kann. Es gibt auch Router die die Zähler "durchbrechen" so dass auch noch von außerhalb eine Verbindung möglich ist (das Paket sieht ja nicht dass da ein Zähler ist oder nicht).
    Also wie bei W-Lan sollte mindestens WPA besser WPA2(AES) eingesetzt werden.
  9. Habe es schon seit ca. 2 Jahren im Einsatz.

    Mein Fazit im Schnelldurchlauf:

    Vorteile:[/u]

    - leichte Installation und Konfiguration

    - kein verlegen von Kabeln

    - kein Wlan zwang (mit eventueller Störung des Empfangs durch Stahlbeton)

    - Vernetzung über jede gewähnliche Steckdose (auch Steckerleisten)

    - theoretisch bis zu 14Mb/s bzw. 85Mb/s oder 200Mb/s (hängt vom Adapter ab)

    - DESpro-Verschlüsselung zur Vorbeugung der unerwünschten Nutzung Fremder Adapter

    - kann als Koppelelement mit allen Geräten verbunden werden (HUB, Switch usw.)


    Nachteile:[/u]

    - elektromagnetische Abstrahlung der gesamten Stromleitungen (Störung des Amateurfunks bzw. des Radioemfangs)

    - gesundheitliche Risiken durch elektromagnetische Abstrahlung (weniger als Wlan)

    - Signallaufzeiten nur bis maximal 200 Meter (werden leicht überschritten da in mehrstockigen Mehrfamilienhäusern die Stromkabel von Stock zu Stock über den Keller (Stromzähler) laufen)

    - kein Signallauf über Stromzähler hinaus ((da Stromzähler Schwankungen einfach ausfiltert) Wlan ist dabei unabhängiger)

    - Unter normalen Umständen sind Übertragungsraten von praktisch 5-8 Mbit/s durchaus nicht ungewöhnlich (obwohl bei kurzen Stecken theoretisch 14Mb/s bzw. 85Mb/s oder 200Mb/s erreicht werden)

    - sinnvoll nicht mehr als 10-15 Dlan-Geräte in einem Stromnetz benutzen, da sonst kaum sinvolle Übertragungsraten

    - dLAN-Adapter mit Ethernet-Schnittstelle können nur unter allen TCP/IP-fähigen Betriebssystemen verwendet werden (Appletalk und IPX/SPX werden nicht unterstützt)

    - abhören der Daten aus LAN-Netz ach ohne Dlan-Sreckdosen Adapter möglich durch Abstrahlungen aus Stromleitungen, da diese nicht abgeschirmt wie LAN-Kabel (DESpro-Verschlüsselung soll schützen)

    MfG tof-devil

    PS: über Wlan oder dLAN lässt sich streiten, dLAN nur als Alternatvive für Stahlbeton-Abgeschirmte, da Wlan eindeutig nicht den langen Umweg über den Stromzähler nimmt und somit höhere Bandbreite sichert. Weiteres Plus für dLAN ist die geringe Strahlung, die aber bei weitem mehr Störungen verursacht als bei Wlan, da Wlan im 5GHz bereich arbeitet und dLAN im 4,3MHz bis 20,9MHz.

    Beitrag geändert: 7.6.2007 19:18:05 von tof-devil
  10. schrotti12

    Moderator Kostenloser Webspace von schrotti12

    schrotti12 hat kostenlosen Webspace.

    Oder aber, man arbeitet an einem Sonntag und zieht LAN-Kabel ein.
    Das Set von Netgear kostet so ca. 90,--

    Wenn ich jetzt n 30m-LAN-Kabel rechne, kommt sich das auf 30,-- plus 5,-- für Stecker.
    Na ja... Es mach schon einen Unterschied machen, ober man ca. ein Drittel des D-LAN's zahlt und dafür die vollen 100MBit fährt oder ob man eben das Dreifache zahlt und dann vieleicht eine schwache Verbindung hat!

  11. Oder aber, man arbeitet an einem Sonntag und zieht LAN-Kabel ein.
    Das Set von Netgear kostet so ca. 90,--

    Wenn ich jetzt n 30m-LAN-Kabel rechne, kommt sich das auf 30,-- plus 5,-- für Stecker.
    Na ja... Es mach schon einen Unterschied machen, ober man ca. ein Drittel des D-LAN's zahlt und dafür die vollen 100MBit fährt oder ob man eben das Dreifache zahlt und dann vieleicht eine schwache Verbindung hat!


    Es ist schon ein sehr großer Unterschied, ob man sich die mühe macht sein Einfamillienhaus ala 3Stöcke plus Keller per LAN-Kabel zu vernetzen, oder ob man dLan benutzt. Ich denke mit 30m Kabel wirst du nicht weit kommen...

    MfG tof-devil
  12. Ich denke dass es anders ist, als viele sagen. Teuer ist es, und ich persönlich setzte auf die "normalo-dsl-strippe". Ich würde es nicht kaufen, weil es mir zu teuer ist.



    MfG
  13. Hallo,

    Also ich weiss nicht wieso das bei euch so teuer ist.
    Ich habe für ein Home Plug Adapter 28 ¤ bezahlt.
    Es geht echt gut.
    Kann nur jedem empfehlen...
  14. Is zwar ne schöne Diskussion ;) , gib aber keine Grundlage für den Thread!

    ***Verschoben ins Spam-Forum***
    Bei Rückfragen PN an mich

    gruß patrick91
  15. Autor dieses Themas

    altialtenweg

    Kostenloser Webspace von altialtenweg

    altialtenweg hat kostenlosen Webspace.

    Also ich würde mal sagen ist jedem selber überlassen was er macht. Ich persönlich finde nach wie vor d-LAN besser zB wenn ich auszieh würde das LAN kabel was in meinem zimmer liegt nicht mehr verwendet wird. und wenn ich dann in der wohnung wo ich wohnen würde das gleich Problem hätte müsste ich erneut ein kabel verlegen und hatte wieder den aufwand

    mfg
  16. ich habe das mal getestet und es funktioniert bei uns nicht. in meinem zimer von der einen zur anderen steckdose 1a aber sobald amn in ein anderes zimmer geht hab ich keine verbindung mehr, was daran liegt, dass alle zimmer eine sicherung haben. für mich völlig ungeeigent. einfach eien repeater fürs WLAn udn man hat einen biel besseren Weg gewählt. WLAn hat einige vorteile... kennt igr das , wenn man das licht anchaltet und es knackt i den laztsprechern vom radio? das hat man dann immer. NEIN danke
  17. Autor dieses Themas

    altialtenweg

    Kostenloser Webspace von altialtenweg

    altialtenweg hat kostenlosen Webspace.

    also das hat nichts mit den sicherungen zutuhn die singnale gehen bis zum zähler und nicht weiter. Ich habe ja es bei mir selber zuhause und wir haben für jedes zimmer eine eigene sicherung (ist üblich in den häuser die in letzter zeit gebaut wurden) und es funzt. vlt habt ihr ja ne andere sicherung für das andere zimmer.

    mfg

  18. hab ich keine verbindung mehr, was daran liegt, dass alle zimmer eine sicherung haben.


    So stimmt das nicht. Der Stromzähler ist die „natürliche Grenze“ von Powerline, nicht die Sicherungen und ich bezweifle, dass jedes Zimmer einen eigenen Stromzähler hat.
    Du hast vielleicht die Powerline-Adapter falsch angeschlossen (z.B. an eine Mehrfachsteckdosenleiste, womöglich noch mit Überspannungsschutz).


    einfach eien repeater fürs WLAn udn man hat einen biel besseren Weg gewählt.


    Ja, ja. Wenn das mit den Repeatern so einfach klappen würde ...
    Meistens(!) ist die Repeater-Lösung komplexer, fehleranfälliger und teurer als Powerline.


    wenn man das licht anchaltet und es knackt i den laztsprechern vom radio? das hat man dann immer.


    Wenn Powerline richtig installiert ist, passiert das nicht. Zumindest habe ich es noch nie erlebt.

    Allgemein: Überall dort, wo WLAN problemlos funktioniert, ist diese Lösung preisgünstiger. Wenn es Probleme mit WLAN gibt (Signalstärke / Verbindungsabbrüche usw.), kann Powerline eine gute Alternative darstellen.


    Beitrag geändert: 10.6.2007 22:19:37 von jacquesjanda
  19. Autor dieses Themas

    altialtenweg

    Kostenloser Webspace von altialtenweg

    altialtenweg hat kostenlosen Webspace.


    (z.B. an eine Mehrfachsteckdosenleiste, womöglich noch mit Überspannungsschutz).


    wenn man das licht anchaltet und es knackt i den laztsprechern vom radio? das hat man dann immer.


    Wenn Powerline richtig installiert ist, passiert das nicht. Zumindest habe ich es noch nie erlebt.


    1. Es kann nicht an der Mehrfachsteckdosenleiste liegen den ich habe sie selber dort eingesteckt und es funzt ohne probleme.
    2. Mit dem knacken habe ich selbaer auch noch nicht gehabt
  20. also ich benutze selber solche blauen stecker und bin vollkommen zufrieden damit. aber man sollte darauf achten, ihn nicht in mehrfachsteckdosen zu stecken, weil des internet sonst langsamer wird, weil da ja auch noch andere geräte angesteckt sind. am besten direckt in ne steckdose in der wand.
  21. Autor dieses Themas

    altialtenweg

    Kostenloser Webspace von altialtenweg

    altialtenweg hat kostenlosen Webspace.

    aber so viel wie ich weiß macht das nix aus ob du jetzt 5steckdosen in der wand hast oder ob du nen 5ersteckleiste hast ist das gleiche
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!