kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Delphi oder Visual Basic?

lima-cityForumProgrammiersprachenSonstige Programmiersprachen

  1. Autor dieses Themas

    t*******0

    Hi Leute,
    Ich benutze seit langer Visual basic und hab schon viele Programme erstellt...
    Jetzt hab ich von Delphi gehört das sogar "angeblich" besser (viel besser) sein soll!?!
    Ich weiß nich ob ich nun VB oda Delphi benutzen soll :confused:
    Ich mein auf vielen Webseiten stand:
    Delphi ist besser und hat viel mehr Funktionen, ist aber nicht so leicht zu bedienen!

    und bevor ich voreilige Schlüsse ziehe möchte ich eure Meinung dazu wissen :)
    schonmal DANKE im vorraus ^^
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Schau's dir an. Fange an damit rumzuspielen (aber nicht wegen Kleinigkeiten gleich aufgeben) und dann fälle dein persönliches Urteil.

    Bedenke auch, dass VB und Delphi nicht die einzigen Programmiersprachen sind, die es gibt. Man sollte regelmäßig über den Tellerrand schauen und neue Sprachen kennen lernen. Beispielsweise bietet sich auch Lua an.
  4. Ich selbst nutze eigentlich nur noch Delphi, weil es einfacher ist und auch meiner meinung nach benutzerfreundlicher. Aber wie mein Vorgänger schon gesat hat, man muss sich selbst sein urteil bilden.
    Allerdings würde ich dir nicht lua sondern java vorschlagen. das ist im profi-bereich weiter verbreitet und auch noch recht einfach zu lernen.

    MfG
    B.palm
  5. y*o

    Allerdings wenn du mit Java anfängst, solltest du dir lieber gleich ein gutes Buch, Freund oder ggf. Tutorial suchen, weil es sicher nicht die leichteste Programmiersprache ist und meiner Meinung nach auch nicht die Beste um in das Programmier-Business einzutauchen. Ich würde dir als erstes Visual Basic anbieten. Es ermöglicht dir einen leichten Eintstieg und ist simpler als Java. Probier ein paar Spielchen aus, gestalte kleinere Programme und du wirst schnell Gefallen daran finden.
    Wenn du merkst, es wird allmählich langweilig oder du fühlst dich bereit für Komplexeres, kannst du immernoch umsteigen.
  6. Ich verwende Delphi, Nachteil dabei: Im Moment gibt es keine kostenlose Lizenz (ich habe aber glaub ich noch ein paar Delphi-7 Lizenzen herumliegen, von denen ich dir eine geben könnte). Alternative (gleiche Sprache, andere Entwicklungsumgebung) ist Lazarus. Lazarus verwendet den FreePascalCompiler und man kann damit quasi für ALLE Plattformen Programme erstellen (Windows, Linux, Mac, Android, ........).
    Gute Foren: Delphi-Treff, Delphi-Praxis, Delphi-Forum bzw. direkt bei embarcadero (Delphi-Hersteller).

    Wenn du .NET bevorzugst: Delphi Prism (remobjects.com), und eines der oben genannte Foren (Ein Remobjects-Mitarbeiter ist bei Delphi-Praxis Moderator)

    Wenn du ein wenig Geld ausgeben kannst / möchtest: 150€ für Delphi XE Starter. Mit der kannst du echt alles machen was derzeit am Programmiermarkt im Trend liegt ;-)

    VB: Ich nehm jetzt mal an, du programmierst mit VB.NET. das 'alte' VB würde ich auf jeden fall schmeißen, ist nicht mehr aktuell.

    ABER: Kommt immer darauf an, was du programmieren möchtest, je nach dem hat auch die eine oder andere Sprache ihre Vorteile.
  7. also wenn du bis jetzt Vb.net programmiet hast
    dann würde ich dier als nächsten schritt c# empfehlen,
    es wird auch auf dem dotnet framework gemacht und ist dort warscheindlich die
    beste sprache,lade dir mal den Visuell c# compiler runter und noch ein Buch wie
    http://openbook.galileocomputing.de/visual_csharp_2010/
    und compiler http://www.microsoft.com/germany/express/:thumb:
  8. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!