kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


DSL 16.000 bei Telecom = nur noch 1 IP?

lima-cityForumSonstigesSpam und sonstiges Unvergütetes

  1. Autor dieses Themas

    gaestefun

    Kostenloser Webspace von gaestefun

    gaestefun hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,
    Als ich vor kurzem, als langjähriger Telecom Nutzer auf DSL 16.000(vorher nur 6.000) umgesiedelt bin ist mir sehr bald aufgefallen, dass der gesamte Haushalt nur noch 1 IP hat!
    Die eine IP konnte man noch nicht mal abfragen.
    Jetzt wollte ich fragen ob das normal ist, und ob man Anspruch auf 1 IP für jeden Computer hat?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. gaestefun schrieb:
    Hallo,
    Als ich vor kurzem, als langjähriger Telecom Nutzer auf DSL 16.000(vorher nur 6.000) umgesiedelt bin ist mir sehr bald aufgefallen, dass der gesamte Haushalt nur noch 1 IP hat!
    Die eine IP konnte man noch nicht mal abfragen.
    Jetzt wollte ich fragen ob das normal ist, und ob man Anspruch auf 1 IP für jeden Computer hat?


    Das war auch schon vor DSL 6000 so, dass ein Anschluss eine öffentliche IP, innerhalb des eigenen Netzes wird dann über DHCP oder fest im Router für jeden Rechner eine IP-Adresse im eigenen Lan vergeben. Hier muss auch jeder eine eigen IP haben. Wenn dann IP v6 eingeführt ist kann jedes Endgerät eine eigene feste IP bekommen.

    Aber das solltes du doch schon wissen oder hast du Angst, dass deine Gulden nicht zur Ersteigerung der DE-Domain reichen? :wink:
  4. gaestefun schrieb:
    Jetzt wollte ich fragen ob das normal ist, und ob man Anspruch auf 1 IP für jeden Computer hat?

    Anspruch? Womit begründet?

    Mal im Ernst. Der Haushalt wird die Verbindung zum Netz über einen Router aufbauen, oder? -> Eine Verbindung, eine IP.

    Was sollen dir denn, wenn überhaupt möglich, mehrere IPs bringen?

    Wohlgemerkt, reden wir hier über die öffentliche IP und nicht die private im lokalen Netz.

    FF
  5. Autor dieses Themas

    gaestefun

    Kostenloser Webspace von gaestefun

    gaestefun hat kostenlosen Webspace.

    harrybotter schrieb:
    gaestefun schrieb:
    Hallo,
    Als ich vor kurzem, als langjähriger Telecom Nutzer auf DSL 16.000(vorher nur 6.000) umgesiedelt bin ist mir sehr bald aufgefallen, dass der gesamte Haushalt nur noch 1 IP hat!
    Die eine IP konnte man noch nicht mal abfragen.
    Jetzt wollte ich fragen ob das normal ist, und ob man Anspruch auf 1 IP für jeden Computer hat?


    Das war auch schon vor DSL 6000 so, dass ein Anschluss eine öffentliche IP, innerhalb des eigenen Netzes wird dann über DHCP oder fest im Router für jeden Rechner eine IP-Adresse im eigenen Lan vergeben. Hier muss auch jeder eine eigen IP haben.

    Nie und nimmer war das so, ich konnte sogar Leute auf Server anwendungen(ohne das Hamatchi Dings) verbinden lassen.Jeder PC hatte eine eigene Domain.
    Mein Freund hat immernoch für jeden PC Nr eigene IPv4

    Mehrer öffentliche IPs haben den vorteil das man bei Entwicklungsprojekten mal schnell jemand auf den entwicklungs Home Server zugreifen kann, ohne hamatchi.
    Zudem hat es den Vorteil das Serveranwendungen von einem PC auch öffentlich zugänglich sind.
    Wegen der einen ip brauch ich jetzt zusatztools um auf mein NAS Server zugreifen zu können -.-


    Beitrag zuletzt geändert: 29.4.2011 0:51:23 von gaestefun
  6. also man hat in 99,9% der fälle nur eine einzige ip pro Haushalt, wenn überhaupt.
    Wenn man das von außen aufteilen will kannst du mit Portfreigaben bei deinem Router arbeiten, den in netzwerk hat jeder einzelen PC natürlich noch eine ip.
    Aber bei normalen DSL verträgen wirst du immer nur eine IP haben, das sich der Router ja wie gesagt zentral einwählt und nicht jedes Gerät einzeln.
  7. Autor dieses Themas

    gaestefun

    Kostenloser Webspace von gaestefun

    gaestefun hat kostenlosen Webspace.

    Früher ging Portfreigabe noch, jetzt nicht mehr, da einfach der Rechner der den port offen hat nicht gefunden wird, somit kann man noch nicht mal über die Zentrale IP auf einen freigegebenen Port zugreifen, es kommt immer der Fehler "Zeitünerschreitung", da er die IP findet, aber nicht weiß wohin damit :-/
  8. Da dies durch Vertragswechsel zustande kam würde ich mich an deiner Stelle an die Telekom wenden. Ich gehe ausserdem davon aus das dein Router der die ganzen Portfreigaben und Weiterleitungen geregelt hat ausgetauscht bzw. nicht an die neuen Gegebenheiten angepasst wurde.
  9. Autor dieses Themas

    gaestefun

    Kostenloser Webspace von gaestefun

    gaestefun hat kostenlosen Webspace.

    Der Router ist noch der alte, da dieser, wie ich es bemerkt habe :–∑, denn doch immer noch sehr gut funktioniert, also daransollte es nicht liegen.Das, dass man einfach per Vertrag keine mehreren IPs bekommt währe plausibel.
    Ich werde in nächster Zeit bei der Telekom nachfragen
  10. Hallo :wave:

    Ähm.. was redest du da? Eine EXAKTE Schilderung des Problems wäre hier doch angemessen. Ein Internetanschluss hat IMMER nur eine IP-Adresse. Im Routerinterface kann man dann für bestimmte IP-Adressen im Subnetzwerk Ports freigeben und im Subnetzwerk hat IMMER jeder PC eine eigene Adresse. Das ist auch mit DSL 16000 so. Im schlimmsten Fall hast du eine IPv6-Adresse, da bekommt aber auch jeder PC eine eigene, und ich glaube nicht, dass du sowas hast, oder hattest (mit deinem DSL 6000) :biggrin:
    Wenn du also irgendwas feststellst, das von dem, was ich gerade beschrieben habe, abweicht, dann berichte uns doch mal genau!

    mfg :wave:
  11. voloya schrieb:
    Eine EXAKTE Schilderung des Problems wäre hier doch angemessen.

    Eben, und da er die nach so vielen Beiträgen immer noch nicht gegeben hat: Spam-Forum.

    Lg cookies
  12. Autor dieses Themas

    gaestefun

    Kostenloser Webspace von gaestefun

    gaestefun hat kostenlosen Webspace.

    Ich sagte es doch oft genug:
    Jeder PC hat ein und die selbe Ipv4.....
    ohne ausnahmen, und ob ich jetzt ipv6 habe weiß ich nicht, da ich nichtmal weiß wie ich das herasfinde
  13. schrotti12

    Moderator Kostenloser Webspace von schrotti12

    schrotti12 hat kostenlosen Webspace.

    Ne hamn sie nich, weil sonst das Netzwerk gar nicht funktionieren würde...
    Ruf mal auf den PCs in der Kommandozeile "ipconfig" auf und schau dir an, was deine PCs für IP-Adressen haben...
  14. gaestefun schrieb:
    Ich sagte es doch oft genug:
    Jeder PC hat ein und die selbe Ipv4.....
    ohne ausnahmen, und ob ich jetzt ipv6 habe weiß ich nicht, da ich nichtmal weiß wie ich das herasfinde
    dann wäre statische IP , also kein DHCP (=automatischer Bezug der IP-Adresse im privaten Lan) eingestellt. Das würde aber ach bedeuten das 2 Rechner gleichzeitig gar nicht stabil funktionieren können. Die öffentliche IP (=das ist die von der TCom deinem Anschluss zugeteilte) hat damit nichts zu tun, die kann sich bei der TCom eh alle 24 Std (Zwangstrennng) oder nach Router-Reset ändern. Du solltest dich also an denjenigen wenden, der dir das eingerichtet hat und wenn dies die TCom war dann mach denen ordentlich Dampf da es ja nicht angehen kann ein funktionierende (private) Infarstruktur durch Umstellung auf Layer 0 Ebene im öffentlichen Bereich diese zu zerstören. Denjenigen der installiert hat solltest du aber ablehnen, da er es ja offensichtlich nicht kann.

    harrybotter schrieb:
    Aber das solltes du doch schon wissen oder hast du Angst, dass deine Gulden nicht zur Ersteigerung der DE-Domain reichen? :wink:
  15. :megarofl: this thread made my day :megarofl:
  16. Autor dieses Themas

    gaestefun

    Kostenloser Webspace von gaestefun

    gaestefun hat kostenlosen Webspace.

    Die localen Adressen gehen ohne probleme, mein einzigstes problem ist, dass seit der umstellung nur noch das router eine ipv4 hat
  17. Also ich habe einen

    Webserver und SSH auf dem Lappy

    SSH und FTP am Server

    VNC und SSH an meiner Workstation

    Webserver auf dem Router

    Alles dienste die je nach Wunsch von außen erreichbar sind und ich habe auch nur eine öffentliche IP... ich muss ein Zauberer sein !
  18. schrotti12

    Moderator Kostenloser Webspace von schrotti12

    schrotti12 hat kostenlosen Webspace.

    Wenn "Portweiterleitung" ein Zauberwort und "Network Address Translation" eine Art alter Vodoo-Zauber ist, ja, dann sind wir Zauberer!

    gaestefun schrieb:
    Die localen Adressen gehen ohne probleme, mein einzigstes problem ist, dass seit der umstellung nur noch das router eine ipv4 hat
    Warum schreibst du dann, dass alle Rechner die selbe IP-Adresse hätten?!


    Beitrag zuletzt geändert: 30.4.2011 9:54:03 von schrotti12
  19. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!